Urban Arrow Family - Transportabel durch modularen Aufbau?

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von Keksfabrik, 20.10.2018.

  1. Keksfabrik

    Keksfabrik

    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,
    toll, dass es dieses Forum gibt und viele Ihrer Erfahrungen teilen. Ich habe hier schon sehr viel für mich mitgenommen.
    Nun habe ich aber noch eine Frage, auf die ich bisher noch keine Antwort gefunden habe.

    Ich interessiere mich zur Zeit stark für das Urban Arrow Family. Da wir gerne verreisen, würden wir das Fahrrad natürlich auch gerne mal mit in den Urlaub nehmen. Da wir viel Camping (Wohnwagen) machen, sind wir öfter auch etwas außerhalb von Ortschaften und würden gerne mehr mit dem Rad erkunden. Die Kinder (2 und 5) sind aber noch zu klein für größere Touren.

    Das Family ist ja mehr oder weniger Modular - der Hinterbau ist ja bei allen Varianten (Shorty, Cargo auch?) gleich und auf der Webseite kann man auch erkennen, aus welchen Einzelteilen es besteht (Hinterbau, Vorbau, Transportbox etc.).

    Ein Händler, bei dem ich das Rad auch Probe gefahren bin, sagte mir, dass man es wohl tatsächlich selbst den Hinterbau vom Vorbau trennen kann. Man bräuchte dazu lediglich einen Drehmomentschlüssel, um die Schrauben auch sicher festzuziehen.

    Nun meine Frage: Hat das schon mal jemand gemacht? Ist es tatsächlich so einfach? Das wäre für uns ein riesiger Pluspunkt, da wir das Rad dann im Wohnwagen verstauen könnten. Auf das Autodach möchte ich das UA nicht so gerne heben.

    Ich freue mich auf eure Erfahrungen.
     
  2. Franky

    Franky

    Beiträge:
    58
    Hallo,

    ich habe seit letzten Jahr ein UrbanArrow Family. Es ist ein bischen Schrauberei das Fahrrad zu trennen. Verbunden ist das Bike mit 4 Schrauben, an die kommt man aber nur, wenn man vorher die Kiste abschraubt und die lässt sich nur lösen wenn man vorher die Sitzbank abschraubt, also sind es schon ein paar Schrauben mehr.
    Aber nicht so wild, nur gehts halt nicht schnell, schnell, sondern dauert mit Ruhe und Geduld so um die 30 Minuten (wahrscheinlich nur 5 Minuten wenn man es ein paar Mal gemacht hat). Die Schrauben sind, ausser bei der Sitzbank, gut erreichbar.
    Den Tipp mit den Drehmomentschlüssel ist gut, aber das ist bei bischen Schraubererfahrung nicht unbedingt notwendig. Viel wichtiger ist Schraubensicherung auf den Verbindungsschrauben zwischen Vor und Hinterbau. Hatte beim vom Händler montierten Rad nach 1000 km fahren, 2 Schrauben weg, die anderen 2 waren locker. Und das lag wahrscheinlich nicht am falsch angezogenen Drehmoment, sondern das einfach keine Schraubensicherung auf den Schrauben war.....
     
  3. Dr.Big

    Dr.Big

    Beiträge:
    7
    Lastenrad:
    Urban Arrow Cargo L
    Hallo, wie haben sie das mit der Bremsleitung und der Lenkstange gelöst?
     
  4. Franky

    Franky

    Beiträge:
    58
    Lenkstange ist mit einer Schraube vorne, eine hinten verschraubt. Der bremssattel sind 2 Schrauben, die zwingend mit schraubensicherung wieder eingesetzt werden.
     
  5. Eighttoasts

    Eighttoasts

    Beiträge:
    76
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach
    Lastenrad:
    Dolly II
    Servus,

    wie oft wird denn solch eine Umbauaktion stattfinden?
    Wenn es mehrmals im Jahr wäre, würde ich evtl. nochmals über ein anderes Radl nachdenken, welches direkt auf einem normalen Heckträger Platz finden könnte, z.B. das Muli.
    Vll. würde sich sogar für den Urlaub ein normales Rad und Hänger anbieten, da wäre man sehr flexibel.


    Gruß,
    Mark
     
  6. Keksfabrik

    Keksfabrik

    Beiträge:
    5
    Franky, vielen Dank für deine hilfreiche Antwort. Welche Schraubensicherung verwendet man denn da am besten?

    Mark, ich schätze zwischen 1-3 Mal im Jahr würden wir es transportieren. Das Muli kannte ich noch nicht, ist aber auch leider zu klein für uns. Den Anhänger wollten wir ja eigentlich mit einem Lastenrad loswerden...Die Transportabilität wäre ja nicht das Hauptkriterium, der Rest passt ja auch.

    Die Libelle ließe sich zwar sehr schnell trennen, ist aber auch leider recht teuer und die Kabine ist uns auch leider etwas zu unflexibel.
     
  7. Franky

    Franky

    Beiträge:
    58
    Ich verwende loctite mittelfest 243.
    Bei 1-3mal im Jahr auseinanderbauen hätte ich da keine Bedenken, dass mich das schrauben nervt. Evtl. Würd ich mir für die sirtbank Flügelschrauben besorgen, dann geht's schneller....
     
  8. traktor

    traktor

    Beiträge:
    335
    Lastenrad:
    Douze Messenger XL
    Das alte douze teilt sich sehr schnell!
     

    Anhänge:

  9. Keksfabrik

    Keksfabrik

    Beiträge:
    5
    Franky, danke für den Tipp!

    Das Douze hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Das gefällt mir auch sehr. Aber leider kostet es auch nochmal mind. 1000 € mehr als das UA.
     
  10. Franky

    Franky

    Beiträge:
    58
    Schande über mich: Ich schrieb, das UA ist mit 4 Schrauben verbunden. Das stimmt nicht, es sind 8 Schrauben. 4 oben und 4 Schrauben unten. Trotzdem muss die Kiste abgebaut werden, sonst kommt man nicht an die unteren Schrauben...
     
  11. Franky

    Franky

    Beiträge:
    58
    So heute hab ich geschraubt: Kiste abbauen dauert gemütliche 10 Minuten, bis zur vollständigen Trennung noch 3 Minuten dazu. Ein drehmomentschlüssel sollte man wirklich beim zusammenbau benutzen um Verspannungen zu vermeiden. Da hat dein Händler recht. Alles kein Akt wenn man es ein paar mal gemacht hat...
     
  12. Keksfabrik

    Keksfabrik

    Beiträge:
    5
    Klasse, das hört sich vielversprechend an. Danke, dass du deine Erfahrungen teilst!
     
  13. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    524
    Bei meinem UA ist da aber noch ein Rattenschwanz an Kabeln und Leitungen innen verlegt. Ob man das so problemlos abbekommt müsste man noch prüfen. Wo ist bei den aktuellen UAs der Akku verbaut? an der Kiste oder am "Hinterteil"? Bei uns ist er noch unter der Sitzbank in der Kiste.
     
  14. Franky

    Franky

    Beiträge:
    58
    Bei mir ist der Akku am Hinterteil des Rahmens. Die einzigen Kabel nach vorne sind Strom fürs Licht und die bremsleitung. Die sind unterhalb der Kiste mit kabelbindern festgemacht und müssen nicht durch den Rahmen gefummelt werden.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden