Christiania, Winther, Nihola und Dreirad-Hilfe

Dreiräder mit Neigetechnik tun das nicht, davon gibt es einige.
Stimmt.... nur wenn man zum parken die Neigetchnik sperrt, und losfährt ohne sie zu lösen.....kann man an der nächsten geneigten Ecke schonmal einen netten Schreck bekommen. Sperrt man die Neigetedchnik zum parken nicht, neigen sich mache der Dinger im Stand.... sogar beim halten an der Ampel zur Seite, so das man Probleme beim anfahren haben kann. Da hilft nur...gründlich testen.

:) Helmut
 
Das testen bezieht sich auf das Verhalten der Neigetechnik im Stand....halten an Kreuzungen, Ampeln und co. Da gibt es mindestens ein Model, das sich je nach Neigung des Untergrundes oder auch des Verhaltens des Fahrers im Stand... un.oder willkürlich.. zur Seite neigt,.... was ich wegen meiner besonders ziehrlichen Gestalt als sehr lästig empfinden würde. Dabei kommt dann auch die Frage auf, wie das ist mit dem einrasten der Neigesperre in solchen Situationen. Untergrund schief = die rastet nur ein wenn das Rad schief steht. Daher : gründlich testen.

:) Helmut
 
Ich fahre ein Butches & Bicycles, ein Dreirad mit Neigetechnik. Ich würde dieses Fahrrad auf jeden Fall auch mal probefahren. wir haben auch ein Nihola Family getestet und das Butchers war das Fahrrad, das direkt überzeugte. Ein wirklich tolles Fahrgefühl, fährt sich fast wie ein normales Rad. Macht unglaublich Spaß und ist auch langstreckentauglich.

zur Neigetechnik allgmein: ich finde diese bei Dreirädern sehr gut, damit fährt sich das Rad deutlich dynmischer und auch kurven sind "einfacher".
Das Butchers hat keine Sperre der Neigetechnik. Ich brauche diese auch nicht. Beim Halt an der Ampel kann das Rad ohne weiteres gehalten werden, auch mit zwei Kindern. Das Losfahren ist eigentlich auch kein Problem.
Ich gebe zu. Es kann bei starker Beladung vielleicht beim Parken etwas schwierig sein, bis man das Rad auf den Ständer gestellt hat. Da kann das Rad schon mal etwas kippeln. Da hätte ein "starres" Dreirad auf jeden Fall einen Vorteil.
Wir hatten auch mal ein Rad mit Neigetechnik und Sperre probiert. Das war aber überhaupt nichts. Insb. weil sich die Sperre in jeder beliebigen Position aktivieren ließ, also z.b. auch "schräg", was soll so was?
 
Ich würde auch mal was mit Neigetechnik testen - Im Sortimo funktioniert sie auch gut. Die Feststellfunktion habe ich nur noch zum parken benutzt, nachdem ich festgestellt (haha) habe, daß man ohne Arretierung einfach wie mit einem Fahrrad losfahren kann.
Stören tut sie nicht und zum parken und beladen ist sie praktisch.
 
Oben Unten