erledigt Verkauf Fahrradlager-Spezialfett - Erlös an World Bicycle Relief!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Bei mir ist es entweder irgendwelche Seuchen, wie Corona, oder halt zu viel Material für Hund und Fahrrad. Wobei ich eindeutig zu gebe, dass dann ganz zufällig in der Werkstatt steht bis das Wetter so richtig nicht ganz so schön ist.

Wann kommen sie? Wenn regnet :LOL:
:X3:, wird nach kurzer Erklärung tatsächlich wohlwollend angenommen ;)

Damit es nicht komplett OT ist:

Kauft Fett!!!!!!!! Oder halt Öl !!!!!
 
Damit es nicht komplett OT ist:

Kauft Fett!!!!!!!! Oder halt Öl !!!!!
Was habe ich getan - die Rasende Badewanne - ein Verderber gerechter Recken, ein Saboteur zentraler Werte wie dem des braven und geduldigen Schlangestehens? :oops:
Bei mir ging eben ein so massiv unmoralisches Angebot ein, dass ich wehen Herzens, getröstet allein durch den Spendenzweck, die geringe Restmenge an Fettdosen um ein Exemplar verringern musste! Das sechste Rad kommt damit langsam in Sicht!
Macht weiter so, verdorbene Bande! :giggle:
 
WBR schreibt:

NOCH BIS MITTERNACHT​

Heute hast Du noch einmal die Chance,
DOPPELTE WIRKUNG zu erzielen.​

Eine Gruppe großzügiger Spender*innen verdoppelt bis Mitternacht jede Spende.​

Werden es dann 12 Räder?
Habt alle einen schönen Abend und
kommt gut rüber!

Grüße aus der Hauptstadt,
Speedskater
 
Werden es dann 12 Räder?
Das war vermutlich so zu verstehen, dass alles, was in den aktivitätsarmen letzten Stunden des Jahres gespendet wird, verdoppelt wird. Bei dem Gesamt-Jahresspendenaufkommen von WBR müssten die schon ziemlich tiefe Taschen haben, um das verdoppeln zu können. Aber wenn bei denen die Mittel und die Bereitschaft da sind, dann werden sie sich so oder so im Rahmen ihrer Möglichkeiten einbringen, das ist doch klasse.

Übrigens:
1672562696491.png

Durch eine sehr großzügige Spende ist das 6. Rad zusammen und wir arbeiten am 7.Rad. Das Ringen um die letzten Dosen Fett ist in vollem Gange, Angebote werden weiter entgegengenommen!
 
Auch von mir noch Mal Danke, die ersten kleinen Arbeiten wurden damit schon erfolgreich absolviert.
 

Anhänge

  • IMG20230101162838.jpg
    IMG20230101162838.jpg
    137,6 KB · Aufrufe: 88
Gerne, wünsche weiter gutes Gelingen!
Ich habe auch zwei solche Minifettpressen, aber mit Hazet-Aufdruck und Aufpreis... :(
Funktionieren tun die aber bei mir sehr gut. Das rote Fett habe ich in einer kleinen Fettpresse mit Zahnpastatube unten als Fettspeicher, die ist nicht so praktisch wegen der babbeligen und schlecht zu befüllenden Tube.

Wie bist Du mit Deiner Parkside-Fettpresse zufrieden?
 
aber mit Hazet-Aufdruck und Aufpreis... :(

Wie bist Du mit Deiner Parkside-Fettpresse zufrieden?
Die hatte ich auch erst auf dem Schirm habe dann zum probieren doch den "Clon" genommen

Die von Parkside ist momentan reduziert, bei Lidl an der Kasse nach einem VSK Frei Gutschein fragen (Aktionsartikel in der Filiale ausverkauft sagen) dann kriegt man die für 7€.

Konstruktion ist Simpel und sollte nichts kaputt gehen bei meinem Gebrauch, Fett kommt mit ordentlich Druck und gleichmäßig raus. Falls die Parkside den Geist aufgibt lass ich mir die Hazet schenken ;)
 
Danke für den Tipp! Ich befüchte, dass die Lidl- und Hazet-Fettpresse baugleich (aber preisverschieden) ist.
Die fallen sicherlich alle in der gleichen Fabrik vom Band, und werden dann von mindestens einem Dutzend verschiedener Hersteller jeweils mit ihrem eigenen Branding verkauft. ParkTool z.B hat ebenfalls so eine in blau im Angebot.

Qualitativ dürften die sich alle lediglich im Oberflächenfinish unterscheiden.
 
Da hat doch tatsächlich schon wieder so ein Halunke ein komplett unmoralisches Angebot gemacht und sich an der Warteschlange vorbeigemogelt! Vorbei die Zeiten von Sitte und Anstand, hartverchromte Ellenbogen sind die Sprache der Gegenwart. :giggle:
Fett ist unterwegs - Premium-Service eben...

Wir sind auf der Zielgerade zum 7.Rad!
1672846089472.png
 
Von der Ölfraktion kommen rund €100,-.
Nummer 8 im Anbruch?? :LOL:
Gruß Krischan
Das 8. Rad werden wir damit dann auch voll bekommen, da bin ich mir ziemlich sicher! Wow, ich hatte gehofft, 3 Räder zusammen zu bekommen, und das schon als großen Erfolg gesehen. Einen großen Anteil daran hat die Bereitschaft vieler Teilnehmer, über den Preis des Fetts hinaus eine deutliche Spende einzubringen. Das finde ich echt Klasse!

