Wer fährt ein Tern GSD?

Beiträge
94
Zum Thema Wartung meines S00s G1
Da die Kette an "Hansi" [(4500 km) 1], dem Rad meiner Frau, schon länger mehr als "durch" war, und auch die am GSD mal wieder erneuert werden musste, hatte ich - aufgrund der aktuellen Material-Knappheit - einfach zwei KMC Z1eHX EPT Narrow mit je 128 Gliedern gekauft.
Obwohl Prophete für "Hansi" 1/2" x 1/8" 122 als Ersatz angibt, hat dort der Austausch am Sonntag problemlos funktioniert. (Und das, obwohl ich sogar ein neues Shimano Ritzel für die Nabenschaltung bestellt hatte, habe ich das alte dran gelassen, da es noch super im Vergleich zum Neuen aussah.)

Nur das GSD hat mal wieder ganz schön rumgezickt. Die billige Pinpoint SL-270, die als Notbehelf bei ca. 9500 km drauf gekommen war, hatte gerade bei ca. 11600 auch wieder ihre .75 überschritten. Also die Pinpoint runter und die zweite KMC, zusammen mit den 6 übrigen Glieder von "Hansi" auf 134 Links verlängert, auf das GSD. Aber Pustekuchen: Bei jeder Umdrehung unter Last ein einziges Knacken im Antriebsstrang.

Also vorn das Ritzel gewendet: Nada.
Hinten das Ritzel gewendet: Nada

Da die Ketten immer schon stark am Motorgehäuse schliffen, es bei meinen "Inspektionen" aber noch nie einen Spacer gab, den ich vergessen haben könnte zu montieren (?), habe ich trotzdem kurzentschlossen und "Brute Force" ein altes 20Z Bosch-Ritzel zu einem Distanzring ümgeflext, und als Abstandhalter zusätzlich mit eingebaut. (Pinpoint Bolzenlänge 7.3 mm, KMC 7.8).
Auch wenn es das Knacken nicht beseitigt hatte, habe ich den "Spacer" nun eingebaut gelassen, und es kam erst mal wieder die alte Pinpoint drauf.

Erst, nachdem wir heute auch noch komplett die Ritzel vorn (Connex), hinten und die Pullys getauscht haben, konnten wir das Knacken mit der KMC eliminieren ...

[1] 2017er? Aldi Prophete Hansa E-Bike
 

Anhänge

  • IMG_20210802_102755.jpg
    IMG_20210802_102755.jpg
    148,4 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20210802_102802.jpg
    IMG_20210802_102802.jpg
    130,7 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_20210802_102845.jpg
    IMG_20210802_102845.jpg
    143,2 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20210802_103037.jpg
    IMG_20210802_103037.jpg
    120,3 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20210802_103115.jpg
    IMG_20210802_103115.jpg
    135 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_20210802_103831.jpg
    IMG_20210802_103831.jpg
    160,5 KB · Aufrufe: 24
Beiträge
6
bekannte Strecke mehrmals abfahren ( am besten über 20km / Teer / kein Waldanteil ) und Boschdisplay gegen Handy ( z.B. Komoot ) vergleichen - da sollten dann keine großartigen Unterschiede bei rauskommen ( mehr als 1km wäre schon doof / ein paar Hundet Meter sind tages- bzw. Wolkenabhängig ).



4bar - fett / Du hast das GSD Gen1 - beim Gen2 muss ich vorne schon bei weit über 2bar mit dem Schutzblech wie ein Großer kämpfen, damit es nicht überall schleift. Gut möglich, das bei 4 bar und den breiten Reifen es im ersten Gang der 10G Schaltung beim Gen2 Probleme gibt - das weiß ich aber ehrlich nicht mehr ....

Der Smart Sam ist mit 2,35 (60mm) breiter als der Big Ben mit 2,15 ( 55mm ) - im Gen2 ist weder vorne noch hinten wirklich viel Platz - leider, oder auch gut so - sonst wäre das kleine Wunderbike so nicht machbar gewesen ;-)
Will hoffen, das der Marathon GT 365 mit seinen 2,15 ( 55mm ) und den bisschen mehr an seitlichen Stollen gut reinpasst.

LG

Bedeutet das also, dass der Smart Sam am GSD Gen2 gar nicht passt?
 
Beiträge
94
Erst, nachdem wir heute auch noch komplett die Ritzel vorn (Connex), hinten und die Pullys getauscht haben, konnten wir das Knacken mit der KMC eliminieren
Das Problem lag wohl daran, dass die neue Kette (noch nicht leichtgängig genug war und deshalb ?), nachdem sie durch den Kettenspanner gelaufen ist, nicht sauber ins Nabenritzel einsetzte. Der Kettenspanner wurde dann jedes Mal etwas nach vorn gezogen und bei der Entlastung gabs dann den Schnuck.
Evt. sollte ich die Anzahl der Glieder doch von 134 auf 132 verringern um etwas mehr Spannung darauf bekommen? Immerhin haben wir ja das Nabenritzel auch von 20 auf 18 Zähne verkleinert, obwohl das keine kompletten zwei Glieder, sondern eher nur eins ausmachen sollte.
Vielleicht probier ich doch mal vorn, obwohls schon recht knapp ist, von 20 auf 21 Zähne zu gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
58
Wann hat sich das denn geändert? Bei meinem Intuvia-Display kann ich selbstverständlich den Radumfang innerhalb der 5% Grenze anpassen. "i" und Reset Gedrückt halten bis das Dispaly in den Setup-modus springt ...
Dachte ich am Anfang auch, ist aber nicht richtig. Es wird nur der Radumfang zum anzeigen der Geschwindigkeit im Display geändert ( beim Purion kann das der Händler). Die Abregelgeschwindigkeit ist davon leider nicht betroffen - das kann Bosch nur selbst und wird einen Teufel tun.
 
Beiträge
404
Dachte ich am Anfang auch, ist aber nicht richtig. Es wird nur der Radumfang zum anzeigen der Geschwindigkeit im Display geändert ( beim Purion kann das der Händler). Die Abregelgeschwindigkeit ist davon leider nicht betroffen - das kann Bosch nur selbst und wird einen Teufel tun.
- eben, die einstellbare Abweichung betrifft nur die Anzeige am Display, um die Anzeige auf die tatsächliche Geschwindigkeit einstellen/angleichen zu können. Die eigentliche Abregelung geschieht parallel und unabhngig davon in der Motorelektronik. Das will nicht nur Bosch so, sondern auch die gesetzliche Vorgabe, sonst könnte man die 25km/h Grenze ja einfach umgehen.
 
Beiträge
94
BTW: 11656 km und wieder ein Platten hinten mit dem Pickup. Rad war heute morgen platt. Wir haben einen sehr kleinen Draht und ein winziges Loch im Schlauch, aus dem behutsam Blasen austraten, ausfindig gemacht. Ersatzschlauch eingebaut und Flicken auf undichtem trocknet ...
 
Beiträge
58
Servus, zum Glück wurde ich bis jetzt verschont vom platten :rolleyes:
Es ist die Frage, was gefahren wird - Kettenschaltung oder Nabendings...
Bei ersterem ist das kein Ding und ich liebe die eingebaute Ständer auf dem Gepäckträger Funktion.

Zu der Frage Smart Sam und Gen2.

Vorne hab ich bei 2bar Probleme mit dem Schutzblech, schleift ganz leicht bei Kurvenfahrt.
Hinten dürfte eigentlich nichts schleifen, außer der Umwerfer, der könnte dem Reifen sehr nahe kommen.

Der Marathon GT 365 passt dafür aber super und da geht auch mehr als 2bar bei mir rein.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
472
BTW: 11656 km und wieder ein Platten hinten mit dem Pickup. Rad war heute morgen platt. Wir haben einen sehr kleinen Draht und ein winziges Loch im Schlauch, aus dem behutsam Blasen austraten, ausfindig gemacht. Ersatzschlauch eingebaut und Flicken auf undichtem trocknet ...
Wow, ich hatte "genau die gleiche Situation" mit nem Pick-Up hinten.
Davor fast 5k mit dem Moto-X nie nen Platten.

Aber dank Kettenschaltung war das kein großes Ding.
 
Beiträge
133
Es ist die Frage, was gefahren wird - Kettenschaltung oder Nabendings...
Bei ersterem ist das kein Ding und ich liebe die eingebaute Ständer auf dem Gepäckträger Funktion.

Zu der Frage Smart Sam und Gen2.

Vorne hab ich bei 2bar Probleme mit dem Schutzblech, schleift ganz leicht bei Kurvenfahrt.
Hinten dürfte eigentlich nichts schleifen, außer der Umwerfer, der könnte dem Reifen sehr nahe kommen.

Der Marathon GT 365 passt dafür aber super und da geht auch mehr als 2bar bei mir rein.

LG
Ich habe sogar eine 11 - 42Z Kassette HI, Schaltwerk und Kette kommen dem Reifen verdammt Nahe o_O
 
Beiträge
94
Aber dank Kettenschaltung war das kein großes Ding.
Inzwischen haben wir Übung :rolleyes::
i) Spannung der Over- und Underdrive-Züge am Controller lockern
ii) O- u. U-Züge am Hinterrad ausklinken
iii) Schrauben am Hinterrad lösen
iv) Hinterrad entnehmen

Einbau in umgekehrter Reihenfolge mit gegenteiligen Handlungen (Züge nicht weiter lockern! :cool:
 
Beiträge
133

Anhänge

  • IMG_20210805_095039.jpg
    IMG_20210805_095039.jpg
    140,5 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_20210805_095007.jpg
    IMG_20210805_095007.jpg
    130 KB · Aufrufe: 47
  • IMG_20210805_094950.jpg
    IMG_20210805_094950.jpg
    114,3 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_20210805_094939.jpg
    IMG_20210805_094939.jpg
    98 KB · Aufrufe: 45
Beiträge
57
Sehr viel mehr Platz ist mit der Serienbereifung und dem 36er Ritzel auch nicht, höchstens 1-2mm Unterschied:

 
Beiträge
3.484
Zumindest bei 36er Ritzeln könnte man ein mittleres ZEE verbauen, wenn nicht schon dran ist.
Das hatte ich lange am MTB im Einsatz und kann mit dem kürzeren Käfig das schalten. 42 hat dann nicht mehr richtig geklappt und ich brauchte eine Schaltaugenrichtlehre …
 
Beiträge
94
Moin, die Tern Valo Direct hat schon länger einen Wackelkontakt, den ich aber bis dato ignoriert habe :sleep: [1]. Wenn ich an den Kabeln wackel, gehts meist wieder ne längere Zeit.
Am Donnerstag bin ich aber nachts von Dortmund zurück nach W'tal gefahren und bei Unebenheiten auf den Schotterwegen des "Rheinischen Esels" bzw. den Teilstrecken durch die Wälder auf dem "Von-der-Ruhr-zur-Ruhr"-Radweg zur Nordbahntrasse, war das doch schon sehr nervig.

Wenn ich das richtig sehe, kann man den Strahler gar nicht öffnen, bzw. muss extra den Lenker ausbauen!? :(

Hättet Ihr eine Empfehlung für einen Ersatz - wo macht man/frau den fest - am liebsten evt auch mit USB-Ladebuchse?

[1] Das stimmt nicht ganz. Ursprünglich dachte ich es wäre ein Kontaktproblem der Kabel/Stifte außen und hatte die Stecker, die auf die Stifte geschoben werden schon mal etwas enger gemacht, aber das Problem liegt irgendwo innerhalb des Strahlers.
 
Oben Unten