Urban Arrow Bremsen Umbau

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von GamblerJP, 12.03.2018.

Schlagworte:
  1. GamblerJP

    GamblerJP

    Beiträge:
    5
    Moin,
    ich möchte gerne bei unserem UA die Bremsen aufrüsten, kann ich die vorhanden Leitungen weiter benutzen?
    Aktuell sind Shimano M395 verbaut und ich möchte auf M640 (ZEE) oder M820 (Saint) aufrüsten.
    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    505
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. Frontmotor
    Soweit mir bekannt, hat zumindest die Saint Leitngen mit verpressten Gewindeanschlüssen, nicht die Hülsen und Oliven der einfacheren Baureihen. Das passt also nicht 1:1.
     
  3. kimmey

    kimmey

    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Bullitt Clockwork (mit Alfine11 und Canopy)
    Moin,
    wenn Du die Leitungen übernehmen willst, kannst Du max. auf Deore aufrüsten (M615, M6000). Wenn Du tauschst, tausche in jedem Fall die Bremshebel mit, ab M615 aufwärts sind Servo-Wave Bremshebel dabei.

    Ich bin mit der M615 am Bullitt sehr zufrieden, fahre aber ausschließlich Stadtverkehr in Hamburg mit relativ wenig Gewicht (max. 150Kg Gesamtgewicht, eher weniger). Wie sich die Bremse mit 200Kg in den Bergen verhält, kann ich nicht beurteilen...

    Kim
     
  4. GamblerJP

    GamblerJP

    Beiträge:
    5
    Moin,
    Danke für den Tip mit der M615, hab mich irgenwie in die ZEE verguckt ;-)
    bei Radsport Erdmann gibt es Banjo Anschluss-Sets, passen die auf die original Shimano Leitungen?
    http://www.radsport-erdmann.de/de/E...it-Banjo-fuer-Magura--Avid--Shimano-etc-.html
    Die gibt es in Alu und Edelstahl, was ist da besser? Lohnt der Aufpreis für Edelstahl?
    Ich weiß sind viele Fragen aber ich hab keine Lust die Sachen zu bestellen um dann festzustellen das ich doch die Leitungen tauschen muss, da ich das Rad täglich brauche.
    Vielen Dank für eure Unterstützung!
     
  5. Schnubu

    Schnubu

    Beiträge:
    277
    Ort:
    Roßtal
    Lastenrad:
    R&M Load HS, Douze P2 600 mit BBS02
    Das Set sieht so aus, als ob das klappen könnte. Du könntest die Leitungen ohne Originalfittings am Rad belassen und Bremshebel und Zee-Sättel einzeln kaufen und anschließen.
    Ich würde zu Edelstahl tendieren, der Gewichtsnachteil ist beim Lastenrad unerheblich.
    Die Zee macht an meinen Rad einen hervorragenden Job. Kein Rubbeln oder Schleifen und Bremskraft ähnlich zur MT5. Nimm Sintermetallbeläge, die sind nochmal deutlich standfester.
     
  6. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    459
    Ich hab damals die Banjos von Radsport Erdmann gekauft, als ich bei unserem UA die Zee verbaut habe. Die Original-Shimano-Leitungen sind zu kurz, Du musst Meterware nehmen für vorne. Ich hab die einfachen Leitungen von Erdmann genommen, würde zumindest für vorne heute wohl zu Stahlflex greifen. Aber funktionieren tun die auch, vorne ist halt der Druckpunkt etwas weicher.

    Das einfädeln der Leitungen in den Rahmen ist zwar ein bisschen Gefummel, aber auch kein Hexenwerk. Wenn Du alte und neue Leitung zusammenklebst und durchs "Steuerrohr" fädelst ist das kein Problem.
     
  7. Schnubu

    Schnubu

    Beiträge:
    277
    Ort:
    Roßtal
    Lastenrad:
    R&M Load HS, Douze P2 600 mit BBS02
    Hi Schmadde, ich habe es so verstanden, dass er die Leitungen der M395 durch das o.a. Fitingsset am Rad belassen kann und sich das Gefummel sparen kann.
    Ich habe selbiges am Packster vor (Auriga Comp raus und Zee rein), aber die Innenverlegung im Rahmen und tausende von Kabelbindern machen das genannte Set sehr interessant. Und Entlüften muss man so oder so.
     
  8. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    459
    So habe ich das auch verstanden. Würde das aber trotzdem nicht machen. Gut bei mir gabs keine Alternative, weil ich ja keine Hydraulik-Leitungen hatte. Aber ob das jetzt weniger Gefummel ist die Banjos am Rad reinzuwürgen als neue Leitungen einfach reinzufädeln? Andere Bremshebel werden ja eh fällig, weil die Übersetzung der Vierkolbenbremse nicht zu den bestehenden Gebern passt.

    Ich hab bei so sicherheitsrelevanten Sachen lieber alles komplett neu. Muss natürlich jeder selbst wissen, gehen könnte es schon. Aber das durchfädeln der Bremsleitungen ist jetzt keine große Sache hat bei mir vielleicht eine halbe Stunde gedauert. Das "Fitting Set" braucht er ja so oder so - zumindest für vorne. Hinten kann man auch die mitgelieferten Leitungen verwenden.
     
  9. Franky

    Franky

    Beiträge:
    39
    Hallo,
    bin auch nach der Suche nach einer Alternative für die minderwertigen verbauten M395 Bremsen. Vorne ist ja kein Problem, aber hat jemand schonmal den hinteren Bremssattel beim Urban Arrow ersetzt? Eine 4kolben-Kostrukiton und somit Zee oder Saint scheidet meiner Meinung nach aus, da der schmale Platz am Hinterbau nicht ausreicht. Hat überhaupt schonmal einer von euch die Bremsen beim Urban Arrow ersetzt oder ist das o.g. alles nur theoretisch?
     
  10. GamblerJP

    GamblerJP

    Beiträge:
    5
    Leider ist es bei uns bei der Planung geblieben.
    Ich hatte mal einen Magura MT5 Sattel angehalten und der ist tatsächlich zu groß und paßt nicht, aber die Shimano sehen kleiner/ schmaler aus. Leider habe ich hier niemanden der eine Zee oder Saint liegen hat zum testen.
     
  11. Franky

    Franky

    Beiträge:
    39
    Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich vermute das kein 4Kolben Bremssystem an der Hinterradbremse passt. Ich probiere jetzt mal bessere 2Kolben Bremsen und bestell mir eine XT Bremse (M8000) für hinten. In den neuen Modellen sind laut Handbuch übrigens die BR-T615 Modelle verbaut, die wohl besser sind. Mich nervt an der jetztigen Bremse: Total schwammiger Druckpunkt, ständiges Nachjustieren weil sie schleift.
    Ich werde nachberichten ob der Einbau klappt und ob es eine Verbesserung ist...
    Übrigens hab ich mir letztes Jahr bei einem Fahrradhändler ein Urban Arrow (Vorführer) angeschaut, der hatte ihm vorne eine 4 Kolben Magura verpasst und hinten hatte er auch keine Idee. Hab ihn auch angeschrieben ob er eine Lösung gefunden hat, leider keine Antwort, dass ist scheinbar Betriebsgeheimniss...(n)
     
  12. kona

    kona

    Beiträge:
    249
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Lastenrad:
    Bullitt
  13. MarcoHW

    MarcoHW

    Beiträge:
    8
    Mach doch bitte einmal ein Bild von der Bremsaufnahme.
    Könnte mir vorstellen dass eine Hope V2 passt...
     
