Mein Urban Arrow

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von hanselos, 08.11.2018.

  1. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Bildschirmfoto 2018-11-20 um 14.59.33.png Bildschirmfoto 2018-11-20 um 14.54.25.png Bildschirmfoto 2018-11-20 um 14.53.30.png Der Adapter 203 von Shimano (allerdings für hinten), passt nicht, da er zu lang ist. Werde nun mal den 180er kaufen und hoffen, dass er mit Unterlegscheiben passt. Hier habe ich mal Bilder von den Adaptern von Urban Arrow kopiert. Die habe ich aber gar nicht gefunden.
     
  2. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Dann muss ich ein bisschen mit den Adaptern ausprobieren.

    Habe nun die Bremsleitungen verlängert. Ich hätte nicht die speziellen Shimano-Leitungen gebraucht, da man für die Zee sowieso beide enden abknipsen muss, um die Anschlüsse dort zu montieren.

    Mit der Schaltung bin ich auch weiter: Es wird die Nuvinci N380 mit Harmony. :)
    Teile sind bestellt. Vorteil: Es muss kein Schaltzug verlegt werden.
     
  3. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Die alte Felge habe ich von den Speichen befreit und nun neue für den Motor bestellt. Es sind Sapim Strong mit Sapim Nippeln geworden. Länge der Speichen ist nach überall verfügbarem Speichenlängenrechner 126 mm geworden. Wichtig ist, dass man immer versuchen sollte die Speichen einmal oder bei größeren Rädern zweimal zu kreuzen. Die genauen Maße des Mxus-Motors habe von der Aliexpressseite. Den Felgeninnendurchmesser habe ich selbst gemessen. Allerdings muss man einen Nippel einlegen und bis zum Kopf des Nippels messen. Hoffentlich passt es. :)

    Bei der Elektrik bin ich auch weiter. Der Akku kommt in ein boschähnliches Gehäuse, sodass ich ihn abschließen kann und zur Not einfach entnehmen kann. Die original Aussparung im Rahmen des UA ist dafür ideal (haben die alten Rahmen noch nicht).

    Licht wird umgerüstet. Es wird wohl ein Busch und Müller Pedelec-Licht. Das Licht möchte ich mitsam des Rücklichts direkt am Akku anschließen und werde dafür einen Schalter am Lenker montieren. Leider gibt es danoch keine fertige Automatik (bei Bewegung Licht anschalten). Den Controller für den Motor werde ich wohl unterhalb des Bodenbleches montieren, dann ist immer für genug Kühlung gesorgt. Die Kabel kommen dann in die Box und werden in zwei Controllerboxen verteilt. Auch einen USB-Lader möchte ich verbauen und es muss auch Strom für die Nuvinci Harmony abgezwackt werden.
     
  4. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    763
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich glaube, ich habe noch einen Lenkerschalter rumliegen, bin aber gerade nicht sicher ob er Tast- Oder Schaltfunktion hat - Ich schaue mal.
     
  5. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Die neuen Bremsleitungen sind verlegt. Wie gesagt, müssen oben und unten neu angeschlossen werden, daher werden sie auch komplett neu befüllt.
    Den H8 für die Nuvinci habe ich dank Ebay günstig geschossen. Verkabelung für die Harmony kommt auch bald. Jetzt warte ich noch auf die N380.
    Speichen und Nippel sind angekommen. Allerdings sind die Nippel wesentlich kleiner als die Nippel, die UA original verbaut und daher habe ich mich für die dicke Version von UA entschieden. Auch die Löcher in der Hohlkammerfelge sind eher passend für die dickeren Nippel. Anleitungen zum Einspeichen gibt es ja genug im Netz. Wie gesagt, habe einmal gekreuzt und man merkt sofort, dass das Stabilität reinbringt. Anbei mal das Resultat. Morgen kann ich dann hoffentlich zentrieren (lassen) und bekomme dann auch schon Controller und Akku von einem Forumskollegen hier aus dem Ort. Leider muss ich die Gabel für die Montage des Motors etwas spreizen, da auf der Bremsenseite zwei Unterlegscheiben drunter müssen, da sonst die Scheibe an der Gabel schleift. Eigentlich kein Problem, aber das Lastenrad kann man ja nicht einfach so auf den Kopf stellen, um den Motor „reinrutschen“ zu lassen. Mal schauen, wie ich das mache ...
    IMG_1846.jpeg IMG_1845.jpeg
     
  6. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    763
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich denke, ich würde mir die Arbeit machen, und die Gabel ausbauen - dann kann man die in den Schraubstock spannen und in Ruhe den Motor ausdistanzieren.
    Viel Erfolg?
     
    hanselos gefällt das.
  7. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    129
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    ....und natürlich selber Zentrieren. Man wächst mit diesen Aufgaben.
     
  8. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    763
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich wollte übrigens mit ! schliessen, nicht mit einem Fragezeichen.
     
  9. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    IMG_1881.jpeg IMG_1880.jpeg IMG_1879.jpeg IMG_1877.jpeg IMG_1878.jpeg IMG_1876.jpeg Wie auf dem Bild aus dem Youtube-Video zu sehen, braucht man, um den Bremssattel zu montieren tatsächlich Unterlegscheiben. Mit dem Adapter für die 180er-Scheibe und drei kleinen Unterlegscheiben sitzt die Bremse nun super.

    Das Laufrad habe ich selbst eingespeicht, aber hier vor Ort zentrieren lassen. Um es montieren zu können, habe ich mit einem Spanngurt Zug nach oben ausgeführt, so konnte ich entspannt die Gabel etwas weiten, um die Unterlegscheiben und Drehmomentstützen montieren zu können. Etwas größere DMS sind bestellt.

    Der Akku ist montiert und sitzt an der von UA vorgegebenen Position bombenfest.
     
    lowtech gefällt das.
  10. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    411
    Ort:
    Köln
    Habe den gleichen Akku an ähnlicher Position, allerdings an einem Bullitt, montiert. Nach ca. 1 Jahren sind nun die „Kunststoffnasen“ der Akkuschiene, die den Akku halten herausgebrochen. Ob Spontanfraktur, Materialüberlastung in der Position oder Diebstahlversuch kann ich nicht sagen. Habe diesen nun zusätzlich mit einem breiten Velcro-Strap befestigt. Hält damit sehr gut.
     
    hanselos gefällt das.
  11. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Danke. Ein Kabelbinder als Sicherung wurde mir auch empfohlen. Schaue mir das Velco-Strap mal an.
     
  12. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    411
    Ort:
    Köln
    hanselos gefällt das.
  13. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    129
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    Kann ich mir gar nicht vorstellen das die Kunststoffnasen schaden nehmen bei normaler nutzung. Meiner Frau habe ich den Akku angebaut, nicht so senkrecht, und mein Akku ist ähnlicher Bauart und senkrecht. Keine Probleme.
     
    hanselos gefällt das.
  14. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    129
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    Der Umbau sieht top aus!
     
  15. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Langsam geht es weiter. Bremsenaufnahmen müssen noch genau justiert werden. Die N380-Nabe ist leider dicker und daher braucht man andere Befestigungsschrauben und die Sicherungsscheibe mit Nase ist obligatorisch bei der Nabe. Musste ich nachbestellen.
    Als Rücklicht habe ich das Ding von Ebay bestellt, welches 60 Volt abkann. Vorne soll die Bumm IQ-X E dran. Auch die kann direkt an den 48 Volt Akku angeschlossen werden. An/Aus-Schalter ist am Lenker montiert. Schön, dass es in der Box unterm Sitz zwei riesige Aussparungen gibt. Da werden die Kabel nach unten geführt und auch der Controller sowie eine Box für die Kabel angebracht. Ach ja, das Standardmotorkabel ist etwas zu kurz, wird also auch noch verlängert.
     
    Herbergsvadder und lowtech gefällt das.
  16. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Die Bremsscheiben sind zwar sehr stabil, aber leider deutlich dicker als original Shimano. Daher schleifen sie minimal. Dann müssen die Beläge halt etwas eingebremst werden. Nicht schlimm.
     
  17. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    411
    Ort:
    Köln
    Die Hailong-Teile sind inzwischen schon mehrfach überarbeitet worden, unter anderem das Material und die Kontakte, da es hier Probleme gab. Vielleicht habt ihr ja schon die neue Version, wäre doch gut. Hier die „letzten“ Änderungen, die ich bei AliExpress finden konnte:[​IMG]
    Hailong-Case ist auch nicht gleich Hailong-Case, gibt diverse Varianten. Insgesamt kann man damit sicher zufrieden sein.
     
    hanselos gefällt das.
  18. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    129
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    Wir haben die alte Version. In das Rahmendreieck hätte auch nichts anderes rein gepasst als der Hailong oder etwas in einer sehr teuren Variante.
    Die Halterung finde ich auch deshalb recht gelungen weil man sie öffnen kann um ein zusatz befestigungsloch zu Bohren oder etwas Kabel darin zu verstecken.
     
  19. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    Habe offensichtlich die alte Version, aber an der Befestigung wurde anscheinend nichts verändert. Habe auch in die Metallplatte ein weiteres Loch gebohrt, so konnte ich drei Schrauben zur Befestigung nutzen und der Akku sitzt bombenfest.
     
    Herbergsvadder gefällt das.
  20. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    61
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, MXUS-Motor
    So, erste Probefahrt gemacht. Läuft schon ganz gut. Werde noch mehr berichten. Problem ist, dass der Bremshebel der Zee so kurz ist. Links kein Problem, rechts ist aber noch die Gripshift der Nuvinci dazwischen und so komme ich kaum an den Hebel. Habt ihr ne Idee?
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden