Chariot / Thule kompatible Kupplungen

Beiträge
6.082
Die Kupplung entspricht in den Dimensionen ziemlich exakt dem Original. Das Gewicht ist auch verkleichbar. Die Wiltec Kupplung hat eine Riffelung vorn und hinten, die Thule/Chariot nur hinten. Die Wiltec sieht aus wie nach dem Guss zugerichtet und gestrahlt, die Chariot ist wohl Trommelgeschliffen/poliert.
Der Kugelkopf hat in beiden ähnlich viel oder wenig Spiel.
 

Anhänge

  • IMG_20210306_223610_256.jpg
    IMG_20210306_223610_256.jpg
    106 KB · Aufrufe: 130
  • IMG_20210306_223528_044.jpg
    IMG_20210306_223528_044.jpg
    166 KB · Aufrufe: 135
  • IMG_20210306_223516_350.jpg
    IMG_20210306_223516_350.jpg
    168,6 KB · Aufrufe: 131
Beiträge
956
Wegen der rauhen Oberfläche: Kannst du Abrieb vom Kugelkopf in der Kupplung feststellen?

Danke auch für den Hinweis zum Gewicht, dann sind die wohl beide aus dem gleichen Material gefertigt. Schade.

t.
 
Beiträge
6.082
Ich habe noch keine verbaut. Ist aber nicht wirklich rauh, nur matt. Also keine rohe Gußoberfläche mit scharfen Erhebungen.
 
Beiträge
3.837
Ich habe beim Aufräumen der Werkstatt in einer Kiste nochmal 2 Originale gefunden. Bin versorgt derzeit, danke :D
 
Beiträge
27
Mal ne Frage? Gibt es auch Thule Kupplungen wo ein M12 Gewindeachse durchpasst (für den Bafang G060.250.DC). Ich habe diesen am Eswap /Bubble Bob und würde gerne einen Thule Chinook 2 anhängen (ggf. in gleichzeitiger Kombination von Thule und Weber Kupplung am Rad).
 
Beiträge
6.082
Du musst ignorieren, dass der Hersteller oder Chariot ggfs. Das Anbringen an einer Motorachse verbietet. Aber dann geht's...
Es ist genug Fleisch da, dass auch eine aufgebohrte Kupplung hält.
Das Material ist hart und hat sich meinen HSS Bohrern entschieden entgegen gestellt. Ich habe dann mit Geduld, rattern und Bohröl mithilfe eines 12mm Steinbohrers das Loch vergrößert. Die haben eine Hartmetall Schneide eingesetzt und schaben das Noch auf. Wird eher rundlich als exakt, passt aber.
Ist natürlich Pfusch.
Offiziell kaufe bitte einen passenden Bohrer oder Fräser.
Beim Bohren die Kupplung bitte gut einspannen. Auch und gerade beim pfuschen.
 

Anhänge

  • IMG_20210823_145524_829.jpg
    IMG_20210823_145524_829.jpg
    206,7 KB · Aufrufe: 41
Beiträge
27

Anhänge

  • 9AFFB0CE-5640-4BA7-B086-56799E7CADD1.jpeg
    9AFFB0CE-5640-4BA7-B086-56799E7CADD1.jpeg
    127,6 KB · Aufrufe: 40
  • 91FB0D52-989B-4BC9-8113-F2BD47E95005.jpeg
    91FB0D52-989B-4BC9-8113-F2BD47E95005.jpeg
    214,8 KB · Aufrufe: 42
  • 38BBBAA0-7130-4B0A-840C-B9F53F609DBA.jpeg
    38BBBAA0-7130-4B0A-840C-B9F53F609DBA.jpeg
    245,6 KB · Aufrufe: 41
Beiträge
6.082
Ich bin jetzt unsicher.
Möchtest Du bloss eine Chariot Kupplung mit grossem Loch? Da könnte ich helfen.
Oder soll der Hänger an die Weber Kupplung? Auch das ist sicher möglich.
 
Beiträge
453
Die chinook Deichsel ist leider dreieckig, aber da kann bestimmt trotzdem was basteln. Ich würde die Thule kupplung mal ausbauen und messen, welchen Innendurchmesser du da bei der Deichsel hast.
 
Beiträge
6.082
Es ist ein Einschub in der Deichsel, der Gumminupsi ist gleich geblieben.
Und ich bin sicher, man könnte da auf Weber umfrickeln. Man reiche mir eine Kupplung, eine Deichsel und eine Säge.
 
Beiträge
956
Es ist ein Einschub in der Deichsel, der Gumminupsi ist gleich geblieben.
Und ich bin sicher, man könnte da auf Weber umfrickeln. Man reiche mir eine Kupplung, eine Deichsel und eine Säge.
Und Gaffertape! Ganz viel Gaffertape!

Ich würde das ein Fülltück aus Alu einsetzen. Entweder feilen oder rund und in das Original-Füllstück. Und dann vorne die Kupplung drauf.

t.
 
Beiträge
6.082
Tape nutze ich eigentlich weniger für meine Pfuschversuche, aber ich hab auch immer welches zur Hand. ;-)
Es gibt ja die Weber Deichsel mit runden Ansnchlußstücken. das größte in das Trapez passende wählen, passend ablängen, Lücke mit dem aufgebohrten Plasitk Rund-zu Trapez Distanzstück füllen und dann mittels Querbohrung(en) verschrauben.
 
Oben Unten