Wer fährt ein Tern GSD?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von mabapris, 21.10.2018.

  1. Tomcat1960

    Tomcat1960

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Lastenrad:
    Tern GSD S00
    Heute habe ich mein GSD auf gut 60 km „zugeritten“ und bei der Gelegenheit bei „Cargo Bike Erlangen“ den Front-Träger montieren lassen. Sehr schöne Tour bei herrlichem Frühlingswetter(y). (Wie kriegt man hier eigentlich Bilder rein?)

    Lektion 4: Schwere Ladung zieht die Packtaschen extrem runter. Die Sidekick Boards sind aber schon bestellt.

    Lektion 5: Ungleiche Lastverteilung kann beim Abstellen zum Problem werden. Soooo breit ist der Ständer wieder nicht, dass er das Rad auf abschüssigem Grund unter allen Umständen halten könnte, vor allem, wenn auf der einen Seite ein 15 kg Sack Katzenstreu drin ist, und auf der anderen nichts.

    Lektion 6: Die Enviolo-Nabe ist einfach nur g**l! Am Berg ein wenig zudrehen, um die Trittfrequenz zu halten, und gut ist. Kein Gefummel mit zwei Schalthebeln, mit denen man dann doch in der falschen Übersetzung landet ...

    Lektion 7: Was immer man vorne transportiert, wird ordentlich durchgeschüttelt. Hat jemand einen Tipp, wie man das minimieren kann?

    Lektion 8: Google Maps zieht ganz schön Saft aus dem iPhone. Ein Ladekabel ist daher Pflicht auf längeren Ritten. (Schade, dass es keinen USB-Anschluss gibt, an dem man ein Handy oder ein Navi aufladen kann.)

    Lektion 9: Nicht die Beine waren mein Problem, der Hintern war es. Nach zwei Stunden tat mir echt alles weh. Da muss ein anderer Sattel her. Ich liebäugele mit einem Brooks Flyer in schwarz, und möchte bei der Gelegenheit auch gleich eine gefederte Sattelstütze verbauen. Hat jemand hier diese Kombination schon mal ausprobiert?

    Lektion 10: Der lange Marlboro-Mantel ist klasse im Regen. Selbst ein Wolkenbruch ließ mich nicht nass werden. (Dass einen die Leute in den Geschäften etwas komisch anschauen, damit muss ich wohl leben. :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:)

    Lektion 11: RADWEGE SIND MIST! Fiel mir vorher nicht so auf. Aber isso.

    Viele Grüße
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2019
  2. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    151
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Die Sidekick Boards sind schon prima zum Abstützen. Kinder freuen sich auch drüber. Und wenn man die Taschen abbaut, kann man auch prima was drauf abstellen und dann verzurren (an den Boards und am Clubhouse). Aber vorsicht: Die Boards rammt man sich auch gerne mal beim Anfahren in die Hacken ;)

    Der Ständer (Tern verbaut vermutlich zwei verschiedene, wobei mir einer sehr nach Ursus und somit nicht nach meinem aussieht, was schade ist) ist tatsächlich nicht ganz das Wahre. Mit einem Ursus an einem Trekking Rad habe ich viel bessere Erfahrungen gemacht, was das halten von Ladung angeht. Siehe dazu den Ständer Faden, der noch nicht endgültig "gelöst" ist.

    Das Durchschütteln vorne. Irgendetwas zum Polstern in die Eurokiste machen. Ich transportier auf dem Ständer vorne meist irgendein Paket oder nen Karton.

    USB-Anschluß gibt's bei Bosch leider erst ab Intuvia. Insofern eben ne Powerbank besorgen oder so? Gibt auch Smartphone-Halter mit intergrierter Powerbank. Ich nutze Navi aber selten und wenn reicht mir die Finn-Halterung. Habe eh noch kein gutes Navi-System fürs Radfahren gefunden. Hatte zuletzt Bike-Citizens, aber die vorgeschlagenen Strecken sind ein schlechter Witz in Frankfurt.

    Sattel hat mir irgendwann auch nicht mehr gepasst und dank Clubhouse brauche ich auch keinen Griff für Passagiere. Habe mich am Tern für ein SQlab 604 active entschieden. Der hat es rausgehauen. Ergon könnte auch was bringen. Habe am Trekkingrad einen ST Core Touring, aber der wäre mir fürs Tern zu weich.
    Bei Brooks würde ich höchstens noch einen ergonomischen Cambium wagen, möglichst wetterfest, aber im Gegensatz zu früher überzeugen mich die Brooks nicht mehr.

    Bei der Sattelstütze fürs Tern wäre ich irgendwie skeptisch. Ich habe im Urban Arrow eine Suntour NCX SP12, weil man für kleines Geld da nicht viel falsch machen kann. Wenn's ordentlich werden soll, dann eher eine Schulz G2?
    Aber irgendwie brauche ich keine beim Tern.

    PS: Bilder kannst du über "Datei hochladen" hier ins Forum zaubern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2019
  3. Reinhard

    Reinhard Administrator

    Beiträge:
    397
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Lastenrad:
    CargoBike Long
    Am einfachsten geht's via Drag&Drop auf den Beitragseditor.
     
  4. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    181
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Muli
    Amen.
     
    salearborist gefällt das.
  5. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    559
    Ort:
    Köln
    Zum navigieren mit dem Rad finde ich Maps 3D ganz gut, da kann man verschiedene topographische Karten wählen und findet so auch kleine Pfade / Wege, die andere Navis nicht anzeigen, meist aber mit einem einspurigen Rad doch befahrbar sind.

    Viele der Displays in den E-bike Umbausets haben inzwischen einen USB-Anschluss integriert, prima zum Laden unterwegs, der große Akku macht eine Powerbank ja überflüssig.
     
  6. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    151
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Klar, aber das GSD hat eben das Purion, das mMn absolut brauchbar und ausreichend ist, aber eben keinen USB-Anschluss hat.
    Klar könnte man bestimmt Intuvia oder Nyon nachrüsten, aber eben nicht zentral platzieren, da man da eben den Lenker flexibel verstellen kann und die Tern-eigene Beleuchtung ist da auch noch ....
     
  7. cargomaniac

    cargomaniac

    Beiträge:
    408
    Lastenrad:
    Tern Cargo Node, Bikes At Work-Radanhänger + BOB-Trailer, kein Auto
    auf der SPEZI am Wochenende gab es reichlich GSD´s. Man konnte vom Tern-Stand auch so fast alles im Programm testen. Mir aber war´s irgendwie zu blöd, wegen des extremen Andranges da lang wartend rumzustehen und auf ein Testrad zu warten. Das war auf der Eurobike bzw. Veloberlin deutlich leichter (wegen des größeren Platzangebotes)
     

    Anhänge:

    • GSD_a.jpg
      GSD_a.jpg
      Dateigröße:
      202,1 KB
      Aufrufe:
      189
    • GSD_b.jpg
      GSD_b.jpg
      Dateigröße:
      286,3 KB
      Aufrufe:
      196
  8. Tomcat1960

    Tomcat1960

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Lastenrad:
    Tern GSD S00
    So, die Sidekick Lower Decks sind da. Man muss zur Montage ja das Hinterrad ausbauen. Gibt es irgendwo eine Ausbaubeschreibung für die Nuvinci-Nabe oder kann mir jemand sagen, worauf ich achten muss?

    Vielen Dank schon im Voraus.
     
  9. huffelhauf

    huffelhauf

    Beiträge:
    36
    1.Radmuttern leicht lösen 2.Tern senkrecht stellen. Seilzüge aus Nuvinci aushängen(enviolo Seite erklärt wie es geht) 3. Radmuttern kpl. lösen, Kettenspanner leicht zurück drücken und Rad ausbauen. Ich würde zur Montage aber noch die Taschen entfernen.
     
  10. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    151
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Unbedingt!

    Die Lower Decks habe ich nicht selber angebaut, sondern die nette Mechanikerin meines Händlers, aber die Taschen mussten definitiv weg (wie so oft, wenn was am GSD gemacht wird).
     
  11. Tomcat1960

    Tomcat1960

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Lastenrad:
    Tern GSD S00
    Ich dachte, ich zeige mal, wie die Hummel jetzt aussieht:

    Hummel Mk III 20190501.jpg

    Die Alukiste stammt von STIER und hat einen Klappdeckel.

    Lektion 12: Klappdeckel war eine blöde Idee - Wie unschwer zu erkennen ist, bleibt der am Sattel hängen. Also belade ich die Kiste außerhalb und stelle sie dann ins Clubhouse. (In der Praxis nehme ich die Kiste im Einkaufswagen mit in den Laden und belade sie dann direkt beim Einkaufen. Eine Schau! :))
    Lektion 13: Das 'Clubhouse' dürfte gern einen Tick länger sein, oder gleich ein Stück weiter hinten (aber das geht wohl nicht, weil man es dann nicht mehr senkrecht hinstellen kann ... ) Die Kiste geht jedenfalls nur mit etwas Hin und Her ins Clubhouse.
    Lektion 14: Das "Zylinderschloss-Set" für die STIER-Kiste taugt nix. Ich werde es durch ein Vorhängeschloss ersetzen.

    Die Spiegel habe ich übrigens mit sanfter Gewalt in die Lenkerenden hineinbekommen. Ein Gummihammer war sehr hilfreich. (y)

    Viele Grüße
    Andreas
     
    mrcFFM gefällt das.
  12. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    151
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Wollte es gerade positiv kommentieren, dass da jetzt sogar zwei Spiegel sind ;)
    So ein Deckel auf der Kiste ist schon praktisch. Ich habe lediglich einen Eurobehälter aus Plastik hinten drauf (also ab und an), aber den auch mit Deckel.

    Eine Frage hätte ich an dich, da dein Ständer am Tern ein anderer zu sein scheint, als der Ständer, der bei mir verbaut ist. Der Ständer bei dir ist nicht zufällig ein Ursus? Jedenfalls bin ich neidisch und hätte den gerne auch.
     
  13. Tomcat1960

    Tomcat1960

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Lastenrad:
    Tern GSD S00
    Ehrlich - keine Ahnung. Aber er macht einen sehr robusten Eindruck. (y)

    Und mit den Spiegeln wird der Lenker ja schon sehr breit. Da muss ich mich noch dran gewöhnen in einer Stadt mit so schmalen Radwegen wie Nürnberg, wo Radstreifen der Verbreiterung der Parkplätze für Lkw und Transporter dienen :eek:
     
    cargomaniac gefällt das.
  14. Tomcat1960

    Tomcat1960

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Lastenrad:
    Tern GSD S00
    Ergänzung zur "Stier"-Kiste: an einer Griffseite sind drei der Schweißpunkte aufgegangen. (n) Ich werde sie ausbohren und mit der Nietzange wieder zunieten. Ich hoffe, es bleibt bei den dreien.
     
    cargomaniac gefällt das.
  15. Cho

    Cho

    Beiträge:
    1
    Ich fahre seit einem Jahr mein GSD und auch meine Enkel sind begeistert. Wenn die beiden großen Jungs 1,20 und 1,35 m allerdings in ihrem Clubhouse-Käfig zappeln und mich anfeuern: "Schneller Oma, schneller" muss ich schon aufpassen, auf dem schmalen Fahrradweg die Spur zu halten.

    Zum Anbringen des Clubhouse musste ich nicht das Hinterrad ausbauen. Es genügte, die Luft aus dem Reifen zu lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2019
    Tomcat1960 und Köllefornia gefällt das.
  16. Tomcat1960

    Tomcat1960

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Lastenrad:
    Tern GSD S00
    Genial! (y)(y)(y)

    Wieso bin ich da nicht draufgekommen?
     
  17. Multisaft

    Multisaft

    Beiträge:
    16
    Servus,
    ich habe mich mal im Forum registriert, da wir am Freitag unser Tern GSD S10 bei FaltradXXS in Marl abholen. Wir kommen aus Essen, haben die NRW Förderung bisher erfolgreich durchlaufen und werden am FR auf der Rückfahrt das Tern dann mal ausgiebig testen (die ersten 45km Fahrradtour).
    Wir haben uns für das GSD entschieden, da Longtail, 20", Fahrradkeller nur über Kellertreppe erreichbar (hoffentlich bald mit Fahrradrampe), und damit dann das eigentlich einzige Lastenrad, das meine Frau vernünftig aus dem Keller bekommt und für Ihre (164cm) und meine (193cm) Körpergröße auf Anhieb bei der Probefahrt gut funktioniert hat.

    Ich hätte am liebsten ein Lastenfahrrad mit Hinterradnabenmotor gehabt welches nicht so zugebaut ist (da ich selbst schraube), aber das Konzept scheint dann doch stimmig.
    Wir berichten weiter.
     
  18. Tomcat1960

    Tomcat1960

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Lastenrad:
    Tern GSD S00
    Willkommen im Forum! (y)

    Ich bin vom Tern GSD zwar weiterhin rückhaltlos begeistert. Aber stellt euch das nicht all zu leicht vor mit "aus dem Keller schleppen". Es wiegt halt doch um die 30 kg. Die möchte ich nicht jeden Tag die Kellertreppe hochwuchten müssen. (Hat das S10 eigentlich auch eine Schiebehilfe?)

    Viel Spaß bei der Heimfahrt!
     
  19. Multisaft

    Multisaft

    Beiträge:
    16
    wir bekommen ja, wie gesagt, eine Fahrradrampe in den kommenden Tagen. Für mich kein Problem, ich bin trainiert, für meine Frau natürlich so ohne Rampe keine Lösung...
    Ja das S10 hat auch die Schiebehilfe.


    Weil das Thema max. Fahrerhöhe mit Vorbau aufkam. Wer die Lenksäule gegen eine höhere Tern Physis 3D austauschen möchte, alle angebotenen Längen sind zugelassen. Ich hatte das mit TERN geklärt, habe es auch hier gepostet: https://www.cargobikeforum.de/forum/index.php?threads/tern-gsd-kleine-probefahrt.2806/#post-39565

    Hier auch nochmal die Antwort von TERN:
     
  20. huffelhauf

    huffelhauf

    Beiträge:
    36
    Zur 3d Physis, ist meiner Frau beim fahren abgeklapt ☹
    Wir haben auf dem Tern gut 700km, und haben die Mechanik zum klappen aber noch nicht benutzt. Ich weiß nicht wie der Vorbau sich lösen könnte, habe ihm aber jetzt zusätzlich gesichert. Also an die GSD Fahrer Vorbau immer mal kontrollieren, oder zusätzlich sichern.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden