Bullitt-Akku von 2012

Beiträge
6.501
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Eben den PAS-Sensor mit einem Lamello und Gaffa provisorisch "aufgebockt"....

...nun geht das Rad ab, wie Schmitz Katze! Und zieht bei Vollast um die 15A aus dem Akku.....

Jetzt werde ich diese ganzen Provisorien mal wieder richtig befestigen, den Schrumpfschlauch wieder aufziehen, Kabelstrapse benutzen und ein kleines Böckchen feilen, um den PAS richtig zu befestigen.

Dann folgt der Reichweitentest des 4Ah Akkus und es braucht noch eine sichere Akkuaufnahme, 2 Bleche, die ich an die Klemmen schiebe sind mir auf Dauer zu unsicher.

btw, was mache ich gegen quietschende Scheibenbremsen? Aber das wäre dann eine andere Geschichte / ein weiterer Thread :D


Danke für eure Hilfe !!!
 
Beiträge
6.501
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Es fährt jetzt elektrisch......

So, Akkuhalterung ist montiert, alle Leitungen wieder ordentlich verlegt, PAS-Sensor sicher befestigt, Akku geladen und in die Halterung eingesteckt. Nun fährt es elektrisch. Der Motor ist relativ laut und es macht einen Ruck, wenn er anläuft.
Werde unter die Ladefläche eine KS-Box für die Steuerung montieren (wie es Bastelfreak auch gemacht hat) und den Akku muss ich noch ein wenig vor (Regen)Wasser schützen, da er so im Moment nicht besonders Kurzschlussfest montiert ist.
Die Halterung habe ich aus Plexiglas gesägt und gefräst, das Material konnte ich mit meinen Schreinereimaschinen noch bearbeiten. die Kontaktflächen sind aus Messing, da ich zum einen einen geringen Übergangswiderstand wollte und zum anderen mussten die Anschlussleitungen daran gelötet werden.

Der 36Volt-Rasenmäher-Akku hat die gleiche Aufnahme, wie meine Akkuschrauber-Akkus der 14,4Volt-Klasse & 18Volt-Klasse (es sind an den Akkus kleine "Nasen" dran, dass sie unterschieden werden können). So kann ich bei Bedarf auf der Baustelle nachladen und habe nur ein Ladegerät dabei. Mein Ladegerät wird demnächst durch ein 36Volt-8amp (GAL3680) Schnellladegerät ersetzt.

Ein Problem stellte die Beschaffung des Steckers dar, der war in ganz Düsseldorf nicht zu bekommen. Die Verkäufer winkten alle ab und sagten (mehr oder weniger unisono), dass sie diesen (Mikrofon-)Stecker schon seit 20 Jahren nicht mehr im Programm hätten...
Aber ich hatte so einen noch in der Krüsselskiste im Keller. Ansonsten hätte ich den kaputten Flaschenakku geschlachtet (Muss ich eh noch machen und die Teile fachgerecht entsorgen).

Nachdem ich nun alles fertiggestellt hatte, habe ich mich gefragt, warum BOSCH so eine Möglichkeit nicht schon selbst auf den Markt gebracht hat. Die spielen bei den Fahrradantrieben mit und sind bei den blauen Akkuwerkzeugen ganz groß. Ob man dort nicht über Abteilungsgrenzen denken darf?
Erinnert mich irgendwie an die Problematik mit den Handyladekabeln. Mittlerweile sind die ja mit USB-Ladekabeln ausgestattet, dass man die Kabel und die Steckernetzteile gegeneinander tauschen kann.
 

Anhänge

  • Bullitt_Accuhalterung_15Apr2017_1.jpg
    Bullitt_Accuhalterung_15Apr2017_1.jpg
    225,9 KB · Aufrufe: 297
  • Bullitt_Accuhalterung_15Apr2017_2.jpg
    Bullitt_Accuhalterung_15Apr2017_2.jpg
    101,2 KB · Aufrufe: 287
Beiträge
678
Lastenrad
Long Harry Steel + Bullitt
Einer der Gründe für die getrennten Wege könnte schlicht die Marge an den Akkus sein. Werkzeugakkus sind ~1/3 günstiger als die Pedelec Akkus.

@holzwurm
Ich bin mal auf deine Erfahrungen zum Thema Dauerhaltbarkeit der Geräteakkus im Pedelec Einsatz gespannt. Die werden da ja schon mehr gefordert als im Rasenmäher.

Gruß hinnakk
 
Beiträge
6.501
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
@hinakk
Einen Bericht hätte ich eh geschrieben, vielleicht bin ich ja auf dem Holzweg und meine Idee ist absolut schrottig.....
 
Beiträge
6.501
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Update:
Nach ein paar Tagen E-Antrieb und ca. 75km funktionierte heute der Akku nicht mehr....
Frisch aus dem Ladegerät entnommen und ans Rad gesteckt, zeigt die Anzeige einen leeren Akku und der Motor läuft nicht mit. Echt ärgerlich! Zumal die anzeige am Akku "voll" verspricht!
Habe mal den Akku ein wenig per Glühbirne (230V / 60W) entladen, die Leerlaufspannung liegt nun bei 41,4 Volt, doch weiterhin zeigt das Display "Akku leer" an.
Habe nun schon mal nach der Bedienungsanleitung des K-LCD eDR gesucht, doch Google liebt mich nicht mehr....
Denke, dass ich den Akku besser bei der Steuerung "anmelden" muss (sprich Akku-Parameter eingeben), damit die Steuerung auf Grund der Spannung den Akku als leer kennzeichnet.
Ich glaube nicht, dass das Steuergerät über den zweipoligen Akku-Anschluss irgendwelche Parameter austauscht.

btw. würde eh gerne mal die Steuerung resetten...
 
Beiträge
678
Lastenrad
Long Harry Steel + Bullitt
Also der Controller spricht nicht mit dem Akku. Der reagiert nur auf die Spannung die er vom Akku bekommt.

Sind die Kontakte am Akku und am der Halterung sauber? Sind alle Kabelverbindungen in Ordnung?

Man kann über das Display die Akkuanzeige einstellen.

Wenn der Akku vorher als voll erkannt worden ist bei 41,4V, dann sollte das auch jetzt so sein. Denn der 36V Akku sollte maximal bei 42V liegen, sonst ist er überladen.

Läuft der Motor denn so?

Die Steuerung lässt sich nicht zurücksetzen soweit ich es kenne. Man kann aber mal alle Parameter durchgucken und sie ggf. Anpassen.

In das Menü kommt man wenn man nach dem Einschalten die beiden Tasten hoch und runter für längere Zeit drückt. Dann ist mal in dem menü in dem Man die maximal Geschwindigkeit, den Raddurchmesser etc. einstellen kann. Danach gibt es noch ein Menü in dem man Werte zum Akku und für das Daumengas etc. einstellen kann.

Es sollte z.B. diese Anleitung passen:

http://shop.crystalyte-europe.com/product.php?productid=16527&mode=download&file_id=146

Die ist aber englisch.

Gruß hinnakk
 
Beiträge
6.501
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Danke hinnakk.

Werde jetzt noch mal alle Steckverbindungen checken und säubern, sowie mal neu verlegen. Da ich das Rad ziemlich abgerockt gekauft habe, denke ich, dass in den Kontakten ein wenig Belag sich breit gemacht hat. Vielleicht gab es auch irgendwo einen leichten Kabelbruch, dass der Übergangswidestand sich erhöht hat und somit die Spannung irgendwo zu stark abfällt.....
 
Beiträge
1.093
Lastenrad
Yuba Mundo
Hi @holzwurm ,

Dein aktuelles Problem klingt wirklich am ehesten nach einem Kontaktproblem zwischen Akku und Fahrradelektronik.

Den XLR-Stecker an dem Flaschenakku scheint es nicht mehr zu geben. Ich habe mal beim Reichelt geguckt und diesen 4 poligen nicht gefunden.

Ich würde Dir einen Umbau auf Neutrik Speakon empfehlen.
https://www.reichelt.de/Neutrik-Spe...UPID=5536&artnr=NEUTRIK+NL-4MP&SEARCH=speakon
Und am Kabel:
https://www.reichelt.de/Neutrik-Spe...=5536&artnr=NEUTRIK+NL-4FX&SEARCH=speakon+nl4
oder gewinkelt:
https://www.reichelt.de/Neutrik-Spe...5536&artnr=NEUTRIK+NL-4FRX&SEARCH=speakon+nl4

Die habe ich bei mir dran und leite 20 A über ein Paar Kontakte, wei das andere Paar bei mir zum Laden mit 2 A geschaltet ist.

Die verriegeln sich in dem Moment, in dem auch die Kontalte schließen. Also Blitze durch Prellen gibt es da nicht und der Stecker geht auch nur raus, wenn Du vorher mit dem Daumen den Knopf ziehst.
Laut Spezifikation sind die Stecker als "non switching" definiert, sollten also nur stromlos geschlossen und geöffnet werden, ich hatte die aber auch 2 Jahre lang als Hauptschalter benutzt! Der Ruhestrom des Controllers inclusive Einschaltstromstoß (Blitzgefahr beim Prellen eines Kontaktes und damit verbunden Abbrand der Konktakte) machen den Steckern nichts aus. Natürlich würde ich den Stecker niemals unter Last, also beim Fahren öffnen wollen!

Bei mir ist der waagerecht quer zur Fahrrichtung verbaut, bekommt aber Regen und Fahrwind mit.
Nur beim Parken neigt sich der Stecker um ca 20 Grad so, daß kein Wasser in den Akku laufen kann. In den Stecker kann es dann immer noch laufen, hat es aber noch nie.
Ich habe noch nie Probleme gehabt, obwohl die nicht geschützt sind.

Sind nicht die billigsten, aber dennoch jeden Cent wert!

Noch mal ein Wort zum PAS-Sensor:
Du schriebst ganz am Anfang, Du wolltest ihn mit Trägerplatte umdrehen. Nicht machen! Der Antrieb würde dann nur noch beim rückwärts Treten arbeiten.
Der Trick mit dem Speedsensor als Ersatz für den PAS würde bei Dir nicht klappen. Dein PAS erzeugt ein Drehzahlabhängiges Gleichstromsignal beim Vorwärtstreten. Keine Impulse.
 
Beiträge
250
Lastenrad
Bullitt Selbstaufbau
Man kann auch den Sensor drehen und auch die Magnetscheibe entsprechend. Einfach ausprobieren, wann ein Signal kommt. Mein Sensor ist auch gedreht verbaut.
 
Beiträge
6.501
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Das mit dem Sensor habe ich durch ein einfaches verbiegen zur Magnetscheibe hinbekommen.

Die Kontaktprobleme mit dem Accu sind seit gestern auch Vergangenheit. Nachdem ich erst alle Kontakte vom Akku bis zum Steuergerät gereinigt hatte und das Display immer noch einen leeren Accu anzeigte, habe ich mal ALLE Verbindungen geöffnet (sprich: Schrumpfschlauch entfernt und auseinandergeklipst) und dann diese Kontakte auch gereinigt.
Fazit: Nach der Reinigung rollt es wieder und das Display zeigt einen vollen Accu an. Habe mit gestern noch eine Lock-Lock-Dose gekauft, in die nun das Steuergerät samt aller dazugehörigen Steckverbindungen eingebaut wird und die ich dann unter die Ladefläche schraube. Dann ist es wasserdicht und ich komme zur Not trotzdem noch an die Steuerrung.

Werde selbstverständlich berichten und ein paar Fotos einstellen :)

btw, Danke nochmal an hinnakk und seine Anleitung....
 
Beiträge
6.501
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
...ich konnte es nicht lassen, ich musste diese Leiche wiederbeleben :D :D

Das Bullitt rollt immer noch. Habe zwischendurch den Motor mal aufgeschraubt und das Anschlußkabel erneuert Zweimal musste ich die Steckerkontakte reinigen und der Rasenmäherakku Bosch GBA 36V ist einem alten, gebrauchten Flaschenakku gewichen, der sogar diesen 4 poligen Stecker hatte. Zwischendurch habe ich den ersatzteilpark für das E-Bullitt verdoppelt, dass ich immer genug Tauschteile habe, um unter Termindruck die Räder rollen zu lassen.

Da ich aber nun mein zweites Streps-Bullitt habe, wird das alte Bullitt im Frühjahr entstromt und dann an einen Freund verkauft. Dieses ganze E-Zeugs wird dann in das alte Falter-Bäckerrad eingebaut.....
 
Oben Unten