Riese & Müller Load 60 / 75 Tipps und Ideen zur Anpassung

Beiträge
53
Weiß einer wo ein load 75 für eine Probefahrt rumsteht? (Ruhrgebiet)
Hab jetzt paar Händler angerufen (meisten gehen nicht dran) aber keiner hat eins vor Ort.

Ich will vom packster umsteigen aber würde gerne zumindest mal ne Runde gefahren sein :)
 
Beiträge
49
Heute hat mich der Dämpfer komplett enttäuscht. Hatte das maximale Systemgewicht auf dem Rad (200kg inkl mir) und der Gepäckträger hing durchgehend auf dem Schutzblech. Konnte nicht einen Meter fahren. Dämpfer war auf 275 psi, maximum gepumpt.... Joa ich Bau dann wohl wieder um.

Krasses verhalten, federt denn der Dämpfer ohne Last wieder vollständig aus? Falls nicht ist evtl Druck in die Negativkammer "entwichen". Kommt wohl bei den Monarchs ab und an mal vor (gerne auch wenns kälter wird). Mein Monarch Plus am MTB federt nach einer Ausfahrt bei ~5°C auch nicht mehr aus und ist komplett zusammengesackt. Da hilft auch Aufpumpen nix mehr.
 
Beiträge
200
Krasses verhalten, federt denn der Dämpfer ohne Last wieder vollständig aus? Falls nicht ist evtl Druck in die Negativkammer "entwichen". Kommt wohl bei den Monarchs ab und an mal vor (gerne auch wenns kälter wird). Mein Monarch Plus am MTB federt nach einer Ausfahrt bei ~5°C auch nicht mehr aus und ist komplett zusammengesackt. Da hilft auch Aufpumpen nix mehr.
Moin,

ne kam wieder hoch, sobald ich die Last aus dem Rad nahm und mich dann drauf setzte war alles gut.
 
Beiträge
326
@Alex
Gut zu hören. Konnten Sie eine ausreichend hohe Federrate für Ihre Verwendung innerhalb des maximalen 275 psi des Luftstoßdämpfers erreichen?
 
Beiträge
200
@Alex
Gut zu hören. Konnten Sie eine ausreichend hohe Federrate für Ihre Verwendung innerhalb des maximalen 275 psi des Luftstoßdämpfers erreichen?
Leider nein. Der originaldämpfer ist wieder drin. Auch mit einem Fox Dämpfer, der da war, ließ sich das Rad nicht maximal beladen.
 
Beiträge
326
@Alex
Interessant. Bei voller Beladung mit 120 kg Fahrer und Ladung über der Hinterachse und 50-75 kg vorne verwende ich 250-260 psi, um beim Monarch R 30% Durchhang zu erzielen.
 
Beiträge
326
@Alex
Holen Sie sich ein paar Luftmengenreduzierer. (y)
1636015018146.png

images


Besorge dir ein paar Luftmengenreduzierer. Dadurch wird die Federrate während des Federwegs schneller erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
200
Ich werde jetzt nicht an einem nagelneuen Monarch rumspielen. Wenn diejenigen das nicht hinbekommen mit dem Dämpfer, die jede Woche mit dem MTB durch die Gegend fahren und regelmäßig im Harz sind und so, werde ich es nicht weiter testen und schicke den Dämpfer zurück.

Berechnet müsste ich einen SAG von 10-15% erreichen, damit ich selbst mit 90 und 20kg hinten auf dem Gepäckträger plus Rad plus 55 vorne drin = 200kg Systemgesicht haben inkl. der verringerte Federweg durch den Gepäckträger. Das schaffe ich aber mit dem Dämpfer nicht, da ich dann über 275 psi pumpen muss.
 
Beiträge
13
Hat einer Ahnung ob man beim Load 75 eine Sattelstütze mit interner Zugführung verlegt bekommt? Wahrscheinlich müsste der Motor dafür raus oder? Den Aufwand lässt sich ein Händler wahrscheinlich vergolden.
 
Beiträge
6.081
Hier schon mal etwas Lesestoff.
 
Beiträge
13
Hier schon mal etwas Lesestoff.
Danke aber kenn ich schon. Steht dazu leider nix geschrieben ausser eine Vermutung das ein Loch gebohrt werden muss (was ich nicht glaube). Mich würde interessieren ob schonmal jemand diesen Umbau gemacht hat und Infos aus erster Hand für mich hat.
 
Beiträge
3.834
Warum nicht einfach ein Loch bohren. Wird bei MTB Rahmen auch gemacht, wenn die Stealthleitung nicht vorbereitet ist. Oder wo willst du dann in den Rahmen, wenn du erst das Sattelrohr nach unten um den Motor rum und dann wieder hoch zum Lenker. Irgendwo muss das Kabel ja wieder rauskommen
 
Beiträge
326
1636114345332.png

Die sauberste Installation wäre, ein Loch durch die Motormontageplatte unten am Sitzrohr zu bohren und das Kabel neben den anderen zu verlegen.
 
Beiträge
117
Ich hatte das probiert und es gelassen. Überm Motor ist es extrem knapp. Vielleicht reicht es, wenn du keine Nabenschaltung und somit nur einen Schaltzug nach hinten hast. Aber ohne den Motor zumindest zu lösen wird das nicht klappen. Mir war das zu viel Akt, ich habe es verworfen und eine mit Funk eingebaut.
 
Beiträge
326
@Zapper Lot

Ah ja, wenn schon eine Öffnung vorhanden ist, macht es keinen Sinn, ein zusätzliches Loch zu bohren. :)

Lassen Sie sich nicht entmutigen; Es ist ein sehr einfaches Verfahren, die Motorbaugruppe für den Zugang herunterzulassen.
 
Beiträge
13
Warum nicht einfach ein Loch bohren. Wird bei MTB Rahmen auch gemacht, wenn die Stealthleitung nicht vorbereitet ist. Oder wo willst du dann in den Rahmen, wenn du erst das Sattelrohr nach unten um den Motor rum und dann wieder hoch zum Lenker. Irgendwo muss das Kabel ja wieder rauskommen
Habe irgendwie Hemmungen in den Rahmen eines nagelneuen 11k€ Fahrrads zu bohreno_O
Ausserdem hoffe ich auch darauf das das Sattelrohr nach unten zur Motoraufnahme offen ist. Ich habe die E14 geordert sodass eigentlich keine Bowdenzüge im Weg sein dürften.

Mal gucken ob ich mich selber antraue den Motor abzulassen oder ob ich das den Freundlichen machen lasse. Nicht das die Garantie noch flöten geht weil man selbst Hand angelegt hat. Manchmal suchen die ja nur einen Vorwand im Garantiefall, selbst wenn der eigentliche Defekt nichts damit zutun hat.
 
Oben Unten