Riese & Müller Load 60 / 75 Tipps und Ideen zur Anpassung

Beiträge
326
@enasnI @rygram
Ich weiß nicht wie ihr das messt.
ich selbst fahre 1 Monat Eco mit Pick-Up und danach 1 Monat mit anderen Reifen.
Mit dem Pick-Up hab ich bei Eco 241,3 km Reichweite, bis der Motor abschaltet im Durchschnitt. Die Akkus haben da jeweils 4-10 Tage gehalten.
Das mache ich dann auf gleichen Strecken 3-4 Mal.

Beim Moto-x hatte ich nur 220km im Schnitt.
Beim Big Ben Plus war ich bei 232km.

Bedingungen sind 80% Asphalt, 20% Offroad, wenig Steigungen, gerne mal Wind, häufiges Anfahren.
Hört sich richtig an.

Meine Routen und Bedingungen sind nie konstant genug, um einen durch Reifen verursachten Unterschied in der Batteriereichweite zu bemerken.

Unabhängig davon fühlt sich ein Smart Sam mit maximalem Druck im Heck sehr leichtgängig auf Asphalt bei Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h an. Die fette Aufstandsfläche der Supermoto-X scheint beim Fahren etwas mehr Reibung zu haben, aber ich priorisiere sowieso immer Grip vor Rollwiderstand.
 
Beiträge
200
Hört sich richtig an.

Meine Routen und Bedingungen sind nie konstant genug, um einen durch Reifen verursachten Unterschied in der Batteriereichweite zu bemerken.

Unabhängig davon fühlt sich ein Smart Sam mit maximalem Druck im Heck sehr leichtgängig auf Asphalt bei Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h an. Die fette Aufstandsfläche der Supermoto-X scheint beim Fahren etwas mehr Reibung zu haben, aber ich priorisiere sowieso immer Grip vor Rollwiderstand.
Wenn ich so einen Test mache habe ich in der Regel nur einen von beiden Akkus dran. So kann ich einen für den Test und den anderen für Fahrten nehmen, die dem Test nicht entsprechen. So kann ich das gut hochrechnen.
 
Beiträge
3.837
Evtl bekommt man eine Tendenz, aber mehr auch nicht.

Wenn ich in die Arbeit pendel, ist im Regelfall die Zuladung / Reifen / Rad immer relativ vergleichbar. Trotzdem habe ich bis zu 1Ah unterschiedlichen Verbrauch, bei gleicher Strecke und Tageszeit.
Denke da spielen so viel andere Faktoren mit rein, dass man das nicht auf die Reifenwahl reduzieren kann ;)
 
Beiträge
114
Wollte nur kurz noch meine Erfahrung mit dem Monarch RL abgeben. Ich war diese Woche mit ca. 50-60kg im Korb, ca. 8kg auf dem Gepäckträger plus ich als Fahrer ca. 60kg. Der Dämpfer mit 170psi. Der Dämpfer hat im Stillstand unter dieser Belastung natürlich stärker eingefedert. Während dem Fahren allerdings nicht mehr als unbeladen. Der rote Gummiring hat sich nicht weiter nach hinten geschoben. Wie es dann unter voller Belastung aussieht wird sich zeigen...
 
Beiträge
200
Wenn die den Rahmen nicht neu konstruiert haben, ist hinten bei 2,25 Schluss. 2,35 passt vorne so gerade eben.
Das sind die aktuellen Maße von der Website. das müßte 2,25/2,35 sein.
Anhang anzeigen 21118
Was offiziell rein passt weiß ich.
Allerdings habe ich 0 Erfahrung mit Load und Stollenprofil.
Den Moto-X habe ich in 2.40 gerade so reinbekommen.

Kann den Nobby nic mit 2.35 halt 0 einschätzen, da ich ihn nie im Load hatte, vorher nur immer im MTB fuhr. Der Smart Sam 2.25 war schon nach Sicht bei anderen Loads im Laden recht grenzwertig oder nicht? Wie seht ihr das?

Abgesehen davon habe ich extreme Schwierigkeiten überhaupt Bereifung zu kriegen. Weder bei meinem Händler, noch online finde ich derzeit Smart Sam 20x2.35 26x2.25. Erstes Wochenende Dezember bin ich los auf Tour mit Hängematte und bis dahin brauch ich die wohl.
 
Beiträge
683
Der Smart Sam 2.25 war schon nach Sicht bei anderen Loads im Laden recht grenzwertig oder nicht? Wie seht ihr das?
Da ich genau den fahre, kann ich das bestätigen. Ich habe gar nicht erst versucht, einen 2,35 hinten rein zu quetschen, weil beim 2,25 schon kein Platz mehr ist. Die Angaben von R&M sind meiner Ansicht nach im Bezug auf den Smart Sam das Maximum dessen, was geht. Beim BigBen hingegen ist noch reichlich Luft auf beiden Achsen.
 
Beiträge
200
Da ich genau den fahre, kann ich das bestätigen. Ich habe gar nicht erst versucht, einen 2,35 hinten rein zu quetschen, weil beim 2,25 schon kein Platz mehr ist. Die Angaben von R&M sind meiner Ansicht nach im Bezug auf den Smart Sam das Maximum dessen, was geht. Beim BigBen hingegen ist noch reichlich Luft auf beiden Achsen.
Würde denn deiner Meinung nach ein Nobby Nic 2.25 hinten rein passen? Ich habe im Dezember eine Tour vor mir mit Freunden, die alle MTB fahren und die Strecke wird nicht ohne. Da ich aktuell riesige Probleme habe überhaupt an ein Paar Smart Sam zu kommen und zudem glaube, dass ich mit den Reifen hoffnungslos verloren bin bei aktuellen weichen Böden und Schlammbädern mit viel Matsch, war ich am überlegen, vorne 20 Zoll Rocket Ron oder Big Betty 20x2.25 (Smart Sam komplett ausverkauft) und hinten Nobby Nic 26x2.25 (Einen Smart Sam würde ich noch kriegen)
 
Beiträge
683
Würde denn deiner Meinung nach ein Nobby Nic 2.25 hinten rein passen? Ich habe im Dezember eine Tour vor mir mit Freunden, die alle MTB fahren und die Strecke wird nicht ohne. Da ich aktuell riesige Probleme habe überhaupt an ein Paar Smart Sam zu kommen und zudem glaube, dass ich mit den Reifen hoffnungslos verloren bin bei aktuellen weichen Böden und Schlammbädern mit viel Matsch, war ich am überlegen, vorne 20 Zoll Rocket Ron oder Big Betty 20x2.25 (Smart Sam komplett ausverkauft) und hinten Nobby Nic 26x2.25 (Einen Smart Sam würde ich noch kriegen)
Sorry, aber dazu traue ich mir wirklich keine Aussage zu. Beim Smart Sam 2,25 sind an jeder Seite noch gefühlt 1,5 mm Platz, allerdings flext das Hinterrad ja auch noch unter Last und die Reifen sind auch nie perfekt rund. Da der Rahmen an den Kettenstreben nach vorne hin enger wird und auch nicht symmetrisch ist, kommt es wirklich auf die exakte Lage und Größe insb. der äußeren Stollenreihe an. Schutzbleche sind auch nochmal ein Thema, insbesondere dieses Stummelstück hinter dem Hauptlager.
Das kann man wirklich nur ausprobieren, Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, nimm den Reifen in 2,1 Zoll. Da müßte es schon mit dem Teufel zugehen, wenn der nicht passt. Gerade auf Matsch und lockerem Untergrund ist Reifenbreite nicht zwingend ein Vorteil. Da fährst Du mit einem schmaleren Reifen evtl. sogar besser.
 
Beiträge
14
Hat jemand eine Empfehlung für einen alternativen, etwas mehr gebogenen Lenker, den man auch mit Verdeck fahren kann beim 75er?

Desweiteren habe ich unerwarteterweise Probleme meine Handyhalterung am Originallenker zu befestigen, weil der Lenker überall wo noch Platz ist dünner wird.
Wie habt ihr das gelöst?
 
Oben Unten