  14. Franky

    Franky

    Beiträge:
    39
    Vielen Dank für den Link, war sehr aufschlussreich. Die Zee dürfte somit passen. Ich hab mir jetzt leider schon eine XT bestellt, überlege aber ob ich mir nicht parallel noch die Zee besorg und dann eine davon zurückschick...
    Die Hope find ich sehr geil, leider teuer und leider mit DOT 5.1, ich steh mehr auf Mineralölfüllung (fragt nicht warum, ich weiss es selber nicht:)).
    Hab auch erst mit Fahrradschrauben seit meinen Lastenrad angefangen, vorher hab ich mich an meiner Beta- Enduro ausgetobt, die ist jedoch dem Lastenrad gewichen. Bin also mehr oder weniger Quereinsteiger und hab ein bischen Ahnung vom Schrauben, jedoch ist Fahrrad doch ein bischen anders wie Motorrad...
    Danke für eure Antworten (y)
     
  15. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    951
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Ich meine mich zu erinnern, dass @schmadde einen Umbau vorgenommen hat, der sich als nicht ganz einfach erwies.
     
  16. Franky

    Franky

    Beiträge:
    39
    Kurzes Update: Shimano 2Kolben XT (M8000) passt definitiv nicht am Hinterbau. Das Problem ist die seitlich befestigte Bremsleitung. Jetzt werd ich mir die Zee bestellen und nachberichten....
     
  17. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    459
    Doch, passt:
    [​IMG]

    Ich habe die Zee bei unserem UA eingebaut, welches das erste Modell mit Scheibenbremsaufnahmen ist (kam mit Bosch Classic Motor). Der Platz ist eng, aber die SLX, die ich probeweise eingebaut habe, hat auch nicht besser gepasst. Der bremssattel stößt aussen an diesem "Vorsprung" im Hinterbau/Ausfallende an und liegt etwas zu weit innen. Ich hab eine Beilagscheibe auf die Achse gesteckt, dann passte es.

    Bei neueren Rahmen ist es evtl. kein Problem mehr da wurde der Hinterbau redesigned. Da passt dann auch hinten eine 203mm Scheibe, bei unserem geht nur eine 180er.
     
    lowtech gefällt das.
  18. Franky

    Franky

    Beiträge:
    39
    Super Schmadde,

    danke für deine Antwort und für die vielen Beiträge die du in der Vergangenheit zu dem Thema geleistet hast. Hilft mir sicher weiter beim Bremsenumbau. Bin auch viel bergauf und natürlich dann auch wieder bergab unterwegs mit Kindern und Einkäufen und da sind mir die orginalen Bremsen einfach unterdimensioniert. Versteh auch nicht wie man an ein Lastenrad die schwächsten Bremsen die auf den Markt sind (abgesehen von den total untauglichen Rollenbremsen) bauen kann. Das ist wie ein LKW mit Bremsen vom Twingo...
    Schmadde, ich lad dich auf jeden Fall auf einen Cappu ein wenn du mit deinen Urban Arrow an mir vorbeibraust. Bin öfters Freizeitmäßig in deiner Heimat unterwegs (leider ohne Lasti, dafür mit Boot und/oder Wanderschuhe/Rucksack) und erkenn dich sofort auf deinen Urban Arrow :). Falls du mal im Herzen Altbayerns oder am Münchener Flughafen unterwegs bist, dann schrei ganz laut wenn ein schwarzes UA an dir vorbeisaust...
     
  19. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    951
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Zitiere mich für gewöhnlich ja nicht selbst. Aber schön, dass ihr zusammengefunden habt!
     
  20. Franky

    Franky

    Beiträge:
    39
    Umbau vollbracht. Die bei den zee mitgelieferten bremsleitungen waren leider hinten wie vorne zu kurz. Hab 2x 3000mm jagwire Leitung gebraucht, hinten hätten auch 2000mm gelangt. Dazu noch Werkzeug wie bremsleitungscutter und PIN eintreiben.
     

    Anhänge:

    schmadde gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden