Longjohn oder Longtail

Fragt mal @Radelbande, der ist genauso groß wie dein Mann, und kann garantiert was dazu sagen welche Räder für Leute eurer Größe gut passen. Er hat auch schon fast alles gefahren es es so auf dem Markt gibt, die Videos auf seinem YouTube-Kanal geben einen guten Eindruck und sind sehr zu empfehlen.
 
Übrigens folgendes gerade zum Thema Regenschutz entdeckt :-D
 
@kistenfahrrad danke ja, da hab ich mich schon durchgeschaut, war regelrecht süchtig nach den Videos! Leider ist das Bike43 nicht dabei. Da interessiert mich nämlich sehr die Einschätzung
 
Hast Du dir sonst mal das Yuba Kombi angesehen? Wir haben auch ein Longjohn (Bakfiets) und ein Longtail (eben das Yuba Kombi) in der Familie. Die Entscheidung für das Kombi fiel ehrlich gesagt in erster Linie des Preises wegen. Das Bakfiets war eigentlich geplant, dann zog sich das mit der Förderung hin und wir haben dann wegen Corona die Möbilität ohne die Öffies etwas beschleunigen wollen. Das war dann so relativ günstig, dass wir das Kombi und dann das Bakfiets stemmen konnten. Fun Fact: Die Förderung ist noch immer im Gange, das aktuelle Bakfiets ist ein unmotorisierte Gebrauchtes, das ich sehr günstig erwerben konnte. Mal gucken, ob es dann noch irgendwann ein neues motorisiertes geben wird.

Ich bin mit 1,95 m zumindest in einer ähnlichen Liga, was die Größe angeht und für mich funktioniert das Kombi, es ist wohl kein ergonomischer Traum, aber ich komme problemlos von A nach B und kann die Kinder damit transportieren. Ich fahre es auch lieber als das Bakfiets, da ich das Fahrgefühl vor allem bei den Leerfahrten auf dem Weg zur Kita oder von der Kita zurück als deutlich angenehmer empfinde.
 
Hmm. Also das Longtail haben wir zum Pendeln angeschafft und damit es nicht so kompliziert wird, wenn unterschiedliche Elternteile die Kinder in die Kita bringen und abholen - also, damit man sich nicht aufwendig absprechen muss.
Dass es dann das Boda Boda geworden ist, lag an einer Kombination aus Verfügbarkeit, Convenience und sicherlich auch ein bisschen Optik.
Das Mundo war mir dann doch ein bisschen zuuu groß - ich habe recht zierliche Kinder und die werden definitiv noch ein paar Jahre zu zweit auf das Boda Boda passen. Tern gefällt mir nicht so und war meine ich auch teurer. Kona Ute finde ich cool, ist aber deutlich schwerer zu bekommen/probezufahren etc. Und von Yuba gibt es halt auch das komplette Paket zum Kindertransport und man muss nichts groß selberbasteln. Ich bin da zwar nicht grundsätzlich abgeneigt, im Gegenteil, aber momentan finde ich/wir dafür einfach nicht die Zeit.
Das Pop Top kenne ich, hab ich auch aufgebaut im Laden gesehen, aber das überzeugt mich echt gar nicht. Stelle mir das bei Wind echt ätzend vor und muss auch sagen: Ich fahre Rad bei jedem Wetter, ich werde nass und ich finde das ok, wenn ich ordentlich angezogen bin. Und dadurch ist das glaube ich bei meinen Kindern einfach auch so: es wird halt einfach akzeptiert und Matschhosen und Regenjacken müssen sie ja eh anziehen, die gehen ja auch in der Kita bei jedem Wetter nach draußen.
Follow Me ist auch eine Idee, aber das ist halt noch ein weiteres 'Gerät' was am Rag dranhängt. Finde eigentlich die Lösung mit einer Aussparung in der Fußablage für den Reifen ganz cool. Gibt es für das Mundo ja auch so zu kaufen und ist relativ einfach selbst umzusetzen.
Kombi finde ich auch cool. Wir/ich wollte aber direkt ein Rad mit Motor. Wobei ich jetzt, wo ich es fahre, sagen muss: Ich hab die Unterstützung im Alltag kaum an, außer wenn ich lange Wege habe, wo ich nicht komplett verschwitzt ankommen will, oder wenn es doch mal bergauf geht. Das Yuba fährt sich echt super.
 
rangieren und sowas - empfinde ich aber mit dem Bullitt deutlich einfacher, weil man es einfach hinten hochheben kann und dann zum Beispiuel ziemlich schnell gewendet hat oder mal um eine enge Kurve rum ist.
Stimmt, das kann ich auch bestätigen! Ist mir im Nachhinein nämlich auch noch eingefallen vorhin -- ich bin eher klein und leicht, und mit meinem Rad muss ich auch oft ziemlich rangieren (hinten ein Stück die Treppe hoch, damit ich vorwärts durchs Gartentor komme undso); mit dem Karo mach ich das auch einfach auf dem Vorderrad, wie mit ner Schubkarre im Prinzip, das geht total einfach. Ich wüßte gar nicht, wie ich das mit nem Long Tail hinbekommen würde o_O … wahrscheinlich müßte ich erst raus und dann draußen alles einladen.
 
@jin ah, danke das ist auch ne super Info! Ich habe ja neben dem Bullitt das Tern und das Bike43 probiert und besonders letzteres konnte ich such mit Gewicht hinten drauf gsnz gut rangieren. Aber um das richtig beurteilen zu können muss ich die dann wirklich mal 2 Tage mieten.
Wie genau transportiert ihr die Kinder im Bullitt? Also welche box, welche sitze und wie alt sind sie? Habe halt schiss, dass da bei großen Kindern früh Schluss ist...
 
