Sortimo Pro Cargo CT1 - Probleme und Erfahrungen

Hallo zusammen,

bei uns zieht wohl zeitnah ein Sortimo CT1 ein (Kleinanzeige aus Bremen, hust hust), und da wurde uns schon mitgeteilt das es Probleme mit den vorderen Schutzblechen gibt. Eines latent verbogen, eine Verbindung schon gelöst. Gibt's da Lösungen/ Ersatzteile für?

Und: das Sortimo hat ja diese xxl-Box vorn drauf. Habe in einer Broschüre gelesen das es auch Körbe etc pp gibt - bekommt man die noch? Habe nach ewigen googlen kein Angebot gefunden, nur den Weg hier ins Forum.

(Um noch die Fragen aus dem Thema mit dem Kleinanzeigen-Link zu klären: das Rad gehörte einem Klempner in Hamburg, der aktuelle Verkäufer ist eben Autohändler und vertickt alles was sich lohnt.)

Viele Grüße und danke für Hilfe im voraus! :)
Als bei meinem CT1 die vordere Schutzblechstrebe gebrochen war ein Set neue Schutzbleche vorne + neue Streben für 80€ bekommen. Das waren auch schon die Streben vom Nachfolgemodell CD2. Diese sind deutlich stabiler gebaut als die alte Variante und sollten nicht mehr brechen.
Bei mir war auch nicht nur die Strebe, sondern auch die Schraube an dem Schutzblech oben ausgebrochen . Unser Rad hat jetzt aber auch bald 10.000km auf der Uhr.

Austausch ging abgesehen von zwei Löchern, die ich aufbohren musste musste, weil die Lampen beim CD2 anders montiert sind problemlos.
Bei Bedarf kann ich mal ein Paar Bilder davon machen.

Ansonsten ist das zumindest bei uns ein problemloses Rad. Nur die Enviolo hatte einmal nach 7000km ihren Geist aufgegeben und ist durchgerutscht. Weil ich es eilig mit dem Ersatz hatte, habe damals einen neue bestellt und eingespeicht und nicht versucht die irgendwie reparieren zu lassen.
 
Und noch eine kleine Inspiration, was man daraus machen kann:

PXL_20211223_134542998.jpg
 
Als bei meinem CT1 die vordere Schutzblechstrebe gebrochen war ein Set neue Schutzbleche vorne + neue Streben für 80€ bekommen. Das waren auch schon die Streben vom Nachfolgemodell CD2. Diese sind deutlich stabiler gebaut als die alte Variante und sollten nicht mehr brechen.
Bei mir war auch nicht nur die Strebe, sondern auch die Schraube an dem Schutzblech oben ausgebrochen . Unser Rad hat jetzt aber auch bald 10.000km auf der Uhr.

Austausch ging abgesehen von zwei Löchern, die ich aufbohren musste musste, weil die Lampen beim CD2 anders montiert sind problemlos.
Bei Bedarf kann ich mal ein Paar Bilder davon machen.

Ansonsten ist das zumindest bei uns ein problemloses Rad. Nur die Enviolo hatte einmal nach 7000km ihren Geist aufgegeben und ist durchgerutscht. Weil ich es eilig mit dem Ersatz hatte, habe damals einen neue bestellt und eingespeicht und nicht versucht die irgendwie reparieren zu lassen.

Danke für Deinen Bericht und Deine Erfahrungen! Das mit den Schutzblechen wäre tatsächlich sehr interessant da wohl auch recht dringlich zu reparieren.
Und danke auch für das Bild mit dem Vorbau - das sieht so super aus!

Der Plan ist am Sonntag das Rad anzuschauen und bestenfalls liefern zu lassen. (sonst jemand eine Idee wie man das Lasti mal eben 100 km transportiert bekommt...?)
Bei der Besichtigung werde ich die Schutzbleche ansprechen. Gibt es sonst noch was, was man unbedingt anschauen/ ansprechen muss...? War nicht was mit den Lagern...?
Habe bisher keine Lasti-Erfahrung, daher meine dämlichen nachfragen.
Der Preis ist ja top, viel handeln will ich eh nicht, aber wenn VB steht, kann man es ja mal versuchen.
 
Spedition, wenn man eine findet, ab 300€ schätze ich.
Sollte irgendwas mit Hebebühne sein.

Kann man aber wirklich fahren, Schutzblech zur Not abbauen?
 
100km auf dem Hobel fahren ist keine Option? Alles andere wird sehr aufwändig und sehr teuer.
Das Problem: eines der Räder soll ja (leicht?) eiern. Wir wissen nicht wie viel. Das ist halt so ein Fall für die Glaskugel. Und sonst: Akku soll 50-60 km halten. Wie der Zustand vom Akku ist, ist unklar.
Habe einen zweiten Akku da, auch Bosch, von meinem normalen Pedelec (Diamant Juna Deluxe) - sollte passen, weiß ich aber nicht sicher.
Ansonsten... Yoah... Lange Strecken ist bisher keiner mit einem Dreirad gefahren. Habe mal beim Cargo Bike Day alles probiert, auch das CD1 oder 2, aber das waren halt 500 m übern Platz und nicht 100 km quer Feld ein. Weiß nicht ob wir uns das zutrauen (können).
 
Ein/e Bekannte/n mit PKW und Anhänger habt ihr nicht?
Sonst bleibt noch Transporter mieten.

Spedition würde ich bei sowas nur machen wenn ich die kenne. Bzw ist es auch nur dann möglich.
 
Puhuhuhu, wir haben gerade diesen Sortimo mit der Blechkiste und dem Hänger aus Bremen gekauft. Sehr spannend alles.

Das Rad sieht echt schon aus als hätte es mehr Kilometer aufm Tacho, das ist echt latent abgeranzt. Ggf. ist es aber auch nur Dreck.
Reifen sind neu, Riemen sieht gut aus. Neigetechnik hagt, springt manchmal nicht richtig rein.
Die acht im Rad ist nicht sooo enorm, aber sieht man schon doch solide. Das eine Schutzblech hat auch nur noch der gute Wille am Rad gehalten.

Probefahrt war... Interessant. Mein Mann kommt super damit klar, ich muss es noch lernen. Die ersten Meter waren Horror, wurde mit der Zeit etwas besser. Nur hier hat man auch keine Ruhe um zu üben.

Nun heißt es das Ding nach Hause zu bekommen. Hänger ist im Auto. Mein Mann ist damit los geradelt. Wir treffen uns in 20 km um mal so die Lage zu besorechen. (hat was von Tour de France - fühle mich wie das Begleitfahrzeug.)

Viele Grüße aus Bremen!
 
Könnt ihr die Fehler gerade in Bezug auf Lenkung, Neigetechnik .... möglichst genau beschreiben.
Das hilft dem Nächsten beim Kauf weil er dann weiß worauf er achten muss.
Schauen wir uns morgen/ die Tage genauer an. Haben heute beim Händler nur kurz geschaut wo was hängt und Kleinigkeiten erledigt, wie z. B. ein defektes Schutzblech abgenommen...
Mache dann mal Fotos inkl. Markierungen.

Müssen auch noch einen neuen Sattel holen, der da drauf ist, ist so bretthart, ich bin nur 22 km gefahren und mir schmerzt so der Hintern. Da war ein nicht eingefahrener Brooks noch gemütlich dagegen.

Btw: hatte hier nicht jemand Interesse an der Kiste? Merken jetzt schon das die nix für uns ist.

Bin erstmal froh dass das Ding zu Hause angekommen ist.
 
Schön, daß die Überführung geklappt hat!

Miss die Kiste bei Gelegenheit mal aus, dann kann ich über mein Interesse daran nachdenken.
 
Zurück
Oben Unten