Welches Yuba?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Kathrinschka, 26.08.2017.

  1. VaSc

    VaSc

    Beiträge:
    9
    Ort:
    Coburg
    Lastenrad:
    Bullitt Milk+
    Die Gewichtsbegrenzung bei den CargoBikes kommt zu einem nicht unwesentlichem Teil von den Komponenten wie Reifen und Laufrädern, die Rahmen halten vermutlich ein gutes Stück mehr bevor es über die Belastungsgrenze geht und zum Bruch führt - mal unabhängig davon, wie gut sich das noch fahren lässt...
     
  2. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    @Jimbo : Danke für die Ausführungen und auch den Hinweis auf den Verkauf. Ich habe jetzt aber den Kauf eines Yubas erst mal auf später verschoben, da meine Mädels (3 und 5) noch relativ gut mit dem Urban Arrow klarkommen und meine Frau auch sehr gerne mit dem UA fährt. Ich persönlich will mehr hingegen eher für mich demnächst ein Load zulegen. Ein Yuba (oder Tern oder ähnliches) kommt dann später und das UA entweder weg oder es wird zum Shorty. Das wären dann drei Lastenräder, aber dafür kommt das Auto auch weg.

    @Buledde Werde mich tatsächlich mal an elastenrad wenden. Heidelberg ist nicht so weit weg (eigentlich auch in der Gegend meiner ursprünglichen Heimat) und vielleicht auch besser für ne Probefahrt. Hier in Frankfurt gibt's die Yubas nur in einem Laden in Bockenheim (soweit ich das gesehen habe) und mit den Jungs komme ich persönlich nicht klar.

    @VaSc Ja, das mit den Komponenten als Knackpunkt für die Last ist wohl tatsächlich der Knackpunkt. Im Fall des Currys (kleineres Hinterrad) wurde das hier im Thread ja auch schon geschrieben.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden