Chike

Den Beitrag von Guggemucks kann ich unterschreiben!
Bei meinem Rad war allerdings ein Stecker zum laden des ausgebauten Akkus dabei.

Die seitlichen Boxen habe ich nicht dazu gekauft.
Irgendwie passen die nicht zum Design des Rades und sehen "kistig" aus.

Ich habe mir eine gebrauchte ALU-Box auf den Gepäckträger geschraubt.
Seitliche Taschen am Gepäckträger sind meinen Füßen im Weg.
Eine Tasche hänge ich an den zusätzlich angeschraubten Halter.

IMG_7380 2.jpg
IMG_7377 2.jpg
IMG_7381 2.jpg
IMG_7383 2.jpg
 
Heute war ich mit dem Chike auf schlechten Wegen unterwegs. (ohne Kids)
Auch das macht mit dem Rad richtig Spaß und es bleibt immer gut kontrollierbar.

Die Kamera zeigt eine neue Perspektive der Vorderachse in Aktion.
Sie hier:

Ich musste nun bereits zwei mal den Anker werfen.
Auf griffigem Belag macht das Rad "Männchen" Dabei sieht man dann doof aus :confused:
Auf rutschigem Belag rutscht man eben. Die Fuhre bleibt aber unter Kontrolle.
 
Wenn es interessiert:
Nun habe ich eine gut passende Tasche an mein E-Kids gehängt: Ortlieb E-Mate QL2.1
Und einen dezenten Spiegel Busch+Müller Nr.901/1
Tasche1 2.jpg Tasche2 2.jpg Spiegel1 2.jpg Spiegel2 2.jpg
 
Von den PE-Drehteilen der Taschen-Befestigung habe ich noch einen Satz für die linke Seite übrig.
Davon würde ich mich trennen. Das Alu-Rohr ist allerdings nicht mehr lang genug.
Taschenhalter 2.jpgTaschenhalter2 2.jpg
 
Ich habe mir mittlerweile das Chike bestellt.

@Guggemucks
Der Akku war bei mir so schnell leer, weil ich bei meinen damaligen Probefahrten immer extremen Gegenwind hatte. Ich habe reagiert und mir den neuen 630Wh-Akku von Shimano mitbestellt.

(Achtung, für diesen 630er-Akku ist ein neue Akku-Halterung nötig. Damit lassen sich dann aber der neue 630er-Akku und der alte 418er-Akku betreiben.)
 
@tilly
Deine Lösung mit der Ortlieb-Tasche gefällt mir sehr gut. Verstehe ich das richtig, dass du dir die Halterung dafür selbst gebastelt hast?
 
@MrAustria
Die Halterung habe ich selbst gemacht, weil die Taschen nicht wirklich gut an den hinteren Gepäckträger passen.
Die Gewindebuchsen für die Kistenbefestigung sind perfekt für die Taschenmontage geeignet.

Inzwischen habe ich eine zweite Halterung an der rechten Seite montiert und fahre nun bei Bedarf mit zwei Taschen.
Das sind einfache Dreh- und Frästeile aus 25mm Polyethylen und 14mm Alu-Rohr.
Am unteren Rahmenrohr gibt es noch einen Abstandshalter damit die Tasche nicht am Akku scheuert.
Die Tasche sitz wackelfrei und kann mit einem Griff abgenommen werden.
Chike Taschenhalter1.jpgChike Taschenhalter2.jpg
 
@tilly
Das hast du wirklich ganz toll gemacht. Sieht super aus! Meine handwerklichen Fähigkeiten übersteigt das leider, aber als Chike-Zubehör würde ich es sofort kaufen. Solltest denen mal schicken! ;)
 
Kann jemand was zu den aktuellen Lieferzeiten sagen? Noch haben wir nicht bestellt, ist aber in Planung.
 
Haben es nun gekauft. Probegefahren war es schon. Nun fand ich es auf der heimfahrt doch klapprig an der Gabel, Federung, Neigungstechnik oder Schutzblech. Wie is das bei euch mit den Geräuschen?

Und beim automatischen Schalten klickt und ruckelt es merklich beim Antreten. Wie kann man Abhilfe schaffen? Ist manuellen nicht der Fall
 
Das mit der Schaltung kann daran liegen, dass du zu viel Druck ausübst. Beim Schalten muss man ein wenige Druck raus nehmen. Bei der Automatik bedeutet das, dass du nur "entspannt" treten solltest. Die Automatik selbst mache ich auch äußerst selten an, weil die immer genau dann Schalten will, wenn ich gerade richtig in die Pedale treten will. Ich hätte allerdings erwartet, dass es mit der neuen Nabe besser wird. Oder hast du evtl. noch die Alfine 8 verbaut?
Vorne an der Radaufhängung etc. sollte am Chike eigentlich nichts klappern. Wenn es bei mir klappert sind es entweder die Deckel der Euroboxen oder die Gurte, die vorne lose in der Kabine baumeln.
 
Hallo! Ich bin neu hier und muss leider gleich mit einer Frage bzw. einem Anliegen starten:

Ich fahre mein Chike e-kids seit bald einem Jahr und bin wie die meisten hier sehr zufrieden. Mein einziges Problem ist der Regen - und zwar wenn das Rad draußen im Regen steht. Ich habe mir auf den Rat von puntavelo hin ein Regenverdeck für Motorräder bei Louis gekauft. Das passte zwar, aber dennoch drang Regen bis in die Kabine ein, sodass die Polster feucht wurden. Daraufhin habe ich ein bei Amazon sehr gut bewertetes Regenverdeck von Fucnen gekauft (https://www.amazon.de/gp/product/B07JDSSDZ5/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1). Leider war das Ergebnis kaum besser.

Das Problem ist, dass sich das Wasser oben auf der Kabine an der Stelle zwischen dem Fenster und dem Netz bzw. dem Regenschutz sammelt. Ein Foto habe ich leider nicht, kann ich aber nach dem nächsten Regen nachreichen... An der Stelle schafft es das Wasser durch das Regenverdeck und das Verdeck des Chike hindurch und an der tiefsten Stelle tropft es ungehindert durch.

Hat jemand von euch ein ähnliches Problem gehabt und konnte es lösen? Oder hat jemand einen Tipp für das ultimative Regenverdeck, durch das garantiert nichts hindurch kommt? Es gibt nämlich wenig nervigeres, als morgens vor einem klitschnassen Chike zu stehen und dann den Buggy nehmen zu müssen, anstatt den schnellen Flitzer!
 
Oben Unten