Urban Arrow zu gewinnen

A =n + 1-f/WAF


n = Vorhandene Anzahl der Fahrräder
f= zur Verfügung stehende Abstellfläche (die wiederum durch fs erweitert werden kann)
fs = Abstellfläche Straße
A= Maximal mögliche Anzahl der Fahrräder
Da lacht das Mathematikerherz. Mein Vorschlag:
A=n + (1*f)^WAF [^ = "hoch", der WAF muss in den Exponenten)
Ein paar Beispiele. Angenommen WAF=1, dann führt jedes bisschen Platz, also f>0 zu einem mehr an Fahrrädern. Bei einem negativen Platzangebot also f<0 sollte man sich tunlichst mit seinem Partner gut stellen und den WAF bis auf 2 pushen. Minus mal Minus gibt dann plus und es dürfen weiter Fahrräder gekauft werden, andernfalls sieht es essig aus.
Noch spannender ist ein WAF unter 1 im Exponent. So entspricht ja ^0,5 der quadratwurzel, ^0,25 schon der vierten Wurzel. Da muss man schon ne Menge Platz aufweisen um das auszugleichen.
 
@PaulchenPauker Ich danke ganz brav, und werde Deine Formel anwenden. Werde wohl übers WE mal den WAF ein wenig pushen :)
Hilft sowieso immer und in allen Lebensbereichen...

Die Formel sollte mal ins Wiki aufgenommen werden, dann kann man bei Bedarf schnell darauf verweisen.


Wobei fs ja f erweitert, allerdings auch mit einer höheren "Gefahrenklasse".
 
Da lacht das Mathematikerherz. Mein Vorschlag:
A=n + (1*f)^WAF [^ = "hoch", der WAF muss in den Exponenten)
Ein paar Beispiele. Angenommen WAF=1, dann führt jedes bisschen Platz, also f>0 zu einem mehr an Fahrrädern. Bei einem negativen Platzangebot also f<0 sollte man sich tunlichst mit seinem Partner gut stellen und den WAF bis auf 2 pushen. Minus mal Minus gibt dann plus und es dürfen weiter Fahrräder gekauft werden, andernfalls sieht es essig aus.
Noch spannender ist ein WAF unter 1 im Exponent. So entspricht ja ^0,5 der quadratwurzel, ^0,25 schon der vierten Wurzel. Da muss man schon ne Menge Platz aufweisen um das auszugleichen.
Na da passt aber auch noch nicht alles - wenn der WAF auf 3 steigt sind wir bei negativem Platzangebot wieder bei weniger Fahrrädern. Und wenn wir aus einem negativen f die Wurzel ziehen wird's komplex. Also Fahrräder mit Imaginärteil, und das bezieht sich nicht auf die Wunschausstattung...
Also entweder muss gelten f >= 0, oder wir brauchen noch ein wenig Entwicklungsarbeit an der Formel.

Wie wäre es hiermit:

A = n + floor((f/n)^PAF) - 1

PAF --> Partner-Akzeptanz-Faktor - das musste sein
f --> Anzahl der potentiellen Fahrradpark- oder Verstauplätze

Wenn genau so viele Fahrräder vorhanden sind wie Plätze, kommt keines dazu, egal wie hoch der PAF.
Wenn Platz da ist, muss der PAF groß genug sein damit (f/n)^PAF >=2, damit ein Fahrrad hinzukommen kann. Der Tatsache dass Fahrräder ja eigentlich ganzzahlig sind habe ich mit der Abrundungsfunktion floor() Rechnung getragen.
Bei PAF < 1 muss man schon sehr viel Platz haben um noch Fahrräder hinzuzufügen, und wenn der Platz kleiner ist als n, dann kommt ein Fahrrad weg, auch bei sehr hohem PAF.
 
Mein Like oben gilt insbesondere dem PAF anstatt WAF. ;-)
Für den Rest habe ich heute entschieden zuwenig Koffein konsumiert.
 
Vielleicht sollten wir abwarten, bis einer der Protagonisten vielleicht ein UA gewinnt. dann kann der- oder diejenige berichten, wie sich f und der PAF verändert haben.

Und ja, zuviel Koffein und zu wenige Treffen mit Freunden (gerne mit einem leckeren Dröppken) setzen einem kopfmässig schon zu. Aber lieber hier rumfrotzeln und diskutieren, als womöglich mit Aluhut auf die Straße gehen. ;)
 
Das ist ausgeschlossen und wäre schon heftige Schauspielerei seitens des Partners was mittelfristig ohnehin zur Trennung führt.
Ist doch nicht ausgeschlossen dass die Partnerin/der Partner noch verrückter nach Fahrrädern ist. Mir wäre es recht.

Ansonsten ist die genaue Definition, Messung und Skalierung des PAF noch zu spezifizieren, je nachdem wie man das auslegt kann er auch von 0 bis 10 gehen (führt aber zu verdammt vielen Fahrrädern). Die einzige Festlegung die bis jetzt für meine Formel getroffen wurde, ist dass ein PAF von 1 eine neutrale Einstellung reflektiert, und negativ darf er nicht sein, sonst werden bei nicht vorhandenem Platz und nicht vorhandener Akzeptanz Fahrräder gekauft.

Ich sehe schon, ein bisschen Arbeit ist noch vonnöten.
 
Sollte ich es gewinnen, würde ich es tatsächlich wohl verkaufen, obwohl PAF und f groß genug sind ;)
Aber wenn dann bräuchte ich eher ein kleines Lastenrad als Ergänzung dazu
 
Worum ging’s nochmal?
Achja ein Urban Arrow zum gewinnen. :)
Wir sollten für die Formel einen eigenen Thread aufmachen.
Davon mal abgesehen das ich die gar nicht raffe (floor? ist das so etwas wie Runden in Excel, etc. :unsure:) sind eure Überlegungen echt geil.
Wer weiß was das für Substanzen waren.:ROFLMAO:

VG
Mctds
 
S

Sozialknight

Guest
Davon mal abgesehen das ich die gar nicht raffe (floor? ist das so etwas wie Runden in Excel, etc. :unsure:) sind eure Überlegungen echt geil.
Hallo, mit der Formel komme ich auch nicht klar!
Floor hat mehere Bedeutungen, hier Boden(fläche), sonst auch
Etage oder Stockwerk.

Zur Formel:
Ich habe nur Haubschule 78!
Kann mir das jemand mit einem (erweiterten) Dreisatz erklären?

Und was die Substanzen angeht:

Um gut drauf zu sein nehme ich regelmäßig eine Chemie ein, die man
leicht erhält.
Dihydrogenmonoxid!
Kann allerdings auch tödlich sein, wenn man es einatmet!
:D

*<|:eek:D
 
Womit wir wieder beim Gewinnspiel wären bzw. bei der Feststellung, dass Lastenräder jetzt sogar Potential haben, Autos als Hauptpreis abzulösen, so um die Sache mal rund zu machen.
Übrigens +1 für Kaffee.
Leider hat unsere Chefetage mit als erste Maßnahme der Krise die Kaffeemaschine stillgelegt :eek:
Da würden sich zuviele Menschen treffen...
 
Hallo, mit der Formel komme ich auch nicht klar!
Floor hat mehere Bedeutungen, hier Boden(fläche), sonst auch
Etage oder Stockwerk.
Das bezeichnet da einfach nur dass abgerundet wird, also zum Beispiel wenn (f/n)^PAF 2,7 ergibt ist Floor(2,7) dann 2. Ich habe das mit reingenommen damit die Formel nicht als Ergebnis Bruchteile von Fahrrädern ausgibt.
Wie sich ein Fahrrad-Teilelager mit Rahmen, Rädern, Gepäckträger, Schaltungen, Lenkern etc. auf den PAF auswirkt ist nämlich dann noch wieder eine Wissenschaft für sich ;)
 
Oben Unten