@jin ach sorry hattest du ja im 1. post schon fast alles schon geschrieben! Also vergiss meine Fragen! Nur die eine: welche box u d welche sitze für die Kinder?
 
Wir haben die Convoy EVO Box von Punta Velo drauf. Ich habe wie gesagt eher kleine, zierliche Kinder und von uns aus könnte die Box bisher sogar eher kleiner sein, manchmal denke ich fast, den beiden würden evtl sogar die normalen Side Panels nebeneinander reichen. So hat man aber natürlich schon ordentlich Platz und das wird auch noch eine ganze Weile passen...und auf kurzen Strecken bekomme ich zur Not auch mal drei Kinder in die Box (oder vier, das dann aber nicht im Verkehr, sondern nur zum Spaß auf dem Tempelhofer Feld oder so). Von der Höhe sehe ich bisher auch noch keine Probleme auf uns zukommen in der nächsten Zeit (Also Kopf-Lenker-Kollisionen), aber wie gesagt: meine Kinder sind halt auch eher klein.
 
2 nebeneinander habe ich auch schon mit den Sidepanels gehabt. Die Kinder müssen sich dann schon gern haben und nicht groß sein.

Aber man kann auch einen Bluebird Kinderanhänger recht einfach und schnell auf das Bullitt stellen. Der ist ja auch für 2 Kinder ausgelegt.

Ich persönlich und mein Kind ist die Beinfreiheit egal. Der mag es ohne Sitz nur mit Decke und Kissen im Bullitt am liebsten. Von daher kann ich auch den Lenker sehr tief stellen und es gibt keinen Konflikt von Lenker zu Kopf

Hier kannst du dir auch paar Varianten beim Bullitt anschauen
 
@kistenfahrrad danke ja, da hab ich mich schon durchgeschaut, war regelrecht süchtig nach den Videos! Leider ist das Bike43 nicht dabei. Da interessiert mich nämlich sehr die Einschätzung
Danke :D

Wenn ihr Räder habt, die ihr auf dem Kanal vermisst, gerne mal die Hersteller anschreiben, dass sie mich mal kontaktieren sollen. Das Bike43 kannte ich noch gar nicht, macht aber einen guten Eindruck von den Bildern und der Ausstattung her. Das Yuba Curry wäre auch noch eine Alternative. Vielseitig einsetzbar und niedriger Schwerpunkt. Auch Radkutsche arbeitet gerade an einem Longtail. Das ist natürlich wegen der lokalen Produktion interessant.
 
@Radelbande ja, echt hilfreich deine Videos! Hat haben mich schnell vom super-Neuling zum theoretischenen Auskenner befördert! Das Bike43 kommt aus Belgien keine Ahnung ob man da so leicht rankommt. Velogut in Berlin hat es jedenfalls und ich fand es super zu fahren! Würde mich echt interessieren was du davon hältst!
 
Ich habe ein Yuba Kombi und ich liebe es. Ich habe Jahre überlegt wegen ein "bakfiets" oder andere marke, aber war nie wirklich überzeugt.
Dann habe ich das Kobi gesehen und gedacht: das ist die Perfektlösung und das ist es. Es ist von den maßen fast wie ein normales Fahrrad aber es passen eben 2 Kinder drauf. Ich habe 2 Yepp Sitze montiert, die Kinder sind 2 und 4,5 Jahre alt und 13 und 19 Kilo. Geht Wunderbar. Zum leerfahren geht es, aber dann nehme ich doch lieber mein normales Rad.
Also wenn das Boda boda dir anlacht, dann schaue auch nochmal das Kombi an.
 
Auf das Boda Boda passen locker zwei Kinder. Ich habe, wie gesagt, hinten den Yepp Sitz und trotzdem hat mein Großer vorne noch easy Platz. Wenn der Sitz hinten weg ist, wird das mit dem Platz noch komfortabler.
Yuba empfiehlt ja glaube ich für zwei Kinder eher das Mundo und deshalb war ich zuerst auch unsicher und wollte auf jeden Fall Probefahren, aber ich kann das echt nicht bestätigen, ich finde den Platz reichlich. Wie gesagt, zierliche Kinder, aber ich sehe auf Jahre kein Platzproblem auf uns zukommen.
Die Kombifahrer hier im Forum können dir das vielleicht auch nochmal bestätigen, da gibt es glaube ich ein paar mehr und das Kombi ist ja glaube ich ähnlich kompakt wie das Boda Boda (gibt einen Kombi-Thread).
Und wie ein 'normales' Fahrrad fährt sich das Boda Boda auf jeden Fall, eigentlich glaube ich aber die meisten Longtails, oder? Ich habe, wie gesagt, die Unterstützung meistens gar nicht an. Sobald allerdings Steigungen im Spiel sind, merkt man halt schon, dass man ein schwereres Rad hat, da bin ich dann über den Motor auch doch ganz dankbar.
 
Nee ist kein ebike. Es gibt hier ein Tread wo ein Motor eingebaut würde.
Aber das habe ich nicht und werde ich nicht machen. Der Größe fährt sicher nicht mehr sehr lange mit und ich habe starke Beine ;-)
Das Kombi ist wie ein normales Rad, bis man den Berg hochfahrt. Dann ist es schwer.
 
@jin den kombi-thread werde ich mir mal reinziehen. Wie sieht es mit Zubehör und zusätzlichen Beladungsmöglichkeiten aus? Und wo habt ihr das gute Stück gekauft? Der Händler meines Vertrauens hat nur das Mundo
 
Oben Unten