Packster Alternativen

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Philipp3, 09.03.2019.

  1. Philipp3

    Philipp3

    Beiträge:
    6
    Hallo miteinander,
    seit Monaten bin ich eigentlich damit beschäftigt, mich über Lastenräder zu informieren,
    und bis heute morgen kamen für mich drei Lastenräder in Frage.
    Das E-Bullitt, das R+M Load und ein E-Bronte XL von recycle.
    Jetzt habe ich jedoch die Möglichkeit an ein Vorführrad zu kommen zu einem relativ günstigen Preis.
    Es handelt sich um ein Packster 60 mit Box, Kindersitz und Canopy. hat etwa 100km runter und kostet
    4000€.
    Diese 4000€ sind für mich wahnsinnig viel Geld, das rad entspricht aber ziemlich genau dem, was ich suche.
    Ein verlässliches Rad mit Garantie, und der Möglichkeit meine Tochter zur Kita zu bringen, genügend Platz für größere Einkäufe, etc. (So wie ich das verstanden habe, passt in die Box ein 60x40 Eurobehälter?)
    Gibt es sonst noch Alternativen, die ich nicht auf dem Schirm habe?
    Doch lieber warten und auf ein gebrauchtes Angebot hoffen? Oder vllt doch geringfügig mehr zahlen und etwas anderes kaufen?
    Ich bin grade etwas überfragt bei soviel Geld...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2019
  2. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Der Preis ist ja erst einmal nicht schlecht, fast anderthalb 1000 unter dem Listenpreis, viel falsch machen kannst du damit wahrscheinlich nicht. Im schlimmsten Fall wirst du das Rad dafür auch wahrscheinlich auch wieder los. Und viel billiger wird es bei einem E-Lastenrad inklusive Kinderzubehör nicht werden, wenn du nicht irgendwo ein gutes gebrauchtes auftun kannst.

    Ansonsten, wie sieht bei dir das Terrain aus? Im Flachland braucht es meiner Meinung nach keinen Motor, und schon ist die ganze Sache sehr viel billiger. Und wenn man nicht unbedingt einen Bosch-, Shimano-, oder Continental-Motor haben muss, kann man den Motor auch später nachrüsten, wenn das Geld nachgewachsen ist, wenn man doch das Gefühl hat nicht ohne auszukommen.
     
    capirex65 gefällt das.
  3. neanderthaler

    neanderthaler

    Beiträge:
    106
    Der Preis ist, wie schon geschrieben, für ein praktisch neues Rad sehr verlockend. Insbesondere dann, wenn man sich anschaut, was R&M schon alleine für das Kindregeräppel an Preisen aufruft!
    Zudem bekommst Du ein Rad, an dem Du nicht großartig rumschrauben und optimieren musst. Wenn es Deinen Ansprüchen entspricht - und so lese ich das Ausgangsposting, dann machst du damit sicher nichts falsch.
     
    cubernaut gefällt das.
  4. bfrie

    bfrie

    Beiträge:
    11
    Der Preis ist voll i.O.
    Wir haben das Packster 60 seit 2 Jahren als freies Lastenrad im Verleih. D.h. es wird von vielen verschiedenen Nutzern gefahren und "behandelt". Inzwischen hat es 3500 km gelaufen und wir hatten bisher keine Probleme. Jetzt waren hinten die Beläge der Scheibenbremse fällig, was Kosten von 15 Euro verursachte.
    Ich persönlich fahre ein eBullit und im Projekt wir haben ein Babboe City Mountain im Verleih.

    Von allen Rädern ist das Packster das komfortabelste. Die Federgabel vorn schluckt viele Stöße, die ich beim Bullit spüre.
    Kleiner Nachteil ist der Wendekreis wenn man es schiebend drehen will, was aber beim Fahren selber nicht auffällt.
    Ich finde es ist ein zuverlässiges und durchdachtes Lastenrad.

    LG
    Bernd
     
  5. jannowitz

    jannowitz

    Beiträge:
    11
    Der Preis ist so gut, dass Du da nicht lange überlegen brauchst. Selbst wenn Du es nur 1 Jahr nutzt, kannst Du es danach locker zum Selbstkostenpreis wieder verkaufen.

    Ich bin gerade auch auf der Suche und hätte bei Deinem Angebot sofort zugeschlagen.
     
  6. Philipp3

    Philipp3

    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für eure Antworten und besonders für den kurzen Bericht über das Leihrad.
    Hier ist alles eher hügelig bis bergig. Der Weg zur Kita ist etwa 3,3 km lang und geht nur bergauf, etwa 120 Höhenmeter.
    Für mich ist das schon machbar, für meine Frau, gerade mit Kind, aber schon ziemlich anstrengend, da braucht es schon einen Motor.
    Es soll für uns tatsächlich als Auto-Alternative dienen, da wir beide kein Auto fahren/fahren wollen.

    Ich werde das Packster Montag morgen mal Probefahren und dann vermutlich kaufen :)
     
  7. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Bei 120 Höhenmetern auf der Standard-Strecke würde ich mich auch nach einem Motor sehnen. Nimm das Packet, günstiger wird es nicht, höchstens billiger...
     
    cubernaut und jannowitz gefällt das.
  8. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    *Packster, nicht Packet natürlich... Dumme Autokorrektur...
     
  9. Philipp3

    Philipp3

    Beiträge:
    6
    Ich muss hier vllt noch erwähnen, dass es sich um das Vorjahresmodell handelt mit der Nuvinci Nabenschaltung. Die ist ja nicht so hundertprozentig beliebt, trotzdem gut?
     
  10. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    108
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Die Nuvinci wird weiterhin auch beim neuen Modell verbaut. Heißt jetzt nur Enviolo.
    Mit einer Kettenschaltung hättest du vielleicht einen besseren Wirkungsgrad und du könntest sie besser selber warten, dafür hättest du aber auch mehr Wartung.
    Die Nuvinci ist schon ok und das Jammern darüber ist ein Jammern auf sehr hohem Niveau. Für ein Lastenrad taugt die durchaus ... und ja, besser geht immer, aber wie gesagt, schlecht ist sie nicht.

    Und auch von mir, das Angebot für 4K ist für ein R+M mit ordentlich Zubehör sehr gut. Wenn es dir nicht passt, bekommst du es zum Selbstkostenpreis wieder los. Schau dir mal in den Kleinanzeigen an, was dort für Phantasiepreise für Räder aufgerufen werden, die deutlich mehr Laufleistung haben.
     
    jannowitz gefällt das.
  11. cubernaut

    cubernaut

    Beiträge:
    1.055
    Ort:
    HHer Umland
    Lastenrad:
    Load Hybrid HS touring / Douze Messenger Extra Long / Butchers & Bicycles
    Ich empfehle, die Nuvinci einmal zu fahren. Ich finde sie furchtbar und sie wäre für mich ein Grund, das Rad nicht zu kaufen.
    Der Preis ist allerdings so heiß (aber nicht "heiße Ware", oder?), dass ich es wohl trotzdem kaufen und umbauen lassen würde, sobald sie kaputt ginge oder ich eine Sehnenscheidenentzündung hätte (ich schalte viel).
     
  12. cargomaniac

    cargomaniac

    Beiträge:
    381
    Lastenrad:
    Tern Cargo Node, Bikes At Work-Radanhänger + BOB-Trailer, kein Auto
    Ich bin das Packster 80 HS einmal für 3 Monate gefahren und konnte in der kurzen Zeit (war im Sommer) eigentlich bzgl. der Nuvinci nicht meckern.

    Im Winter sieht es bei der Nuvinci bei Minusgraden leider etwas anders aus. Bei Ganzjahres-Täglich-Radlern wäre dies ein no-go, wenn die Schaltung immer am Morgen mal freigeföhnt werden muss.

    Würde es deswegen ähnlich wie @cubernaut machen. Kaufen....so lange damit rocken wie es geht und dann bei defekt wechseln und nix mehr reinstecken.

    Angenehm war es aber schon, nicht bei jedem Ausritt bei Regen nachher an der Kette herumputzen oder ölen zu müssen. Wenn Geld keine Rolex spielt, dann kann man auch mit der Nuvinci glücklich werden.
     
    cubernaut gefällt das.
  13. mrcFFM

    mrcFFM

    Beiträge:
    108
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Lastenrad:
    Urban Arrow Family 2017, Tern GSD S10
    Die Nuvinci ist mir diesen Winter am UA auch festgefroren. Meine bessere Hälfte hat dem Teil dann den Rest gegeben und der Griff musste ausgetauscht werden (hatte aber noch "Gewährleistung", weil ich schon einmal einen Griff verbraten habe). Habe jetzt einen neuen "Enviolo"-Griff dran, der nun endlich auch richtig montiert ist und sie haben den im Innenleben wohl tatsächlich etwas robuster gestaltet (Metall?). Das ganze wurde jetzt noch etwas "eingefettet" und die Schaltung läuft nun besser als bei Auslieferung.
    Mittlerweile kann ich kaum noch über die Nuvinci klagen, auch wenn ich die Kettenschaltung in meinem Neuerwerb (GSD) bevorzuge. Aber verschleißtechnisch wird das eine andere Hausnummer.
     
  14. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    226
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Kann die Kritik nicht nachvollziehen, die Nuvinci läuft bei uns seit 3 Jahren und 10000 km völlig Problemlos. Steht das ganze Jahr draußen und wird auch bei Minusgraden genutzt. Einzig das Männchen für die Schaltanzeige geht nicht mehr, da da wohl ein Zahnrad gebrochen ist, komischerweise genau wo es beim Händler zur Inspektion war... Kann auch vom fahren her nicht meckern. Klar eine Rohloff ist was anderes aber halt auch preislich!
     
    mrcFFM gefällt das.
  15. cargomaniac

    cargomaniac

    Beiträge:
    381
    Lastenrad:
    Tern Cargo Node, Bikes At Work-Radanhänger + BOB-Trailer, kein Auto
    Wenn die Nuvinci festgefroren ist, dann lasse ich die Finger davon und drehe nicht mit Gewalt weiter. Bei Minustemperaturen parke ich das Rad dann eben immer im größten Gang und Schalten ist dann für die Fahrt leider passé.

    Klar könnte ich auch jedes mal einen handwärmer (dieses chemische Wärmepad) drauflegen, aber mir zuviel Action. Bei Plusgraden ist bisher aber alles einwandfrei.

    Wann wird es endlich Ende April, dann kann man endlich auf der Veloberlin oder Spezi wieder fleissig testen.

    Leider meldet sich die Multicharger-Fraktion nicht. Wäre aber über persönliche Eindrücke echt gespannt.
     
  16. Ajs

    Ajs

    Beiträge:
    15
    Lastenrad:
    Packster 60 touring + Cobi
    Packster 60 ist eine gute Wahl.

    Ich habe es seit 2 Jahren und fast täglich im Gebrauch (jedoch nur kurze Strecken ca. 2km).

    Nuvinci wollte ich selbst sogar nachrüsten, ich bleibe aufgrund des Aufwands doch bei der Kettenschaltung. Ich denke, man kann sich daran gewöhnen und m.E. ist diese Kombi wettertauglicher/robuster.

    Beste Grüße
    Andi
     
  17. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    226
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Wo oder wie friert die Schaltung bei euch den ein?
     
  18. Tobirgbg

    Tobirgbg

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Regensburg
    Lastenrad:
    MK1E
    Hi,

    ich fahre die Nuvinci N380 am Mk1E seit jetzt 1700 km und bin den kompletten Winter gefahren. Mir ist die Schaltung am Anfang auch eingefroren. Dachte zuerst es wäre das Schaltungsinterface eingefroren. Musste aber feststellen, dass die Züge eingefroren waren. Habe die Zugverlegung optimiert, Züge ersetzt und gedichtete Shimano Endkappen montiert. Seitdem läuft sie auch bei Minusgraden einwandfrei. Es lag defenitiv an den Schaltzügen. Ich würde die Nuvinci jederzeit wieder kaufen. Für den Einbau mit ungedichteten Zügen/Endkappen kann der Schaltungshersteller nichts. Lässt sich aber leicht anpassen. Mann sollte nur nicht mit Gewalt den Griff betätigen wenn dieser sich nicht drehen lässt.
     
    mrcFFM und Parzival02 gefällt das.
  19. Philipp3

    Philipp3

    Beiträge:
    6
    Nochmal vielen Dank bis hier her!
    Ich war heute im Laden und habe das Rad probegefahren, und konnte es sogar bis morgen Abend mit nach Hause nehmen um es ausführlicher zu testen.
    Aber schon die fahrt bis nach Hause hat mich ziemlich begeistert.
    Einzig die Schaltung irritiert mich etwas, sie funktioniert wunderbar, geräuschlos und sehr direkt, allerdings habe ich das Gefühl, ziemlich viel zu treten. Die Übersetzung finde ich nicht ganz optimal, wenn ich Riese und Müller und auch Enviolo Richtig verstehe, gibt es ja sehr viele mögliche Übersetzungen. Wie kann da etwas geändert werden?
     
  20. Parzival02

    Parzival02

    Beiträge:
    226
    Lastenrad:
    Urban arrow 2015
    Man kann das Ritzel ändern um das grundsätzliche Übersetzungsverhältnis zu Ändern, allerdings soweit ich weiß nur soweit, dass es keine Probleme mit dem Motor gibt (>1:1). Also ich kann mit meiner Nuvinci 360 in der höchsten Einstellung ca. bis 30-35 kmh gut treten, wobei ich generell eher höhere Trittfrequenzen gegen 100 fahre, Otto normal fahrer findet wohl eher um die 80 angenehm. Aber mit entsprechender Beladung wird mehr als 25 kmh ehh anstrengend =D
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden