Lastenrad für 2 Kinder (2 und 4 Jahre) + bald 1 Baby

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von hibou3, 09.04.2019.

  1. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    Wir sind auf der Suche nach einem passenden (2-Rad) für unsere Familie.

    Ich bin ganz Begeistert dass ich das Forum entdeckt habe. Es gibt eine Fülle von Informationen und Tipps die einem gut weiterhelfen :) trotzdem habe ich noch ein paar Fragen und bin dankbar für Tipps oder auch Links im Forum.

    Wir haben momentan 3 Räder in der engeren Wahl:

    Bakfiets cargo long (der Favorit der besseren Hälfte)
    Riese und Müller Packster 80 (mein heimlicher Favorit)
    Urban Arrow
    ->offen für andere

    Anforderung: Täglich für den Transport zur Kita und Arbeit (5 km/Strecke) und zum Einkaufen in Saarbrücken (im Schnitt vielleicht 15 km/d. Daneben natürlich Touren (derzeit eher Tagesausflüge mit vielleicht 40km). Wegen Steigungen (bis 10%) und in der Schwangerschaft-> elektrifiziert.

    Das Baby soll am liebsten in den MaxiCosi (aus Sicherheitsbedenken, Saarbrücken ist leider randtechnisch noch Entwicklungsland. Wir sind womöglich die ersten, die Kinder hier im Lasti kutschieren werden; ich habe jedenfalls bisher kein einziges Kinderlasti gesehen).

    Die wichtigste Frage: Passen 2 Kinder+Maxicosi auf mittleren Strecken rein? (Bakfiets+Arrow: Ja. Hat jemand Erfahrungen mit dem Packster?)

    Außerdem: wie klappt Schlafen für die Größeren auf dem jeweiligen Modell? V.a. mit dem 2-Jahrigen wäre das wichtig.

    Zudem: gibt es eine gute Lösung für 3 größere Kinder auf dem Packster (wenn das Baby gewachsen ist)?

    Wir haben bisher das Bakfiets cargo long und das Radkutsche Rapid probefahren können und waren im Prinzip mit beiden sehr zufrieden. Das Rapid ist aber raus weil deutlich teurer und aus unserer Sicht keine größeren Vorteile zum Bakfiets. Die anderen Räder kommen auch noch dran, ist aber nicht so einfach. Vor Ort gibt’s gerade mal ein Packster 40 zum Probefahren...

    Das Bakfiets gefällt uns sehr gut. Nur: beim Bakfiets stört die Lenkstange am Kopf und Schlafen ist nur mit Umbauen drin.

    Der Packster ist, dem Datenblatt nach, fast ideal. Allerdings halt doch teurer (Diebstahl...) und bietet kein Verdeck (Evtl. geht da das tolle Bakfiets Cabrio Verdeck...). Außerdem gibt’s keine 2. Bank dafür.

    Arrow: Stimmiges Konzept, aber kleiner als die beiden anderen.

    Habt ihr Tipps zum im Bakfiets schlafen vom Umbau abgesehen? Und vor allem: hat jemand Erfahrung mit dem Load und 3 Kindern?

    Vielen Dank euch :)
     
  2. Florian80

    Florian80

    Beiträge:
    98
    Stehen gerade vor einer ähnlichen Entscheidung.
    Urban Arrow ist schon sehr gut erst recht mit dem Maxi Cosi.
    Das Packster ist für zwei Kinder ein Verdeck ist möglich.
    Das Load 75 steht bei uns noch im Raum da hat man auch Platz für drei Kinder auch wenn sie größer werden. Das ist beim Urban Arrow leider ein Manko das dritte Kind passt wenn es größer wird nicht auf die vordere Sitzbank wenn das Verdeck montiert ist.
    Das Load ist vollgefedert was den Komfort erhöht. Zu dem gibt es das Load mit Kettenschaltung und wie das UA mit Enviolo, von der ich nicht überzeugt bin.
    Alle Räder sind mit dem Bosch Performance CX erhältlich. Ich mag den Brose Motor lieber da er leider ist.
    Vielleicht ist auch ein Douze G4e eine Option. Leider weiß ich nicht wie es mit dem Maxi Cosi und später 3 Kinder aussieht.
    Wir haben heute heute das UA gefahren und waren positiv überrascht über Platz und Fahreigenschaften.
     
  3. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    151
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    My two cents:
    Mach mal nen Ausflug nach Heidelberg und fahre Probe (E-Lastenrad).

    Ich kann dir vom Urban Arrow berichten und finde es gut. Drei Kinder passen rein, mit Verdeck aber eher ungemütlich. Zwei Kinder schlafen da auch mal drin, drei kann ich mir eher nicht vorstellen (höchsten mit selbst gemoddeten Sitzen, zumindest die Bank vorne).
    Dein Favorit Packster 80 ist durchaus ne Option, allerdings ist die Verdecklösung nicht ideal. Auch da müsstest du bei den Sitzen basteln.

    Erstaunlicherweise bietet R+M das Load 75 für drei Kinder an, und das könnte tatsächlich gut passen. Ist aber teurer.

    Das Lastenfahrradzentrum in Saarbrücken hat nichts da?

    Wegen Diebstahlrisiko:
    1.) Gute Schlösser
    2.) Bei Neukauf unbedingt eine Versicherung abschließen (ENRA und Co.)

    Und ja, ein Lastenrad ist teuer, aber sehr wertstabil. Nicht zu vergleichen mit Geldverbrennmaschinen aka PKW.

    PS: Die Seite hier ist ganz gut, um dir einen Eindruck von der Kistengröße zu verschaffen
    https://cargobikemag.com/cargo-space-the-overview/
    Packster 80 ist leider nicht dabei, allerdings ist die Bank mit Verdeck da eh nicht ganz hinten ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2019
  4. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.147
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Beim Bakfiets könnt ihr doch einfach den Lenker höher stellen, damit er nicht mit den Köpfen in die Quere kommt. Und für das Bakfiets gibt es als Zubehör eine Kopfstütze, die vielleicht beim Schlafen helfen könnte:
    [​IMG]

    Das Verdeck für das Bakfiets solltet ihr eventuell von Que-Bee nehmen, da passt die Babyschale dann besser drunter:
    [​IMG]
     
    PaulchenPauker und lowtech gefällt das.
  5. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    237
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Also ich kann dir das UA wirklich nur ans Herz legen. Wir sind seit drei Jahren bis auf ein paar Probleme, die aber eher mit dem Händler zusammenhängen sehr zufrieden. Gerade der Transport von zwei Kindern auf der Bank + Maxi Cosi funktioniert sehr gut. Und ich habe das Gefühl, dass es in den letzten Jahren auch noch mal besser geworden ist.
    Das mit drei größeren Kindern und Verdeck stimmt, dass es nicht so bequem ist aber das größte Kind ist ja dann schon mindestens 5 und unser Erfahrung nach und auch aus dem Bekanntenkreis fahren diese dann schon häufig selber.
     
  6. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    Vielen Dank für die vielen Infos!

    Das Load war ursprünglich auch in der engeren Wahl, ist aber rausgeflogen weil es deutlich enger ist als die anderen. Mit 3 größeren Kindern geht es wahrscheinlich gerade noch auf Kurzstrecke, aber der Komfort ist dahin... Und für Ausflüge ist es zu knapp wenn die Große mit in die Kiste will.

    Die Große fährt jetzt schon kurze Strecken selber, die 4 km zur Kita morgens vor der Arbeit unter Zeitdruck sind aber nicht drin, und > 6-7 km Ausflüge auch nicht. Vielleicht in 2 Jahren aber bis dahin müssen alle in der Box Platz finden.

    Wobei die Vollfederung schon ein sehr dicker Punkt wäre v.a. fürs Baby.

    Beim Verdeck fürs Packster hab ich mich unklar ausgedrückt. Es gibt ja eines auch fürs 80er, aber ziemlich niedrig und wie ich finde mit eingeschränkter Sicht für die Kinder. Mit Verlängerung rd 450€ sind auch ziemlich happig! Beim Bakfiets gibt es das tolle Cabrio Verdeck, evtl. Lässt es sich adaptieren... Map sehen was sie in Heidelberg sagen :-D
    Hat jemand das Packster Verdeck mit Verlängerung?

    Die Enviolo klingt in meinen Ohren auch nicht so toll. Rd. 10% Energieverlust sind schon happig, außerdem bin ich ein großer Fan der Kettenschaltung :) Das Arrow macht trotzdem einen guten Gesamteindruck! Wenn wir Touren machen ist das Verdeck eher nicht am Rad und Kurzstrecke geht ja.



    Das Lastenrandzentrum hat nur das Packster 40 da, und das wird sich auch nicht so schnell ändern sagen sie. Wir planen deshalb diesen Freitag einen Trip nach Heidelberg :)))

    Die Kopfstütze fürs Bakfiets sieht toll aus! Hat die jemand schon ausprobiert? Kann man den Lenker da hoch genug einstellen?
     
  7. Florian80

    Florian80

    Beiträge:
    98
    Das Load 75 ist breiter so dass zwei Kinder mit 8 Jahren hinein passen.
     
  8. brokenspoke

    brokenspoke

    Beiträge:
    18
    Ich hab ein packster 60 und 2 kinder, fast 6 und fast 2 Jahre. Beide passen gut rein, die große stösst allerdings schon jetzt mit dem helm ans verdeck. Mit verdeck drauf würde ein kind rückwärts sitzend definitiv nicht unters verdeck passen. Das wird beim packster 80 nicht anders sein, da das verdeck das gleiche ist. Ohne verdeck könnten im 80er drei kleine kinder passen, wenn eins andersrum sitzt. Müsste halt ein dritter sitz gegen die fahrtrichtung rein. Drei kinder in fahrtrichtung passt wenn überhaupt nur ohne anschnallen, auch dürfte die kiste sehr schmal sein.
     
  9. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    237
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Also in normale Fahrtrichtung passt im UA auch unsere fast 7-jährige die auch nicht unbedingt kleingewachsen ist noch gut unter Verdeck und Lenker.
    Ich weiß das einige die Enviolo/Nuvinci eher ablehnen, aber ich finde sie sehr angenehm zu fahren und vor allem super wartungsarm. Mit Chainglider haben wir nun auch nach 10000 km immer noch die gleiche Kette drauf. Der Wirkunsgrad ist tatsächlich etwas schlechter (allerdings wird der einer schlecht gepflegten Kettenschaltung auch schnell schlechter) und mit drei Kindern will man ehh nicht mehr ohne E fahren und dann ist es wiederum egal. Der Akkuverbrauch ist vielleicht etwas höher aber ich schaffe auch mit 3 Kindern und dem alten Bosch Classic+ mit 280 Wh Akku im flachen Terrain noch an die 50 km mit einem Akku. Sollte also denke ich mit den neuen Systemen noch deutlich besser sein.
     
  10. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    @Florian80: Gut zu wissen! Kennst du die Maße ungefähr?
    @brokenspoke: Danke für die Info! Das Verdeck schmink ich ab :p
    Ich hoffe dass eventuell eins vom Bakfiets passt, die Boxgroße ist nach den Angaben die ich gefunden habe fast gleich. Wie gesagt, das Cabrio wäre ein Favorit, Die Que Bee sehen aber auch super aus! Mal sehen ob ich es am Freitag ausprobieren kann..
    Hat jemand das Cabrio Verdeck; würde das mit 3en gehen? (Am Bakfiets meine ich :))

    Ich hatte geplant im Packster das 3. Kind in 2 Jahren wie du sagst gegen die Fahrtrichtung an die Wand zu setzten, wahrscheinlich auf eine Selbstbau-Lösung... Alternativ 2 Bänke wie beim Bakfiets einbauen.
    Ich sehe schon, ich will ein Fahrrad mit R&M Technik und Bakfiets Ausstattung :-D
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2019
    cubernaut gefällt das.
  11. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    @Parzival02 : Das ist gut zu wissen! Ich bin nicht prinzipiell gegen die Enviolo. Aber es wäre nicht mein Favorit.
    Habt ihr fürs 3 Kind die Bank ausprobiert? Oder ist es noch im MaxiCosi?
     
  12. brokenspoke

    brokenspoke

    Beiträge:
    18
    Vielleicht wäre ein zeltbauer ein guter ansprechpartner. Frag doch mal bei einrichtungen, die jugendzeltlager organisieren (Falken, Diakonie, Caritas), wer deren Zelte baut oder repariert. RM ruft ja ordentliche Kurse für deren Kinderverdecke auf, da könnte eine individuelle Maßanfertigung durchaus machbar sein. Kindersitz gegen Fahrtrichtung dürfte einfach machbar sein. Die anschnallgurte gibts ja so zu kaufen, isomatte zurechtschneiden für die Rückenlehne, und ein kleines sitzkissen macht dir zu not jeder sattler.
    Btw: Meine große hat einen heidenspaß mit ihrem funtrailer nachlauf-einradanhänger. Den mache ich gelegentlich an mein anderes bike. Gibts bei ebay kleinanzeigen häufig halbwegs günstig. Klappte auch im alter von 4 jahren ganz gut. Ist halt nix für schlechtes wetter. Und das gefährt wird dann schon recht lang.
     
  13. brokenspoke

    brokenspoke

    Beiträge:
    18
    Ach ja, beim Packster 80 ist der kindersitz meines wissens nach nicht ganz hinten in der box, sondern weiter vorn mit nem Fach hinter der Rückenlehne. Dann wird die box für 3 kinder echt zu kurz sein. Oder keinen RM kindersitz nehmen und selbst basteln.
    Du merkst, ich bin packster-fan. Aber für 3 kiddies eher suboptimal, vor allem wachsen die ja ständig
     
  14. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    Ich habe schon uber einen Selbstbau fürs Verdeck nachgedacht. Aber da wir selten selber nähen würde das glaube ich ewig dauern. Ich höre mich mal um ob jemand Zeltemacher kennt :)
    Sitze selber zusägen und einbauen sollte kein Problem sein. Notfalls müsste man die Packster Box verschrauben und/oder versteifen, das ist aber eher einfacher als ein Verdeck präzise zu planen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2019
  15. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    Die neue Box hat zwei mögliche Stellungen für die Rückbank. In der hinteren Einstellung ist der Platz dem vom Bakfiets ebenbürtig. Halt mit tiefer Sitzposition-> Beine lang machen... Stört das eigentlich die Kids auf längeren Touren?

    Falls das auf Dauer zum Problem wird würde ich wie gesagt die Sitze auf Bakfiets-Höhe bringen, dann ist die Körperlänge kein größeres Problem mehr (abgesehen vom Lenker :-D) spätestens mit 5 ist das Schlafen unterwegs wahrscheinlich sowieso Geschichte
     
  16. brokenspoke

    brokenspoke

    Beiträge:
    18
    Ich bin auch eher schrauber als näher . Längere Touren hab ich bislang mit dem Packster nicht gemacht. Ist primär mein innerstädtisches verkehrsmittel - kita, arbeit, einkaufen. Touren von 20-30km mach ich bislang nur mit der großen mit dem funtrailer hintendran. Für solche Strecken ist ihr die kiste zu langweilig. Die große ist halt sehr aktiv - und freut sich auch über papa-zeit ohne kleine schwester
     
  17. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    Im 1 Spur Trailer sitzt sie wahrscheinlich auch eher flach, oder? Wenn damit 30 km drin simd reicht das fürs erste :)
     
  18. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    237
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    wir hatten zuerst den kleinen im Maxi cosi und dann die große auf der zweiten Sitzbank, wobei diese meiner Meinung nach nur für kürzere Strecken geeignet ist, weil sie sich ja nicht anlehnen können und das fahrverhalten ist durch das Gewicht auf dem Vorderrad nicht ganz optimal, aber für Strecken um die 5 km absolut in Ordnung. 40 km Ausflug würde ich so nicht machen, aber das ist unsere große auch recht schnell selber gefahren.
     
  19. hibou3

    hibou3

    Beiträge:
    58
    Jetzt habe ich schon einen guten Überblick

    Das Arrow ist wieder Erwarten wirklich gut. Freitags wirds definitiv ausführlich getestet :)
    Gibts zu Packster und Bakfiets long Erfahrungen zum Thema schlafen und Packster mit 3 Kindern?
     
  20. PaulchenPauker

    PaulchenPauker

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Soest
    Moin, das Cabrio verdeck geht im bakfiets nur mit 3.kind in Fahrtrichtung. Das wird vorn so schmal und tief, das ein Sitz, wie bei uns, oder auch ein maxi cosi stören. Es gibt für Kinder so nackenhörnchen, die trägt unsere nr.2 dann schonmal und lehnt den Kopf zum Pennen ans Verdeck. Nicht ideal, aber die Überlegung geht noch dahin, ne Poolnudel auf den Rand zu stecken und das als Kissen zu verwenden. Ich bin defintiv bakfiets-Fan, auch wegen der "Bastelbarkeit"der Kiste.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden