Leichtgewicht statt Motor

Beiträge
10
Hallo, ich bin neu im Forum und dies ist mein erster Beitrag. Falls es schon ein Thema in dieser Art gibt bitte ich um einen freundlichen Hinweis mit Link. Danke!

Ich würde gerne wissen, ob es hier Anhänger gibt der Methode "Leichtes Rad - dafür kein Motor". Mit "leicht" ist gemeint, dass das komplette Rad Gewichtsoptimiert ist. Ich bin frischer Besitzer eines Radladers V2 von Cargobike Monkeys, welchen ich aufs wesentliche reduziert auf 19,6kg bekommen habe inkl. Box, Ständer und Licht. Mich interessiert, welche anderen leichten Bikes andere so fahren, und wie ihr die großen Teile Gewichtsoptimiert habt. Bilder willkommen.

Zu meinem Bike:
Radlader V2, 2x11 XT/SLX, Magura MT4, Lenker/Sattelstütze carbon, Platte 9mm Siebdruckplatte mit einfacher Schaum-Isomatte als Dämpfer, Tasche 400g DIY
 

Anhänge

  • 389E8FE6-3D4D-4014-9071-0CA165FB0FE4.jpg
    389E8FE6-3D4D-4014-9071-0CA165FB0FE4.jpg
    146,5 KB · Aufrufe: 228
  • IMG_1120.jpg
    IMG_1120.jpg
    170,3 KB · Aufrufe: 236
Beiträge
462
Sehr schönes Rad!
Darf ich fragen, wie lange du von Bestellung bis zur Auslieferung gewartet hast? CargobikeMonkeys scheint ziemlich ausgebucht zu sein.
 
Beiträge
266
Schönes Fahrrad! Die Tasche gefällt mir total super. Die nutzt das Volumen des Rahmens super aus.

Mein eigenes Lastenrad ist spätestens seit dem Gepäckträger bleischwer. Canopy, Sitz aus Siebdruckplatte und 50mm Reifen tun ihres dazu.

Was bei dir noch Potential hat: die Ladefläche. Das Schutzdeck von Rad3 wird aus 6mm Siebdruckplatte gefertigt und reicht völlig aus. Das müsste bei deinem Rad doch so ähnlich auch möglich sein. Als weitere Inspiration: eine Kollege hat für sein Kargon eine Ladefläche laminiert. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, hat er als Kern Schaumstoff genommen und als Decklagen Glasfaser. Dann im Vakuum infusioniert -- halt die übliche Konstruktion und Fertigung von Rotorblättern für Windräder. Sein gesamtes Kargon ist federleicht.

t.
 
Beiträge
10
Sehr schönes Rad!
Darf ich fragen, wie lange du von Bestellung bis zur Auslieferung gewartet hast? CargobikeMonkeys scheint ziemlich ausgebucht zu sein.
Klar darfst du. :) Mir wurde eine Lieferzeit von 3-4 Monaten gesagt, aber dann hatte ich Glück und jemand hat das Rad in meiner Stadt gebraucht angeboten.
 
Beiträge
1.839
Als erstes muss ich hier als Foto Ästhet auch meinen Einspruch erheben:
Wie kannst du als RadNerd nicht auf die Ausrichtung der Reifenbeschriftung achten!

Ansonsten echt schickes Rad. Ein Freund fährt auch ein Bullitt sub 20kg. Das ist hier aber echt sehr selten. Trend geht zu 50kg plus Sitzheitzung und immer Turbo weil die AutomatikschlechtWirkungsgrad Nabenschaltung auch kein anderes Radfahren mehr erlaubt ...

Mein Bullitt hatte ohne E und Akku ca 25kg inkl Aufbau. Aber Gewichtstuning war mir schon immer fremd ...
 
Beiträge
10
Schönes Fahrrad! Die Tasche gefällt mir total super. Die nutzt das Volumen des Rahmens super aus.

Mein eigenes Lastenrad ist spätestens seit dem Gepäckträger bleischwer. Canopy, Sitz aus Siebdruckplatte und 50mm Reifen tun ihres dazu.

Was bei dir noch Potential hat: die Ladefläche. Das Schutzdeck von Rad3 wird aus 6mm Siebdruckplatte gefertigt und reicht völlig aus. Das müsste bei deinem Rad doch so ähnlich auch möglich sein. Als weitere Inspiration: eine Kollege hat für sein Kargon eine Ladefläche laminiert. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, hat er als Kern Schaumstoff genommen und als Decklagen Glasfaser. Dann im Vakuum infusioniert -- halt die übliche Konstruktion und Fertigung von Rotorblättern für Windräder. Sein gesamtes Kargon ist federleicht.

t.
Danke :)
Das war auch noch mein Plan. Aber danke für die Hinweise. Mir schien die 9mm Platte auch (mit 2kg) etwas zu stark für meine Ansprüche. Zumal vorne nur ein 20kg Hund drin sitzt oder mal 2 Kisten Bier alle Jubeljahre, dann aber genau über den Aluträgern. Wenn die Baumärkte wieder öffnen (für Spätlesende: wir haben Coronawinter 2020/21) möchte ich gerne mal das hier ausprobieren.

rechnerisch sollte das 30% einsparen gewichtsmäßig, hat aber auch nur 30% Belastbarkeit, aber über den wichtigen Stellen in der Mitte der Platte sitzen die Aluträger)
 
Beiträge
238
Klasse Fahrrad! Wenn du an weiterer Gewichtsoptimierung interessiert bist, könnte man die Siebdruckplatte austauschen.
Das Flächengewicht einer Siebdruckplatte mit 9mm liegt laut Daten aus dem Netz bei 7kg/m². Verbaut hast du ca. 0,38m². Eine mögliche Alternative wäre Monopan. Das wären 5kg/m². Da hättest Du dann schon 0,75 kg gespart.
 
Beiträge
238
Wenn die Baumärkte wieder öffnen (für Spätlesende: wir haben Coronawinter 2020/21) möchte ich gerne mal das hier ausprobieren.

rechnerisch sollte das 30% einsparen gewichtsmäßig, hat aber auch nur 30% Belastbarkeit, aber über den wichtigen Stellen in der Mitte der Platte sitzen die Aluträger)
Das MAterial ist interessant. Die Verwendung ist aber nur für den innenbereich, d.h, die Verleimung ist nicht wasserfest.

Ich habe noch eine Frage zum Rahmen. Gibt es da bei dem Hersteller verschiedene Versionen? Manche der Rahmen sind unten eckig, andere sind mit rundrohr.
 
Beiträge
266
Danke :)
Das war auch noch mein Plan. Aber danke für die Hinweise. Mir schien die 9mm Platte auch (mit 2kg) etwas zu stark für meine Ansprüche. Zumal vorne nur ein 20kg Hund drin sitzt oder mal 2 Kisten Bier alle Jubeljahre, dann aber genau über den Aluträgern. Wenn die Baumärkte wieder öffnen (für Spätlesende: wir haben Coronawinter 2020/21) möchte ich gerne mal das hier ausprobieren.

rechnerisch sollte das 30% einsparen gewichtsmäßig, hat aber auch nur 30% Belastbarkeit, aber über den wichtigen Stellen in der Mitte der Platte sitzen die Aluträger)
Bei der Garnica-Platte hätte ich ja Bedenken wegen der Wetterbeständigkeit. Ohne gute Versiegelung ist die sicherlich Ruck-Zuck hässlich oder kaputt. Und selbst mit wird jede Delle zum Risiko. Da ist die Filmbeschichtung einer Siebdruckplatte schon robuster. Das gibt's hier sogar in 4mm und in 6mm im Baumarkt (ein kleiner unabhängiger, keine Kette).

Sonst halt gleich all-in.

t.
 
Beiträge
10
Das MAterial ist interessant. Die Verwendung ist aber nur für den innenbereich, d.h, die Verleimung ist nicht wasserfest.

Ich habe noch eine Frage zum Rahmen. Gibt es da bei dem Hersteller verschiedene Versionen? Manche der Rahmen sind unten eckig, andere sind mit rundrohr.
Also wenn die wirklich Zuschnitte von 80x60 anbieten ist da ja ein 10€ Experiment was man wagen kann. Die Tasche ist relativ wasserresistent und umwickelt ja die Platte zumindest von unten und den Kanten. Zusammengefaltet auch von oben. Mal ausprobieren. Die Siebdruckplatte bleibt ja.

