Welche Reifenkombinationen am 20" 26" Lastenrad?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Jootchy, 14.02.2015.

  1. kona

    kona

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Lastenrad:
    Bullitt
    Vielleicht wäre es sinnvoll dein Baby in einer entsprechenden Schale zu transportieren!?
    Tust du sicher, oder? ;)
     
  2. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    nach länglichem hin und her hab ich jetzt doch mal spontan den crazy bob in 54x406 bestellt und vorne eingebaut.
    das schutzblech schliff leicht an den häarchen die an neuen mänteln dran sind, deswegen hab ich das erstmal abgebaut. soll aber später weiter modifiziert werden und wieder angebaut.

    da ich öfters durch den wald gurke hab ich das natürlich gleich als erstes gemacht und muss sagen das der grip wesentlich besser ist, vorallem wenn man nicht viel zeug mitnimmt. auf der strasse rollt der genauso gut wie der big apple zuvor, kann kein unterschied feststellen.

    und die optik is auch nice ;) aber für alle die sich gefragt haben, in der höhe trägt der 54er crazy bob gut 3-4 mm weniger auf als der 55er big apple
     
    Jootchy gefällt das.
  3. Jootchy

    Jootchy

    Beiträge:
    50
    Wie ist der Crazy Bob von der Lautstärke her (auf der Straße)?
     
  4. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    nicht zu unterscheiden vom big apple
     
  5. Jootchy

    Jootchy

    Beiträge:
    50
    Super :)

    Konntest du den Reifen schon auf nasser Straße testen?
     
  6. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    nope noch nicht, aber ich werde berichten, wenn ich mal durchs nasse musste.
    durch matsch macht er kaum nen besseres bild als der big apple, wenn es nur schlammig ist, aber das war zu erwarten, dass sich die stollen da einfach nur zusetzen.

    von den problemem mit dem aufziehen durch die extra nut, die der mantel umlaufend besitzt, hab ich nix feststellen können. meine felge ( rigida big bull ) hat ne maulweite von 25mm; das aufziehen war nen kinderspiel
     
    Jootchy gefällt das.
  7. Jootchy

    Jootchy

    Beiträge:
    50
    Bei Trockenheit war der BA echt gut.
    Widerstand, Geräusch, ... alles gut.
    Nur Kälte und Nässe sind nicht sein Fall.
     
  8. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    nach einiger zeit kann ich nur nochmal unterstreichen, dass der grip deutlich besser ist mit dem crazy bob gegenüber dem big apple.
    hinten (big apple) hab ich mir letztens straight durch die lauffläche nen glassplitter in den schlauch gejagt. war ich ehrlich etwas überrascht, da ich den kevlar für stabiler gehalten hätte.

    zum thema nässe kannsch noch nix sagen, da es noch nich geregnet hat. :)
     
    Jootchy gefällt das.
  9. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    ich hatte letztens die möglichkeit durch den regen zu fahren und war positiv überrascht. der crazy bob hat auf nassem porigem asphalt sehr guten halt gehabt. bei glattem asphalt sah das schon anders aus, allerdings wird es da bei allen mänteln dünn, da sich darauf sehr schnell nen dünner schmutzfilm bietet wodurch man da recht einfach rutscht. würde behaupten der big apple war da vorher nicht besser. auf nasser wiese greift der bob wesentlich besser, da dort der big apple einfach nur übers gras rutschte, der crazy bob nimmt durch sein grobes profil (gegenüber dem BA) wesentlich mehr wiese mit und bremst besser.

    das alles bei nem leeren bullitt. wenn da gewicht drauf ist wirds denke ich nur besser!
    also kann ich das nich wirklich bestätigen, dass der crazy bob bei nasser straße durchfällt.
     
  10. LittleBigCargo

    LittleBigCargo gewerblich

    Beiträge:
    179
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze Cycles - Yuba - Radkutsche - Bicicapace - Halk - typenoffener Service
    Ich kann Ähnliches vom Maxxis Holy Roller in 54-406 berichten.

    Ein leiser, trotzdem griffiger und hinreichend pannensicherer* Reifen, der allerdings ggü. Marathon / M. Plus / BA / Big Ben etwas mehr Rollwiderstand hat.

    * einziger Defekt wurde durch die Krone (sic!) einer mechanischen Armbanduhr an einem Schneegestöbertag verursacht. Sie war ca. 3 Zentimeter lang.

    Die Optik des Holy Roller ist vielleicht für manche ein K.O.-Kriterium.
     
  11. Jootchy

    Jootchy

    Beiträge:
    50
    Hört sich gut an,
    danke für die Rückmeldung!

    Also schenken sich BA und Crazy Bob
    bei nasser Straße nichts.
     
  12. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    aber der dürfte ja ordentlich rattern der holy roller oder?
     
  13. LittleBigCargo

    LittleBigCargo gewerblich

    Beiträge:
    179
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze Cycles - Yuba - Radkutsche - Bicicapace - Halk - typenoffener Service
    naja, er rattert nicht, er summt :)

    Der HR hält auch bei unbeladenem Bullitt gut die Spur auf Sand und Schotter und schmiert bei Regen nicht sofort ab (von Kopfsteinpflaster oder in der Blütenstaubzeit mal abgesehen).

    Hinten hatte ich einen Conti Cruise Contact in 50-559, die Kombination war ziemlich stimmig. Leider gibt es den Cruise Contact nicht in 20", er hätte wahrscheinlich ganz ähnliche Eigenschaften wie der Big Apple - allerdings einen schlechteren Pannenschutz wie der Big Apple Plus.
     
  14. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    hier nochmal nen zweites update zum fahrspaß auf nassem waldboden mit schlamm! der crazy bob is dem big apple da wirklich um welten vorraus, rutscht nicht so heftig weg, vorallem auf nassen wurzeln hat er doch einen sehr deutlichen gegenüber dem glatten big apple. aber auch im schlamm bietet er einen deutlichen gewinn ( ich schieb mich nichtmehr übers vorderrad auf schlamm weg; der big apple am hinterrad rutscht unterdessen beim treten im selben schlammloch durch )

    auch dass der matsch das profil einfach nur zusetzt und zum slick umbaut konnte ich bisher noch nicht beobachten, der wird sehr schnell wieder frei von schlamm, wenn mal wirklich was dran heften bleibt.

    das schutzblech hab ich derweil beherzt zersägt und mit nem freund kleine winkel gebaut und das vorne und hinten ( an der rückseite von dem lenkungsdämpfer ) angebracht und hab jetzt auch wieder diesen luxus, denn ohne flog mir zu viel dreck auf die ladefläche! :)

    jetzt muss ich nur noch warten bis es den crazy bob in 26 und 50er breite gibt.
     
    Jootchy gefällt das.
  15. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
  16. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    so nochmal erfahrungen meiner seits.
    ich hab mir vor paar monaten mal hinten in den big apple ne kleine scherbe eingefahren, direkt auf der lauffläche und hatte nen platten. den schlauch getauscht und des kleine loch argwohn betrachtet. ich hatte die vermutung da es mir da dreck durchdrücken würde, der an dem schlauch scheuert und genau das ist jetzt passiert. hab mehrere lagen tape von innen draufgeklebt um schmutz draußen zu halten, aber mit der zeit hat es nen kleinen stein da reingedrückt, der mir den schlauch durchgescheuert hat. das ist etwas ärgerlich, da ich den mantel jetzt nach knapp 3500km wegwerfen kann :/
    irgendwie nicht sonderlich zufriedenstellend ... aber nen würdigen ersatz hab ich noch nicht gefunden.

    aktuell tendiere ich zu dem http://www.schwalbe.com/en/tour-reader/marathon-mondial.html ( als faltreifen ) hat da jemand erfahrungen?
     
  17. Bergaufbremser

    Bergaufbremser

    Beiträge:
    358
    Wie ist es denn so mit dem Lenkungsdämpfer?
     
  18. kona

    kona

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Lastenrad:
    Bullitt
  19. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    568
    Ort:
    dresden
    ich hab auch überlegt, da von innen nen flicken raufzumachen, aber das problem is ja die eingerissene karkasse. ich kann mir nich vorstellen, dass die nich nach und nach weiter aufdröselt.

    @Bergaufbremser ich empfinde den lenkungsdämpfer als sehr angenehm, macht das lenken zwar schwergängiger, aber dafür hab ich keine probleme mehr mit aufschaukeln und er glättet schläge am rad weg; damit wird die lenkstange nichtmehr so heftig erschüttert.
     
  20. kona

    kona

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Lastenrad:
    Bullitt
    Genau das soll der Flicken ja verhindern. Das ist kein Schlauchflicken sondern einer für Reifen. Verstärkt mit nem Gewebe. Ich würds ausprobieren.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden