Gewerblich genutztes Soziable gesucht

nimm doch einen völlig anachronistischen Apen aus Italien, den Stinker raus und e rein, ein paar fette akkus drunter und fertig
 
Moin

Da sind wir mal wieder bei der elektronischen "Kette"
Kann mal einer den Link hier einstellen, ich bekomme das mit meinem Tablet nicht hin .
Danke!
Ein oder zwei Generatoren mit Pedalen zur Reichweitenverlängerung.
 
@Sechs mal zwei : Ist das bei Deinem Sattelschlepper so?
Ich finde eigentlich einen unabhängig vom Akku wirksamen Kettenantrieb vertrauenswürdiger, außerdem deutlich preiswerter, da hier komplett auf Tretboottechnik zurückgegriffen werden kann bis hin zum seitlichen Kettenblatt.
Damit geht dann auch das Rückwärtsfahren intuitiv...
 
Gibt´s schon elektrisch:
Lustige Teile, 2,5K mit Bleiakkus (also vielleicht 4K und 30 kg weniger mit ordentlichen Zellen), da kommen die ganzen Lastenräder/Kabinenroller nicht mit:
Bei den Kisten gibts ja auch kaum was, das kaputt gehen kann.

Übrigens, der ebaylink ohne die ganzen trackingIDs sieht so aus: ebay.de/i/274340897609
 
Ok, hier würden es ca. 6m an einer Seite, denke ich.

458ABE6B-E690-4EC2-9C3F-EC1E74065AB1.jpeg
So könnte die „Kurbelwelle“ des Human-Hybrid-Antriebs aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Kurbelwelle ist ausverkauft, wenn ich zehn abnehme würde ich sie bekommen, ausserdem ist es vom Arbeitsschutz her günstiger, wenn Fahrer und Beifahrer unabhängig voneinander treten können.
Daher wird es jetzt doch auf einen Mittelantrieb mit Freilauf für den Beifahrer hinauslaufen.
31DBC1A9-FDCD-481C-B240-12E552E5E22B.jpegCFDC82D7-C2F3-4BE8-B99F-80E5BF2FA16A.jpeg
Am Mittelholm sind die Tretkurbelarme befestigt, und im Holm läuft die Kette.
 
Oben Unten