Drillium?

Beiträge
388
Eine Woche mehr Sport und weniger Fressen bringt bei mir gleich ein paar Kilo. Da brauch ich nicht mit dem Bohren anfangen.
 
Beiträge
1.865
Wenn Du mit einer Bohrwinde bohrst, dann verlieren sowohl das Werkstück, als auch du ein paar Gramm. ;)

Ich bin der Meinung, dass mit der Löchermethode die Bauteile viel zu stark geschwächt werden und Dir in brenzligen Situationen um die Ohren fliegen.
 
Beiträge
224
Wenn Du mit einer Bohrwinde bohrst, dann verlieren sowohl das Werkstück, als auch du ein paar Gramm. ;)

Ich bin der Meinung, dass mit der Löchermethode die Bauteile viel zu stark geschwächt werden und Dir in brenzligen Situationen um die Ohren fliegen.

Ich würde auch behaupten den Leuten die sowas machen, geht es wahrscheinlich mehr um die Optik als wirklich um Gewichtsersparnis
 
Beiträge
605
Zurück zur Ausgangsfrage, die Dame hier bohrt ca 90 Gramm raus: GCN Drillium
Eher wenig dafür dass es IMHO aussieht wie Grütze und zerbohrte Komponenten eher abrechen könnten.
90 Gramm sind 90 Gramm. Ich baue mir gerade ein Gravel auf, da wird sogar der Rahmen von mir persönlich auf das Gramm genau lackiert. Momentan stehe ich bei 8,92kg, von ursprünglich 10,42 runter. Wenn ich da jetzt noch 90g rausbohren würde wären das schon wieder 8,83kg.

So eine Taiwanesische Werkslackierung hat durchaus mal 250g auf einem Gravel Rahmen, 300-350g auf einem MTB Rahmen o_O Ich komme ohne Ultraleicht Lackierung auf 70-75g bei Ultraleicht könnte ich noch mal gute 30-35g sparen.
 
Beiträge
1.166
ohh my godeness, die Natur ist der beste Baumeister... ihr müsst das cambium vom lingnum trennen, dann das lingnum mit Ponalium in der D4 er potenz nach Meister Eders Vorgaben mit einander verbinden und schon hab ihr das perfekte Baumaterial für die Pedalums....
ihr lernt es nie.. :X3: :X3: :X3: :X3:
 
Beiträge
224
90 Gramm sind 90 Gramm. Ich baue mir gerade ein Gravel auf, da wird sogar der Rahmen von mir persönlich auf das Gramm genau lackiert. Momentan stehe ich bei 8,92kg, von ursprünglich 10,42 runter. Wenn ich da jetzt noch 90g rausbohren würde wären das schon wieder 8,83kg.

So eine Taiwanesische Werkslackierung hat durchaus mal 250g auf einem Gravel Rahmen, 300-350g auf einem MTB Rahmen o_O Ich komme ohne Ultraleicht Lackierung auf 70-75g bei Ultraleicht könnte ich noch mal gute 30-35g sparen.

Aber machst du das einfach nur um zu schauen was geht oder was ist die Intension dahinter? Klar ein 10kg Rad fährt sich schöner als ein 20kg Rad aber bei so Gramm-Sachen versteh ich den Grund meistens nicht ganz.
 
Beiträge
2.109
Dieses Grammfeilschen ist mir auch schon immer völlig schnuppe.
Aber wegen dem Lack beim Bullitt meine ich sogar mal was irgendwas von fast 1kg zum Raw Rahmen gelesen / gehört zu haben.
Ein Bullitt geht ohne Aufbau sicher an die 20kg. Allerdings wären mir die paar KG bei einem Lastenrad nicht das Geld für die Komponenten wert
 
Beiträge
224
Dieses Grammfeilschen ist mir auch schon immer völlig schnuppe.
Aber wegen dem Lack beim Bullitt meine ich sogar mal was irgendwas von fast 1kg zum Raw Rahmen gelesen / gehört zu haben.
Ein Bullitt geht ohne Aufbau sicher an die 20kg. Allerdings wären mir die paar KG bei einem Lastenrad nicht das Geld für die Komponenten wert

Seh ich auch so, generell bei allen Rädern. Das Geld was in die Gewichtsreduzierung rein fließen muss ist enorm. Anderseits wenn jemand bock darauf hat, dann soll er/sie/divers es gerne machen. Ist dann doch immer interessant was die Leute an Gewicht sparen konnten.
 
Beiträge
2.109
Soll jeder machen wie er glücklich wird.
Mein Rennrad ist durch den Tausch des Rahmens von Alu/Carbon auf Stahl bestimmt schwerer geworden. Seitdem fahre ich es aber auch wieder. Von daher egal :giggle:
 
Oben Unten