Den Rahmen gibt es mittlerweile in V2,V3, V3.1 und V3.2 auf den Straßen, soweit ich das gelesen habe. Letzteres ist das, was man bekommt, wenn man neu bestellt. Die V3.x hat gegenüber V2 einen anderen Ständer, Unterrohr und Geometrie. Zum Gewicht kann ich nichts sagen, glaube aber dass man hier eher leichter als schwerer wird. ;)

Wer mehr Infos will schaut auf Facebook
 
Beiträge
126
Der praktische Unterschied ist vor allem das obere Rohr oberhalb der Ladefläche. Beim V2 ist das nach unten abgewinkelt, beim V3 geht dies von der Höhe in einer Linie durch. Vom V3 gibt es Bilder mit Mörtelwanne, welche beim V2 nicht passt, das abgesenkte Rohr beim V2 dürfte dagegen beim Kindertransport vorteilhafter sein.

Der Radlader V2 entspricht dem Velo Lab Karo, welches weiterhin erhältlich ist.
 
Beiträge
238
Haben sich die beiden Unternehmen verkracht und kanibalisieren sie sich nun gegenseitig? Der ursprüngliche Rahmen, d.h. die Entwicklung und die Rahmen kamen, wenn ich das richtig verstanden habe, aus Griechenland von Velo Lab. Jetzt macht Velolab in Bremen sein eigenes Ding und kommt mit der Rahmenlieferung für Cargo bike monkeys nicht nach. Also suchten sie nach einem anderen Rahmenbauer, der die Rahmen von Velo Lab nahezu 1:1 kopiert? Das hat schon ein Geschmäckle, oder liege ich falsch?
 
Beiträge
1.136
Zur Bodenplatte kann ich nur den anderen zustimmen, vergiss pappelund nimm 4 mm Betoplan. Von der Stabilität her mehr als ausreichend wenn du die Furnierrichtung beachtest und das an den Randpunkten Auflage hat.Das entzieht sich aber meiner Kenntnis wie das konstruiert ist. Auf der absolut sicheren Seite bist du mit 6 mm MPX.
Da du aber ja auch einen ästheischen Anspruch hast würde ich dir von Betoplan eher abraten und MPX nehmen und eine zarte Lage Warnex in Stahlanthrazit.Warnex klatschen die PABoxen Verleiher auf ihre Kisten.
 
Beiträge
54
Haben sich die beiden Unternehmen verkracht und kanibalisieren sie sich nun gegenseitig? Der ursprüngliche Rahmen, d.h. die Entwicklung und die Rahmen kamen, wenn ich das richtig verstanden habe, aus Griechenland von Velo Lab. Jetzt macht Velolab in Bremen sein eigenes Ding und kommt mit der Rahmenlieferung für Cargo bike monkeys nicht nach. Also suchten sie nach einem anderen Rahmenbauer, der die Rahmen von Velo Lab nahezu 1:1 kopiert? Das hat schon ein Geschmäckle, oder liege ich falsch?
Das ist glaube ich nicht ganz richtig.
Die beiden Entwickler Jap und Stathis von Velo Lab sind weiterhin gemeinsam in Bremen aktiv. Geschweißt wird ebenfalls in Bremen von Ortsansässigen.
 
Beiträge
2.314
Mal zurück zum Rad - ein wirklich schöner Aufbau, Leichtbau und ohne Motor finde ich schick, aber warum werden immer die Schutzbleche eingespart? Der Gewinn an Alltagstauglichkeit durch wirklich ausreichende Schutzbleche (wenigstens hinten da vorne ja die Kiste teilweise die Funktion übernimmt), und nicht so wabbelnde Steckteile die dann doch zu kurz sind, wiegt meiner Meinung nach den Gewichtsnachteil wieder auf. Oder fahren leichte Fahrräder nicht bei schlechtem Wetter?
 
Beiträge
238
Cargobikemonkeys schweißt halt in der EU und nicht in Deutschland. Bei Velo Lab wird (noch) in Bremen geschweißt. Warum sie sich abgesplittert haben – keine Ahnung.
Wenn es wenigstens in der EU ist, dann geht's ja noch.... Es ist aus ökologischer Sicht eigentlich besser kurze Lieferketten zu haben. Was mich am neuen Rahmen V3, der natürlich optisch gefälliger wirkt, stören würde, ist der Hinterbau. Das sieht an der Sattelstütze nach "knack" aus. Da finde ich den Rahmen von @Mayo besser, zumal er nicht wesentlich schwerer ist.
 
Oben Unten