Mit den Kindern zu Hause

Beiträge
255
Auch wenn dieser Faden schon älter ist: Ich habe einen Nachmittag mit Nieselregen genutzt um zusammen mit K2 und K3 einen Tisch fürs Backfiets zusammenzuklöppeln. Nicht schön, aber funktional. Materialspender war ein Stück Tischlerplatte, das lange Jahre als Schreibtisch, Kellerregal, Kniebrett beim Pflastern und Grillunterlage gereift ist.
Die stolzen Baumeister mussten ihr Werk natürlich mit den besten Burgern der Stadt einweihen :D
Vielleicht reiche ich noch bessere Fotos nach.
20211021_101450.jpg

20211021_101414.jpg
 
Beiträge
956
Auch wenn dieser Faden schon älter ist: Ich habe einen Nachmittag mit Nieselregen genutzt um zusammen mit K2 und K3 einen Tisch fürs Backfiets zusammenzuklöppeln. Nicht schön, aber funktional. Materialspender war ein Stück Tischlerplatte, das lange Jahre als Schreibtisch, Kellerregal, Kniebrett beim Pflastern und Grillunterlage gereift ist.
Die stolzen Baumeister mussten ihr Werk natürlich mit den besten Burgern der Stadt einweihen :D
Vielleicht reiche ich noch bessere Fotos nach.
Anhang anzeigen 20592
Anhang anzeigen 20593
Der sorgende Papa macht noch alle Kanten und vor allem die Ecken schön rund!

t.
 
Beiträge
1.017
Ja, bessere Fotos wären gut. Die solltest du erst hier veröffentlichen, nachdem ein Unfallarzt seine Prognose für die Kinder bei einem Unfall dazu abgegeben hat, und du mitteilen kannst, ob das wirklich eine soooo tolle Idee war.

:) Helmut
 
Beiträge
3.459
Ja, bessere Fotos wären gut. Die solltest du erst hier veröffentlichen, nachdem ein Unfallarzt seine Prognose für die Kinder bei einem Unfall dazu abgegeben hat, und du mitteilen kannst, ob das wirklich eine soooo tolle Idee war.

:) Helmut
Verstehe den Post nicht ?? Was hat ein Unfallarzt mit einem variablen Tisch zu tun?
...wenn ein KFZ über die Bak rollt, ist doch so ein Tisch egal ....
 
Beiträge
1.017
Ich fürchte, das den Kindern weitestgehnd Egal ist, was mit dem Tisch passiert, wenn sie von einem PKW über sie werden.... ich hab nur auch den leisen Verdacht, das zwischen "von einem PKW überfahren zu werden", und während der Fahrt den Komfort eines Tisches zu geniesen, zig andere Dinge passieren können, die man Kindern leicht ersparen kann, wenn man anders damit umgeht.

Die Kinder sind da nicht mit einem Schultergurt gesichert, und können leicht mit dem Kopf auf den Tisch schlagen, oder sich beim Pommesessen während der Fahrt, die Dinger... oder den Piekser... in die Augen... oder sonst wo hin stecken.... nur als 2 Beispiele für zig weitere Möglichkeiten.... die man ihnen ohne Tisch leicht sparen kann.

:) Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
41
Ich würde jetzt einfach mal davon ausgehen, dass der Fahrer jetzt nicht unbedingt mit 25km/h irgendwo langballert, während die Kinder hinten Pommes essen. Es gibt ja nun auch immer noch sowas wie Vernunft und situationsangemessenes Verhalten. Es gibt sogar Leute, die lassen ihre Kinder auf Bäume klettern, obwohl das saugefährlich ist.
 
Beiträge
1.017
Mir sagt halt die Vernunft halt, das ich keinen Tisch ans Lastenrad baue, damit die Kinder da besser essen oder spielen können. Dafür auch noch so einen schweren extrem stabilen Tisch da so hin zu machen is da schon eine besondere Nummer der Unvernunft. Wenn überhaupt würde ich da eher was aus Pappe oder Styropor hin machen, das nachgibt wenns mal unausweichbar rummst.... aber sicher nichts was so schwer u. stabil ist, das es dann zur Gefahr für die Kinder wird. Die Rennleitung kann so eine Konstruktion wegen schlechter Ladungssicherung anlocken wie Motten das Licht.

:) Helmut
 
Beiträge
255
**Der folgende Beitrag kann für einen Freitag-Abend übliche Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.**
Na, ihr habt ja Sorgen, kaum ist man 2 Wochen nicht da, bekommt man solche Horrorstorys serviert...
Die Kanten des Tisches sind abgerundet, die Ecken nach hinten ebenso. Der Tisch kann sich durch die nach vorn zulaufende Form der Bak nicht weiter nach hinten bewegen, gleitet aber bei starken Bremsmanövern selbsttätig nach vorn und wäre auch sonst außerhalb der Reichweite der mit Schultergurt gesicherten Kinder, die sind im Bakfiets übrigens Standard.
Wer im übrigen an der Materialwahl was auszusetzen hat, kann mir gern seine Reste oder Überbestände an leichten Plattenwerkstoffen zusenden, Alu-Dibond und Honeycomb würd ich dann auch nehmen... auch wenn's scharfe Kanten gibt.
In 3mm Sperrholz hätte meine Dreijährige allerdings vermutlich nicht mit soviel Begeisterung Schrauben versenken können...
Und, wer zum Pommes-essen mehr als seine Finger braucht, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
 
Beiträge
1.017
Macht das versenken von Schrauben nicht nur so lange Spaß, bis man von dem was man zusammengeschraubt hat blöd getroffen wird.... ?
Da das Teil an den Seiten übersteht ist es sicher vollkommen ausgeschlossen, das es den Kindern ins Gesicht knallt, wenns mal kurz irgenwie wo anstößt.

Das das Teil bei bremsen nach vorne rutschen kann bedeutet doch nur, das es bei einem Aufprall, weiter vorne jemanden verletzen kann. Wenn du der bist der weiter vorne fährtst, und dir so ein solides Geschraubsel mangels Ladungssicherung von hinten an den Kopf geknallt bekommst... : gehst du dann zurück und fragst, ob die Kinder Spaß beim zusammenschrauben hatten.... oder ob jemand der so durch die Gegend fährt wohl einen Schaden am Denkgestänge hat ?

:) Helmut
 
Beiträge
41
Jetzt sach ich mal, da ist ja das Regenverdeck drüber. Wie stellst du dir denn solchen einen Aufprall vor, dass das Ding das Regenverdeck zerfetzt und dann jemandem vor dem Fahrrad an den Kopf ballert? In dem Moment wäre der/die Fahrer:in wohl auch gerade fliegend unterwegs.
Mal im Ernst, PaulchenPauker hat hier eine Bastelei gezeigt und es ist ja in Ordnung, dass du deine Bedenken dazu einmal kurz äußerst. Aber wie du da jetzt drauf rumreitest, kommt schon sehr oberlehrerhaft rüber.
 
Beiträge
1.017
Jetzt sach ich mal, da ist ja das Regenverdeck drüber. Wie stellst du dir denn solchen einen Aufprall vor, dass das Ding das Regenverdeck zerfetzt und dann jemandem vor dem Fahrrad an den Kopf ballert? In dem Moment wäre der/die Fahrer:in wohl auch gerade fliegend unterwegs.
Mal im Ernst, PaulchenPauker hat hier eine Bastelei gezeigt und es ist ja in Ordnung, dass du deine Bedenken dazu einmal kurz äußerst. Aber wie du da jetzt drauf rumreitest, kommt schon sehr oberlehrerhaft rüber.

Ich brauch mir da keinen Aufprall vorzustellen. WEnn man allein auf abgesperrten Wegen so fährt, mag das oke sein, im normalen Straßenverkehr ist das blöderweise anders, daher sollte man sowas da nicht machen. Ladung ist jederzeit so zu sichern das niemandem dadurch ein Schaden entstehen kann. "Diese Ladung" steht an den Seiten über, und ist nicht gegen verschieben oder verlust gesichert. "Oberlehrerhaft" wird die Rennleitung, wenn man denen zu erklären versucht das sowas sicher ist, und niemandem was passieren kann.

:) Helmut
 
Beiträge
50
Spätestens seid Corona und den ersten lokdown liebe ich es vormittags für mein Sohn da zu sein. Wenn keine Schule war/ ist bleib ich bis meine Frau nach Hause kommt daheim und danach halt arbeiten bis alles erledigt ist. Wenn man als selbstständige sonst geflickt ist aber das ist ein Traum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.081
Wir (K1, K3 und ich) haben heute angefangen, Blätter-Pressen zu bauen.
Gestern beim Spaziergang gab es schöne und da zeigte sich der Bedarf.
Der jüngste (3) hat bloss etwas gehämmert und gebohrt, der grosse (7) hat angerissen, mit- und teilweise selbst gesägt und geschliffen.
Weiter demnächst, der Ruf zum Waffeleisen hat uns gebremst.
Natürlich hab ich beim Sägen nicht fotografiert.
 

Anhänge

  • IMG_20211121_141242_572.jpg
    IMG_20211121_141242_572.jpg
    126 KB · Aufrufe: 61
  • IMG_20211121_140730_364.jpg
    IMG_20211121_140730_364.jpg
    154,3 KB · Aufrufe: 62
  • IMG_20211121_125937_348.jpg
    IMG_20211121_125937_348.jpg
    202,9 KB · Aufrufe: 62
Beiträge
956
Wir (K1, K3 und ich) haben heute angefangen, Blätter-Pressen zu bauen.
Gestern beim Spaziergang gab es schöne und da zeigte sich der Bedarf.
Der jüngste (3) hat bloss etwas gehämmert und gebohrt, der grosse (7) hat angerissen, mit- und teilweise selbst gesägt und geschliffen.
Weiter demnächst, der Ruf zum Waffeleisen hat uns gebremst.
Natürlich hab ich beim Sägen nicht fotografiert.
Auf einmal merke ich wieder, wie sehr mir eine gut ausgestattete Werkstatt mit üppig Platz fehlt... :-/

t.
 
Oben Unten