Lastenrad Selbstbau, Infos und Technikfragen

Beiträge
381
Sorry fürs schlechte Foto.
Das Wetter ist so mies, da kommt man nicht raus zum Foto machen.
Leider nicht viel geschafft heute, da das Schweißgerät gestreikt hat und das Gas fast alle war :rolleyes:
Gepäckträger und Bremshalterung hinten angeheftet, habe es anders gelöst als gedacht. Gepäckträger ist auch bewusst länger geworden. Die nächsten Tage bereite ich die restlichen Rohre vor, am Wochenende wird hoffentlich weiter geschweißt.

4E92E442-A740-4F13-B73F-4896BC227B10.jpeg


So soll’s am Ende ungefähr aussehen:
F1FC24A6-3D30-4EBC-BB49-2E0414FA6688.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.575
Lastenrad
FlevoTrike, AleXargo
an der Stelle ist mMn das Sitzrohr ausreichend, da fast parallel.
was hältst Du hiervon?
F1FC24A6-3D30-4EBC-BB49-2E0414FA6688~2.jpg
Gruß Krischan
 
Beiträge
381
Ich weiß nicht, ob das so einen riesigen Unterschied macht. Zudem ist deine Lösung wegen der Bremsaufnahme etwas eingeschränkt umsetzbar.
 
Beiträge
381
Deine Lösung hält auf jeden Fall, ich könnte meinen Vorschlag leichter umsetzen.
Schönes Rad, es wird schnell :)
Viel Erfolg, Gruß Krischan
Danke und das hoffe ich sehr, dass es hält :D
Deine Variante hatte ich auch im Kopf, allerdings wusste ich nicht, wie ich an den Bremsaufnahmen vorbeikomme, bzw. die Kettenstrebe verlängern soll, ohne neue Ausfallenden zu bauen. Jetzt ist es recht simpel geworden, Rohre bis auf die Ablage für die Füße vorbereitet. Muss nächste Woche neues Gas besorgen. Papa hat das Schweißgerät auch wieder repariert. Da war das Schlauchpaket gerissen.
 

nfx

Beiträge
88
Lastenrad
Longjohn nach Vandelay
So soll’s am Ende ungefähr aussehen:
F1FC24A6-3D30-4EBC-BB49-2E0414FA6688.jpeg
Ich hab das jetzt vielleicht noch nicht ganz durchschaut, aber du leitest hier schon die Kraft aus Belastung des Gepäckträgers seitlich in Sitz- und Kettenstrebe ein, bei der Sitzstrebe sogar in der Mitte, also dort, wo sie am schwächsten ist (durch maximale Entfernung zu den Fixpunkten an Nabe und Sitzrohr).

Kann mir schon denken, dass es an der Nabe durch die Scheibenbremse eng wird. Wenns irgendwie geht, würde ich trotzdem dort abstützen.
 
Beiträge
381
Ich hab das jetzt vielleicht noch nicht ganz durchschaut, aber du leitest hier schon die Kraft aus Belastung des Gepäckträgers seitlich in Sitz- und Kettenstrebe ein, bei der Sitzstrebe sogar in der Mitte, also dort, wo sie am schwächsten ist (durch maximale Entfernung zu den Fixpunkten an Nabe und Sitzrohr).

Kann mir schon denken, dass es an der Nabe durch die Scheibenbremse eng wird. Wenns irgendwie geht, würde ich trotzdem dort abstützen.
Okay, danke für den Einwand.
Ich schaue mal, was sich machen lässt, oder ob ich eventuell nur auf der Antriebsseite von der Nabe aus zum GP eine Strebe hochziehe.
 
Oben Unten