Bremsen Austauschen Bakfiets

Beiträge
114
Hallo,

ich bin gerade dabei die Bremsen von meinem Bakfiets umzubauen. Hinten war eine Rollerbrake.

Hier erstmal meine Erfahrung bezüglich des Hinterrads:

Dazu habe ich z.T. euren Empfehlungen entsprechend folgende Schritte durchgeführt:
1. Diesen Adapter gekauft: https://www.fahrrad-bruckner.de/pro...ibenbremse-6-loch-n330-360-380-schwarz-28655/
2. SM-RT 66 6-Loch Bremsscheiben in 203mm gekauft.
3. Diese XT Bremse gekauft. https://shop.zweirad-stadler.de/Fah...imano-DEORE-XT-M8000-8020-Scheibenbremse.html Achtung: Ich habe keine zwei Kolben genommen, um kompatibel zu anderen Rädern zu bleiben. Event. kann man hier auch MT-520 nehmen. Preislich scheinen die XTs etwas drunter zu liegen.
4. Einen Adapter für die Bremse hinten. https://shop.zweirad-stadler.de/Fah...imano-SM-MA-R203P-S-Scheibenbremsadapter.html
5. Diesen Stirnlochschlüssel gekauft. https://www.rosebikes.de/cyclus-tools-stirnlochschlussel-249795 Achtung: Der ist zu klein um die Scheibe an der Enviolo zu lösen. Nehmt einen größeren.

Anschließend habe ich das Kabel wie anbei gezeigt gefädelt. Nachziehen durch die alte Leitung ging nicht. Diese Abdeckung kann man ohne Spezialwerkzeug abnehmen. An der blau makierten Stelle muss man mit einer am Ende zu einem Haken verbogenen Speiche nachhelfen. Der Haken sollte dabei weg von dem Beobachter zeigen, dann gehts in wenigen Minuten.

Nun meine Frage: Vorne ist eine Magura. Kann ich einfach die Bremshebel/Sättel anschrauben? Brauche ich Adapter? Hier habe ich gelesen, dass es unterschiedliche Gewinde gibt. https://www.mtb-news.de/forum/t/magura-mit-shimano-leitung.838486/
Oder muss ich eine neue Leitung ziehen? Wenn ja: Welche.

Kann man meine Bremsen auch ohne 90° Banjo betreiben?
 

Anhänge

  • rad.PNG
    rad.PNG
    722,7 KB · Aufrufe: 17
Beiträge
114
Hierzu noch eine Frage:
Gibt es eine Anleitung wie man die Bremse am Bakfiets genau befestigen Soll? Wenn ich den IS-PM Adapter ohne Unterlegscheibe zwischen Adapter und Rahmen befestige ist die Bremsscheibe zu weit weg vom Rahmen.
 
Beiträge
45
Hast du mal ein Bild? „Eigentlich“ kann das ja garnicht passieren, vorausgesetzt es passt alles zusammen.
 
Beiträge
114
Hallo,

da sieht man eigentlich nicht wirklich viel... siehe anbei. Das Rad ist jetzt durch Tauschen von Unterlegscheiben von Links (in Fahrtrichtung) Nach Rechts etwas näher an dem bremsseitigen Ausfallende. Dadurch passt es. Ist das aber normal so? Oder soll ich lieber Unterlegscheiben zwischen Rahmen und Bremsenadapter machen?

Jetzt aber noch ein anderes Problem: Das Rad fuhr gut. Dann tritt jedoch der Fehler W013 auf. Neustarten (ohne druck auf den Pedalen) hat nichts gebracht. Irgendwann kam dann E10. Was hat das zu bedeuten? Ist der Manget event. weiter weg vom Hall/Magnetschalter? System ist E6100.

Neustarten, Akku raus, am Akku neu Starten etc. hat nichts gebracht.

Irgendwelche Ideen?
 

Anhänge

  • bremse.jpg
    bremse.jpg
    165,8 KB · Aufrufe: 14
Beiträge
45
Auf dem Bild kann man jetzt nicht so viel erkennen. Der Bremssattel hat ja in der Regel “Langlöcher“. Hast du mal die Schrauben vom Sattel leicht gelöst und den Sattel zur Felge hin bewegt? Kommt es dann aus? Oder geht auch das nur mit U -Scheiben?
 
Beiträge
114
Die Langlöcher des Bremssattels sind am Anschlag, wenn ich das Rad wie bisher montiere.
D.h. eine Unterlegscheibe am Rad je rechts und links = Bremssattel kann nicht justiert werden ohne Distanzschrauben zwischen Rahmen und Bremssatteladapter, da die Langlöcher am Bremssattel am Anschlag sind.
Beide unterlegscheiben an der der Bremse abgewandten Seite = Bremssattel kann justiert werden.

In dem Sinne wäre das Problem ja gelöst, ich finde es nur seltsam, dass der Rahmen so gebaut ist, dass man bei symmetrischen Einbau des Rads die Bremse nicht montieren kann.
 
Beiträge
114
Kann dieser Fehler W013 und E10 irgendwie mit den Änderungen zusammenhängen die ich durchgeführt habe? Ich habe ja die Kurbel entfernt, das Rad ein/ausgebaut etc. Allerdings lief das Rad zwischendurch >50km...

Gruß und Danke für Hilfe
 
Beiträge
1.826
 
Beiträge
114
Super, das hat geholfen, habe es auch kurz noch im entsprechenden Thread kommentiert. :)
Haha es gibt in der Wissenschaft das Sprichwort "Zehn Jahre Forschung ersetzen zehn Stunden Bibliothek" (sinngemäß...) Scheint auch beim Rad so zu sein ;-)
 
Oben Unten