Unser 1stes Lastenrad (Vogue Carry 3)

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von SaintPro, 03.03.2019.

  1. SaintPro

    SaintPro

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Heek
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Hallo zusammen ...

    Bin neu hier im Forum, der Grund ist das wir gestern nach Lastenrädern schauen waren.

    Wir haben 3 Räder Probe gefahren:

    Babboe Big mit E Antrieb (Nabe)
    Troy mit E Antrieb (Nabe)
    Vogue Carry 3 (Mittelmotor)

    Meine Freundin hat als erstes das Babboe , dann das Troy und zuletzt das Vogue(siehe Bild) gefahren & ich in der selben Reihenfolge !!!

    Das Babboe fuhr sich insgesamt gut und Stabil , einzig der Wendekreis ist enorm gewesen. Ansonsten hat es einen gut verarbeiteten Eindruck gemacht.

    Das Troy war Spürbar instabiler und war auch schwer zu wenden. Meine Freundin und Ich sind krasse Gegensätze , sie 57kg 160cm , Ich 192cm mit 104 kg. Bei ihr hat beim Troy alles funktioniert, aber als ich mit dem Troy um die Kurve gefahren bin ,hat man richtig gemerkt wie der Rahmen sich verwindet und die Bremsen spürbar geschliffen haben ohne das ich sie betätigt habe.

    Zuletzt kam dann das Vogue Carry 3 an die Reihe , als meine Freundin mit den ersten beiden Rädern wieder kam , hat man ihr deutlich Unsicherheit angesehen. Als sie mit dem Vogue wieder kam war sie am Grinsen und sagte sofort : das möchte ich haben ! Dann habe ich mich auf eine Probefahrt gemacht und habe das Rad ein bissel getestet und in Extremsituatiionen versetzt = Vollbremsung bei Max Speed ca 30kmh. Ebenso ein Kipptest gemacht Lenkstange voll eingeschlagen bei 15kmh und mich nach Innen gelehnt, fast wäre es gekippt aber dank meiner Größe könnte ich das abfangen. Das Rad hat einen wesentlich kleineren Wendekreis , fährt sich sehr Agil. Ebenso weißt es die meiste Beinfreiheit auf , was mir besonders entgegen kam. Ebenso hat mir gefallen das schon Scheibenbremsen verbaut sind, wenn auch nur Mechanisch. Der BafangMittelmotor unterstützt wirklich gut & Ansprechend je nachdem wieviel Kraft man rein gibt. Das alles hat auch mich für das Carry Stimmen lassen.

    Also wir haben das Carry gekauft, da es uns beide überzeugt hat. Ich habe früher viele Custom Bahnräder & Downhill Bikes zusammen gebaut. Daher denke ich das ich das Bike nicht lange Original lassen werde . Als erstes werde ich Hydraulische Bremsen nachrüsten... das Bike hole ich Mittwoch ab und dann werde ich ab & zu mal , meine ehrlichen Erfahrungsberichte dazu Posten... Negativ wie Positiv ✌
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2019
  2. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    160
    Falls beide Vorderradbremsen mit einem Hebel betätigt werden, ist das nicht unbedingt sinnvoll: Bei so einer Drehschemellenkung ist es sicherheitskritisch daß beide Seiten gleich bremsen. Scheiben, Beläge und Züge bzw. Schläuche sind links und rechts aber nie exakt identisch.
    Bei mechanischen Bremsen kannst du nachstellen wenn es etwas einseitig zieht. Bei hydraulischen nicht.
     
  3. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.196
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    In der Theorie (die ja zuweilen grau ist, aber dennoch) ist der Druck in einem hydraulischen Bremssystem überall gleich. Wenn man die Leitungen möglichst gleich ablängt und gute Leitung verwendet, die sich wenig ausdehnt, sollte die Bremskraft beidseitig gleich ankommen - alerdings müssen die Bremsen dann auch auf beiden Seiten mechanisch gleich gut funktionieren.
    Die mechanisch betätigten Bremsen müssen, meiner Erfahrung nach, relativ häufig nachgestellt werden.
    Ich freue mich über Erfahrungen zum Vogue Carry 3 - Ich glaube mit dem Bafang Max (den hat es, oder?) haben wir hier ncoh keinen Nutzer.
     
  4. SaintPro

    SaintPro

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Heek
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Lowtech ja es hat den Bafang Max Motor, wie gesagt es hat sich bei den Probefahrten wirklich richtig gut gefahren. Das war auch mit der Grund warum wir es genommen haben.

    SanktNelson ich bin Bastler & Tüftler durch & durch , für jedes Problem findet sich eine Lösung.
     
  5. kleinerAst

    kleinerAst

    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Lastenrad:
    Troy, Babboe Big,
    Guten Morgen,

    vielen Dank für Euren Erfahrungsbericht. Wir stehen gerade vor der gleichen Entscheidung:
    Wir selbst haben bisher das Troy (ohne E-Antrieb), unsere Nachbarn das Babboe Big (auch ohne E-Antrieb). Diese beiden kennen wir also. Das Vogue bekommt man hier in Süddeutschland (noch) nicht zum Testen. Von den Komponenten her würde ich es aber vielleicht sogar eher in Richtung Babboe Curve einordnen? (> Scheibenbremsen, Nabenschaltung. usw.)

    Unser Troy ist zwar ein echtes Raumwunder, aber sehr "kopflastig" > Die Kiste ist also recht hoch und nach vorne ausladend montiert, so dass es nach vorne kippt, sobald die Kinder sich vorne hinsetzen und keiner auf dem Sattel sitzt. Ist das beim Vogue auch zu beobachten? Das Babboe hat das Problem nicht. Außerdem neigt das Troy in der Kurve leichter nach aussen zu kippen als das Babboe.

    Die Kiste des Vogue scheint mir recht tief montiert zu sein, was dann vermutlich auch hilft, beim Fahren über das Dach blicken zu können? Beim Troy muss ich das Dach so niedrig montieren, dass selbst die kleinen Kinder in der Kiste den Kopf einziehen müssen...
    Ich habe kaum Fotos gefunden, aber man kann im Vogue die Bänke nicht hoch klappen, oder? Unter der hinteren Sitzbank habe ich eine Art Verkleidung ausgemacht, darunter versteckt sich wohl die Mechanik des Vorbaus. Stimmt das? Dann macht es auch keinen Sinn, diese Bank hoch zu klappen. Wie sieht es mit der vorderen Bank aus? Zur Not würde ich mir das selbst was basteln, habe bei unserem Troy auch die komplette Kiste selbst neu und verbessern aufgebaut.

    Viele Grüße aus München!
     
  6. SaintPro

    SaintPro

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Heek
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Hallo kleinerAst...

    1. also der größte Unterschied vom Troy , Babboe zum Vogue ist denke ich mal das es viel viel leichter ist , da es einen Aluminium Hauptrahmen hat. Zur Kopflastigkeit kann ich Dir bis jetzt noch keine Infos geben , wie gesagt ich hole das Bike erst Mittwoch ab. Es soll Hauptsächlich dazu dienen unseren Sohn wie auch unsere beiden Französischen Bulldoggen zu transportieren und um Einkaüfe bei uns im Dorf ohne Auto erledigen zu können. Die hintere Rückbank ist nicht Klappbar wie Du schon richtig erkannt hast , Vorne die Rückbank war Klappbar , habe sie aber wegen den Hunden ausbauen lassen. z
    2. zu deiner Frage bezüglich des Regenverdecks kann ich Dir sagen das es ca 20cm tiefer ist als beim Troy , denn als meine Frau mit dem Troy mit Regenverdeck drauf gefahren ist , mussten wir feststellen das mit 160cm Körpergröße vorrauschauendes fahrens so nicht mehr wirklich möglich war. Beim Vogue ging das allerdings problemlos und viel besser.
    3. Ja und Ausstattungstechnisch würde ich es defenitiv mit dem Babboe gleichsetzen. Scheibenbremsen vorne , hinten Rollenbremse , Bafang Max Mittelmotor (der gefiel mir vom Fahrgefühl deutlich besser wie die Naben Motoren) vernünftige über den Akku gespeiste Lichter und was noch sehr positiv Aufviel war das unten beim Lenkgestänge 2 Stangen montiert waren die das Rad immer wieder leicht gerade ziehen und es Spürbar Agiler und wendiger machten . Es war das einzige Rad das ich auf einer Aber wie gesagt das waren alles nur erste Eindrücke , ein solches Rad zu bestellen war für uns keine Option daher sind wir testen gefahren. Wie oben schon erwähnt sind Fahrräder + Fahrrad Technik mir kein Fremdwort und ich denke ich kann schon einschätzen was qualitativ gut oder schlecht ist. Uns hat das Vogue absolut überzeugt und das obwohl ich persönlich mit dem Gedanken dort hin gefahren bin ein Babboe zu kaufen.
     
    kleinerAst gefällt das.
  7. kleinerAst

    kleinerAst

    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Lastenrad:
    Troy, Babboe Big,
    Vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort! Ich bin mittlerweile auch ein paar Schritte weiter. Haben heute hier vor Ort das Curve E von Babboe probegefahren. Habe mir die Unterstützung gar nicht so stark vorgestellt, aber das taugt uns. Wir haben selbst 5 Kids zwischen 0 und 7 und meine Schwester nebenan 3 zwischen 1 und 5. Wir werden das Teil also vermutlich ständig voll auslasten so wie bisher auch. Ich habe jetzt einen Laden in Krefeld gefunden, der das Vogue Carry für annehmbare 2300€ versendet. Das Babboe würde ich direkt bei dem Händler hier vor Ort knapp das gleiche inkl. Regenverdeck bekommen.
    Der Krefelder Händler hat beide im Angebot und schreibt mir auch sehr ausführlich Antworten auf meine Fragen. Er rät mir aufgrund des Mittelmotors auch zum Carry. Eine Sache hat mich aber stutzig gemacht. Er schreibt, dass die Kiste des Babboe bzgl. Holz qualitativ hochwertiger sein soll...
    Unser Troy haben wir damals gebraucht gekauft - der Vorbesitzer hatte es einen Winter im Schnee stehen und die windigen Mehrschichtplatten waren komplett hinüber. Ich bin auch kein Handwerkstrottel und habe mir die Kiste einfach aus Siebdruckenplatten selbst neu aufgebaut und einige Kleinigkeiten verbessert (klappbare Bänke, etc.) Das wäre aufgrund der Form beim Carry aber ja nicht möglich. Wie ist Dein Eindruck bzgl der Qualität? Es wird bei uns schon unter ein Bikeport gestellt, bei starkem Wind kann aber schon auch mal etwas Regen dran kommen. Babboe gibt ja ganz exakt das verwendete Holz an. Beim Carry konnte ich nichts dazu finden, auf Fotos sieht es aber ähnlich wie bei Babboe aus und nicht wie schlecht folierte Mehrschichtplatten aus Weichholz...
     
    Sv4ener2gie gefällt das.
  8. SaintPro

    SaintPro

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Heek
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Hallo kleinerAst ...

    Also ich bin jetzt kein Holzwurm , aber so auf den ersten Blick sahen die fast identisch aus vom Holz her. Über Haltbarkeit etc könnte ich nur mutmaßungen anstellen , daher kann ich dazu nicht wirklich was sagen . Natürlich leidet irgendwie jedes Material wenn's es der Witterung ausgesetzt ist. Bei uns wird das Rad in einer Garage stehen.
     
    kleinerAst gefällt das.
  9. kleinerAst

    kleinerAst

    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Lastenrad:
    Troy, Babboe Big,
    Wir haben jetzt mal das Carry bestellt - bin gespannt. Der Händler meinte, dass das Carry zum Troy vom Holz her eine deutliche Verbesserung ist.
     
    Sv4ener2gie gefällt das.
  10. SaintPro

    SaintPro

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Heek
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Ja cool , dann hat man direkt mal jemanden zum Erfahrungsaustausch , morgen 16 Uhr fahre ich los unseres Abholen
     
  11. kleinerAst

    kleinerAst

    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Lastenrad:
    Troy, Babboe Big,
    Perfekt, dann bin ich auf Berichte gespannt. Unseres soll in 2-3 Wochen geliefert werden. Bin mal gespannt...
     
    Sv4ener2gie gefällt das.
  12. Maxabillion

    Maxabillion

    Beiträge:
    2
    Hi zusammen,
    stehe auch kurz vor der Entscheidung, die Ihr schon getroffen habt. Habt schon erste Erfahrungsberichte? Einige Wochen sind ja vergangen?
     
  13. SaintPro

    SaintPro

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Heek
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Also wir sind mit dem Rad absolut zufrieden , es erfüllt die Zwecke für die wir es uns angeschafft haben mehr als zufriedenstellend. Die Reißverschlüsse vom Verdeck finde ich nicht so gut. Die ersten 200km haben wir damit zurück gelegt und es läuft Super .
     

    Anhänge:

  14. Maxabillion

    Maxabillion

    Beiträge:
    2
    Das hört sich doch schon einmal super an!!! Wie sichert ihr denn das Rad, wenn Ihr damit unterwegs seid?
     
  15. eugenpirogoff

    eugenpirogoff

    Beiträge:
    4
    Ich überlege mir genau dieses Fahrrad als zweites Lastenrad zu kaufen. Allerdings finde ich die Fotos im Netz nicht sonderlich aussagekräftig. Vor allem kann ich die Breite und Qualität der Box nicht beurteilen. Mich würden ausserdem die Gurtbefestigungen , Sitzbänke, Scheinwerfer, Einstiegshilfe und andere Details interessieren. Falls jemand so ein Rad hat würde ich mich über eine größere Galerie von diesem Rad sehr freuen.
     
  16. S.m.

    S.m.

    Beiträge:
    34
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Hallo zusammen!
    Danke für Eure Infos!

    Könnt ihr mir sagen wie schwer Vogue Carry 3 im Verhältnis zu den anderen Lastenräder die hier genannt worden ist?

    Wir Wohnen an einem steilen Berg, ich müsste das Fahrrad mit drei kleinen Kindern nach oben kommen. Glaubt Ihr dass Vogue Carry drei hat dafür genug power?


    Ich habe ein Rad gesehen d.h.velora,
    Könnt ihr mir etwas dazu sagen? Preis: 2000 Euro.
    Die Preisklasse ist genau unsere d.h. mehr als 3000 können wir nicht ausgeben. Daher brauchen wir ein günstiges gutes Fahrrad das seine Arbeit macht. Ich bin 1,65 m groß, D.h. mit dem Verdeck könnte ich dann noch eine gute Sicht nach vorne haben oder wie war das gemeint ich habe es vorhin nicht ganz verstanden...?

    Mir ist die power das Lasten Rad es einfach wichtig damit ich den Berg hochkomme!

    Zu welchem Fahrrad würdet ihr mir raten? Danke für eure Hilfe!
     
  17. S.m.

    S.m.

    Beiträge:
    34
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
  18. Sv4ener2gie

    Sv4ener2gie

    Beiträge:
    4
    Hallo.
    Habt ihr euer Rad schon bekommen? Wie zufrieden seid ihr? Musste noch was zusammen gebaut werden?
    Ich habe auch mit dem Rad und dem Anbieter geliebäugelt.
    Mit freundlichen Grüßen
     
  19. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.196
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich würde zuerst zu Probefahrten einen Berg hinauf mit 3 Kindern raten. Ob das klappt, kommt auf den Berg, die Kinder, Dich und das Rad an.
    ausserdem würde ich mich bei dem Preisrahmen vielleicht auch nach einem gebrauchten Rad umsehen, wenn es gut Berge steigen soll, ggfs. mit Mittelmotor.
    Legt euch nicht zu früh aufs Dreirad fest, testet mal verschiedene Räder.
     
  20. S.m.

    S.m.

    Beiträge:
    34
    Lastenrad:
    Vogue Carry 3
    Wisst ihr wo man das Vogue Probefahrten kann? Irgendwie finde ich kann man in den Shoos überall immer nur die teuren bekannten Marken fahren, bis jetzt habe ich noch kein Händler gefunden der dieses Lastenrad im Handel hat.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden