Warten auf ein Riese und Müller Lastenrad

Beiträge
15
2x4 Wochen, 1x5 Wochen und zuletzt nur noch 1 Woche (das wäre dann ab nächsten Montag)
Oh oh, wir haben exakt das gleiche Verschiebungsmuster. Durch „nur“ 1 Woche schieben hatte ich Hoffnung. Ich hoffe das unsere Räder tatsächlich zeitgleich vom Band laufen und R&M jetzt nicht pauschal zu 1-Wochen Verschiebungen wechselt.
 
Beiträge
46
Hallo, weiss jemand, ob sich der Produktionsstatus auf der rm Homepage ändert, wenn das Rad tatsächlich ausgeliefert wurde?
 
Beiträge
106
Hallo, weiss jemand, ob sich der Produktionsstatus auf der rm Homepage ändert, wenn das Rad tatsächlich ausgeliefert wurde?
Mir wurde eine Woche vorher darüber mitgeteilt, dass das Rad zur Woche-x an den Händler geliefert wird, und da abholbereit fertig gemacht wird. Dem Ganzen ging auch eine Mitteilung über eine vorzeitige Auslieferung gegenüber dem Ursprünglichem Datum voraus.

lg ...
 
Beiträge
1.610
Bei welchem Rabatt oder Konditionen würdest du denn zuschlagen?
Wenn ich dringend eines wollte, wäre ich wohl auch mit 10 Prozent zufrieden. Aber die wirst du offenbar nicht kriegen. Andernfalls Teile oder Zubehör rausschlagen. Ist für den Händler günstiger und für dich genauso gut wie Nachlass, wenn du die brauchst: Brooks-Sattel, vernünftiges Schloss, Pedale, Griffe z. B.
 
Beiträge
106
Ich habe jetzt gerade erst festgestellt, dass sie zu meinem load60 den "fastcharger - 6A" beigelegt haben.
Es gibt ja auch den 4A-Standard- und 2A-Compact charger.
Mir ist der Leistungsstärkste sowieso lieber - etwas größer und schwerer, dafür geht`s ratz-fatz .... ;)
 
Beiträge
1.610
Glauben ungleich Physik. Jedes schnellere Laden strapaziert die Zellen mehr als mit geringerer Stromstärke - ganz gleich bei welcher Ladetechnik. Es geht nicht um's Überhitzen. Das darf ohnehin nicht passierenund sollte durch das BMS verhindert werden.
 
Beiträge
106
Glauben ungleich Physik. Jedes schnellere Laden strapaziert die Zellen mehr als mit geringerer Stromstärke - ganz gleich bei welcher Ladetechnik.
So gesehen ...
mehr schon, aber nur 1/3 so lange - ist die lange Ladezeit schlechter, oder die kürzere Stärkere, und wo fängt es an, und hört es auf mit einem verträglichen Ladestrom? Gibt es da Vergleichstests in Bezug auf die Haltbarkeit?
 
Beiträge
106
Sei mir nicht böse: Zum Thema Akkuhaltbarkeit und langsamem Laden findest du diverse übereinstimmende Abhandlungen im Netz. Wäre hier auch im Weiteren OT. Ich wollte nur darauf hinweisen.
Das wäre ja evtl. auch für andere, die sich hier tummeln, oder warten, interessant gewesen? Bleibt man bei dem "fastcharger", oder holt man sich den 2A- Compact.
 
Beiträge
1.610
Ich meine, dass die INvestition in ein zweites GErät übertrieben wäre, ich hatte es ohnehin schon. 2 A dauern wirklich lang. Ich habe halt noch das 4 A vom Butchers.
 
Beiträge
106
Ich meine, dass die INvestition in ein zweites GErät übertrieben wäre, ich hatte es ohnehin schon. 2 A dauern wirklich lang. Ich habe halt noch das 4 A vom Butchers.
Über Nacht wär`s ja egal wenn es länger dauert. Für unterwegs finde ich das Größere trotzdem idealer, da man bei einer Pause zügig wieder 50% tanken kann. Auch, wenn man mal vergessen hat zu laden, kann man sich schnell noch auffrischen.
apropos ...
Im Netz habe ich jetzt mehrere Seiten aufgerufen, die sich insgesamt einig waren, dass Schnellladen keine Schäden verursacht, und die Haltbarkeit nicht erkennbar beeinflusst. Das BMS lädt intelligent genug, um das zu verhindern - so wird anfangs stärker geladen, und dann zurückgeregelt - vom BMS ständig überwacht.
Schlecht sind hohe Temperaturen über 40°C, etwa bei direkter Sonneneinstrahlung - da waren sich alle einig.
 
Beiträge
548
Im Netz habe ich jetzt mehrere Seiten aufgerufen, die sich insgesamt einig waren, dass Schnellladen keine Schäden verursacht, und die Haltbarkeit nicht erkennbar beeinflusst. Das BMS lädt intelligent genug, um das zu verhindern - so wird anfangs stärker geladen, und dann zurückgeregelt - vom BMS ständig überwacht.
Schlecht sind hohe Temperaturen über 40°C, etwa bei direkter Sonneneinstrahlung - da waren sich alle einig.
Das ist m. W. auch der Stand der Technik. Schnellladen hatten demnach inzwischen keinen nennenswerten Effekt auf die Haltbarkeit der Zellen.

Problematisch sind auf jeden Fall Tiefentladung und das Laden tiefgefrorener Akkus. Das kommt gar nicht gut an.
 
Beiträge
15
Oh oh, wir haben exakt das gleiche Verschiebungsmuster. Durch „nur“ 1 Woche schieben hatte ich Hoffnung. Ich hoffe das unsere Räder tatsächlich zeitgleich vom Band laufen und R&M jetzt nicht pauschal zu 1-Wochen Verschiebungen wechselt.
Und so scheint es zu sein… Ich habe soeben die Verschiebung von nächster Woche KW19 auf übernächste Woche KW20 bekommen :confused:
 
Beiträge
34
Ich würde gerade wirklich sehr positiv von R+M überrascht. Nein, Lieferstatus hat sich nicht nach vorne verschoben, aber ich habe gerade einen unerwarteten Anruf vom Kundenservice bekommen. Und die nette Dame hat sich mehrmals für die Situation entschuldigt und das es ihr fürchterlich leid täte wie es im Moment läuft mit der Lieferverzögerungen (und auch dass sie sich erst jetzt knapp ne Woche später meldet ... wie gesagt, ich hätte gar nicht damit gerechnet, weil ich vermutet habe, dass R+M gerade mit Mails bombardiert wird ... dem sei auch so). Ich hatte ja per Mail nachgehakt, ob es Sinn macht, die Konfiguration zu ändern, aber das Problem sind - wie hier auch schon erwähnt - die fehlenden Rahmen. Das nur auch noch einmal zur Info. Der Anruf hatte aber dennoch mein *Aaargh*-Gefühl auf R+M geschmälert. Fand ich total nett und auch grad weil der Kundenservice grad so gefordert ist, dass sie sich Zeit nimmt, bei mir anzurufen.
 
Oben Unten