Wem gerade das Kleingeld die Jogginghose runterzieht, der kann genau jetzt auch in anderer Richtung gucken: In Lützerath wird gerade Geschichte geschrieben! Die Akteure freuen sich, wenn sie bei all dem Regen wenigstens einen warmen Kaffe bekommen können.
https://luetzerathlebt.info/spenden/
 
Das 8. Rad werden wir damit dann auch voll bekommen, da bin ich mir ziemlich sicher! Wow, ich hatte gehofft, 3 Räder zusammen zu bekommen, und das schon als großen Erfolg gesehen.
Großartig! und ich dachte, wenns 2 werden isses supper!

In Lützerath wird gerade Geschichte geschrieben!
Das ist dermaßen krass. Vor knapp 10 Jahren war ich beruflich in der Gegend und hab mir die Orte angeschaut. u.a. auch Jackerath, das da schon zur Hälfte abgebaggert war und Immerath. 5 Jahre später war ich nochmals dort, da war Jackerath und die ganze Autobahn schon weg und in Immerath stand grad noch der Dom, wenn ich mich richtig erinnere... :oops:

Hat mich ziemlich geflasht, die sterbende Siedlungs-Landschaft dort und vor allem auch die für meine Begriffe tristen und gesichtslosen Neubau-Ersatz-Ortschaften.
 
Für die Anwohner dort ist es sicherlich ein traumatisches Ereignis, wenn ihre Heimat weggebaggert wird und sie entwurzelt dastehen.

Aber darüber hinaus und noch bedeutender geht es um die Frage, ob die Braunkohle darunter noch verfeuert werden sollte, ob sie notwendig ist, ob der Entscheidungsprozess sauber war, was das für unser Einhalten der Pariser Klimaziele bedeutet, wie darauf die Welt reagiert und wie damit die folgenden Generationen fertig werden. Man kann die momentane Situation vielleicht mit einem Weihnachtsbaum vergleichen, bei dem die Flamme einer Kerze sich dem darüberliegenden Ast zu sehr nähert - ist mein Urteilsvermögen intakt, reagiere ich, habe ich den Mumm mich mutig einer Herausforderung zu stellen?
 
Aber darüber hinaus und noch bedeutender geht es um die Frage, ob die Braunkohle darunter noch verfeuert werden sollte, ...

absolut!

Die Gegend (und wohl auch die Schicksale) dort ist eine Gelegenheit direkt bei uns Auswirkungen des ungezügelten Energieverbrauchs in voller Wucht zu erleben und auch zu erleben über welche Hindernisse man bereit ist zu gehen, für den Strom, der evtl. gerade die PCs antreibt, mit denen wir hier Posten... usw. usf.
Wennst vor diesem abartigen Loch stehst und versuchst zu begreifen wie viel auf der anderen Seite schon wieder zu geschüttet worden ist und wie viele es davon gibt bzw. gegeben hat... schwer in Worte zu fassen.
 
Das Verhältnis zwischen großer schon abgeräumter Fläche und geringem restlichem Kohlevorkommen macht deutlich, dass diese Art der Energieversorgung schon immer ausgesprochen endlich war. Gegenüber den Grenzen des Wachstums die der Club of Rome um 1970 herausgearbeitet hat ist aber seitdem der Treibhausgas-Ausstoß in dem Mittelpunkt gerückt. Wir Deutschen sehen unser Land ja oft recht kritisch aber im Vergleich zu vielen anderen Ländern läuft es bei uns doch sehr gut. Dadurch ist unser Umgang mit der Klimakrise sehr im Fokus der Aufmerksamkeit und unser Weg wir Nachahmer finden, so oder so. Dadurch bekommen Entscheidungen wie das Verstromen der Kohle unter Lützerath eine überproportionale Tragweite.

Um nochmal zum Thema des Threads zurück zu kommen: Die Abgabebedingungen für die geringe Restmenge an Spezielfett - Dosen ist in diesem Thread in Post #58 zu finden. Rad #8 soll her!
 
Inzwischen ist von @Krischan der Erlös seiner Rivolta-Fett und Öl-Verkaufsaktion eingegangen - vielen Dank an alle Beteiligten!
Damit, mit dem Erlös zweier absolut unmoralischer Angebote und mit den schon absehbaren Ertrag der Versteigerung der letzten paar Dosen war es mit möglich, Rad 7 und Rad 8 zu spenden! Ich bin echt beeindruckt, wie sich die Spendenaktion entwickelt hat, wir haben da zusammen wirklich Wirkung erzielt!

Für die restlichen Dosen läuft ja noch die Bieterschlacht bis zum 31.1.2023. Sofern die Zahl der Dosen nicht vorher schon durch unmoralische Angebot dezimiert wird kommt es dann zur Verteilung nach der Reihenfolge der Gebote. Bestehende Gebote dürfen natürlich erhöht werden...
Mal sehen, was noch zusammenkommt!


Ich habe inzwischen die ersten zwei Räder mit dem Fett geschmiert - das Zeug ist schon ne Nummer!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben Unten