Chike

Hatte das Chike eine SRAM G9? Interessant. Die war ja kaum verbreitet - Ist etwas OT, aber bist Du zufrieden damit?
 
Hallo,

Da ich hier im Forum viel gelesen habe über das Chike - bevor ich es mir dann vor zwei Monaten gekauft habe- (ist gestern angekommen).
Vielen Dank für den Beitrag!
Ich habe das Chike bereits Ende Januar vorbestellt.
Der aktuelle Liefertermin ist nun Ende Juni :mad:
Meinen Händler rufe ich inzwischen jede Woche an und lasse mir immer neue Geschichten erzählen...
 
Meinen Händler rufe ich inzwischen jede Woche an und lasse mir immer neue Geschichten erzählen...
Weil ich kein insider in Sachen chike bin, das Rad aber ziemlich gut finde, mal eine Frage an die insider hier Forum. Vor nicht allzu langer Zeit wurde öffentlich verkündet, dass die Firma Hartje den Bau und Vertrieb der Räder für die beiden Brüder übernimmt und dass die Räder von Händlern, die Hartje beliefert, gekauft werden können. Also bei jedem Fahrradgeschäft in Deutschland. Die einzige Marke bei Hartje mit 3 Rädern heute ist PfauTec, ich finde da nichts von chike.
Mein örtlicher Fahrradhändler hat mir nach Bekanntgabe der Zusammenarbeit erzählt, dass er Interesse an dem chike gehabt hat. Allerdings ist das daran gestorben, dass er 2 Stck. chike von Hartje hätte ordern müssen. Das wollte er am Anfang aber nicht, also hat er das Projekt sein lassen.
Weiß hier jemnand, wie das heute mit Hartje und chike abläuft ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Modelljahr 2020

Bin gestern das neue Modell als e-Cargo gefahren. In Bezug auf die Arretierung der Neigetechnik per Schalter eine deutliche Verbesserung. Neuer Shimano Steps Antrieb mit Automatikgetriebe macht was er soll. Gepäckträger -> stabiler Eindruck. Anbei ein paar Fotos.

DB5C5DBE-4EBA-4CB1-A7BA-A391BD13BDB8.jpeg
B4B795BD-8BED-41F8-978C-2CAFB52DF43B.jpeg
2A7FDC17-0B16-43A2-9B5E-7F0F5EAF66C9.jpeg
8CDE889A-FE50-415B-97C9-3E158D942057.jpeg
4CE74458-683F-44B3-9CA2-CDE69A6A1D6E.jpeg97CA6F86-DD8D-4733-9084-224916A39876.jpeg8F813626-637E-4B40-902E-C2264341A00E.jpeg
2F0A6DEC-2CD9-4F08-84CB-AB8B69CB0286.jpeg
6C7DAD57-0F52-4833-AC8C-17310C196A7F.jpeg
 
Ach, hat das Radlager nun Auch Chike ?
War mir neben Christiania und R&M bisher nicht aufgefallen.
Vielleicht fahre ich da mal eins zur Probe.
 
Ein Muli ist mir hier noch nicht regelmässig aufgefallen, aus welcher Ecke kommst Du , wenn Du das verraten magst?
 
Zum Thema Neigetechnik übrigens nochmal:
Bin in den letzten Wochen das Butchers&Bicycles Mk1-E und das Babboe Carve-E gefahren. Ersteres auf ähnlichem Niveau wie das Chike (wobei mir das Chike doch nochmal nen ticken besser gefällt). Das Babboe vom Fahrverhalten her unter aller Kanone.
 
Hallo!

Ich habe gerade 4 Tage lang das Chike E-Kids (Modelljahr 2020) getestet. Weil mir Erfahrungsberichte in diesem Forum schon sehr weitergeholfen haben, auch von mir ein paar Stichworte zu meinen Erfahrungen mit dem Chike:

Meine Anforderungen
Zwei Kinder (2 und 4 Jahre) täglich in den Kindergarten bringen. Zusätzlich manchmal längere Radtouren mit der ganzen Familie. Außerdem muss es bei mir ein kompaktes Rad sein (Länge kleiner 2 m), weil ich es sonst nicht unterstellen kann. Ich überlege zwischen "Chike E-Kids" und "E-Muli".

Positiv am E-Kids
+ Gutes Design (schlicht, klare Linie)
+ Kinderkabine super (komfortabel und viel Platz, gut gefedert, Kids sind begeistert)
+ Fahrerlebnis optimal (Neigetechnik super, sehr wendig, wie "normales" Fahrrad)
+ Auch ganz ohne Motorunterstützung in der Ebene gut zu fahren

Negativ am E-Kids
- Akku schwach (2x war bei mir nach 50 km in "Normal" und "Eco" Schluss)
- Schaltung schwach (mehr Range wäre vor allem bergauf/bergab wünschenswert)
- Motor mittelmäßig (voll beladen ist bergauf auch "Hoch"-Unterstützung fast zu wenig)
- Trotz Gepäckträger zu wenig Platz für Proviant/Gepäck bei Familienausflügen
- Sonnenschutz für Kinderkabine fehlt (man muss selbst etwas basteln)
- Preis zu hoch (Zusatz-Akku ein MUSS, Transportboxen ein MUSS = Preis über 6.400 EUR)

Persönliches Fazit
Wenn ich eine E-Bike-Förderung bekomme, werde ich wohl zuschlagen. Für den täglichen Kindertransport ist das E-Kids perfekt. Und seine Kompaktheit ist echt toll. Angesichts des sehr hohen Preises hätte ich mir aber deutlich mehr von Schaltung/Motor/Akku erwartet. Ohne Förderung werde ich auf jeden Fall das neue E-Muli (angeblich kommt es im Herbst 2020) abwarten.

Liebe Grüße,
Christian

PS: Irgendwo hier haben andere schon geschrieben, dass es unmöglich ist, mit dem Chike inkognito unterwegs zu sein. Das stimmt! Ich wurde mehrmals angesprochen, mit "Daumen hoch" fürs Bike gelobt und sogar für ein Chike-Foto angehalten. Kein Bike für Introvertierte! ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

Da ich hier im Forum viel gelesen habe über das Chike - bevor ich es mir dann vor zwei Monaten gekauft habe- (ist gestern angekommen). wollte ich hier ein kurzes Feedback zum neuen ModellJahr geben: die beim alten Modelljahr etwas hakelige Neigungsaretierung per Drehgriff ist nun über einen Hebel gelöst. Funktioniert einwandfrei, da man am Hebel sehr gut spürt ob man arretieren kann oder nicht. Ansonsten ist die Mechanik „untenrum“ soweit ich es erkennen kann identisch geblieben. Das Bike muss weiterhin senkrecht stehen.

Die neue 5 Gang Schaltung bisher super - bei voller Unterstützung und vollem pedallieren hört man aber auch ein „klicken“ aus der Narbe - ob das wie beim “alten ModellJahr“ mit dem häufiger genannten krachen/knacken vergleichbar ist, kann ich aber nicht sagen, da mir das bei meiner Probefahrt nicht aufgefallen war.

Ansonsten zum Motor: leistungsstark, macht Spaß, Geräusch/Lautstärke absolut ok. bin eine kurze Passagen mit 80-90 grad Steigung hochgekommen - natürlich musste ich hier schon ordentlich reintreten (und bin Mountainbiker)

ein Gepäckträger ist Serie - inklusive Beleuchtung hinten am Gepäckträger, Sodass die Lampe nicht vom Gepäck verdeckt wir

eine Klingel ist auch Serie - kleines Detail, aber irgendwie hat es mich gefreut

Farbe melonengelb: der Hammer.

fazit von gestrigen Tag:


Negativ: Akku musste 3h geladen werden - ich saß derweilen auf heißen Kohlen und an homeoffice war nicht zu denken

positiv: eigentlich wollte ich mit meiner Tochter nur ca. 1km „fürs erste mal zum eingewöhnen“ fahren. nachdem meine Tochter (1,5 Jahre) die ganze Zeit in die Hände geklatscht hat und freudig geschrien hat- sind daraus 11km in 30 Minuten geworden (22km/h Schnitt ) - der Motor unterstützt in High wirklich ordentlich bis 25-26 km/h

So gut 6:00 an einem Samstag morgen genug geschrieben — will unbedingt nochmal aufs Bike - warte nur das meine Tochter aufwacht

ich berichte weiter
Für die überwiegend positiven Erfahrungsberichte und -bewertungen sind bei mir sehr gut angekommen. Habe das Chike-Cargo für gewerblichen Einsatz und zusätzlich die das Chike-Kids-Kabine für die Familie der Tochter bestellt. Lieferzeit voraussichtlich Mitte Juli 2020. Bin froh für die zügige technische Änderungen der hakeligen Neigungsaretierung auf Drehgriff-Funktion und Umstellung auf die neue 5 Gang-Nabenschaltung. Vielseitig einsetzbar wird, für mehr ausgewogenen Fahrspaß, der stabile Gepäckträger (von racktime ?) sein . Geeignet für eine Gepäckträgerbox und oder mit 1-2 seitlichen Packtaschen!
Freue mich, nach diesem interessanten Kommentar von "Guggemucks", zuversichtlich auf´s neue "ausgereifte" Chike-Modell 2020!
 
Nachdem immer noch keiner der drei Händler in Köln ein e-Kids zwecks Probefahrt hat (weder 2019er noch 2020er Modelljahr) wollte ich hier einmal fragen: wer aus Köln liest mit, hat ein Chike Kids und würde mir das und meinem Sohn mal für nen Stündchen ausliehen? Danke!
 
Am 01. Juli habe ich mein Chike vom Händler abgeholt.
Zuhause angekommen standen drei Kinder zur Probefahrt bereit.
Also wurde bis Abends in unterschiedlichen Besetzungen "um den Block" gefahren.
Die Kids wollten gar nicht wieder raus aus dem Teil :giggle:
Chike E-Kids.jpg
Hier noch kurz die Radaufhängung in Aktion gezeigt: Video
 
Oben Unten