Corinna und ihr Pedalpower eHarry stellen sich vor...

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von coora, 24.10.2018.

  1. coora

    coora

    Beiträge:
    9
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Pedalpower eHarry Nuvinci + Hänger Carry Freedom Y-Frame
    Hallo!
    Ich möchte mich nun auch mal vorstellen, nachdem ich hier eine Zeit lang still mitgelesen habe. Ich bin freiberuflich in Sachen naturwissenschaftlicher Frühbildung in ganz Berlin unterwegs, für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren, vorwiegend in Kitas und Schulen, immer mit reichlich Experimentiermaterial.

    Für manche Materialien reichten die Packtaschen am Fahrrad leider nicht aus. So habe ich mir zunächst einen Hänger gekauft, den Y-Frame von Carry Freedom. Ich war mit dieser Lösung aber nicht ganz zufrieden, weil ich meine z.T. fragile Last doch gern vor Augen habe. Ich bin dann im Sommer eine Woche ein eBullitt Probe gefahren und war so begeistert, dass ich den Antrag auf LR-Förderung in Berlin gestellt habe.

    Nach dem glücklichen Zuschlag und reichlicher Überlegung habe ich mich für das Pedalpower e-Harry entschieden, weil mir eine Federgabel wichtig war (für meine teils fragile Last inkl. Gläser), der Brose Motor so schön leise ist und ich es einfach gut finde, dass es hier aus Berlin kommt. Zudem hat mir Pedalpower eine auf meine Bedürfnisse maßgeschneiderte Box geliefert. Nun fehlt nur noch meine Werbung auf der Box...

    Da ich mein Lastenrad steuerlich als Dienstfahrzeug absetzen möchte, wollte ich mal fragen, wer dies im Forum hier noch macht und ob er/sie ein Fahrtenbuch führt. Bei meiner Recherche im Internet habe ich herausgefunden, dass das in Österreich z.B. nicht nötig ist, wenn man mehrere Fahrräder besitzt. In Deutschland ist das Fahrtenbuch wohl leider nötig, ansonsten muss man auf die 1-%-Regel zurückgreifen. Ich bin mir noch unsicher, was steuerlich günstiger ausffallen würde. Ein Fahrtenbuch zu führen ist auf jeden Fall mühsamer...

    Viele Grüße aus Berlin
    Corinna
     

    Anhänge:

    cubernaut, AnikaS, woodfabi und 2 anderen gefällt das.
  2. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    12161 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kindertransport-Möglichkeit
    Hallo Nachbarin! Herzlich Willkommen! Glückwunsch zum Kauf!

    Ich erkenne die Geschichte wieder (Nachbarschaftsportal) und sehe das Rad auf der Friedenauer Brücke stehen (auf dem Foto). Schönes Rad! (y)

    Gutes Gelingen für das Projekt und viel Spaß mit dem Rad! ;)
    Manuel
     
    cubernaut und coora gefällt das.
  3. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    232
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Glückwunsch zum neuen Rad und viele schöne Fahrten damit! Mit der Fahrtenbuchlösung fährst Du wahrscheinlich besser bezüglich der ansetzbaren Kilometer, das ist aber natürlich abhängig von der Menge Deiner "Dienstfahrten".
    Du kannst Dir mit einem Kalender dazu grob Notizen über das Quartal oder Fiskaljahr hindurch machen und dann alles als Excel Tabelle oder in welcher Form auch immer Deinem Steuerberater vorlegen. Frag ihn oder sie auch noch mal, was sie für sinnvoller halten. Das FA interessiert sich nur noch stichprobenartig dafür, da die Belegpflicht aufgehoben wurde. Also nicht unnötig den Kopf zerbrechen, es gibt wahrlich erfreulichere Dinge als Steuererklärungen ;-)
     
    coora gefällt das.
  4. Bings1971

    Bings1971

    Beiträge:
    15
    Hi Coora, auch von mir nen Glückwunsch. Da ich Kitaleitung bin, habe ich großes Interesse an deiner Arbeit. Wenn du Lust und Zeit hast melde dich gerne per PN bei mir.
    Gruß Carola
     
    coora gefällt das.
  5. Faulenzer

    Faulenzer

    Beiträge:
    33
    Lastenrad:
    Pedalpower e-harry
    Hallo und Willkommen :cool:
    Ich hab mich auch für einen e-harry entschieden (y)
    War aber sehr spontan da gebraucht aus den Kleinanzeigen :whistle:
     
    coora gefällt das.
  6. AnikaS

    AnikaS

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Aachen
    Hallo, ich sehe, dass Du einen Kindersitz nutzt. Habt ihr auch das Regenverdeck? Wenn ja: Seid ihr damit zufrieden?
     
  7. Faulenzer

    Faulenzer

    Beiträge:
    33
    Lastenrad:
    Pedalpower e-harry
    Kiste ist super, muss aber umbauen da 2 Kinder rein müssten.
    Nein, Verdeck nicht.
     
  8. ineinemdreh

    ineinemdreh

    Beiträge:
    8
    Es ist zwar kein Lastenrad, aber ich habe vor Jahren mein Rad als Dienstfahrzeug (bin Freiberufler) abgesetzt. Ich habe zwar noch ein weiteres Rad, aber es gab da vom Finanzamt nie eine Frage. Inzwischen sind die Anschaffungskosten vollständig abgeschrieben, aber die anfallenden Reparaturkosten setzte ich natürlich ab (wobei das alles im Verhältnis zu den Kosten eines Autos eh ein Witz ist). Die Anschaffung eines Lastenrades ist geplant, also noch nicht umgesetzt - und da werde ich es genauso machen.
     
    cubernaut und coora gefällt das.
  9. Crocodyl

    Crocodyl

    Beiträge:
    80
    Ort:
    OS
    Lastenrad:
    U21e Douze namens BLACK PEARL
    Sehr schönes Rad!
    wegen der 1%-Reglung würde ich mir jetzt nicht den Kopf zerbrechen. Das Rad hat was gekostet? Ohne Kiste. Vielleicht 6.000 €. Das sind dann 60 € pro Monat, die als Privatentnahme anzurechnen sind. Willst Du dir dafür wirklich die Mühe mit dem Fahrtenbuch machen? Das darf übrigens nicht aus eine Excel-Tabelle bestehen. Wenn es nämlich doch mal zu einer Steuerprüfung kommt, wird das nicht anerkannt und du bist wieder bei den 60 € pro Monat. Das wird dann für ca. 4 Jahre (60 x 12 x 4 = 2.900 €) nachbrechnet und nachversteuert, ggfs. mit Umsatzsteuer dazu.
    Fahrtenbücher sind nicht einmal im Quartal auszufüllen, sondern tatsächlich täglich / bei jeder Nutzung. Sonst kommt es zu Ungereimtheiten, die zu einer Aberkennung führen. Z. B. weil der Kloimeterstand nicht zu den gefahrenen Kilometern paßt etc....
    Wenn Du unsicher bist und keinen Steuerberater hast, frag beim Finanzamt nach! Die müssen Dir verlässlich Auskunft erteilen. Lass es dir ggfs. schriftlich bestättigen.
     
    coora gefällt das.
  10. coora

    coora

    Beiträge:
    9
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Pedalpower eHarry Nuvinci + Hänger Carry Freedom Y-Frame
    Danke für die vielen Antworten! Ich habe mich inzwischen für das Führen eines Fahrtenbuchs entschieden, komme ganz gut klar damit und bin auf der sicheren Seite. Die Nutzung meines e-Lastenrads kostet - im Vergleich zum Fahrrad mit Rucksack und zwei Packtaschen - bis zum Losfahren schon deutlich mehr Zeit: abplanen, Akku und Display einsetzen, Box aufschließen und beladen, drei Schlösser aufschließen, zwei davon einladen, Rad aus dem Hof über eine Rampe rausfahren, Rampe wieder verstauen, Startzeit und Kilometerstand ins Fahrtenbuch schreiben... uff. Aber der Spaß beim Fahren entschädigt mich dann wieder und ich hol die Zeit auch wieder ´rein. :) Kleiner Wermutstropfen: Ich hatte schon einen Vorderrad-Wegrutscher mit Sturz auf nassem Laub, ist aber glimpflich abgegangen. Da ich morgens z.T. sehr früh losfahre und die Temperaturen inzwischen schon um die 0 Grad liegen, habe ich mir gestern den Schwalbe Marathon Winter vorn montiert. Den wollte ich morgen - wenn es trocken ist - einfahren.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden