Deckenlift zur Montage/Reparatur

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von Kosmonaut, 28.06.2018.

  1. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
  2. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    688
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Der Fahrrad Mechaniker der nun in meiner ehemaligen Werkstatt arbeitet, nutzt so einen. Befestigung und Seil sind gegen besseres Material getauscht , ziehen tut ein Elektrohebezug.
    Er hängt da auch Lastenräder dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2018
  3. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    556
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Was willst du daran mit Befestigungsmaterial pimpen ? Klar kann man Dinger statt mit den mitgelieferten 6 mm Schrauben auch mit dickeren Schwerlastdingern an die Decke machen, aber wenn die Halterungen in sich nicht stabil genug sind, hilft das nicht. Son 8kg Rad zieht man damit sicher leicht hoch, bei 20 kg und mehr, ist das sicher nicht ganz so lustig. Für ein paar Euro mehr bekommt man in fast jedem Baumarkt solche Seilrollen, die wohlmöglich besser verarbeitet sind und mehr tragen können.... oder willst du vor jeder Reparatur die Anbauten demnotieren ? Ankucken kostet ja nix....

    :) Helmut
     
  4. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    688
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich wollte nur dokumentieren daß das funktionieren kann.
    Ich gebe Helmut recht, dass man selber abschätzen können muss, ob die Umlenkrollen dem Gewicht gewachsen sind und man am Ende auch nicht viel teurer da steht, wenn man die Rollen einzeln erwirbt, wenn man Seilrolen und co. sowieso ersetzt.
    Ich habe noch so einen eingepackten mechanismus rumliegen, der soll in der Werkstatt unter die Decke (4,3m), damit ich dort ein Fahrrad für den Fall, daß das Fahrzeug, mit dem man anreist nicht mehr rausfährt hat, hinhängen kann.
    Ich kann gern mal den Inhalt abbilden. Dann kann man eine Einkaufsliste machen...
     
  5. jo_quadskater

    jo_quadskater

    Beiträge:
    33
    Lastenrad:
    Yuba Mundo V5 Puma Motor
  6. Helmut60

    Helmut60

    Beiträge:
    556
    Ort:
    NRW / BOR
    Lastenrad:
    Wulfhorst Duotrans Rt 50, Radkutsche Rapid
    Ich fürchte, das die da nicht umsonst nur nein leichtes Paddelboot und was ähnliches da als Beispiel hin hängen. Die Haken an sich sehen zwar besser aus, dat dünne Bänten macht dafür einen nicht so tollen Eindruck. Da wird ha auch mal beim schrauben und co dran gezogen.... Mit Bestellen und ankucken macht man ja noch nix verkärt.

    hier... https://www.amazon.de/Filmer-Hausha...rradaufhängung/dp/B003I645OA/ref=cts_sp_2_vtp

    sieht man die Einzelteile besser.Da sieht es so aus als wenn da auch ein Seilbremse verbaut ist.... aber man sieht nicht wie die Rollen am Tragblech halten. Zum hin hängen zumlagern evtl. oke.. aber zum Schrauben.... ??

    :) Helmut
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2018
  7. jo_quadskater

    jo_quadskater

    Beiträge:
    33
    Lastenrad:
    Yuba Mundo V5 Puma Motor
    Ich habe eben diesen für ein normales Rad, er funktioniert, aber die Haken sind, gelinde gesagt, schwächlich. Und durch die gerade Ausformung ist das immer ein Gefrickel, bis man die zum Greifen bekommt. Es ist eine Seilbremse verbaut die auch wirklich hält. aber bei mehr wie 20 kg hätte ich kein gutes Gefühl.
     
  8. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    608
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
  9. kille

    kille

    Beiträge:
    140
    Ort:
    Stuttgart
    Lastenrad:
    Bullit steps
  10. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    521
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus
    Ich habe von diesen Billigheimern zwei Sets (sie sind vom Westfaliaversand, haben unter 20,-€/Set gekostet und kommen aus China) in meiner Schreinerei unter die (Beton-)Decke in 4m Höhe gedübelt. Das Befestigungsset habe ich in der gelben Tonne entsorgt und vernünftige Schrauben & Dübel genommen.
    Früher hingen dort jeweils ein Treckingrad.
    dann fingen wir an, unser zweites Bullitt (mit DiBond Ladefläche, leerem Mörtelkübel und ohne E) damit unter die decke zu ziehen. Wir haben jetzt sogar die Abstände an der Decke für das Bullitt optimiert und einen Halter neu angedübelt.
    Da ist bis jetzt nichts verbogen oder kaputt. Einzig die Gummiummantelung der haken ist fast komplett flöten gegangen. Da muss ich jetzt mal etwas nachbessern.

    Bei 4m Höhe und der Spannweite eines Bullitts ist das Seil schon recht kurz und manchmal angeln wir die Schlaufe mit einer Latte, die eine schraube hat, wenn wir das Bullitt einhängen.
     
  11. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    688
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Das ist genau die Erfahrung die ich suchte... Mein Set ist auch von Westfalia. Die Schrauben und Dübel verwende ich auch nicht.
    Ich spende da gern dem Herrn Fischer (nicht der mit den Chören) ein paar Euro, damit alles oben bleibt.
    Das Seil/ die Schnur plante ich durch Fallschirmleine zu ersetzen, da habe ich eine längere Spule von rumliegen - die ist auch glatetr uns sollte schön durch die Rollen laufen.
     
  12. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    521
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus
    @lowtech Wenn die Leinen zu glatt sind und/oder zu dünn sind, dann funktioniert der Stop-Mechanismus nicht mehr richtig. Ich habe es mal mit Reep-Schnur ausprobiert, das hat nicht gefunzt.
     
  13. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    688
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Danke. Dann schau ich mal, ich müsste auch noch Spleitex Seil in Hanfseil-Art haben. oder ich nehm das komischge Original Zeug.
     
  14. derbonsai

    derbonsai

    Beiträge:
    52
    Ort:
    Hamm
    Lastenrad:
    Pedalpower e - Harry
    Ich habe das so als "günstige Variante" für nen Canadier, der unter die Decke sollte, genutzt. Die (Fahrrad)- Aufhängung war recht günstig und hatte sie per Internet bestellt. Dazu kam noch eine 550er Paracord Schnur (5mm Durchmesser, aus Nylon, ebenfalls günstig), da sonst die Original Schnur viel zu kurz gewesen wäre . Das Ganze hält nach wie vor, allerdings habe ich damals auch darauf geachtet, dass die Klemmfunktion der Aufhängung auch mit Paracord funktioniert. Das sollte einmal "ohne relevante Last" ausprobiert werden, oder vorher die Durchmesser der Original Schnur und der Ersatzschnur vergleichen.

    Als zusätzliche Sicherung gibt es auch noch die Seil-Aufwickel- Sicherung. Die an die Wand geschraubt, das Seil über Kreuz gewickelt, damit es selbst einklemmend hält, dann dürfte nix passieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2018
  15. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    382
    Ort:
    Köln
    Hatte auch mal diesen schwarzen aus China, nicht die beste Qualität.
    Den Nachfolger habe ich mit Resten von alten Segeljollen gebastelt, so kann man sämtliche Stabilitätsvarianten erreichen. Habe gerade leider keine Bilder zur Hand, aber habe so ähnlich wie hier gemacht:
    http://varblog.org/blog/2016/01/21/diy-bike-hoist/
     
  16. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die umfangreichen Antworten - ich bin noch gar nicht dazu gekommen die "Werkstatt" (mehr Drohnen als Bikes) fertig einzurichten. Poste dann mal ein Bild wenn es soweit ist.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden