Rückspiegel für das Lastenrad - Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von Joshua, 27.03.2017.

  1. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Wir (das heißt vor allem meine bessere Hälfte) hatten nun zwei Male Pech mit abgebrochenen Rückspiegeln am Lastenrad (Yuba Mundo V4.3). Durch Umfallen. Beide Male das Modell "Zyklop" von Zefal. Wir hatten nach dem ersten Bruch nur das Befestigungsstück aus Frankreich nachbestellt, da der Spiegel an sich heil geblieben war. Später las ich Bewertungen im Internet, in denen gerade das Modell Zyklop als nicht besonders bruchfest kritisiert wurde, speziell die Befestigung. Andererseits kocht die Konkurrenz ja auch nur mit Wasser und die Art der Befestigung mit Konus am Ende des Lenkers ist eben ein Standard. Für eine Befestigung etwa mit Schelle neben dem Lenkergriff wäre im übrigen auch zu wenig Platz bei uns.

    Tja - nun die Frage: Es gibt so viel Auswahl - Könnt ihr ein Modell empfehlen? Hat jemand mit einem bestimmten Rückspiegel gute Erfahrungen gemacht - gerade das Problem eines umkippenden Rades betreffend? Wir brauchen einfach etwas Alltags-taugliches, Robustes, ohne, dass wir vorhätten jetzt ständig die Räder umfallen zu lassen (dazu Bitte keine Diskussion - beide Male waren es doofe Geschichten gewesen, aber eben Geschichten, die genau so immer wieder passieren können - kein Kind involviert, alles so aus dem Stand heraus passiert und blöde).

    Danke und Grüße an alle mit besten Wünschen für einen schönen Frühling! Manuel
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2017
  2. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    594
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Da ich bei Lenkerendspiegel immer das Gefühl hab, beim Blick in die Spiegel zu lange abgelenkt zu sein, hab ich mich entschlossen Spiegel beim Dreirad vorne auf die Schutzbleche zu machen. Beim Einspurer wäre das etwa vorne an den Ecken der Kiste. Da kann man schneller mal in die Spiegel schauen, und ist nicht so lange mit dem Blick aus der Fahrtrichtung. Bei mir passen da Spiegel mit kurzer Lenkerbefestigung aus dem Motorradbereich. Damit die da leicht ausrichtbar bleiben ohne leicht zu verwackeln wurden sie mit Hilfe von Gummidichtungen aus dem Sanitärbereich verschraubt.
     
    Joshua gefällt das.
  3. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Leider hat das Mundo keine Kiste vorne, sondern hinten einen langen Gepäckträger.
    Aber die Idee ist ansonsten gut, weil der Spiegel dort weniger rumwackelt, als am Lenker und damit ein schöneres Bild gibt. Aber nachdem er über die Kiste rausstehen muss, ist er beim Umfallen auch in Gefahr.

    Nachdem ich auch einen Spiegel beim Mundofahren haben wollte und am Lenker keinen schönen Platz fand, habe ich mich für so was entschieden:
    http://www.ebay.de/itm/Sicherheit-F...940259?hash=item3d0bcc4063:g:QdoAAOSwgQ9VuzCd
    Spiegel am Helm (so mal einen trägt) hat viele Vorteile:
    - Er geht beim Umfallen des Rades nur dann kaputt, wenn man beim Umfallen drauf sitzt. ;)
    - Es gibt keinen toten Winkel! Ich sehe mit dem einen Spiegel ALLES hinter mir, weil ich den Kopf nur mal kurz nach links drehe, um rechts hinten etwas zu sehen.
    - Ich habe den Spiegel auch am Trekkingrad dabei. (Nur auf dem Trike nicht, weil ich da keinen Helm trage. Das Trike hat aber eigene Spiegel.)

    Nachteil:
    - Ich muss den Helm tragen. Abhilfe würde da die Version für den Brillenbügel bieten. http://www.ebay.de/itm/Fahrradspieg...553350?hash=item4d519a5fc6:g:xe0AAOSwjDZYa5FH
    - Ich werde z.B. beim Einkaufen öfter auf das komische Ding an meinem Helm angesprochen.
    - Beim Einbiegen in Straße musste ich mich erst dran gewöhnen, daß links etwas Sicht genommen ist. Bei mir war das nach nach einem Tag erledigt, ich drehe jetzt halt den Kopf etwas weiter nach links und habe wieder freie Sicht. (Als Brillenträger kann ich den Spiegel nicht beliebig weit an den Rand des Sichtfeldes stellen, weil ich den Spiegel DURCH die Brille sehen muss. Als brillenloser Mensch kann man Spiegel auch noch weiter zur Seite bringen.)

    Auch ich hätte einen Spiegel am Lenker längst ruiniert, weil mir das Mundo auch schon öfter mal umgefallen ist. Der Ständer hält das Rad nämlich nur, solange er ausgeklappt ist! :whistle:
    Und einen Spiegel mit Klemmschelle mag ich nicht, weil das Rad füür Reparaturen auf den Kopf gestellt wird. Da stört so ein Ding nur!
     
    Joshua gefällt das.
  4. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    594
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Stimt.... beim Mundo ist das nicht so doll... außer man macht die Spiegel vorne am Gepäckträger. Bezogen auf die Gesamtbreite "kann" es sich lohnen "die Kiste" breiter... bzw. über 1 Meter breit zu machen, weil man dann auf der Straße.... und nicht mehr auf dem Radweg fahren darf/muß. Beim Einspurer klappt das sicher nicht so einfach. Wenn man mit der Breite aber knapp an der Grenze zur "Straßenpflicht" liegt, können so angebrachte Spigel die letzten Zweifel zum auf der Straße fahren dürfen ... wenn man sich der traut... jedoch beseitigen. Da muß man halt darauf achten was man will. In Sachen umfallen hab ich zwar kein Problem, aber bei jedem beladen vorne bleib ich gerne an den Spiegeln hängen. Daher hab ich immer Spiegel in Reseve zuhause. Abgefahren hab ich mir noch keinen... wohl aber abgelaufen ;-) . Ohne Spiegel an beiden Seiten ist das Fahren auf der Straße... wie aich auf Radwegen.. mit so solchen Dreirädern einfach zu gefährlich.
     
    Mokka gefällt das.
  5. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Lieber Stefan, lieber Helmut - ganz herzlichen Dank für eure Antworten. Ja, es ist tatsächlich so, wie Stefan schrieb: Das Mundo hat keine Kiste vorne. Allerdings den "bread basket" - da könnte man was Feines ranschrauben. Mit Gummidichtungen als Puffer (gute Idee!). Allerdings ist meine Süsse dem gegenüber genauso ablehnend wie gegenüber Helmspiegeln (obwohl sie die einzige in der Familie ist, die wirklich jede Fahrradfahrt behelmt unternimmt). Wie dem auch sei: Danke, aber der Spiegel soll nun einmal definitiv ans Lenkerende (Schulze! Setzen Sie das um!). Natürlich wird der Härtetest Umkippen so ziemlich jeden Spiegel mörsern, zumindest theoretisch vorstellbar. Ich bin in einem Dilemma - helft mir raus!
     
  6. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Update: Am "bread basket". dem Lastentransport-Korb vorne vor dem Lenker (fest mit dem Rahmen verschraubt und daher nicht mitlenkend) darf nun doch was rangebastelt werden. Ich denke: Eine gute Entscheidung. Aber ich suche noch den passenden Spiegel.
     
    Hof2 gefällt das.
  7. rampe

    rampe

    Beiträge:
    655
    Ort:
    Dresden
    Lastenrad:
    Bullitt MilkPlus
    Ich trage ja gerne einen Helm. Aber so einen Spiegel kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen...

    ich würde einfach wieder irgendeinen 5€ Spiegel anbauen, wenn er so unverzichtbar ist. Dann kostet halt ein blöder Fahrradsturz so viel wie ein Bier in der falschen Kneipe.
     
    Joshua gefällt das.
  8. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    512
    Ort:
    Köln
    An meinem letzten gebraucht gekauften Alltagsrad hatte der Vorbesitzer einen recht solide gefertigten Spiegel von Busch und Müller montiert, mit innnenliegender Montage und einem Gelenk, sodass er beim Umfallen einfach einklappte.
    Das Glas war auch relativ bruchsicher.
    Hatte den weiter an die Nachbarkinder verschenkt und dort verrichtet er sein stolzes Tagwerk inzwischen seit fast 1 Jahr, trotz ehrlichem kindlichen Alltagstests mit selbstgebauten Rampen aus Sperrmüll und regelmäßigen Schulwegen.
    Modell habe ich leider nicht mehr im Kopf, kann ich aber noch rauskriegen. Die meisten Teile waren aus Metall.
     
    Joshua gefällt das.
  9. Hof2

    Hof2

    Beiträge:
    299
    Ort:
    norddeutsche tiefebene... :D
    Lastenrad:
    bullitt clockwork 3x10 / bullitt milkplus nuvinci / biria postrad 'sperrmüll-edition' / croozer kidz for2
    ...also wir haben an den Bullitts (rahmenfest an der Rückseite der Sitzbank) und am Birdy (im linken Lenkerende) auch solche Busch&Müller-Spiegel, zweimal in ø50 und einmal in ø80mm. Ich fand auch die Montagemöglichkeit mittels so einer Art Schlauchschelle sehr gut - und speziell der am Birdy musste auch schon so einiges einstecken... :D

    edit: Ah, ich seh grad: den 80er an dem einen Bullitt kann man in meinem Profilbildchen sehen :)
     
    Joshua gefällt das.
  10. RoogaBoo

    RoogaBoo

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Lastenrad:
    R&M Load I (Bj. 2011; Ausstattung 2014)
    Hi @Joshua!

    Falls die Entscheidung noch nicht endgültig gefallen ist, ich fahre diesen "E-Bike Rückspiegel" von Busch&Müller. Der wird an vielen HighSpeed Varianten von Riese&Müller verbaut. Er lässt sich mittels Innenlenkerbefestigung am Lenkerende montieren und klappt bei mir zuverlässig ein, wenn ich damit irgendwo gegen fahre oder das Rad auf den Boden lege.

    Der Lenker darf nur nicht zu stark gebogen sein (Hollandrad), denn sonst hat man nicht mehr alle Einstellungsmöglichkeiten. Wie du in meinem Profilbild (hoffentlich) sehen kannst, ist mein Lenker leicht angewinkelt und damit geht es noch. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Spiegel, da ich die Optik noch als "sportlich" empfinde. (Falls das für euch irgendeine Rolle spielt... ;) )

    LG Melanie
     
    Joshua gefällt das.
  11. capirex65

    capirex65

    Beiträge:
    114
    Ort:
    Stuttgart
    Lastenrad:
    RuM Packster 60
    Joshua gefällt das.
  12. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Ich danke euch allen für eure guten Vorschläge! Zumindest das eine ist gereift: an mein Lastenrad kommt vorne an den Korb so ein schönes rundes Ding, 80mm durchmessend, wie Du, lieber Hof2 dran hast. Schönes Profilbildchen übrigens, mit kleinem (grün) und großem Gemüse drauf! Nicht falsch verstehen, gefällt mit wirklich! :)

    Dein Spiegel, capirex65 , ist mir persönlich etwas zu wuchtig und zu teuer. Aber der thread hier könnte ja auch für andere Suchende interessant sein - also auch insofern Danke! (y)

    Liebe Melanie, RoogaBoo, Dank auch für Deinen Vorschlag! (y) Da ich mittlerweile auf eine Montage an dem bread basket anstatt am Lenker verschwenkt habe, das Rad meiner Liebsten betreffend, werde ich was anderes nehmen. Einen Spiegel, der eine improvisierte Lösung an dem relativ dünngittrigen "Brotkorb" zulässt. Mich hat das Argument von Helmut 60 überzeugt (auch Dir: Danke!), dass man lieber ein Stück vor sich und fast in Fahrtrichtung den Spiegel zum mal eben reinschauen hat, anstatt erst den Kopf weit nach links verdrehen zu müssen. (y)

    Und Danke auch Dir, Köllefornia, die Busch & Müller Spiegel waren mir auch schon als etwas wertiger und durchdachter aufgefallen. Schön, dass Du das mit Erfahrungen, direkt / indirekt belegen konntest. (y) Zweite Wahl, falls letztlich doch an den Lenker zu montieren.

    Und Dir, lieber Rampe, auch Dank - und ich wünsche noch viele gute Biere (natürlich unter 5,-€) in guter Gesellschaft! Es wäre dies auch eine Gangart: einfach nachkaufen und ... bülllllisch! Aber leider machen ja Wiederbeschaffung und Montage auch was aus, Zeit eben. Und die ist manchmal ein knappes Gut. Obwohl: Kommt Zeit, kommt Rad (t) - haste Rad, kannste verkaufen, denn guter Rad (t) ist teuer - haste Geld, haste Zeit, denn Zeit ist Geld. Kommt Zeit, kommt Rad ... ;)

    Zur Klärung essentiellen Daseinsfragen wie Rückspiegelkauf ist dieses Forum hier unersetzlich! Ne, im Ernst: Ihr habt mir, wie oft, geholfen. Gute Nacht, schlaft gut und ... Merci!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2017
    toertsche und Hof2 gefällt das.
  13. Hannes

    Hannes

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba Mundo V4
    Hallo Joshua,

    könntest Du bitte ein Foto von Deinem Spiegelanbau posten. Ich stehe vor dem gleichen Problem und deine Lösung interessiert mich sehr.

    Viele Grüße
    Hannes
     
    Joshua gefällt das.
  14. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Lieber Hannes,

    ich habe herumexperimentiert mit ollen Spiegeln aus dem Fundus der Ersatzteile hier, habe Befestigungsmöglichkeiten ausprobiert, die eine gewisse Verstellbarkeit und doch Robustheit versprechen, und ich habe leider keine sinnvolle, dauerhafte Lösung an meinem Johnny Loco Lastenrad gefunden. Daher habe ich es vorerst sein lassen.

    Unterdessen hatten bei zwei anderen unserer Räder umfangreichere Reparaturen angestanden und ich habe bei der Teilebestellung mal eben zwei dieser Spiegel bestellt (für das Yuba Mundo und ein Bikemanufaktur-Trekkingrad):

    https://www.fahrrad.de/fahrradteile/sicherheitsausstattung/zfal-rueckspiegel-dooback/15808.html

    Tolles Produkt - wir sind hochzufrieden. Der Spiegel gibt viel wieder, ist robust, leicht einzustellen. Und er sieht in der Realität weniger kantig aus als auf den Fotos. Fairer Preis, zudem. Da er freilich für eine Montage an den Lenkerenden optimiert ist, und diese bei meinem Johnny Loco Lastenrad derzeit durch eine Art Cruiser-Lenker sehr weit nach hinten abstehen, macht hier die Montage in der angedachten Weise keinen Sinn (wer seinen Kopf soweit umdreht, dass er in den Spiegel würde schauen können, der kann auch gleich über die Schulter nach hinten blicken).

    Aber der Dooback-Spiegel ist ansonsten echt das Beste seit Langem! Am Yuba passt er perfekt zum Lenker. Damit hatten sich auch die Pläne bezüglich etwaiger Montage am bread-basket des Yuba erledigt. Die Konstruktion des Dooback macht einen sehr robusten, weitgehend Umfall-Schaden-sicheren Eindruck. Der Vollständigkeit halber (und weil Du ja auch dieses Rad fährst) sei angemerkt, dass das Mundo meiner Frau einen durchgehend so leicht (ganz leicht) gebogenen Lenker hat (wie nennt man diese Form?), der uns bei anderen Mundos so noch nicht aufgefallen war, also vielleicht vom Vorbesitzer getauscht worden ist. Sieht man das auf meinem Profilfoto (schreibe gerade an einem sehr kleinen Netbook)? Da halt passt das alles sehr gut zusammen.

    Perspektivisch plane ich jetzt, den Lenker beim Johnny Loco auszutauschen (gegen einen geraderen). So, dass die Montage des Zefal Dooback Sinn macht. Hätte ich auch schon längst getan, wenn nicht nach Reparatur Rad 1 und Rad 2 (Rad 2 bis hin zu Radlagerwechsel, Freilaufwechsel, etc.) nun noch Reparatur Rad 3 und Rad 4 angestanden hätte (beides Verkäufe, um den Fuhrpark sinnvoll zu verkleinern). Jetzt steht der Neukauf eines Alltags-Trekkingrades oben auf der Liste, denn ein solches benötige ich neben einem Lastenrad immer auch zusätzlich. Wir leben ja komplett Auto-frei und ich wähle für längere Strecken allein auf dem Sattel (30 bis 50km) dann doch lieber ein leichteres Rad. Oder für Kurzstrecke, mal eben Einkauf, ein wendigeres als das Lasti. Derzeit fahre ich dafür eine "unmögliche Gurke". Das neue Trekkingrad bekommt den Dooback ebenfalls montiert und wenn das mit dem Lenkerwechsel beim Lasti sich gut anlässt, dann wird das Lasti auch ge-Dooback-ed. Ne, echt, ich bin Fan von den Dingern geworden. Hätte ich nicht gedacht. Bei der online-Bestellung nämlich war meine Frau entschiedener gewesen und ich hatte gezweifelt.

    Beste Grüße!
    Manuel
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2017
    Köllefornia gefällt das.
  15. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    512
    Ort:
    Köln
    Habe am Bullitt inzwischen einen Zegal spy http://www.zefal.com/de/ruckspiegel/110-spy.html
    Den kann man ohne Werzeug mit einem Gummiriemen an den senkrechten "Rohren" links oder rechts des Steuerrohrs perfekt festschnallen. Eine große Hilfe auf der Straße, blicke inzwischen oft auch auf dem Rennrad/ der alten S-Bahn-Möhre an die gewohnte Stelle des Bullitt-Spiegels, da muss ich mal nachrüsten bei den anderen Rädern. Für ca. 8 € ein recht fairer Handel, trotz Kunststoff.
     
    coora, Hof2 und Joshua gefällt das.
  16. Hannes

    Hannes

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba Mundo V4
    @Joshua
    Danke für Deine ausführliche Antwort.
    Lenkermontage fällt bei mir aus, da müsste ich erstmal den Lenker tauschen. Die Idee den Spiegel am Brot-Korb zu montieren gefällt mir eigentlich sehr gut.

    @Köllefornia

    Der von Dir vorgeschlagene Spiegel scheint ideal.

    Ich werde mal Versuche starten.
    Danke für Eure Tipps!

    Viele Grüße
    Hannes
     
    Joshua gefällt das.
  17. Hannes

    Hannes

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba Mundo V4
    Moin,

    eigentlich wollte ich den zefal spy haben, der war leider beim Händler um die Ecke nicht verfügbar. Kommt aber auf meine Liste.

    Nun wurde es ein Baumarkt Produkt, gekürzt und mit Teilen aus der Werkzeugkiste kombiniert.
    431704191_123105.jpg 430437891_153154.jpg
    Bin für den ersten Versuch ganz zufrieden, ewig wird die Konstruktion sicher nicht halten. Dann gibt's was anderes.

    Danke nochmal für die Anregung und Tipps.

    Viele Grüße
    Hannes
     
    Joshua gefällt das.
  18. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Danke, Hannes!

    Ich habe gestern anlässlich einer sowieso fälligen Bestellung im Fahrradhandel den Zefal Spy Spiegel einfach mal mitbestellt (9,90€). Wenn er da ist, werde ich den einmal probehalber am bread basket des Yuba Mundo montieren und für Dich fotografieren. Endgültig soll er an das Johnny Loco. Bin nämlich gerade doch mal zu faul zum Lenker wechseln am Johnny. Und an das Gestänge um die Kinderbox herum sollte der Zefal eigentlich passen. Aus welcher Ecke von Berlin biste denn? Zufällig nähe Friedenau?

    Beste Grüße!
    Manuel
     
  19. Hannes

    Hannes

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Yuba Mundo V4
    Hallo Manuel,

    es wäre super, wenn Du eine Probemontage von dem spy an dem Korb machen würdest. Danke!
    Ich drück mich gerade noch vor einer Bestellung. Mein Stadtrad braucht auch ein paar Grundkomponenten komplett erneuert...
    Das Mundo ist aber ein toller Ersatz und meistert den täglichen Einsatz mühelos.
    Mein Standort ist südliches Pankow.

    Viele Grüße
    Hannes
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.06.2017
    Joshua gefällt das.
  20. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.032
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ihr seid ja schon ziemlich weit mit derUmsetzung, aber trotzdem möchte ich nochmal auf die fast unermessliche Auswahl an Motorrad- und Rollerspiegeln hinweisen.
    Es gibt dort Standardmäßig welche mit 8 und 10 mm Gewinden, welche für das Lenkerende, Rollerspiegel die am Beinschild angeklemmt werden und so bestimmt auch an den dünnen Rohren von Gepäckkörben halten.
    Verkleidungsspiegel gibt es auch mit verschiedensten Fußformen. Die Spiegel gibt es von rund bis eckig, groß bis winzig, gewölbt oder plan - und preiswerte Zubehörspiegel oft presiwerter als die 25,- die ich für den Spiegel für das Pedelec meiner Frau bezahlt habe.
    (Sie wollte unbeding SOFORT einen kaufen. Montiert ist er nun immer noch nicht...:))
     
    Joshua gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden