Allround frontload Lastenrad

Anhang anzeigen 46136Wie wäre es denn hiermit? Dann ist gleich auch noch Riemen-Kompatibilität gegeben. Und man könnte im Mixte-Rahmen-Stil ein Doppelrohr vom Lenkrohr zu den Ausfallenden ziehen, das dann gleich auch noch die Kettenstreben bildet. Könnten dann eventuell sogar komplett gerade sein.
Die Idee mit Mixte ist super! Aber vorerst brauchts tieferen Einstieg... :cry:
bin schon an was ähnlichem dran...
1699563471270.png

edit: geht, mit komplett gradem Rohr! Das ist zu schön um nicht gebaut zu werden! Vllt dann mal aus CrMo und in leicht, alles aus Rundrohr
1699564101209.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Idee mit Mixte ist super! Aber vorerst brauchts tieferen Einstieg... :cry:
bin schon an was ähnlichem dran...
Anhang anzeigen 46138
edit: geht, mit komplett gradem Rohr! Das ist zu schön um nicht gebaut zu werden! Vllt dann mal aus CrMo und in leicht, alles aus Rundrohr
Anhang anzeigen 46140
Den letzten Entwurf find ich schon schick!
Würde es den eigentlich ähnlich wie damals Douze mit wechselbaren Aufnahmen unterhalb des Sitzrohrs für verschiedene Motoren/BioPinion/PinionMGU/Tretlager geben?
 
Sieht gut aus!
Gibt es Präferenzen bzgl. Gepäckträger? Soll es einen geben? Für einen rahmenintegrierter Gepäckträger könnte die obere Strebe zum Sattelrohr einfach genutzt werden, wenn sie etwas länger wäre....
 
Das ist zu schön um nicht gebaut zu werden
Finde ich auch. Ich trage diese Rahmenformidee schon eine Weile in Kopf herum, und glaube dass sie auf relativ einfache und wie ich finde elegante Art und Weise eine Lösung anbietet für Reifenfreiheit, Riemenkompatibilität, Sitzrohrstatik, Abstützung der Lenksäule und Durchstiegshöhe. Außerdem spart man sich komplizierte Biegungen für die Kettenstreben.
Und wenn ich in meinen laienhaften Überlegungen nicht völlig falsch liege sollte es so auch die meisten Kräfte und Belastungen an den richtigen Stellen abstützen und einleiten. Aber das müsste natürlich noch eine Analyse zeigen.
 
Den letzten Entwurf find ich schon schick!
Würde es den eigentlich ähnlich wie damals Douze mit wechselbaren Aufnahmen unterhalb des Sitzrohrs für verschiedene Motoren/BioPinion/PinionMGU/Tretlager geben?
ja, das ist die Idee... Quasi nur 3 stabile Anschraubpunkte für Tretlager oder sonstige Adapter
Sieht gut aus!
Gibt es Präferenzen bzgl. Gepäckträger? Soll es einen geben? Für einen rahmenintegrierter Gepäckträger könnte die obere Strebe zum Sattelrohr einfach genutzt werden, wenn sie etwas länger wäre....
Wird eher erstmal ohne, nur mit Befestigungsmöglichkeit für Gepäckträger... Es wären jaa auch trotzdem 2 Rohre, also eher für den Look ;)
Finde ich auch. Ich trage diese Rahmenformidee schon eine Weile in Kopf herum, und glaube dass sie auf relativ einfache und wie ich finde elegante Art und Weise eine Lösung anbietet für Reifenfreiheit, Riemenkompatibilität, Sitzrohrstatik, Abstützung der Lenksäule und Durchstiegshöhe. Außerdem spart man sich komplizierte Biegungen für die Kettenstreben.
Und wenn ich in meinen laienhaften Überlegungen nicht völlig falsch liege sollte es so auch die meisten Kräfte und Belastungen an den richtigen Stellen abstützen und einleiten. Aber das müsste natürlich noch eine Analyse zeigen.
Alte Elevated chainstay MTBs haben ja oft das Rohr zum Steuerrohr hin "verlängert", aber ich kenns nur mit einem dicken Rohr zum Steuerrohr statt mit 2 dünneren durchgehend. Tretlageransatz ist da dann halt von der Belastung ein Problem
 
erste Laserteile sind da... ein Träumchen wie das alles passt :D
ich denke auch ohne Lehre, nur mit festklemmen an einem Stück Vierkantrohr sollte das schon ziemlich gut rauskommen... abgesehen vom Hinterbau natürlich. selbst an Markierungen an den Stellen wo sich die Rohre treffen hat die Laserbude gedacht.
 

