Lastenräder gesichtet

Beiträge
467
Lastenrad
Pedalpower E-Harry
Warum kann der Fahrradsektor nicht endlich mal die blöden krummen Zoll-Maße ablegen und ganz normale Maße einführen? Warum 30,9 und 31,6 statt 30 oder 32mm? Warum sind Steuersätze und Gabelschäfte 28,6 statt 30? Würde doch auch die Materialbeschaffung und den Bau massiv vereinfachen wenn man für Rohre, Lager, Gewinde etc. einfach auf metrische Standardmaße zurückgreifen könnte...

Sorry für OT...
OT:
Ich vermute, das hat was mit den Maschinen zu tun, die das Material fertigen.

Mit der zeit sind die Maschinenparks nach Asien gewandert und damit auch die Fertigung vieler großer Auflagen allermöglicher Teile.

Solange die alten Werkzeuge und Maschinen arbeiten, gibt es noch die ollen Maße.

Die Standards haben für die Hersteller Vorteil, dass sich Verschleißteile in den Produktionsmaschinen leicht herstellen und wechseln lassen.

Desweiteren denke ich, dass die verschiedenen Materialien ihre Sollwerte bezüglich Stabilität, Bruch - und zugfestigkeit haben. Da sind sicher entsprechende Maße zu entstanden.
 
Beiträge
467
Lastenrad
Pedalpower E-Harry
Sind das die "Standards" die sich jährlich ändern, um der Radindustrie mehr Umsatz zu bescheren?
Insgesamt sind das die Standards der jeweiligen Länder (italienische Ventile, französische Ventile et cetera)
Das zog sich von den Rahmen über Gewinde bis hin zu Ventilen.

Über 27,5, 29“ und Boost, super-Boost oder über DUB & Co kann man natürlich trefflich diskutieren.
Ursprünglich hatten die Industrienationen Europa ihre eigenen Stabdards, die sich in die jeweiligen Patente über die Jahre hinweggerettet haben.

Manche Leute legen größten Wert auf diese ursprünglich nationalen Unterschiede.
 
Beiträge
256
Mein Gas Wasserfritze wpricht auch immer von Zoll. Scheint bei Rohren/Rundmaterial so zu sein. Holzeinschnitte werden auch immer noch auf zölliger Grundlage gemacht. Holzbohlen sind zum Beispiel ca 57mm Im Einschnitt, müsste also 2 1/4 Zoll sein.

Nervt schon, aber ist weiter verbreitet als man denkt.

Beim Holz müsste man in den Tegernseer Gebräuchen dazu was finden, habe ich aber lange nicht geschaut.......
 
Beiträge
467
Lastenrad
Pedalpower E-Harry
Mein Gas Wasserfritze wpricht auch immer von Zoll. Scheint bei Rohren/Rundmaterial so zu sein. Holzeinschnitte werden auch immer noch auf zölliger Grundlage gemacht. Holzbohlen sind zum Beispiel ca 57mm Im Einschnitt, müsste also 2 1/4 Zoll sein.

Nervt schon, aber ist weiter verbreitet als man denkt.

Beim Holz müsste man in den Tegernseer Gebräuchen dazu was finden, habe ich aber lange nicht geschaut.......
Engländer in diesem Fall
 

bastiaen

gewerblich
Beiträge
574
Als Kind der 70er ("Malaise Era") bin ich ja einiges gewohnt. Aber das hier legt die Latte nochmal ganz besonders tief. Es hat einen (nachgerüsteten) Korb, dient also als Lastenrad und ist mit Doppelbrückengabel und exzessivem Einsatz von Vierkantrohr obendrein sehenswert. Wo wohl die anderen 3,999999 Millionen geblieben sind?
 

Anhänge

  • IMG_5425.jpg
    IMG_5425.jpg
    473,9 KB · Aufrufe: 133
  • IMG_5426.jpg
    IMG_5426.jpg
    407,9 KB · Aufrufe: 131
  • IMG_5427.jpg
    IMG_5427.jpg
    269,1 KB · Aufrufe: 127
  • IMG_5428.jpg
    IMG_5428.jpg
    136,3 KB · Aufrufe: 130
  • IMG_5429.jpg
    IMG_5429.jpg
    137,4 KB · Aufrufe: 135
Beiträge
256
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
256
Ich kann leider nicht editieren, also gibt es jetzt einen extra Beitrag.

Hier ohne die "Doppelgabel"


Hier mit modernere Klappmechanismus und Doppelgabel.

Beide male Glück gehabt, zu weit entfernt!

Das gesichtete gefällt mir aber am besten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.991
Lastenrad
FaVe 42 Kistenfahrrad
Hier eine Sichtung auf dem platten Land in Bamme, Havelland. Hätte nicht damit gerechnet dort ein Lastenrad anzutreffen. Konnte nur ein kurzes Bild durchs Kirchenfenster schießen, als das Konzert vorbei war war das Rad schon weg.

20220606_151412~2.jpg
 
Beiträge
4.725
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Habe letzte Woche auf der Messe "Flotte - Der Branchentreff" dieses Schwerlastenrad gesehen. In die Box passt eine Europalette...
Das trike hat in erster Linie Mopedteile verbaut, aber auch ein Drehgelenk, dass der Fhrende sich "in die Kurve" legen kann. Probefahrt war leider nicht möglich. Antrieb erfolgt mit Generator und dickem Motor.
 

Anhänge

  • urban_mobility_Jun2022_Flotte-branchentreff-1280x1280.jpg
    urban_mobility_Jun2022_Flotte-branchentreff-1280x1280.jpg
    196,8 KB · Aufrufe: 85
Beiträge
677
Der Whitworth hat auch die Leitspindeldrehmaschine erfunden und gebaut. Überlegt mal, wie man eine präzise Gewindespindel herstellt ohne Leitspindeldrehmaschine!
Damals war die Entwicklung wissenschaftlicher Instrumente, Werkzeugmaschinen und Messwerkzeuge ganz eng verknüpft miteinander. 1840 gab es ungefähr nix, 1880 so tolle Sachen wir das Sicherheitsfahrrad.
 
Beiträge
467
Lastenrad
Pedalpower E-Harry
Der Whitworth hat auch die Leitspindeldrehmaschine erfunden und gebaut. Überlegt mal, wie man eine präzise Gewindespindel herstellt ohne Leitspindeldrehmaschine!
Damals war die Entwicklung wissenschaftlicher Instrumente, Werkzeugmaschinen und Messwerkzeuge ganz eng verknüpft miteinander. 1840 gab es ungefähr nix, 1880 so tolle Sachen wir das Sicherheitsfahrrad.
Ich gehe davon aus, dass mit der Erfindung des Rohreziehens und die daraus resultierende Bemaßung direkt in die Fahrradherstellung eingeflossen ist.
Daher auch die Zollangaben bei Rahmen und Rahmenrohren.

Es gab niemanden, der Rohre ohne Naht herstellen konnte.

Bis heute gelten bestimmte englische Rohrstähle als Garant für maximale Stabilität bei minimalem Materialeinsatz.

Rennstahl arbeiten unter anderem mit solchen Materialien.
 
Beiträge
1.155
Lastenrad
Urban Arrow Family PL (2017), Omnium Cargo WiFi
Heute in Zürich: Ist "nur" ein Bullitt, aber immerhin als ITS und offensichtlich im professionellen Logistikeinsatz. Und: immer wieder hübsch sind sie ja .....
 

Anhänge

  • PXL_20220609_080904841.jpg
    PXL_20220609_080904841.jpg
    247,5 KB · Aufrufe: 164
Oben Unten