Wunderbare Radwege

Beiträge
683
Lastenrad
LongAndré No.1, Medium, Small, Duplex
Moin,
gestern mit Sohnemann 50 km Mauerradweg gefahren. War sehr schön.
20220802_142836.jpg
 
Beiträge
123
89D35DE4-FDF4-491D-BA70-98A87051B4E7.jpeg


33138EC8-6816-40F7-962A-B0044C4D9FBB.jpeg


Borås, Schweden, Innenstadtbereich. Rumpeliges Pflaster für die Autos, glattes Pflaster für alle anderen. Schön auch der „Wartebereich“ fürs Überqueren an der Kreuzung. Da steht man dann nicht auf dem Radweg als Fußgänger.
 
Beiträge
1.067
Lastenrad
Bastiaen mit Neodrives und Bullit mit BionX
Ich war ja in Dänemark, Blåvand. Dort sind viele Radwege an den größeren Straße, immer gut beschildert, extra Fahrradschaltung an den Ampeln, zweispurig meistens und in sehr gutem Zustand. Es gibt relativ viel Schotter Pisten, lässt sich auch recht gut fahren nervt aber schon irgendwann. Autofahrer sind im Urlaubsmodus und daher sehr rücksichtsvoll. Fahren mit Kind 7nd Hund hat wirklich Spaß gemacht und war entspannt. Lustig ist, mit Bullitt in Dänemark wirst du immer auf dänisch angequatscht :).
Fotos habe ich tatsächlich nichts verwertbare gefunden und daher meine Frau gezwungen auf der Rückfahrt aus dem Fenster zu fotografieren, ich weiss Frevel aber mehr war nicht mehr drinnen. ;)

Ich habe gemerkt, Meer mag ich, Berge mag ich zum da Leben mehr.
 

Anhänge

  • IMG-20220807-WA0001.jpg
    IMG-20220807-WA0001.jpg
    87,6 KB · Aufrufe: 76
  • IMG-20220807-WA0000.jpg
    IMG-20220807-WA0000.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 70
Beiträge
1.134
Mal sehen, wer es als Erster schafft?
Oh eine Herausforderung... :love:
Da nehme ich doch gerne an!

Ich will dir nicht verheimlichen, dass ich die erste Übernachtung der 1. Etappe bereits für morgen Abend fest gebucht habe. Allerdings scoute ich zunächst mal mitm MTB ohne Motor ;)
Von daher hast du noch Chancen, gilt ja nur mit Lasti (was dann im Foto zu sehen sein sollte).

Und wer weiss, was du so als Trumpf auf der Hand hast... :)
 
Beiträge
500
Lastenrad
Bullitt XT 1x11
Und wer weiss, was du so als Trumpf auf der Hand hast...
Hm, im Moment wenige. Der Knackpunkt bei vielen meiner Vorhaben, entsprechend auch hier, ist der Rücktransport. Ich sage nur Zustand DB & 9-Euro-Ticket & Sommerferien. Das ginge maximal während der Woche. Und damit wird das bei mir frühestens im Sept. was. Hast also gute Chancen :X3:
Oder ich muss mir noch die restliche Strecke für einen Rundweg raussuchen ...

Ansonsten gilt natürlich nur ein Bio-Bike. Nix E-Motor ;)
 
Beiträge
1.527
Lastenrad
Urban Arrow Family PL (2017), Omnium Cargo WiFi
Bin gerade im Urlaub und heute war ein Tagesausflug nach Lucca angesagt: So ein vierrädriges Gefährt mit 6 + 2 Sitzplätzen hat schon was....und ein Radweg auf der Stadtmauer ebenso ....
 

Anhänge

  • PXL_20220809_142930201.jpg
    PXL_20220809_142930201.jpg
    253 KB · Aufrufe: 70
  • PXL_20220809_145429635.jpg
    PXL_20220809_145429635.jpg
    307,2 KB · Aufrufe: 74
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.067
Lastenrad
Bastiaen mit Neodrives und Bullit mit BionX
Ich war ja schon weg. Da das mit den Radwegen hier im ländlichen ja auch eher bescheiden ist, ja e ich mir einen bauen lassen! Mehrspurig und 4m breit, insgesamt 450m weg mit richtigem Wendeplatz;)

Ist natürlich nicht zum Radfahren, geht aber super!
 

Anhänge

  • IMG_20220810_155659.jpg
    IMG_20220810_155659.jpg
    231,4 KB · Aufrufe: 63
  • IMG_20220810_155829.jpg
    IMG_20220810_155829.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 68
  • IMG_20220810_160109.jpg
    IMG_20220810_160109.jpg
    134,7 KB · Aufrufe: 65
Beiträge
1.527
Lastenrad
Urban Arrow Family PL (2017), Omnium Cargo WiFi
200km nördlich ist es auch ganz ok
Anhang anzeigen 28210
Da war ich die Woche davor ...
Das gestern war eben Ausflug und Stadt. In dem kleinen autofreien Dörfchen, wo wir jetzt gerade sind, hätten es selbst eBikes verdammt schwer. Die wenigen Rennradfahrer, die die Steigungen hier in Angriff nehmen, haben richtig was zu tun....
Und im Dorf selber geht gar nix ... BMX/MTB wäre was ...
 

Anhänge

  • PXL_20220806_162746864.jpg
    PXL_20220806_162746864.jpg
    258,4 KB · Aufrufe: 60
Beiträge
668
So, hier mal ein Bild davon
Das ist doch einfach ein gewöhnlicher hessischer Radwegweiser, der zwischendurch ansagt, wo die Radrouten gerade weitergehen. Meiner Meinung nach müsste das Radnetz so gebaut werden, dass diese Art Schild überflüssig wird. Bundesstraßen haben ja auch nicht alle Nase lang Schilder nötig, die dem Fahrer erklären, wo die Bundesstraße denn nun verläuft. Der Verlauf ergibt sich über weite Strecken einfach aus der baulichen Anlage.

Ich finde, hier bräuchte es ein Umdenken: ;)
IMG_20220710_135718~2.jpg
 
Beiträge
1.319
Lastenrad
Chike, Load 75 HS Rohloff
Das ist doch einfach ein gewöhnlicher hessischer Radwegweiser, der zwischendurch ansagt, wo die Radrouten gerade weitergehen. Meiner Meinung nach müsste das Radnetz so gebaut werden, dass diese Art Schild überflüssig wird. Bundesstraßen haben ja auch nicht alle Nase lang Schilder nötig, die dem Fahrer erklären, wo die Bundesstraße denn nun verläuft. Der Verlauf ergibt sich über weite Strecken einfach aus der baulichen Anlage.

Ich finde, hier bräuchte es ein Umdenken: ;)
Die Hessen sind nicht der Nabel der Welt - solche Wegweiser gibt es hier im Emsland auch:
Hilfreich sind sie auf jeden Fall für die ganzen Fahrradterroristentouristen, die hier die Gegend unsicher machen. Ist dann so ein bisschen wie "Malen nach Zahlen".
 
Beiträge
668
Die Hessen sind nicht der Nabel der Welt - solche Wegweiser gibt es hier im Emsland auch:
Die Zwischenwegweiser sehen (laut deinem Link) bei euch allerdings anders aus.
Mit "hessisch" wollte ich verhindern, jemandem hier auf die Füße zu treten, da die Schilder in manchen Regionen (wie bei dir im Emsland) anders gestaltet sind oder zumindest eine andere Farbe haben. Außerdem hatte ich mich auf die hessische "Kinzig" bezogen, ohne zu berücksichtigen, dass es noch einen weiteren Fluss mit gleichem Namen in BaWü gibt. Also lass uns das Schild meinetwegen gerne einen typischen deutschen Radwegweiser nennen.
Hilfreich sind sie auf jeden Fall
Das habe ich nie bezweifelt. Im Gegenteil, ich habe die Schilder sogar als nötig bezeichnet. Und genau das ist der Punkt, an dem meine Kritik ansetzt: Es darf einfach nicht der Regelfall sein, dass Radrouten alle paar Meter so ein Schild brauchen, da der Radfahrer sonst nicht weiß, wo die Route denn nun verläuft. Das macht das Fahren anstrengender und langsamer und bei der großen Anzahl an Schildern ist auf einer hinreichend langen Strecke garantiert eines verdreht oder zugewachsen - und der Radfahrer verfährt sich.
Mein Wunsch/Vorschlag: Die Strecken so umbauen, dass im Regelfall auch ohne Zwischenwegweiser klar ist, wo es lang geht. Ich denke da an Kurvenradien, durchgehenden anderen Belag, Bodenmarkierungen...
 
Beiträge
116
Lastenrad
Muli Muskel
Wollte hier ja nur zeigen, was ich damals gemeint hatte, nachdem die Frage aufkam, ob diese Wege als Radwege ausgewiesen sind. Mit dem grünen Schilder irgendwie schon. Es scheint sie also deutschlandweit zu geben.

Bei uns sie die Schilder schon teilweise notwendig, weil diese Wege oft durch kleine Dörfer führen, deren Straßen nicht unbedingt gleich offenbaren, wo man da hinkommt. Da ist schon gut, dass man weiß, wohin man abbiegen muss. Eine alternative Strecke gibt es dazu oft nicht, aber dafür sind die Dörfer auch sehr malerisch. :giggle:
 
Oben Unten