Anhänge

  • IMG_20231213_164414.jpg
    IMG_20231213_164414.jpg
    121,1 KB · Aufrufe: 144
  • IMG_20231213_164254.jpg
    IMG_20231213_164254.jpg
    111,1 KB · Aufrufe: 140
  • IMG_20231213_163959.jpg
    IMG_20231213_163959.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 134
  • IMG_20231213_163628.jpg
    IMG_20231213_163628.jpg
    143 KB · Aufrufe: 142
Einfach mal zum DIY-Steckschweißtisch, gleich mal den Bausatz fürs Lasti mitanbieten…
Krass ein Traum die Laserteile
 
Wie biegst Du das Rohr? Mit Sand gefüllt und verschlossen? Sieht gut aus und ohne Knicke und Falten!??
 
Ist das die Lenkstange?
Sieht super aus. Welchen Zweck erfüllt diese Lehre?
Ja, das ist die Lenkstange... die sollte relativ genau die Winkel und Längen einhalten, drum eine Lehre als Vorlage. Hinten die blaue Lehre dient noch dazu im passenden Winkel den Winkel fürs Lenkblech zu schneiden- idealerweise sollte man sich rantasten, aber ich hab schon etwas überbogen beim ersten Versuch :)

Wie biegst Du das Rohr? Mit Sand gefüllt und verschlossen? Sieht gut aus und ohne Knicke und Falten!??
Das Rohr ist mit diesem Bieger gebogen: https://www.ebay.de/itm/225836557396 Ohne Füllung und knick- & faltenfrei. Nicht das beste Teil, da die gestanzten Haltebleche standardmäßig ins Rohr schneiden, aber ein Stück halbiertes Rohr passt noch als Schutz zwischen Rohr und Blech. eine richtig fest verankerte Tischplatte/Schraubstock brauchen wir auch noch für den Job :)
 
Danke! Bis 25mm ist schon ordentlich… ich habe für meinen Muli Nachbau versucht 45x1,5 Rohr mit der Rollenbiegemaschine zu biegen, erfolglos, knickt zu früh ein, gibt Falten, wird flach gedrückt.. da braucht man nen richtige Maschine mit Dorn… trotzdem gut zu wissen, dass dünnere Rohre mit so einem einfachen Teil funktionieren…
 
Zuletzt bearbeitet:
Super cooles Projekt!

Ich überlege für mein nächstes Projekt auch Laserprofil zu nehmen. Darf ich fragen wo du es machen lässt? Wir sind ja grob in der gleichen Ecke Zuhause, wenn ich mich richtig entsinne (?)...

Danke und viele Grüße, Jakob
 
Die Teile sind von PLR in Chemnitz: https://www.plr-chemnitz.de/
für ein einzelnes Rad lohnt es sich weniger schätze ich, das hier wird ja eine Kleinserie...
Kostet schon etwas, die Schnittpfade erstellen zu lassen für alle Teile. Halt etwas komplizierter als 2d Lasern. Wobei es bei mir auch recht viele Einzelteile waren. Wenn du auf ausgewählte, sonst komplizierte Teile reduzierst halten sich die Kosten vielleicht auch in Grenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Teile sind von PLR in Chemnitz: https://www.plr-chemnitz.de/
für ein einzelnes Rad lohnt es sich weniger schätze ich, das hier wird ja eine Kleinserie...
Kostet schon etwas, die Schnittpfade erstellen zu lassen für alle Teile. Halt etwas komplizierter als 2d Lasern. Wobei es bei mir auch recht viele Einzelteile waren. Wenn du auf ausgewählte, sonst komplizierte Teile reduzierst halten sich die Kosten vielleicht auch in Grenzen.
Danke, PLR wurde mir schon mehrfach empfohlen - ich werde da wohl auf jeden Fall Mal anfragen. Haben auch auf Arbeit mit denen zu tun.

Laut dem Werkstattmeister bei mir auf Arbeit lohnt sich das wohl auch für Einzelstücke, weil die Kosten für die Halbzeuge Recht günstig sind (bzw. man die als Privatperson erstmal zu dem Preis bekommen muss).

Meine alternative waren sonst Laserkantteile, da hab ich eine gute Quelle. Profile sind halt nochmal flexibler...
 
Die Teile sind von PLR in Chemnitz: https://www.plr-chemnitz.de/
für ein einzelnes Rad lohnt es sich weniger schätze ich, das hier wird ja eine Kleinserie...
Kostet schon etwas, die Schnittpfade erstellen zu lassen für alle Teile. Halt etwas komplizierter als 2d Lasern. Wobei es bei mir auch recht viele Einzelteile waren. Wenn du auf ausgewählte, sonst komplizierte Teile reduzierst halten sich die Kosten vielleicht auch in Grenzen
Die Rohre bekommt man dann auch direkt von denen, oder? Cromo haben die aber wahrscheinlich nicht im Angebot?
 
Zurück
Oben Unten