Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

V

VIIB

Guest
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

unser NIHOLA (Rahmennr 00529D) wurde geklaut, ausm Hinterhof in München Untergiesing! Wenn Ihr also was seht, bitte unter der 0170 120 58 98 melden. Merci*!Nihola 4.jpg
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

Salü

Ich greife diese alte Diskussion auf um zu fragen, wie Du dieses Problem gelöst hast.
Mir geht es mit meinem 3x3-Bakfiets ähnlich; das Problem ist lästig, aber nicht schlimm (die Spikes rundum haben das Fahrverhalten verbessert).
Wäre ein Dämpfer in dieser Art sinnvoll?
2.jpg


Frohe Festtage

Christopher
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

vom lenkerdämpfer hat mir der händler wo ich das bullitt her hab abgeraten, billitt find ich auch unproblematisch hats so gut wie kein eigenleben;)

zum dreirad, ich hab mal so ein billiges china lasten3rad gehabt, das fuhr wie ein sack mehl, wobei man sich dran gewöhnt.
ich habs dann an einen freund verkauft, der hat das steuerrohr ( 0° ) abgetrennt und ein mit 3° versatz wieder angelötet, so das beim einlenken das sattel/fahrer zum kurveninnern hin neigt.
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

zum dreirad, ich hab mal so ein billiges china lasten3rad gehabt, das fuhr wie ein sack mehl, wobei man sich dran gewöhnt.
ich habs dann an einen freund verkauft, der hat das steuerrohr ( 0° ) abgetrennt und ein mit 3° versatz wieder angelötet, so das beim einlenken das sattel/fahrer zum kurveninnern hin neigt.
So hätte ich es auch längst gemacht, wenn ich mir die Schweißnaht zutrauen würde...
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

keinen schlosser im bekanntenkreis? wenn du die vorarbeiten machst sollte doch jeder schlosser das fix verbinden.
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

zum dreirad, ich hab mal so ein billiges china lasten3rad gehabt, das fuhr wie ein sack mehl, wobei man sich dran gewöhnt.
ich habs dann an einen freund verkauft, der hat das steuerrohr ( 0° ) abgetrennt und ein mit 3° versatz wieder angelötet, so das beim einlenken das sattel/fahrer zum kurveninnern hin neigt.
Danke für den Tipp.
In meiner Gegend ist eine Werkstatt, die eigentlich Carrosserien von Nutzfahrzeugen repariert / herstellt und die mir fachgerecht + sehr günstig den Rahmen eines Tandems geschweisst hat (Vorarbeit + Lackierung machte ich selbst).
Werde mal dort nachfragen, ob sie das Bakfiets mal für die Lehrlings-Ausbildung verwenden wollen (etwas anderes Nutzfahrzeug...). ;)

Grüsse aus der Schweiz

Christopher
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

Für meinen Velomobil-Selbstbau habe ich grade eine selbststabilisierende Tradpole-Hecklenkung wie beim Velayo überlegt und nach Beratung wieder verworfen, weil ich eigentlich wegen eines Gepäckraumes und der Tretauto Anmutung. Ist aber vielleicht was für Lastenräder mit breiter Vorderkiste, da dafür idealer Aufbau. Gibt dann nur die Schwierigkeit des Antriebs. Das könnte man vielleicht über einen mitgelenkten Hinterradantrieb lösen, analog zum Zox o.ä.
Das Lenkprinzip ist hier erklärt:
http://www.liegerad-forum.de/forum/showthread.php?16310-Premiere-in-Sittensen/page2
Gruß, Kulle
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

Für meinen Velomobil-Selbstbau habe ich grade eine selbststabilisierende Tradpole-Hecklenkung wie beim Velayo überlegt und nach Beratung wieder verworfen, weil ich eigentlich wegen eines Gepäckraumes und der Tretauto Anmutung. Ist aber vielleicht was für Lastenräder mit breiter Vorderkiste, da dafür idealer Aufbau. Gibt dann nur die Schwierigkeit des Antriebs. Das könnte man vielleicht über einen mitgelenkten Hinterradantrieb lösen, analog zum Zox o.ä.
Hinterradlenkung bei Lastentrikes gibt es einige, z. B. bei Bella Bikes

1.jpg


Nach meinen Er-Fahrungen mit Mähdreschern und Gabelstaplern (super auf dem / im Gelände, suboptimal im Strassenverkehr) erscheint mir die Drehschemellenkung als kleineres Übel. ;)

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Christopher
 
AW: Lenkgeometrie Lastenrad "mit Kiste vorne"

Wobei sich das Velayo auch bei höheren Geschwindigkeiten sicher fahren läßt:
"normale Hecklenkungen haben ja entweder einen schlechten Geradeauslauf oder kommen nicht von selbst wieder aus der Kurvenfahrt in den Geradeauslauf zurück. Die Hecklenkung vom Velayo kann beides: sie hat einen stabilen Geradeauslauf und baut bei Kurvenfahrt Rückstellkräfte auf." Zitat aus Interview mit Marcus von der Wehl.
Gruß, Kulle
 
Oben Unten