Musik für Verbände (Critical Mass usw) - mit Vollbass voraus

Beiträge
305
Lastenrad
Riese und Müller Load
Ich sag ja. Situationsabhängig und ein Stück weit Auslegungssache. Ich hab nur geschrieben, wie die Sachlage ist. Das die an der Verkehrsrealität vorbeigeht ist unstrittig.
Und wir geraten mächtig OT, das wollt ich nicht.
Betrifft aber auch Musikanlagen. Fährt man damit in Betrieb durch die Gegend ist das so gesehen auch nicht erlaubt. Steht auch nix zu in der StVZO und je nach Lautstärke und vorhaben kann das außerhalb einer CM auch problemisch ausgelegt werden. :unsure:
 
Beiträge
17
Jetzt habe ich auch mal eine Frage :)
Nachdem ich auf der Critical in HH mit jemanden sprach, der über eine erhebliche Menge Musik verfügte, wie er das realisiert
Kam die Antwort Sure AMP mit DSP und EBike Akku und effiziente Chassis.
Jetzt habe ich schon so einiges getestet, was so rumlag bzw die AMP(Sure 2*400w) und einen Akku habe ich erworben.
Ich habe mir ein 30er MTH gebaut(mit einem Chassis aus dem Car Hifi Bereich, die sind nicht so effizient), das rummst schon ganz ordentlich, aber das Teil ist mir viel zu groß
Dann nochmal ein Bassreflexgehäuse mit einem 25er Car Hifi Chassis, das war eher lau gegen das MTH
Jetzt habe ich überlegt mir einfach einen fertigen Sub zu kaufen -> LD Systems 88 passiv, der soll 116dB machen, ist nicht sooo groß und günstig zu haben.
Oder ich arbeite weiter an einer selbstbaulösung mit ordentlichen Chassis, leider kann man die nicht immer os ohne weiteres Testen.

Andere Vorschläge?
 
Beiträge
5.053
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Das die Bassleistung des LD88 in-the-wild keinen Wuppdich hat, kann auch daran liegen, dass die Box nur mit zwei 8"-Speakern bestückt ist. Ich habe das Problem bei meinen ganzen Brüllwürfeln auch. Die sind auch sehr Höhenlastig und unten rum fehlt der Bumms. Musste da viel mit Kondensatoren vor den Hochtönern ausprobieren, um sie einigermaßen ausgewogen abzustimmen. Ich werde da mal mit schon vorhandenen 12"-Speakern weiterfrickeln müssen. dafür braucht es aber auch eine ClassD-Platine, die die höheren Ströme für die Spulen Bass-LS liefern kann und die mit den 18V des Akkuschrauber-Akkus noch ca. 3 stunden Spielzeit bringen kann.

Aber zuerst kommt das achteckige Oktoboombox-Projekt für die CM mit alten KFZ-Lautsprechern, dass in alle Richtungen abstrahlen soll. Muss ja endlich mal die ganzen KFZ-Lautsprecher von @lowtech verbasteln, sonst würde der ja meinen, ich würde die Sachen nur einlagern ;)
 
Beiträge
56
Kam die Antwort Sure AMP mit DSP und EBike Akku und effiziente Chassis
(y)
Oder wie geschrieben halt ein Amp mit DSP/Filter.

Jetzt habe ich überlegt mir einfach einen fertigen Sub zu kaufen -> LD Systems 88 passiv, der soll 116dB machen, ist nicht sooo groß und günstig zu haben.
Impedanz: 2x 8 Ohm :cautious:
Die LF-Sub212W haben 4 Ohm.

Die sind auch sehr Höhenlastig und unten rum fehlt der Bumms.
Ja, da kommt der Punkt wo die kleinen TPA Verstärker Platinen dann nicht mehr können.
Masse von 12", 15" oder 18" will bewegt werden.
Wollte mein System neulich abstimmen und habe mein System mal ausgemessen. Leider war es sehr windig, hab daher dann abgebrochen.
Knapp 110dB ab 60Hz
1647546968185.png

Es gibt auch eine Variante mit nur einem Treiber, der hat dann aber auch 8Ohm.
 
Beiträge
56
Habe gestern die Distanzstange erhalten, die erste Testfahrt war auch nicht schlimmer als mit dem Balken.
Wie von @kunibald hier vorgeschlagen, ist die HT-Box so oberhalb von Schulterhöhe.
Die Stange ist auf dem Foto noch nicht ausgefahren, da ginge noch was. Jedoch ist es so schon hoch, bestimmt >= 2m.

1648205421511.png

Damit sich die HT-Box auf der Distanzstange nicht wegdreht, habe ich einen Winkel mit Holzblock angebracht.
Danach habe ich Ösen angeschraubt, damit ich die Stange bzgl. pendeln absichere. Vermutlich ist dadurch der Winkel obsolete, lasse ihn zur Sicherheit heute noch dran, wenn ich es heute auf der FFF Demo mal ausprobiere.
Habe beim abbau mal die Zeit gemessen, keine 5 Minuten um alles geordnet abzuräumen:
1648205576994.png
 
Beiträge
696
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Anhang anzeigen 25057

Wir sind das Kettenfett der Revolution!

Und damit bei der schönsten Fahrradtour des Jahres am 1. Mai alles läuft wie geschmiert, müssen unser Wissen, Musik und gute Argumente auch überall ankommen!

Mach mit bei unserem dezentralen Lauti-Radio-Schwarm! Werde Soundbike!



Wie?

Alle Antworten findet ihr hier:

Vielen Dank @kunibald für diese schicke Idee, soundbikes über webradio zu vernetzen. Ist das Premiere oder habt ihr da schon gute Erfahrungen bzgl. Latenzzeiten gesammelt? Frage, weil wir für unsere Kidical Mass immer noch am überlegen sind, wie wir kabellos und einfach mehrere Boxen für Durchsagen ansteuern können.
Nächster Schritt bei uns wäre jetzt mal, die Zello-App mit mehreren verbundenen Boxen an smartphones zu testen.

edit: überhaupt super sympathische Seite, nicht nur das Soundbike-Zebra sondern auch die Giraffe auf dem Pedersen weckt bei mir natürlich besondere Sympathien;)
 
Beiträge
265
Moin,
das Konzept wurde im letzten Jahr schon ausprobiert mit Live-Bespielung von einer mitfahrenden Bühne, dieses Jahr wird es technisch aber denke ich etwas anders umgesetzt (stecke nicht in der Technik drin). Letztes Jahr mussten die Soundbikes versetzt fahren weil der Stream immer etwas versetzt lief, aber bei 20.000 Teilnehmenden war genug Platz sich zu verteilen und die Teilnehmenden haben sich gefreut etwas vom zentralen Programm zu hören.
 
Beiträge
5.053
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
@kuinibald Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Durch Latenzen sollten zwei Soundbikes nicht zu nah beieinander fahren, da Abspielgeräte immer etwas puffern und dann (um ein paar Millisekunden) versetzt wiedergeben. Vielleicht ist es nun, mit 5G besser, das wurde damals noch mit 3G probiert.....
...und es kam damals auch immer wieder zu Aussetzern.

Und wenn man es wirklich richtig machen möchte, dann kostet so eine Veranstaltung richtig Geld!
 
Beiträge
696
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Definit ein Punkt, den man bei größeren Veranstaltungen mit wirklich vernetzten Bikes nicht vernachlässigen sollte.
Einzelne Soundbikes können sich sicher immer recht unproblematisch über Privatvergnügen etc rausreden, aber wenn alle synchron laufen...
Wobei das eher eine Formalität als eine große Ausgabe ist, so wie ich das einschätze - in der höchsten Kategorie 0,00029€/Minute und Zugriff, also pro soundbike.
 
Beiträge
805
Und wenn man es wirklich richtig machen möchte, dann kostet so eine Veranstaltung richtig Geld!
https://www.gema.de/musiknutzer/tarifuebersicht/tarif-vr-od-15/
Sicher, dass das der richtige Tarif ist?
Ich würde eher auf diesen hier tippen: https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Musiknutzer/Tarife/Tarife_AD/tarif_m_v.pdf
Dort unter Punkt 2:
2. Tonträgerwiedergabe bei Umzügen
18,60 € je Tag und je Lautsprecherwagen
 
Beiträge
5.053
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
ich schrub das zum Thema Livestream über Webradio. Wenn es vernetzte "Lautsprecherwagen" (in einem geschlossenen Netz) sind, dann kostet es weniger.
 
Beiträge
56
Bzgl. Latenzen:
Es sollten 2 unterschieden werden:
- Latenz beim Hörer wg. Laufzeit zw. Lautsprecher und Ohr.
- Latenz der Player aufgrund verschiedener Hard- und Software

Für letzteres gibt es fertige Lösungen, wie z.B. die hier erwähnte Multi-Room Lösung.
-Bei mir mit untersch. HW keine Latenz hörbar.
oder die von @holzwurm erwähnte Lösung.
 
Beiträge
265
Ja aber leider mit genau diesem Problem…wir müssten auch genau das realisieren für Durchsagen etc
Auch bei der Grunewald-Demo wird das Programm live unterwegs gemacht und in die Streams eingespielt.

- Latenz beim Hörer wg. Laufzeit zw. Lautsprecher und Ohr.
letztes Jahr war ich einmal kurz in Hörweite vom Zentral-Lauti, da war die Latenz über das Internet grade genau so lang wie die Laufzeit vom Lauti zu meinem Fahrrad. Das war natürlich Zufall, war aber ganz lustig.

edit: überhaupt super sympathische Seite, nicht nur das Soundbike-Zebra sondern auch die Giraffe auf dem Pedersen weckt bei mir natürlich besondere Sympathien;)
Haha, gar nicht gesehen. Sehr schön :)

@__meee__ Wie hat sich denn dein Soundsystem bislang bewährt?
 
Oben Unten