Blinker, Powerbank und sonstige Spielereien

Ich glaube zwei LED Seitenreflektoren in gelb wie man sie bei LKWs findet hätte ich gerne an meiner Kiste, hinten angebracht. Blinken sollen sie auch.

Ein Nabendynamo darf eine Powerbank oder eben 16850 akkus laden und ab und zu möchte ich blinken.

Gibt es schon etwas fertiges oder muss ich basteln?

Gruß
 
Ich glaube zwei LED Seitenreflektoren in gelb wie man sie bei LKWs findet hätte ich gerne an meiner Kiste, hinten angebracht. Blinken sollen sie auch.
Gibt es schon etwas fertiges oder muss ich basteln?
Blinken ist nicht zulässig - das wirst du also nicht finden (und die Rennleitung wirds ahnden).
Ansonsten gibts zugelassene Seitenmarkierungsleuchten recht günstig, aber halt nur für gängige 12/24V https://pero-lkwzubehoer.de/fahrzeugbeleuchtung/begrenzungs-und-positionsleuchten/ .
Einfach einen kleinen stepdown davor und an den Akku klemmen.
Wenn du ein verdongeltes System mit Lichtausgang nutzen willst: stepdown mit enable/SHDN-Schalteingang (den klemmst du dann direkt an den Lichtausgang vom Controller/Motor) ;)
 
Ein einfache batteriebetriebene Lichterkette ist Teil der Ladung und braucht keine Zulassung. Und ist auch sehr gut sichtbar. :)

t.
 
Blinken ist nicht zulässig - das wirst du also nicht finden (und die Rennleitung wirds ahnden).
Ich würde auch schlicht ne Blinkanlage + zugelassene Seitenleuchten verbauen. 12V, weil Standard. Nischt mit Nady, einfach den Akku alle halbe Jahre mal aufladen. Oder ebend der Stepdown.
 
Das sind Klebebänder, ich bezweifle, dass man dafür ein Nummernschild braucht. ;-)

Außerdem bezweifle ich, dass die Rennleitung damit Probleme hat. Rotes hinten, Gelbes an die Ecken, Weißes an den Lenker oder Gepäckträger.

Leider wissen wir nicht, um welche Sorte Fahrrad es genau geht. Hey, Threadersteller! Magst du uns mal Modell und Ausstattung sagen?
 
Quasi ein Short John. Wenn ich es zusammengebaut habe gibt es ein Bild.

PS: die StVZO sagt keine Blinker an Einspurigen Rädern. Reflektoren sind Beleuchtungseinrichtungen gleichgestellt und benötigen eine Zulassung. Beides ignoriere ich wenn es um meine Sicherheit geht.
 
Dann dürfen Roller und Motorräder also auch keine Blinker haben? Velomobile dagegen müssen? Irgendwas versteh ich da bestimmt falsch, ich weiß... :sneaky:

Im Zweifelsfall lieber sicher unterwegs sein. Ich habe auch Reflektorfolien an meinem alten Babboe gehabt, gestört hat das niemanden. Aber gerade im Herbst und Winter ein riesiger Sicherheitsgewinn. Das ist wie auf nasser, mit Blättern bestreuter Straße keine Handzeichen zu geben: StVO gut und schön, aber den Hals möchte ich mir nicht brechen. Bisher wurde ich nie drauf angesprochen. *schulterzuck*
 
Gut für dich. Wie gesagt, ich hab oben wohl quatsch geschrieben. Keine Blinker verwenden AUSSER sie haben eine Zulassung.

Auf eine Funksteuerung würde ich mich nicht verlassen wollen. Ist mir schon mehr als einmal passiert, das technische Geräte trotz exakt gleichen Umständen auf einmal das Pairing verloren haben... =/ Das kann im Straßenverkehr ganz schnell gefährlich werden, da die Blinker für den Fahrer nicht sichtbar sind. Und zwei Sets Blinker sind da leider keine Rückversicherung, da ja das vordere funktionieren kann, das hintere aber nicht mehr. Das ist einfach eine Stelle an der ich auf eine feste Verkabelung setzen würde.
 
Ich fahre seit 2 Jahren mit roter ReflektorFolie an der Rückseite und den Seitenwänden der Kiste, wobei ich jeweils die Konturen der Kiste geklebt habe. Zudem seit 1,5 Jahren mit cycl Blinkern, die nutze ich aber nur bei Dunkelheit. Beides hat noch nie irgendwen interessiert. Im Fall der Fälle bei einem Paragraphenfesten Rennleiter wird es vielleicht auf eine DemontageVerfügung und ggf. ein geringes OrdnungSheldrake hinauslaufen. Das nehme ich in Kauf.
 
Oben Unten