1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo bleiben die Lastenräder mit Fatbike Reifen..?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von DasSchnoozey, 13.02.2018.

  1. DasSchnoozey

    DasSchnoozey

    Beiträge:
    10
    Hallo liebe Leute :)

    Da ich in einem Winter Eis und Schnee Gebiet lebe und gerne auch im Winter mein zukünftiges Lastenrad fahren möchte suche ich nach einem Lastenrad mit Fatbike Reifen...

    ... seht mal was ich GENIALES gefunden habe!

    http://anywhere.berlin/path-ology.html

    Ich möchte soooo gerne eines von #forgetroads
    Ist das nicht ein Traum?

    Leider dauert es aber noch eine Weile bis die Produktion in die Gänge kommen wird....

    Habt ihr eine Alternative die ihr aus dem Hut zaubern könnt?
    Ich brauche es für Kindertransport (2 Kinder Minimum, lieber 3 plus 1en Erwachsenen) mit großer Steigung auf der Strecke und ständigen Regen Schnee und Eis im Winter....
    Gibt es ernstzunehmende Alternativen?

    Vielen lieben Dank!
    Alles Liebe!
    Esther
     
  2. easteregg

    easteregg

    Beiträge:
    524
    Ort:
    dresden
  3. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    497
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    meins :D, kriegste aber noch nicht, fahr selbst damit :p aber Tip schau mal im Velomobilforum unter Trike/Quad und dann Velomo.....
     
    DasSchnoozey gefällt das.
  4. Hof2

    Hof2

    Beiträge:
    289
    Ort:
    norddeutsche tiefebene... :D
    Lastenrad:
    bullitt clockwork 3x10 / bullitt milkplus nuvinci / biria postrad 'sperrmüll-edition' / croozer kidz for2
    DasSchnoozey gefällt das.
  5. stan

    stan

    Beiträge:
    51
    Ansonsten hilft ein Blick in die Historie der Lastenräder und den asiatischen Raum/Dritte Welt. Da fuhr/fährt einiges mit Motorradrädern herum.

    Bei meiner ziemlich geländegängigen Rikscha (siehe Faden hier) sind inzwischen 62-584er auf den Originalfelgen, da ginge aber noch einiges mehr. Vorne eh, mit ner anderen Gabel.
    Bei deinen Anforderungen zum Personentransport bist du eh in der Gewichtsklasse. Achte bloß darauf, dass keine Differential verbaut ist und möglichst viele Räder angetrieben werden.
     
  6. Buledde

    Buledde

    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba elMundo 4.3
    Von Surly gibt es natürlich das Big Fat Dummy...
     
  7. Buledde

    Buledde

    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba elMundo 4.3
    Oder (fast out of the Box) das Yuba Mundo als Fatbike. 2 Kinder mit Kindersitzen passen drauf. Sitzen sie selber, auch drei. Du brauchst nur noch den passenden LRS speichen (lassen).
     
  8. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    497
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    da mußt du aber an der Kettenlinie basteln bzw Tretlager verschieben. Ich komm bei einem 2.35 gerade so am Reifen vorbei im Kleinsten Gang. Okay fährt man nicht dauernd aber....
     
  9. Buledde

    Buledde

    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba elMundo 4.3
    Ja, steht auch im Blog. Die Standardbreite vom Innenlager limitiert beim Yuba genau wie die 135mm hinten. Damit bekommt man natürlich kein "richtiges" Fatbike hin.
    Ich habe mir 80mm Schutzbleche montiert (=3,14"). Damit schleift die Kette auf dem kleinsten Kettenblatt (3fach) bei den letzten 3/4 Ritzeln. 2fach bei 3" sollte aber gehen.
     
  10. DasSchnoozey

    DasSchnoozey

    Beiträge:
    10
    Leider habe ich keinerlei Fähigkeiten zum Umbauen... ;)
    Ich danke euch aber sehr von Herzen für eure tollen Ideen!!
    Wenn ihr noch andere Hersteller kennt die so etwas fertig anbieten (mit Kindertransportlösung...) dann freue ich mich über einen Hinweis...

    Zurzeit liebäugle ich ja mit dem Urban Arrow... bin leider ein Laie in der technischen Detailverliebtheit - kann man denn überhaupt Reifen mit Spikes anbringen am UA? Weil mir kommt der Abstand zwischen Kotflügel und Reifen schon verdammt knapp vor...

    Ich hätte aber bestimmt große Bedenken mit den dünnen Reifen bei Schnee Eis und Co zu fahren...

    Habe keine Praxis damit - wie seht ihr das?

    Es geht auch extrem steil bergab den Weg zur Stadt... Ist das nicht wirklich ein Risiko mit "normalen" Reifen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018
  11. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    263
    Ich habe am Babboe - das eine ähnliche Rad/Schutzblech Anornung wie das UA hat - den Marathon Winter am Vorderrad.
    Er ist eher schmaler als breiter, denn in 20 Zoll kommt er in 1,6er Breite.
    Für Gesplittete Wege im Park, matschige Wege in öffentlichen Grünanlagen und die Stadt mit festgefahrenem Schnee ist der gut, Feld- und Waldwege und echten Schnee habe ich nicht im Wege Programm, aber wenn Du auch nicht ins Gelände musst sondern bloß sicher bei Winterwetter auf "normalen" Wegen fahren willst, sehe ich keine Notwendigkeit für ein Fatbike.
     

    Anhänge:

  12. stan

    stan

    Beiträge:
    51
    Ich hab mal gehört, dass man solche Umbauten auch mit einem größeren Geldschein in der Hand vom Fachmann/-frau bekommen kann. Vielleicht sogar mal hier im Forum nachfragen?
    Dürfte kaum teurer kommen als eine Kleinserie a la anywhere, sofern die Teile von der Stange kommen und man sich vorher Gedanken macht.

    Fürn Winter hab ich mir ganz bewusst nen Mehrspurer (Zum Lastenrad umgebautes Anthrotech, "Anthra", siehe VM-Forum) zugelegt, auch wenn drei Spuren mehr Widerstand im Schnee bzw. Modder bedeuten, gerade bei kleinen Rädern. Man fällt halt nicht ohne Weiteres um. Nur Winter gibts bei mir in der Gegend leider offenbar nicht mehr, Erderwärmung sei Dank.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018
  13. DasSchnoozey

    DasSchnoozey

    Beiträge:
    10
    @stan
    Das klingt toll!!!
    Ich hätte da einige Extrawürste im Programm...
    zB einen 2.Sattel auf dem Gepäckträger für einen 2. Erwachsenen Mitfahrer (y)
    Oder eine Halterung für einen leichten Buggy...
    Denkt ihr jemand könnte den UA zum Fatbike umbauen und eventuell noch auf verrückte Extrawünsche eingehen?
    Kennt jemand wen der für sowas zu haben ist?:love:
     
  14. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    263
    Ein 2. Erwachsener Mitfahrer ist sicher zu viel für die meisten Cargobikes, zumindest wenn es zusätzlich zum Gepäck/Nachwuchs vorn ist.
    Ein Umbau zum Fatbike wird nicht einfach möglich sein.
    Die Breite des Rahmens und des Ausfallendes hinten begrenzen die Reifenbreite - deutlich breiter als 2,5" wird eher schwierig, vielleicht passt sogar nur 2,25.
    Du wirst wohl eher bei kleineren Firen fündig, die eher Sonderwünsche berücksichtigen können.
    Für den Transport auch einer erwachsenen Person wäre wohl eher ein Radkutsch Musketier oder eine Rikscha angesagt - da dann auch durchaus mit Potential zu Fatbike Reifen.
     
    DasSchnoozey und cubernaut gefällt das.
  15. stan

    stan

    Beiträge:
    51
    Was lowtech sacht.

    Was ich mir noch vorstellen könnte: Mundo blank kaufen, günstigen, langsamen Frontmotor (zB nen 48V mit 36 und nem sehr kräftigen Controller betreiben, evtl. mal nach Direktläufern (Motorbremse!, der User Triton-Mole hier hat sowas) bzw. nem Xiongda-2-Gang schauen -> Pedelecforum) mit entsprechender Felge aufbauen lassen/kaufen, Kinderanhänger für den Großtransport dran.

    Wenns richtig billig sein soll, dann direkt aus China (zB Aliexpress usw.) importieren. Ein Bekannter hat so ne einfache, moderne Pedelec-Rikscha für 800.-Euro (inkl. Allem) bekommen. Bei den Rädern muss man nur aufpassen, meine Alte hat 40 Speichen und sehr speziellen Naben...

    Das Problem bei allen diesen Lösungen: Das Systemgewicht ist ganz schnell bei 400kg (2x80 kg, 80kg Fahrrad, 3x30kg) - und das muss den Berg hoch und sicher wieder runter. Und das auch, wenn der Motor oder eine Bremse mal streikt bzw. bei Glatteis/Matschepampe.
    Mein Tip: Leih dir mal irgendwo eine Rikscha aus, setz hinten zwei Personen rein und fahr ne ordentliche Steigung hoch.

    Was mir grad noch einfällt: Es gibt Sociables/Paralleltandems für 2-3 Erwachsene und evtl. Potential für Kinder, aus guten Gründen meist als Sessel/Liege und mindestens 3-rädrig ausgeführt. Da können dann zwei +Motor mittreten, z.T. kriegt man Eigenbauten, teils auch mit Motorradrädern aufgebaut, sehr günstig.
    Der Kai baut tolle Sachen - und der wohnt durchaus bergig: https://plycar.blogspot.fr/

    ...ich find diesen Mochet-Stil ja mal sowas von... da fehlen mir jetzt die anständigen Worte...

    ps: Ich seh grade, auf dem letzten Foto von der Cargobike Berlin, ratet mal, wer da am Steuer sitzt... ;)
    Bei den Fotos ist übrigens auch ein Fetter Anhänger a la Carla Cargo dabei, evtl. ist sowas aber nur für den Kindertransport zugelassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018
  16. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    263
    DasSchnoozey gefällt das.
  17. DasSchnoozey

    DasSchnoozey

    Beiträge:
    10
    @lowtech - super Sache der Link kommt wie gerufen! Danke soooo sehr! Den werde ich mir sicherlich besorgen.

    Bin euch wirklich sehr dankbar für eure lieben Tipps und Tricks...
    Schönes Gefühl einer so hilfsbereiten Community zu begegnen.
    :LOL:
     
    cubernaut gefällt das.
  18. stan

    stan

    Beiträge:
    51
    Wenns nicht so arg weit weg wäre, ich wär fast versucht... Man müsste nur extrem viel dran machen.
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...einandem-compagnionfahrrad/810245259-217-6477

    Meines Erachtens werden diese klassischen Dreiräder auch unterschätzt, die kurze 24er Version war für mich der Einstieg in den Bereich:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...erwachsene-dreirad-draisin/808152286-217-8337
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/therapie-dreirad-tandem-captain-duo-/781762578-217-4505

    Mit anderer Gabel/Reifen sieht das dann u.U. auch nicht mehr nach Behindertentransport aus.
    ps: Nachteil vieler klassischer Versehrtenräder: Differential. Bei Eis/Schnee Murks.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018
    1bln und DasSchnoozey gefällt das.
  19. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    263
    Ja, Gottseidank weit genug weg!:)
     
    Hof2 und cubernaut gefällt das.
  20. DasSchnoozey

    DasSchnoozey

    Beiträge:
    10
    Wow @stan finde ich voll toll von dir...!

    Mein absoluter Traum wäre aber dann denke ich gleich ein Berg Gran Tour in dieser Ausführung:


    Ist das nicht der Hammer? :LOL: Haha!!
     
    1bln gefällt das.