Wer fährt ein Tern GSD?

Hallo @Grobi,

das ist mal eine geile Idee, teste ich aus + vielen Dank. Hier habe ich nur einen Standard Kompressor, aber ich nehme zur Not auch eine manuelle Pumpe mit in Urlaub...

Ich habe das Gefühl das ich bei einer der letzten Montage irgendwas bei der Enviolo falsch gemacht habe, kommt mir so vor als ob ich einen eingeschränkten Bereich schalten kann. (Nicht im Stillstand, sondern während der Fahrt) Nabenschaltungen sind eine Geschichte wo ich wenig Plan von habe. Im Anhang habe ich den maximalen Schaltbereich fotografiert. Ist das bei euch auch so?

0878B34E-EB39-4A66-BCF6-0D02FA71F4B6.jpeg C1A3127E-0294-4088-9813-03D5A081A156.jpeg B68D1292-DF74-4B6A-AB73-8ED53A0D5F58.jpeg

VG
Jan
 
Hallo @JanZen

ich hab's jetzt gerade nochmal ausprobiert. Ohne Demontage des Lower Decks wird das dann wohl tatsächlich nicht funktionieren. So wie ich das auf Deinem Bild erkenne, sitzt das Bike bei Dir so auf dem Träger, dass sich die Feder vom Atlas mit seiner Befestigungsschraube schon auf der Innenseite des XT3-Bügels befindet. Verständlich ausgedrückt?. Das jedenfalls funktioniert dann bei mir mit montiertem Lower Deck nicht, der kollidiert dann vorher mit dem Bügel.

Clubhouse und Transporteur Rack würde ich ja noch wegbauen, aber das Lower Deck ist mir dann tatsächlich auch zu kompliziert (selbst für Urlaub). Der ursprüngliche Plan war, das GSD auch regelmäßig zu Tagesausflügen mit dem Auto mitzunehmen. Vielleicht finde ich ja noch eine andere Lösung. Trotzdem vielen Dank für Deine ausführliche Schilderung!

Beste Grüße
Flo
 

Anhänge

Auch wenn das Bessere der Feind des Guten ist (zumindest auf dem "Papier" sehen die Neuerungen vielversprechend aus) : Nein

Trotz des heftigen Preises - wenn auch durch Förderung abgemildert (Dank an Euch Alle ;), und auch wenn wir seit Anfang April schon mehrere Probleme mit dem S00 hatten: drei mal Schaltungszug gerissen, Ständer lose, Hinterradschraube gelöst, je nach Temperatur gar nicht oder stark knarzender Vorbau, Lager linkes Pedal defekt, spricht die Kilometer Leistung (> 3 Mm Stand heute) für sich.

Ich bereue eher den Kauf eines Pedelecs an sich: 'Jedes' Mal wenn ich in die Garage komme und mich Frage "Nimmst Du das 'Normale' oder das GSD" fällt die Entscheidung auf das Letztere ...

PS: ehrlich gesagt, wegen des R14 mit der Rohloff doch ein bisschen: https://www.ternbicycles.com/bikes/472/gsd-r14
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow, das hatte ich bis jetzt garnicht auf dem Schirm. Das R14 ist ja mega krass... Das R steht wohl für Rakete ;) Auch die Frontgabel und Gates Riemen Geschichte ist ein geiles und logisches Upgrade. Die Geometrie kann auch was, bei der Vollverblendung Riemen und Hinterrad bin ich Zwiegestalten.

Habe die Enviolo übrigens resettet gekriegt und wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.
 
Kurze Frage an alle Atlas Ständer Fahrer/Innen hier: ist bei euch der „Weg“ auch so kurz um vom Aufgebockt-sein nach vorne mit dem Rad vom Bock runter zu kommen?
Habe das Gefühl dass mit Kind hinten drauf nur ein kleiner Schwung des Kindes reicht um das Rad nach vorne zu „verlieren“. Danke an alle
 
@aneurysma - meine sind 2 und knapp 5, bisher haben Sie es noch nicht geschafft. Die klettern auch beide alleine hoch und runter. Wenn beide zugleich nach vorne ruckeln, könnte man das je nach Untergrund sicherlich schaffen. Man könnte die Feder tauschen oder die Vorspannung der Feder ändern...

8300€ für das GSD R14 ist eine harte Ansage, da stimme ich zu. Hat jemand einen Überblick ob die Suntour Gabel für die alte Geometrie passt?
 
neues Clubhouse mit großem Vorteil: 2 Yepp zusammen innerhalb montierbar wegen der hinteren Ausbuchtung. Vorher ging doch nur ein Kindersitz, oder irre ich mich?
Federgabel, macht die echt Sinn? Wartung+Gewicht. Fahren unser GSD mit 2,0 bis max 2,5 und hätten gerne hinten etwas mehr "Ruhe" für unseren 1 Jährigen im hinteren Yepp. Wie sind da eure Erfahrungen mit 2 Kindern?
Ich alleine würde ja die 4,0 reinkloppen...
 
@aneurysma - meine sind 2 und knapp 5, bisher haben Sie es noch nicht geschafft. Die klettern auch beide alleine hoch und runter. Wenn beide zugleich nach vorne ruckeln, könnte man das je nach Untergrund sicherlich schaffen. Man könnte die Feder tauschen oder die Vorspannung der Feder ändern...

8300€ für das GSD R14 ist eine harte Ansage, da stimme ich zu. Hat jemand einen Überblick ob die Suntour Gabel für die alte Geometrie passt?
Vielen Dank. Dann beobachte ich das mal in Ruhe...
 
Das neue ist da (oder bald)
Ärgert man sich jetzt als „kürzlich gekauft“-Kunde?
ALSO...

Ja, ein bisschen. Es sind lauter Sachen dran, bei denen ich grummelig werde (Gatesriemen, Federung, integrierte Fußrasten, rote Farbe weil "Rot is schnälla!") und ich bin eben extrem anfällig für Neid und Haben-wollen.

Aber: Der neue Listenpreis macht es wieder gut. Über 8000 €? Zzgl. Zubehör? Ich hab an meinem 2020er Modell alles dran, was ich haben wollte und bin bei knapp unter 6000 € gelandet, inkl. Federsattelstütze, vernünftigem Regenzeug und teurem Kettenschloss etc. Ich bin damit auch schon schwerbeladen, schwerbeladen mit Kindern, über Stock und Stein und im Dunklen gefahren und mein Fazit ist, dass wir gut zusammenpassen. Der Tipp, etwas Luft aus den Reifen abzulassen war Gold wert, das Fahrgefühl wurde dadurch bedeutend 'runder' (Fahrergewicht 130 kg, bin ich alleine unterwegs ist das alleine schon schwerbeladen :D).

Das einzige was mich daher etwas wurmt ist also die Möglichkeit, dass es "mein" Rad demnächst preisreduziert im Ausverkauf geben könnte. Grrr. :D
 
Das neue ist da (oder bald)
Ärgert man sich jetzt als „kürzlich gekauft“-Kunde?
Nicht wirklich. Wir haben uns ja bewusst für die günstigere Version mit Kettenschaltung zu 4.099,- Euro entschieden. Als Zubehör kamen hinzu:
- Umbau auf Atlas Kickstand mit Arbeitslohn
- Abus Citychain
- Yepp Maxi
- Qibbel Junior
- Transporteur Rack

- Lower Decks
- Joyride Bars
- Seatpad
- 2 Topeak Modula Flaschenhalter


Alles in Allem ohne Nachzuschauen ca. 4.750,- Euro. Beim neuen Modelljahrgang hätten wir ebenfalls nicht zu S00 oder R14 gegriffen. Für das neue S10 (Preis 4.699,- Euro ohne die Funktionalität des oben markierten Zubehörs) sprechen sicher der aktuellere Antrieb und der Trailer-Mount (nice to have) , aber insgesamt sehe ich keine Komponenten, die ein Abwarten und Zahlen des höheren Preises unbedingt gerechtfertigt hätten. Der Dämpfungskomfort der Reifen ist für unsere Zwecke bei entsprechend niedrigem Luftdruck vollkommen ausreichend. Die Federgabel bewerte ich in diesem Zusammenhang deshalb sogar als Nachteil aufgrund des Wartungsaufwandes und Zusatzgewichts.
 
Hallo, nach der Probefahrt und nachdem ich hier alle Nachrichten übers Tern gsd verschlungen habe, steht für mich fest, dass es für meine Zwecke super geeignet ist. Jetzt stellt sich nur die Frage jetzt kaufen oder noch aufs 2021er Modell warten? Weiss jemand ab wann es das in Deutschland zu kaufen gibt?
 
Und weiss jemand, ob man im Modell s 10 von 2020 mit Clubhouse hinten einen Kindersitz einbauen kann und das Große Kind sitzt dann ohne Sitz darin- direkt davor? Oder geht es nur im neuen Modell?
 
Meinst du so etwas?


Und - ich würde auf das 2021er GSD warten.
 
Oben Unten