Lenker am Bullitt

die Rennradergonomie wäre so gar nix für mich. Wer´s mag....
Ist aber alles einen Versuch wert, gerade wenn man bereits Probleme hat. Ich hab schon mein normales Rad umbauen müssen, weil mir die Hände eingeschlafen sind etc -- davor dachte ich auch immer, Rennradlenker sei nix für mich, habs dann aber mit einem geborgten Rad mal probiert und es fühlte sich dann doch sehr vielversprechend an. Die Umgewöhnung war auch gar nicht so schwierig, wie ich dachte.

Am Lastenrad hab ich einen Gravel-Lenker, das hab ich schon von vornherein so bestellt (weiß grad nicht, welcher das genau ist; glaube der hier (Ergotec)); ist kein Bullitt, aber auch ein Long John (Karo Long, von Velo Labs) -- so schaut das aus:

rad.jpg

Genau das gleiche Modell mit Besenstiel kann ich keine 3 Kilometer am Stück fahren; mit dem Gravel-Lenker hab ich auch nach über 100km keine Beschwerden -- ich überleg inzwischen schon, das andere Rad auch noch mal umzubauen, weil sich das einfach so viel besser fährt. Gegenüber Hörnchen undsoweiter (Surly Moloko war nämlich auch schon in der engeren Wahl) hats auch den großen Vorteil, dass ich aus fast jeder Griffposition an die Bremsen komme, was ich beim Lastenrad im Stadtverkehr nicht ganz unwichtig finde.

Ist dann natürlich kein einfacher Umbau mehr, wenn man den Besenstiel schon hat (und natürlich auch überhaupt nicht billig, ist ja nicht nur der Lenker alleine) … aber das beste Rad nützt ja nix, wenn man nicht (mehr) damit fahren kann.
 
Ich möchte mein Bullitt auch auf Rennlenker umrüsten, Besenstiel und Innerbarends ist schon ok, aber noch weit entfernt von toll. Ich fahre eine Alfine DI2 11-Gang-Nabe und ich weiß aufgrund der Kompatibiltätslisten von Shimano, dass ich die auf jeden Fall mit den GRX-STIs ST-RX815 oder auch den Alfine STIs ST-R785 kombinieren kann. Was ich nicht weiß, ob ich diese Hebel mit den Zee-Bremsen kombinieren kann. Shimanos Kompatibilitätslisten geben dazu nix her. Unser lokaler Bullitt-Dealer VELOGOLD hat ein GRX-Setup mit XT-Bremsen realisiert, das scheint zu passen:

Also zusammengefasst: Passen ST-RX815 oder ST-R785 an die ZEE-Bremsen?

Gruß Mark
 
Ich hätte jetzt ja gesagt. Weil man die XT ja auch als 4 Kolben bekommt und dafür kein anderer Geber verwendet wird.

Warum sollte also die ZEE nicht passen?
 
Ist aber alles einen Versuch wert, gerade wenn man bereits Probleme hat. Ich hab schon mein normales Rad umbauen müssen, weil mir die Hände eingeschlafen sind etc -- davor dachte ich auch immer, Rennradlenker sei nix für mich, habs dann aber mit einem geborgten Rad mal probiert und es fühlte sich dann doch sehr vielversprechend an. Die Umgewöhnung war auch gar nicht so schwierig, wie ich dachte.

Am Lastenrad hab ich einen Gravel-Lenker, das hab ich schon von vornherein so bestellt (weiß grad nicht, welcher das genau ist; glaube der hier (Ergotec)); ist kein Bullitt, aber auch ein Long John (Karo Long, von Velo Labs) -- so schaut das aus:

Anhang anzeigen 12403

Die Idee ist gut! Ich hätte auch kein Problem mit einem RennradLENKER, aber mit einer Ergonomie, bei der der Lenker niedriger ist, als der Sattel. Ich habe heute mal versuchsweise den Lenker deutlich tiefer gestellt. Fährt sich auch nicht schlecht, ist aber eher nur "anders". Das Problem mit niedrigem Lenker ist, daß ich den Kopf weiter in den Nacken legen muß, um nach vorne zu sehen, und da tauchen dann wieder meine Halswirbelprobleme auf.
Deine Ergonomie sieht nach sportlich und lenkerorientiert aus, aber ohne daß der Lenker übertrieben niedrig ist. Das YouTube-Beispiel wäre mir nämlich deutlich zu rennradmäßig.....
 
Das ist auch mein Gedankengang, aber bevor ich rund 450,- EUR auf den Kopf haue ist meine Hoffnung, dass jemand das schonmal ausprobiert hat ... Anyone?
Fahre am MTB SLX BR M675 Hebel (=von einer Zweikolbenbremse) mit einem Saint-Sattel, sowie am Omnium einen SLX-Hebel mit einem Deore M6100 4-Kolben-Sattel. Beides problemlos, das MTB schon seit 2 Jahren so im Einsatz inkl Bikpark, Alpen und so :)
Das Volumen von Geber und Nehmer scheint zueinander zu passen.
Edit: Und dass man MTB-Sättel an STis machen kann, ist auch hinreichend erprobt:
" Sad by the flat mount only nature of the group? Find older Shimano post mount mountain bike or road brakes and pair them with the new levers. "
Quelle (Abschnitt: Mix and Match, mostly)
 
Ich hätte auch kein Problem mit einem RennradLENKER, aber mit einer Ergonomie, bei der der Lenker niedriger ist, als der Sattel.
Ach, das meinst du -- ich hatte das auf die andere Greifhaltung (mit der Hand um die Brems-/Schaltgriffe, mehr oder weniger parallel zur Fahrtrichtung statt quer) bezogen. Das macht für mich den entscheidenden Unterschied, nicht so sehr die Höhe des Lenkers bzw die Gewichtsverteilung zwischen vorn und hinten. Ein normaler Rennradlenker wäre mir aber fürs Lastenrad zu schmal gewesen (jedenfalls „gefühlt“ -- ausprobiert hab ich das nie), deswegen kam mir der Gravel-Lenker dafür sinnvoller vor.

e: hab vorhin noch ein Foto gemacht:

lenker-1.jpg


-- so bin ich bisher meistens gefahren, oder ein Stück weiter vorn / hinten -- die unteren Enden hab ich eher nur für huiiiiii den Deich runter benutzt, und auf besonders wobbeligem Untergrund (großes rundes Kopfsteinpflaster und so). Jedenfalls sind da die Handrücken immer ziemlich gerade, abknicken ist bei mir sehr schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach, das meinst du -- ich hatte das auf die andere Greifhaltung (mit der Hand um die Brems-/Schaltgriffe, mehr oder weniger parallel zur Fahrtrichtung statt quer) bezogen. Das macht für mich den entscheidenden Unterschied, nicht so sehr die Höhe des Lenkers bzw die Gewichtsverteilung zwischen vorn und hinten. Ein normaler Rennradlenker wäre mir aber fürs Lastenrad zu schmal gewesen (jedenfalls „gefühlt“ -- ausprobiert hab ich das nie), deswegen kam mir der Gravel-Lenker dafür sinnvoller vor.

e: hab vorhin noch ein Foto gemacht:

Anhang anzeigen 12443
Den Lenker finde ich durchaus interessant, abgesehen davon, daß ich damit noch weiter nach vorne greifen würde. Ich hätte deshalb die Tendenz, den Lenkervorbau umzudrehen, damit mir der Lenker etwas näher kommt. So ein Lenker würde bei mir aber nur mit erheblichem Aufwand gehen, weil meine Brems- und Schaltarmaturen damit nicht vereinbar wären.
 
An meinem "alten" Fahrrad habe ich so einen Lenker:
D7C726B9-EB71-44AB-A448-1B4E2196C39F.jpeg


Mit dem komme ich gut klar, weil ich einfach öfter mal die Griffhaltung wechseln kann. Dadurch sitzt man auch mal anders, und das hilft gegen taube Finger und ähnliche Probleme....
 
Oben Unten