Dropper Post für Load

Beiträge
15
Ich bin auf der Suche nach einem bezahlbaren Dropper Post für das Load ( Gen.1) Hat hier jemand schon Erfahrungswerte in dem Thema ?
 
Beiträge
3.603
Welchen Durchmesser hat das Load Gen1?
Wie viel Auszug hast du und wie viel so sie absenken können?
Hydraulisch oder mechanisch?
Remote oder Hebel am Sattel?
Bei Remote, hydraulisch oder Seilzug?
I-Spec kompatibler Trigger gewünscht?
 
Beiträge
15
Bevorzugt hydraulisch mit Remotehebel am Lenker . Durchmesser und gewünschte Auszugshöhe muss ich morgen noch ausmessen .
 
Beiträge
3.603
Soll sie Stealth verlegt werden oder externe Ansteuerung?
Bei Stealth musst du ein Loch in das Sattelrohr beim Load bohren, da ich annehme, dass dieses dafür nicht vorgesehen ist ...

Extern ist dann noch zu entscheiden ob die Zugansteuerung oben am Stützenkopf oder unten an der Klemme erfolgen soll

Aber ich warte jetzt erstmal deine Daten ab und gut zu wissen wäre noch was bei dir bezahlbar ist?
 
Beiträge
15
Also...Durchmesser des Sattelrohres ist 34,9 mm und Auszugshöhe brauche ich 120 mm oder mehr .Aufgrund der eher komplizierten Verlegung des Kabels ( Motor ausbauen) wäre mir eine Variante ohne remote fast lieber .Distanzhülse für das Sattelrohr 34,9 auf 31,6 ist vorhanden . Was die Befahrbarkeit betrifft wären um die 150 Euro schon gut .
 
Beiträge
3.603
Ich habe mit den Kind Shock Modellen gute Erfahrungen gemacht.

Gibt es sogar in 34.9. Kenne den Shop allerdings nicht.

Viele neue Stützen sind mittlerweile mit im Sattelrohr integrierter Ansteuerung.
Abraten würde ich von den Reverbs von Rockshox. Die sollen wohl schnell Spiel bekommen und brauchen dann immer einen Service.

TransX sollen recht preiswert und gut sein. Habe ich aber keine eigenen Erfahrungen mit
 
Beiträge
397
Ich habe auch gute Erfahrungen mit Kind Shock gemacht. Am Lasti hast du ja keinen extrem schnellen Wechsel zwischen der verblockten, technischen Abfahrt und dem sofort folgenden Gegenanstieg wie beim Mtb. Daher würde ich auch eine ohne Remote nehmen. Ist simpler, weniger Kabelgedöns und lässt sich problemlos bedienen. Zumal es hier ja wahrscheinlich um den einfachen Fahrerwechsel geht?

Z.B. :

 
Beiträge
429
Ich hatte für unser Bullitt auch schon mal geschaut und hatte die KS E-Ten gefunden. Hier der Link, allerdings keine eigenen Erfahrungen mit dem Laden oder der Sattelstütze:


Alternativ vielleicht noch die hier:

 
Beiträge
15
Danke für die hilfreichen Antworten. Ich werde mir die vorgeschlagenen Produkte alle in Ruhe anschauen und vergleichen . Den weiteren Verlauf und Erfahrungswerte werde ich hier berichten , dauert aber bestimmt noch etwas länger .
 
Beiträge
5.839
Ich hänge mich hier mal an, weil wir überlegen, so eine Stütze am Bakfiets für die Fahrerwechsel zu montieren.
Taugen solche günstigen auch, oder schmeiß ich die in wenigen Monaten weg udn kaufe dann doch was teures? Beim Bakfiets steht das Sattelrohr sehr schräg.
Beispiel:
 
Beiträge
3.603
in 27.2 ist die Auswahl eh nicht so rießig.
Ich habe vor kurzem so eine günstige TMars geschenkt bekommen. Die funktioniert schon, ist aber kein Vergleich zu einer hochwertigen KS Lev oder dergleichen.

Die günstigen sind meistens halt sackschwer, was am Cargo nebensächlich ist, aber halt dafür nicht so pflegeintensiv.

Die MWave kenne ich jetzt persönlich nicht selber.

Zu Beachten gibt es bei den Variostützen aber das Maximal Fahrergewicht. Da sind die recht empfindlich. Aber wir sind ja alle schlank und sportlich, oder? :D
 
Beiträge
397
Ich würde auch klar zum Markenprodukt raten. Vor allem würde ich keine Stütze kaufen, die Höhenverstellung und Federung kombiniert hat (wie in dem M-Wave link). Die Federung funktioniert bei dem flachen Sitzwinkel eh nicht gescheit und macht das Ding anfälliger.
 
Beiträge
5.839
Ich hab 80 Kilo bei 1,87. Sportlich bin ich nicht. Das Gewicht meiner Frau unterliegt gewissen Geheimhaltungsklauseln, ist aber deutlich unter meinem.
Was war genau mit der T-Mars?! Ist die In Benutzung oder in einer Kiste? vielleicht kann die ja auch bei uns in eine Kiste oder so...
 
Beiträge
3.603
Die ist tatsächlich in Benutzung ;)

Ist aber nicht für eure Zwecke geeignet, da sie mechanisch nur 3 Höhenverstellungen zulässt. Also die hat Rasterpunkte und keine stufenlose Höhenverstellung.

@lowtech ich würde wohl dir die TranzX aus dem Ebaylink von mir empfehlen.
 
Beiträge
429
Schreib hier dann bitte mal, wie Dein Eindruck ist. Wie gesagt, ich überlege auch schon seit einiger Zeit.
 
Beiträge
420
Hat jemand von Euch Erfahrung mit dieser Sattelstütze gemacht? Die ist doch ohne Federfunktion, richtig (also ,nur‘ Teleskopfunktion)?

Es ist ein Modell von Kind Shock geworden ohne Fernbedienung .
Welches Modell von Kind Schock hast Du ausgewählt? Hast Du schon Erfahrung sammeln können, die Du teilen könntest?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
889
Nachdem an meinem Enduro aktuell meine Rock Shox Reverb leider auf die alten Tage inkontinent geworden ist, der Seevice aktuell ohne Wartezeit kaum irgendwo zeitnah zu kriegen ist, habe ich beschlossen, die Ersatzteile zu bestellen und nach und nach mit Dr. YouTube die Stütze zu rehabilitieren.
Übergangsweise wurde mir von mehreren Seiten die Brand-X von Chainreaction nahe gelegt, mal sehen.
https://www.chainreactioncycles.com/de/de/brand-x-ascend-xl-dropper-sattelstutze/rp-prod159172
Neupreis knapp über dem Servicepreis für die Reverb, sicher nicht so geschmeidig, aber die Kartusche kann man wohl unkompliziert austauschen.
Hätte zwar gerne die von Vecnum gehabt, https://www.vecnum.com/de/produkte/nivo
, aber das Geld ist wohl besser in Kinderräder investiert ;)
 
Beiträge
51
Wo ist deine Reverb denn Inkontinent?
Ich muss bei meiner (auch am Enduro) auch wieder ran, bei mir ist’s die Remote.

Aktuell hört man an den Trails immer wieder von der RaceFace Turbine R. Tendenz
geht tatsächlich zu den mechanischen Sattelstützen, vor allem weil die reverb auch
die kalte Jahreszeit nicht so sehr mag.

Bei Bikediscount gibt es aktuell die RFR Vario mit 95mm Hub für 119€. Für den Preis
sollte man die mal ausprobieren, der Hub von 95mm sollte jedenfalls ausreichen
(Erfahrungen habe ich persönlich damit keine).
 
Oben Unten