differential für eigenbau gesucht

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von mobum8, 19.12.2012.

  1. mobum8

    mobum8 Guest

    hallo,
    ich bin neu hier und verfolge wie so viele einen eigenbau, lastenrad. nun brauche ich ein differential, im internet finde ich nur eins von hase für 600.- und eins von kynast für 70.-. ersteres ist mir zu teuer, zweiterem traue ich nicht - das sieht so schrabbelig aus, oder kann jemand gutes berichten?

    kann mir jemand noch andere bezugsquellen nennen? das kann ja nicht alles sein, habe aber schon stunden mit der suche verbracht.
    bin über jeden hinweis dankbar!
    schöne grüße! nico
     
  2. BlackBike

    BlackBike

    Beiträge:
    144
    Ort:
    Potsdam
    Lastenrad:
    altes Bäckerrad; chin. Lasten-Rikscha
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Hi Nico,
    herzlich willkommen im Forum! Deinen Ausführungen entnehme ich, dass Du ein Dreirad mit Kiste hinten bauen willst (rikscha-mäßig). Ich habe seit Kurzem so'n Ding (chinesisches Lastendreirad). Es hat nur Einradantrieb und bisher habe ich kein Differential vermisst. Differentiale schlucken einiges an Kraft, ich hoffe also, dass ich dauerhaft mit nur einem angetriebenen Hinterrad leben kann...
    Vielleicht 'ne Überlegung wert?
    Viele Grüße,
    Andy
     
  3. Herr Hund

    Herr Hund

    Beiträge:
    226
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Wie wäre es mit zwei Freiläufen?

    Die durchgehende Achse trennen, an jedes Achsenstück ein Ritzel mit Freilauf. beide Ritzel per Kette mit einer weiteren "Antriebswelle" verbinden.
    Solange man tritt, werden beide Räder angetrieben.
    Sobald man in die Kurve fährt, ist das eine Rad "schneller" und im Freilaufmodus.
    Das andere wird weiterhin angetrieben.

    Wäre doch mal nen Versuch wert?!
     
  4. Christopher

    Christopher

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bern (Schweiz)
    AW: differential für eigenbau gesucht


    Salü

    Eine ähnliche Lösung habe ich bei einem anderen Projekt realisiert: Ein Hinterrad mit Pedalantrieb, ein Hinterrad mit Elektroantrieb.
    Wenn jemand nicht in Eis und Schnee unterwegs ist, durchaus fahrbar.

    Grüsse aus der winterlichen Schweiz

    Christopher
     
  5. jano

    jano

    Beiträge:
    40
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Hier gibts das zu kaufen. Möglicherweise ist aber die 2 Freilauf-Lösung die bessere.
     
  6. Christopher

    Christopher

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bern (Schweiz)
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Eine originelle Konstruktion mit den normalen Hinterrad-Freiläufen verbaut Lightfoot.
    In vielen Rädern ist dieses System drin, hier ist es gut ersichtlich:
    1.jpg

    Vorteil aus meiner Sicht: Man kann Standard-Komponenten verbauen.

    Grüsse aus der Schweiz

    Christopher
     
    BlackBike und Herr Hund gefällt das.
  7. mobum8

    mobum8 Guest

    AW: differential für eigenbau gesucht

    den Freilauf hatte ich eigentlich ausgeschlossen, weil in einer Kurve ja nur ein Rad antreibt. finde das gerade bei großen Lasten und breiten Radständen ungünstig... beim Differential erfährt das kurveninnere Rad immerhin eine Teilkraft. der 'Aussetzer' beim Freilauf beginnt ja schon bei kleineren Manövern, ohne dass ich erst um die Ecke fahren muss, oder? das kynast-diff bekommt man auch billiger, als es hier verlinkt gezeigt wird. (herrje, meine return-taste funktioniert hier nicht, sorry für den Bandwurm) ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass mein ehrgeiziges projekt 8 räder hat und 5m lang ist...
     
  8. Christopher

    Christopher

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bern (Schweiz)
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Ich hatte ab und zu mit solchen Kynast-Diffs zu tun, bei Behinderten-Dreirädern und leichten Selbstbau-Lastenrädern sind diese fast Standard und auch für solche Zwecke konstruiert.
    Aber für so ein Gross-Projekt wie Du planst wäre auch ich vorsichtig und würde auch ich keinen Freilauf nehmen.
    Wobei sich die Aussetzer bei 4 Achsen eher ausgleichen / verteilen sollten.

    Wünsche Dir viel Spass bei dieser Herausforderung.

    Grüsse aus der Schweiz

    Christopher
     
  9. Christopher

    Christopher

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bern (Schweiz)
    AW: differential für eigenbau gesucht

    In fast jeder Stadt hat es ein Geschäft, wo man Behindertendreiräder testen / mieten / kaufen kann.
    Dort findest Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Fahrzeug mit einem Kynast-Differenzial und kannst dies genau anschauen.
    Dasselbe mit den Hase-Trikes, wo Du das Diff. mal begutachten kannst.
    So habe ich es gemacht - und keines dieser Differenziale für ein schweres Lastendreirad genommen.
    Wobei ich diese schon in ein "normales" Trike einbauen würde, aber nicht bei Gesamtgewichten über 200 kg.
    Meine Lösung war im Prinzip die Lightfoot-Variante mit zwei Pedelec-Hinterachs-Direktantrieb-Motoren, was bei dem hier zur Diskussion stehenden Vierachser sicher nicht sinnvoll ist.

    Grüsse aus der Schweiz

    Christopher
     
  10. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Wie willst du die 8 Räder denn anordnen? Willst die Achsen alle lenken oder in den Kurven drüberradieren?
     
  11. leisetreter

    leisetreter

    Beiträge:
    75
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Du solltest vor allen Dingen mehr darüber erzählen! :)
     
    BlackBike, Smile face und Herr Hund gefällt das.
  12. mobum8

    mobum8 Guest

    AW: differential für eigenbau gesucht

    hab schon vor das mal vorzustellen, aber erst wenn der Prototyp über die straße rollt... :) zwei achsen lenken (dreiteilige Lenkstange,ackermann), eine für den antrieb, eine trägt nur. Einzelradaufhängung. aber wo ich denn nun weitere differentiale finde, damit kann mir niemand so recht helfen?
     
  13. BlackBike

    BlackBike

    Beiträge:
    144
    Ort:
    Potsdam
    Lastenrad:
    altes Bäckerrad; chin. Lasten-Rikscha
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Hmm. Also: wenn da einiges an Kraft 'reingeht (multi-people, e-powered), kämen u.U. Diffs aus dem Leichtfahrzeugbau in Betracht (Quad, Ape etc.). Hat den Vorteil, dass es Gebrauchtteile gibt. Falls Du das Ding alleine bewegen willst (wohl eher unwahrscheinlich bei so vielen Rädern) bzw. nur wenig Kraft aufgewendet werden soll, würde ich nur ein Rad (bzw. ein Rad pro Achse) antreiben...
    Viele Grüße,
    Andy
     
  14. mobum8

    mobum8 Guest

    AW: differential für eigenbau gesucht

    hab jetzt selbst ne tolle Firma gefunden die alles zu haben scheint was ich brauche: http://www.samagaga.com/
     
    schwachtreter gefällt das.
  15. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Die haben ja mal schöne Sachen im Angebot. Allerdings mußte ich ziemlich lange suchen, bis ich auf das Ursprungsland kam: Die sitzen wohl in Taiwan. Hoffentlich können die dir auch Kleinmengen liefern bzw. Bezugsquellen nennen.
    Ich dachte schon, die wären in Bayern: "Jo mei, sa ma normal oda samagaga?"
     
  16. mobum8

    mobum8 Guest

    AW: differential für eigenbau gesucht

    2013-02-18 17.43.02.jpg 2013-02-18 17.42.19.jpg für die nachwelt: habe also bei samagaga bestellt, geht über die homepage, bzw email schreiben (gute kommunikation,bezahlung via paypal). das paket, aus taiwan, war in 5 tagen da. kommen noch ca.20% zollgebühr drauf. sie haben noch mehr teile, als auf ihrer seite dargestellt. in einem schönen stecksystem kann man zusammenfügen und ablängen wie man es braucht.
     
    triton-mole und schwachtreter gefällt das.
  17. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    90
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Sehr schönes Teile haben die da, da kommt man direkt auf dumme Ideen, Ich würde gerne mal ein vierrädriges Allradfahrzeug mit Aufhängung und Elektroantrieb bauen ;-)
     
  18. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: differential für eigenbau gesucht

    Was haben die Brocken dann zusammen gekostet, also Ware, Versand, Zoll, Mehrwertsteuer?
     
  19. mobum8

    mobum8 Guest

    triton-mole gefällt das.
  20. mobum8

    mobum8 Guest

    AW: differential für eigenbau gesucht

    alles zusammen, alles inkl., keine 300eur. diff war um die 70$, Joints 15$... versand 80$, zoll 40€
     
    schwachtreter gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden