Schleichender Luftverlust normal?

Beiträge
370
Lastenrad
Bullitt (ohne E)
Sagt mal, wie oft müsst ihr bei euren Lastis so Luft aufpumpen? Ich etwa einmal die Woche (Bio-Bullitt). Das kommt mir schon viel vor. Ich fahre meist nur moderat beladen. Heute hatte ich das Rad zur Inspektion beim Händler, und als ich das angemerkt habe, meinten die, das sei doch normal beim Lastenrad. Ist es??

Welche Schläuche nehmt ihr? Taugt die LvH Standardware was?
 
Beiträge
1.205
Lastenrad
Urban Arrow Family PL (2017), Omnium Cargo WiFi
Ich finde es bisschen heftig. Ich pumpe auch so alle 500 km nach. Wenn die Außentemperaturen sich schlagartig verändern, vielleicht eher mal.
 
Beiträge
5.449
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
Jede Woche akzeptiere ich beim Rennrad / Fixie und Co mit 23/25er Schlappen und 7.5bar.
An den anderen Rädern würde ich so 1x im Monat schätzen. Allerdings kommt es bei mir schon vor, dass ein Rad auch mal 2-3 Monate nicht bewegt wird und ich dadurch eigentlich vor jeder Fahrt den Luftdruck überprüfe.
Warum ein Lastenrad mehr Luft als ein "normales" verlieren sollte ist mir allerdings unerklärlich.

Pi*Daumen würde ich die 500km wohl auch so schätzen bei unseren 2 Bullitts

Ich habe ja mein Bullitt selber aufgebaut und da verbaue ich eh nur Contischläuche.
Was bei der Frau ihrem E6000 verbaut ist kann ich nicht sagen, schätze aber Schwalbe. Unterschied ist da aber keiner (nur im Anschaffungspreis)
 
Beiträge
555
Die Antwort vom "Fachhandel" ist Müll. Bei dem Rad der Frau in meinem Haus ist alle paar Wochen nachpumpen angesagt, und das Rad wird sehr wenig benutzt. Ich habe in dem Zeitraum Räder wo ich nicht nachdrücken muss.
Liegt am Schlauchmaterial.
Versuchs mal mit Latexschläuchen, da lernst du deine Pumpe täglich kennen.
 
Beiträge
113
Moin,

dass Schläuche Luft verlieren ist ganz normal, die diffundiert ganz langsam raus. Bei Auto und Trecker sind es so etwa 0,1bar pro Monat, bei meinem Rad ähnlich, eher etwas höher. Schätze so 0,3bar.
@Woodland Um was für Druckverluste reden wir denn hier pro Woche? Und was für Ventile hast du? Bei den Autoventilen drückt schon etwas mehr raus durch schlechtere Abdichtung im Ventil verglichen mit Sclaverand.

Gruß
Rushy
 
Beiträge
20
Lastenrad
Bullitt "The Beast"
Ich kontrolliere tatsächlich so alle 200-400 km, das ist bei mir so alle 2-4 Wochen. Inder Zeit verliere ich weniger als 0,5 Bar. Für mich reicht die Kontrolle völlig aus und ich denke mein Popometer ist recht sensibel was das angeht.
Ich fahre auf dem Bio-Bullitt BigBen mit 3 Bar
 

LZ_

Beiträge
479
alle zwei Wochen ist die Regel bei den Alltagsfahrrädern.
Vor jeder Ausfahrt bei den sportlich genutzten Rädern. Hat auch den Vorteil das eben ein ankündigender Platten sicher erkannt wird. Nichts ist ätzender als Unterwegs am Trail Reifenpannen, bzw. am Renner im Niemandsland im Strassengraben Schläuche wechseln und dann mit der Minipumpe notdürftig aufpumpen.....
Regelmässige Inspektion der Reifen auf eingedrungene Fremdkörper ist ebenso empfehlenswert.
 
Beiträge
370
Lastenrad
Bullitt (ohne E)
@Woodland Um was für Druckverluste reden wir denn hier pro Woche? Und was für Ventile hast du? Bei den Autoventilen drückt schon etwas mehr raus durch schlechtere Abdichtung im Ventil verglichen mit Sclaverand.
Den genauen Druckverlust weiß ich nicht, weil meine eigene Pumpe keinen Druckmesser hat, ich mach das immer so nach Gefühl. Die Ventile sind französisch, also Sclaverand. Ich vermute auch, dass es an den Schläuchen liegt. Aber es nervt mich gerade noch nicht genug, um mitten im Spätherbst draußen im Hof die Mäntel abzupellen und zu kontrollieren.
Warum ein Lastenrad mehr Luft als ein "normales" verlieren sollte ist mir allerdings unerklärlich.
Vermutlich, weil man sich dann nicht mit irgendwelchen Kundenwünschen rumschlagen muss?
 
Beiträge
774
Im KFZ-Reifenhanel gab es mal das Angebot, die Reifen mit Helium oder so zu füllen, um zu einem langsameren Druckverlust zu kommen. Funktioniert das, und wie wirkt sich Nachpumpen mit Luft dann auf das Ergebnis aus? Die paar Liter Helium für einen Fahrradreifen könnte man sich sonst ja gönnen.
 
Beiträge
424
Lastenrad
Bullitt XT 1x11
Ich hab bei mir praktisch keinen Druckverlust. Schwalbe GT365 + normale Schwalbe-Schläuche mit Franz. Ventil
 
Beiträge
978
Lastenrad
Pedalpower eHarry
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich vor dem Reifenwechsel das letzte Mal aufgepumpt habe. Ich würde sagen, es ist deutlich mehr als 1000km her. Irgendwann im Sommer einmal, glaube ich. Ich fahre im Sommer auf 1,75er Reifen mit ca. 4,5 Bar, falls das viel aussagt.
Jede Woche pumpen müssen würde ich als schleichenden Patschen bezeichnen.
 
Beiträge
370
Lastenrad
Bullitt (ohne E)
Hrmph. Am meisten ärgert mich diese Aussage des Fachhandels resp. der dranhängenden Werkstatt!
 
Beiträge
370
Lastenrad
Bullitt (ohne E)
Du meinst, nicht nur Gitarrenhändler, sondern auch Fahrradhändler sind Schweine?! Ich würde gerne auch auf die verzichten, aber ich hab schon zweieinhalb aufwändige Hobbys. Radlschrauben jenseits der Super-Basics (Platten/Patschen & Schaltung einstellen oder mal was nachziehen) schaff ich einfach nicht auch noch (zu lernen). Es ärgert mich auch oft. Denn Murx erkennen kann ich leider schon.
 
Oben Unten