Mein Urban Arrow

Bei 8 Monaten kann man doch schon fast die Yelp-Konstruktion nutzen und etwas langsamer fahren, um die Erschütterungen gering zu halten. Die Federung der Babyschale ist auch nicht super, da verspricht man sich zu viel von. Ich würde den Luftdruck reduzieren und mir nicht so viele Gedanken machen. Die Kleinen liegen ja geschützt und es geht nur um etwas ruckeln. In den Yelp-Sitz kann man ja auch noch ein dickes Handtuch legen und bis Sommer ist, vergehen ja auch noch ein paar Monate. Oder man stellt die Babyschale direkt in die Wanne und macht oben drüber einen Gurt, sodass im Falle des Falles die Babyschale nicht rausfliegen kann.
Alternativ wäre die Hängematte (aus dem Fahrradanhänger Croozer), aber da ist die Federung auch nicht viel besser.
 
Nun bin ich wieder auf der Suche da ich nicht auch noch einen neuen Maxi cosi kaufen möchte.
Schau doch einfach nach einem gebrauchten Maxi-Cosi. Unserer für's Fahrrad (dem ich dann auch noch ein wenig Gewalt mit der Säge angetan habe) hat glaube ich 25 Euro gekostet (ist schon ein paar Jahre her). Da nur wenige die Dinger gebraucht kaufen (könnte ja mal in einen Unfall verwickelt gewesen und deshalb nicht mehr sicher sein...) ist ebay Kleinanzeigen voll davon. Wenn du eh schon die Halterung hast wäre das wahrscheinlich die einfachste Lösung, und ein gebrauchter Maxi-Cosi wird definitiv ohne Probleme seinen Zweck im Rad erfüllen.
 
Hat jemand Erfahrung mit den Sitzen von melia für den Baby Transport ?
Ich überlege ob das eine Lösung für den 9 Monate alten ist.

Danke und viele Grüße
André
 
Schau doch einfach nach einem gebrauchten Maxi-Cosi. Unserer für's Fahrrad (dem ich dann auch noch ein wenig Gewalt mit der Säge angetan habe) hat glaube ich 25 Euro gekostet (ist schon ein paar Jahre her). Da nur wenige die Dinger gebraucht kaufen (könnte ja mal in einen Unfall verwickelt gewesen und deshalb nicht mehr sicher sein...) ist ebay Kleinanzeigen voll davon. Wenn du eh schon die Halterung hast wäre das wahrscheinlich die einfachste Lösung, und ein gebrauchter Maxi-Cosi wird definitiv ohne Probleme seinen Zweck im Rad erfüllen.
Ich bin auch immer wieder erstaunt, daß man gerade am Lastenrad noch Taschen und / oder Körbe braucht. Aber wenn man so eine Bande transportiert, ist immer noch irgendwas mitzunehmen.

EDIT: Ich wollte Beitrag 83, den über Körbe und 5 Kinder zitieren, war dazu aber zu ungeschickt....Sorry
 
Ich bin auch immer wieder erstaunt, daß man gerade am Lastenrad noch Taschen und / oder Körbe braucht. Aber wenn man so eine Bande transportiert, ist immer noch irgendwas mitzunehmen.
Mit drei Kinder ist die Box voll, da braucht es die Packtasche unbedingt. In die eine Seite kommt der Schulranzen meiner Großen, in die andere Zeugs für die Kita für die Jungs und was sonst noch so mitmuss. Hätte auch vorher nicht gedacht, dass ich am Ende doch wieder Taschen am Rad haben würde, und dazu noch in der Größe...
 
Es fährt und fährt und ich liebe es!

Nun ist der alte Schlauch geplatzt und so habe ich die Chance ergriffen und einen neuen Mantel (Schwalbe Marathon plus) mitsamt neuem Schlauch installiert. Der Schlauch ist unkaputtbar, aber auch etwas schmaler. Trotzdem hat er noch ordentlich Dämpfung bei knapp 2 bar. Des Weiteren nervt, dass man keine Ablagefächer hat. Hätte gerne an der Box rechts und links noch etwas wie einen Brillenfach und ein Gepäcknetz. Auch ein Gepäcknetz für die Box selber wäre super, aber das original Zubehör ist mir einfach zu teuer und ich das Styropor will ich auch nicht reinschrauben.
 
und ich das Styropor will ich auch nicht reinschrauben.
Bitte entschuldige wenn ich das korrigiere aber die Kiste ist nicht aus Styropor sondern aus Expandiertem Polypropylen (EPP). Das macht von der Haltbarkeit und den Eigenschaften einen massiven Unterschied!
 
