1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Butchers & Bicycles MK1

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von micbreese, 26.04.2015.

  1. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    683
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Was mir auffällt: Die Reichweite mit dem BuBi ist deutlich geringer als mit meinem Load (Classic+ Motor), ca. 20 Prozent.
    Zwar hat der Akku noch nicht seine volle Kapazität, ich hätte aber mit mehr gerechnet, da er ja weniger Leistung hat (Pedelec vs S-Pedelec).
    Aber das höhere Gewicht des Rades, ein Reifen mehr und der hohe Canopy-Aufbau fordern offenbar ihren Tribut.
     
  2. Raton

    Raton

    Beiträge:
    202
    Lastenrad:
    JL Custom
    Bei meinem Loco vers. Steintrike sind das 60 km zu 100 km mit einem Akku und gleichem Motor. Es wird wohl viel am Gewicht -Reifen und Windschnittigkeit liegen.
    LG
     
    cubernaut gefällt das.
  3. bjw

    bjw

    Beiträge:
    198
    Lastenrad:
    Butchers & Bicycles MK1-E und Christiania Light
    Ich liege in der Regel bei knapp über 65 km mit einer Ladung. Die km teilen sich dann in etwa wie folgt auf: 85% Eco, 10% Tour und der Rest ohne Unterstützung oder Sport/Turbo wenn ich den Sprint an der Ampel 100%ig vor dem Auto neben mir gewinnen möchte....oder vor anderen Radlern dich sich vordrängeln wollen in der Annahme flotter sein zu können.
     
  4. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    683
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Das würde bei mir wohl auch hinkommen. Fahre selten Eco oder ganz ohne.
    Mit dem Load würde ich bei hauptsächlich Eco auf fast 100 km kommen.
     
  5. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    391
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Ich habe das Gefühl im Moment frisst der Motor deutlich mehr, als normal. Vielleicht ist es Einbildung, vielleicht das kalte Wetter, mein Fahrstil, oder der glatte Untergrund.
    Heute bin ich mit voller Batterie los gefahren und mit einem Balken zurück gekommen. Und das bei etwa 25km Fahrtstrecke (alles auf Tour). Das ist irgendwie schon sehr mickrig. Im Sommer habe ich mit sehr massiver Zuladung gut 60km auf Eco geschafft.
     
  6. Raton

    Raton

    Beiträge:
    202
    Lastenrad:
    JL Custom
    Nö wenn es so sau kalt ist, ist das normal da bauen die Akkus schneller ab.
     
  7. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    391
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Na sieh an, das war eine Info, die ich noch nicht hatte. Aber ich habe so etwas in der Art schon vermutet.
     
  8. Raton

    Raton

    Beiträge:
    202
    Lastenrad:
    JL Custom
    Ich lasse bei dem Wetter meine Akkus nicht mal in der Garage an den Rädern, das tut denen nicht gut. Und laden darf man die Dinger auch nicht wenn sie richtig kalt sind.
    Im Pedelecforum gibs ein paar gute Threads dazu.
    LG
     
  9. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    683
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Bei uns sind zurzeit um die Null bis 2 Grad plus. Da gibt es keinen erheblich Reichweitenunterschied bei meinem Classic. Ab deutlichen Minusgraden ist es dann schon zu merken. Und ja: 25 km sind wenig.
    Ich hätte doch fragen sollen, was die 500Wh-Version an Aufpreis kostet ....
     
  10. Raton

    Raton

    Beiträge:
    202
    Lastenrad:
    JL Custom
    Ich fahre zwei Akkus im Wechsel -Räderbetrieb.
    Das macht sich total prima, ich kann die Akkus immer fast leer fahren und habe immer einen frischen parat.
    Notfalls kann ich den Zweiten noch als Reserve mitnehmen.
    Das gefällt mir besser als einen großen Akku. Ist halt etwas teurer mit den Kleeenen ;)
     
  11. Fritz Cola

    Fritz Cola

    Beiträge:
    391
    Lastenrad:
    B&B MK1-E
    Google hat mir gerade beim reinen Akku-Kauf einen Preisunterschied von 60,- ausgespuckt (659,- statt 599,-). Das wäre es natürlich allemal wert.
    Mein Plan ist erst mal den 400Wh-Akku kräftig durchzunudeln, und dann einen 500Wh zu kaufen und den alten als Reserve für längere Fahrten zu nutzen. Oder wer weiß, was in einem Jahr schon auf den Markt geworfen wurde.

    Ich muss auch sagen: Bei den 25 km habe ich u.a. auch neue Bremsbelege eingefahren und ein paar Donuts im Schnee gedreht, außerdem haben meine Vorderreifen nur 2bar. Also mit 30 km auf Tour-Modus kann man bei normalem Betrieb schon rechnen.
     
  12. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    683
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Ich schaffe jetzt sehr wahrscheinlich auch keinen neuen an.
    Ich hätte einfach nur mit mehr Reichweite gerechnet. Was ich hier mit Tour und maximal 25 km/h erreiche, erreiche ich mit dem Load und dem stärkeren Motor und öfter über 40 km/h im fast permanent Turbo-Modus.

    Dessen Akku hat nach 2 Jahren und über 6000 Kilometern übrigens noch keinen spürbaren Verlust.
     
  13. Raton

    Raton

    Beiträge:
    202
    Lastenrad:
    JL Custom
    Nochmal wegen Akku und Temperatur, ich lese gerade in der Sparte E-Autos und die versprochene Reichweite wird laut Renault bei 21 C erreicht.
    Also zu warm und zu kalt beides verursacht Verluste.
    LG
     
  14. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    316
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    sobald das Thermometer unter +5 fällt, kommen meine Akkus ins warme. Im Fahrbetrieb beginnen die Akkus sowohl der 9er wie der 13 er ab ca -3 bei längeren Fahrten zu "schwächeln". Alles so um die 0 macht denen nix aus, so lange ich die gut "Entsafte" weil da heizen die sich ja quasi selbst.
    Auf der letzten CM wo mein Akku ja nur die Weihnachtsbeleuchtung versorgen mußte und die ja bei -Temps lief, war denn auf der Heimfahrt gut fest zu stellen, wie die Minustemperaturen an den Akkus zehren :( .
     
  15. Schnapsmax

    Schnapsmax

    Beiträge:
    215
    Ort:
    FF'Bruck
    Lastenrad:
    Radkutsche Musketier
    Bei meinem "LKW" spüre ich schon einen deutlichen Reichweitenverlust, wenn es ordentlich kalt ist.
    Ich lasse meine Akkus fast nie ganz leer werden. Zum einen lässt die Unterstützung mit dem Schwinden der Ladung nach, zum anderen laden Hersteller von Hybridautos teilweise schon bei 60% nach, weil dann angeblich die Akkus viel länger leben, als wenn man sie immer leer werden lässt. Kann das jemand mit echten Kenntnissen über Akkutechnologie verifizieren?
     
  16. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    683
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Dazu gibt es nahezu akademische Threads im Nachbarforum.
    Ich halte es so: Volladen, benutzen, fast leerfahren, fürs Balancing ab und zu ganz leer.
    Die Reichweiten werden ja noch mickriger, wenn man nicht vollädt und leerfährt.
    Das Butchers sollte unbedingt auch mit der 500er-Option angeboten werden. Hätte ich gewusst, wie mau die Reichweite ist, hätte ich diesen geordert.

    Übrigens: Ich bin begeistert vom MK1e; neben der geringen Reichweite ein weiterer Abstrich bisher: Das Ding ist einfach knüppelhart. Über jede Bodenwelle müssen die Kinder nahezu getragen werden, andernfalls kann ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren (habe in allen Reifen jetzt Minimaldruck von 2 bar). Selbst scheinbar gute neue Radwege erfordern ständiges Aufpassen. Klar: kurzer Radstand, 3 Räder, breite Felgen und steifer Rahmen. Ich kann mich (im Gegensatz zu den Kindern) ja abdrücken, musste mich aber an die Steifheit der 34,9 mm-Sattelstütze auch erst einmal gewöhnen -- ich habe zurzeit Rückenschmerzen ...

    Mein ungefedertes Douze ist diesbzgl. viel besser, vom vollgefederten Load gar nicht zu reden! Ersteres fahre ich bei 3,5 Bar, Letzteres bügelt auch bei 5 bar Reifendruck fast alles glatt, was im täglichen Straßenverkehr begegnet. Auch die vielgescholtene Spinner, die ich wegen der potenziellen Zuladung recht straff eingestellt habe, leistet sehr gute Dienste.

    Ich überlege, etwas auf oder unter den Sitz zu legen, um ein wenig Dämpfung zu schaffen.

    Bin aber auch erst gut 100 km gefahren, da ich ja zwischen mehreren Rädern wechsle.

    Edit: Cool ist wirklich das Fahren auf vereisten Wegen, man kann herrlich kontrolliert driften!
     
    Fritz Cola und kistenfahrrad gefällt das.
  17. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    683
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Edit: "volllädt"
     
  18. AufAchse

    AufAchse

    Beiträge:
    8
    Hallo zusammen,
    ich bin neu im Forum und hab mir Mitte Januar mein Bubi bestellt, das "neue" Modell (2017) mit dem CX Antrieb.. eigentlich hätte das Rad diese Woche geliefert werden sollen laut Händler und nun hab ich gestern mitgeteilt bekommen, dass sich der Liefertermin in die KW 18 verschiebt.. das war echt nen großer Schock für mich. Deswegen dachte ich, dass ich mich umhören müsste, ob es noch jemanden so ergangen ist. Ich werde bestimmt nichts dagegen tun können, aber wenigsten könnt ihr mein Leid nachvollziehen ;) ich bin echt enttäuscht von Butchers & Bicycles in dieser Hinsicht... ich hoffe, dass dann wenigstens alles in Ordnung ist mit meinem Rad.
    Liebe Grüße Sarah
     
  19. woodfabi

    woodfabi

    Beiträge:
    60
    Ort:
    66909 Nanzdietschweiler
    Lastenrad:
    R&M Load
    Du hast mein Beileid.

    Ich finde das vom Hersteller echt unverschämt: Einen Liefertermin anzugeben der nicht haltbar ist, ist anscheinende normal. Einen realistischen Liefertermin nicht einzuhalten auch. Bei ein zwei Wochen Verzögerung würd man ja noch drüber weg sehen. Aber bei sowas ist das mehr als ärgerlich. Ich würd mich über den Händler beim Hersteller beschweren und definitiv eine kleine Entschädigung fordern.

    Ich hatte mir mal einen Anhänger anfertigen lassen. Die kamen sehr in Verzug (unverschuldet) und haben mir ohne Aufforderung 10% nachgelassen
     
  20. pipeliner

    pipeliner

    Beiträge:
    12
    @Sarah (AufAchse)

    Kannst du mir sagen, ob die 2017 Version des MK1-e noch weitere Veränderungen hat als den CX Motor zur 2016er Version hat.
    (Finde leider keine Info im Internet.)

    lg Roman
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2017