AleXargo, alltägliche Bilder

ich überlege das Dreieck am Anhänger zu schließen.
Ich schmeiß mal meine Idee mit in die Runde weil ich den selben Gedanken hatte. Steckt noch in der Beta wie man am Klebeband sehen kann ;)
IMG_9993.jpegIMG_9994.jpegIMG_9995.jpeg

#regenmantel axc
 
Wäre das Dreieck nicht auch ein Bereich für eine Tasche für Spannmittel? Man kommt gut ran auch wenn man eine Kiste auf der Ladefläche hat.
 
Edit: Sch3!ße, falscher Faden OT

Wenn das Rad nicht rum muss, ist da ein bisschen Platz, bei @Björn L. viel mehr als beim AleX, weil der Winkel und die Rohre mehr Platz bieten.
Für mich wäre das Scheuern am Reifen viel zu nervig...
Rechts und links könnte man was ans Unterrohr bamseln, Erste Hilfe Set etc.
Sonst ein Schmutzblech.
Da braucht @benben noch eins am Fahrrad :)
Gruß Krischan
 
Ich habe Paletten besorgt, um in einem nass gewordenen Heizungskeller Umlagern und unter den nassen Paletten trocknen zu können, bevor es schimmelt
Mit dem Alex bis vor die Tür. Super. Innen trotzdem #Traumjob.
 

Anhänge

  • 20231110_085427.jpg
    20231110_085427.jpg
    154,3 KB · Aufrufe: 101
  • 20231110_090824.jpg
    20231110_090824.jpg
    106,3 KB · Aufrufe: 102
Das ist wirklich wahnsinnig wichtig für die Nutzbarkeit! Bis es flächendeckend ordentliche Radwege gibt zumindest....
Am Ziel am liebsten schmal, auf der Fahrbahn dürfte es gern manchmal etwas breiter sein, einige von Überholzwang getriebene verkennen die gesamte Länge hier dann doch manchmal. Dort, wo es dann ein Stück Radweg gibt, passt die Breite wieder sehr gut.
 
Da hilft eine Poolnoodle...
hinten quer und am Ende 40er Schleifpapier, um mit der behutsam entnommenen Lackprobe den Gefährder ermitteln zu können :p
Gruß Krischan
 
Schmal gebaut zahlt sich aus :)
Gruß Krischan
Mein Eindruck von vielen Lastenradtransporten war, dass ich oft den größten Nutzen davon hatte, Dinge direkt am Standort einladen und direkt zum Ziel fahren zu können, mit möglichst wenig zusätzlichem Anfassen. Eine Rangierbarkeit und respektables Aussehen für die Nutzung in Innenräumen kann also ein entscheidendes Merkmal sein. Also wenig Schmutzecken, eher glatte Reifen, keine dicken Moosschichten, gammeliges Laub usw.
 
Das Problem hier sind aber eindeutig die Schmutzecken auf den Wegen.

Fährst du einmal über die "gebundene rote Wegedecke" im Park, tropft das Teil die nächste Stunde wie ein abgestochenes Schwein.

Die saubere Erreichbarkeit ist da schon essentiell. Aber ganz ehrlich ist das Potential in dieser doch stark ländlich geprägten Region einfach etwas anders als in richtigen Städten oder Ballungszentren.

Nichtsdestotrotz ist unter 80cm Aussenbreite schon echt ein wirklich wichtiges Kriterium.

Ich denke die Maße sind schon wirklich gut gewählt. Wirklich universell und gut nutzbar.

Gerade in Ergänzung zum Programm von Carla ist das super. Mit der hätte ich hier deutlich mehr Probleme, bei allen Vorteilen die die bietet, ich würde sie weniger nutzen!
 
Erste Testladung mit etwas mehr Gewicht, müssten so ca. 80kg gewesen sein, in der zweiten Runde dann noch mit 2 40x40 Gehwegplatten oben drauf, damit sollten die 100kg erreicht worden sein. Alles problemlos, toll zu fahren, in Sekunden abgekuppelt und durch die schmale Tür in den Garten, die Steine wieder ablegen.
Mittel-IMG_2418.png
 
Falls meine Brennholz Transporte langweilig werden, sagt Bescheid. Sonst gibt es die jetzt einmal pro Woche bis April :X3: .

Fahrrad ist momentan wenig, arbeitenarbeiten und pendeln.

Gewicht nochmal etwas erhöht, immer noch unauffällig. Also brauche ich mehr Euroboxen.
 

Anhänge

  • PXL_20231114_152016426.jpg
    PXL_20231114_152016426.jpg
    485,9 KB · Aufrufe: 75
Ich hatte einen dran und der längere Selbstbau liegt in der Tischlerei. Einfach vergessen, aber abgenommen habe ich schonmal :rolleyes:
:X3:
Edit: Auch Plane liegt da noch um deinen Schutz zu imitieren. Ich kriege das schon noch sauber!!!!
 
Falls meine Brennholz Transporte langweilig werden, sagt Bescheid.
Kommt immer auf die Richtung an, die der Transport nimmt! :giggle:
Unsere Lagerstätten sind schon wieder übervoll. Wir sind keine Brennholz-Snobs, da ergibt sich immer mal was. Einen halben Winter lang haben wir mal mit einer Weihnachstbaumstamm-Sammlung geheizt, Geschenk von einem originellen Freund. :ROFLMAO:
 
Zurück
Oben Unten