Alternativ wäre die Hängematte (aus dem Fahrradanhänger Croozer), aber da ist die Federung auch nicht viel besser.
Hey!

ich lese schon länger mit und nun habe ich eine Frage ... bei uns steht aktuell auch für unsere Kleinen (4m) die Überlegung an, eine Maxi-Cosi Halterung für unser UA Family zu holen ... allerdings finde ich die vom Preis her schon ziemlich heftig. Gebraucht wird es kaum günstiger. Daher: hat jemand dies Croozer Hängematte im UA installiert? Vorne und unten sollte es kein Problem sein mit den Verspannungen, von hinten / Fahrerseite / Bankseite fällt mir noch nichts ein ... Wäre halt mit 40 € (Kleinanzeigen) eine viel günstigere und vor allem fix installierte Lösung. Maxi Cosi ist immer so ein Hin- und Herzerren.

Bei uns muss noch unser 2,5-Jähriger auf der Sitzbank mit, daher ist Maxi-Cosi auf den Boden gepolstert stellen + Verspannen leider keine Option ...

Vielen Dank!
 
Hey!

ich lese schon länger mit und nun habe ich eine Frage ... bei uns steht aktuell auch für unsere Kleinen (4m) die Überlegung an, eine Maxi-Cosi Halterung für unser UA Family zu holen ... allerdings finde ich die vom Preis her schon ziemlich heftig. Gebraucht wird es kaum günstiger. Daher: hat jemand dies Croozer Hängematte im UA installiert? Vorne und unten sollte es kein Problem sein mit den Verspannungen, von hinten / Fahrerseite / Bankseite fällt mir noch nichts ein ... Wäre halt mit 40 € (Kleinanzeigen) eine viel günstigere und vor allem fix installierte Lösung. Maxi Cosi ist immer so ein Hin- und Herzerren.

Bei uns muss noch unser 2,5-Jähriger auf der Sitzbank mit, daher ist Maxi-Cosi auf den Boden gepolstert stellen + Verspannen leider keine Option ...

Vielen Dank!
Die Halterung kann man bei manchen Händlern mieten, man kann sie aber auch super gebraucht kaufen und gebraucht weiterverkaufen. So haben es in meinem UA Bekanntekreis alle gemacht (wir selbst auch..).
 
Die Halterung kann man bei manchen Händlern mieten, man kann sie aber auch super gebraucht kaufen und gebraucht weiterverkaufen. So haben es in meinem UA Bekanntekreis alle gemacht (wir selbst auch..).
Danke für den Tipp. Ist vermutlich die sicherste Lösung und ziemlich Preisstabil scheint die gebraucht ja auch zu sein.
 
Nach der letzten Ausfahrt war die Lenkung etwas holprig. Da mir die Lager rund um die Lenkung sowieso schon häufiger aufgefallen sind, habe ich sie alle auseinander gebaut, gereinigt und gefettet, auch wenn das bei den Messingbuchsen gar nicht nötig ist. Dann ist mir die schwarze Halterung unterm UA aufgefallen. Dort hatte der Vorbesitzer reichlich Tesafilm drumgewickelt und dort gibt es auch ordentlich Reibung an der Lenkstange, also gereinigt und mit Filzband umwickelt. Allerdings wundert es mich, dass da so viel Druck nach unten drauf ist. Ist das bei euch auch so, dass die Lenkstange dort dran reibt oder bewegt sie sich immer genau in dem Ausschnitt? Sind die Lager vielleicht falsch montiert?
IMG_4633.JPGIMG_4634.JPGIMG_4635.JPG
 
Hallo hanselos,

bei mir ist diese schwarze Aufnahme auch schonmal Stein des Anstoßes gewesen (allerdings bei einem neugekauften UA) ... hier ist bei mir eine rote Gummiauflage (unten) verbaut, die nach einiger Fahrzeit ganz miese "Knarzgeräusche" verursacht hat... habe das dann mit verschiedenen Methoden probiert (Balistol -> hats noch schlimmer gemacht) ... Ausbau der Gummieinlage hat geholfen. Auf der Unterseite dieser Halterung sitzt die Lenkstange bei mir auf und bewegt sich auch hin und her. An der Seite (wo du es auch mit Filz verkleidet hast) gibt es glaub ich keine Berührung.
In einem anderen Thread habe ich gesehen, dass da einer das mit einem Stückchen Teppichboden gelöst hat. Es geht an der Stelle glaub ich darum, dass der Reibwiderstand so stark wie möglich verringert werden sollte - also hast du das im Prinzip schon richtig vom Ansatz her gemacht :) Tesa ist eher nicht die passende Lösung gewesen ;-)
 
Dann hat der Vorbesitzer offensichtlich auch das rote abgemacht.
Filz ist überall, das sieht nur so aus, als wenn unten nichts ist.
Wahrscheinlich ist das generell eine Schwachstelle, bin dann froh, dass es bei anderen auch so ist.
Übrigens sind auch die Füße am Ständer eine Schwachstelle und wurden vom UA nun verändert. Es gibt die alten allerdings für paar Euro zum Austausch.
 
Oben Unten