Bullitt mit 1x11 und BBS01 (Selbstbau)

Beiträge
20
Hier noch die beiden Halter. Einmal der untere Halter zum Stecken:

20190428_141734

20190428_141546

Der untere Halter ist von mir mit SolidWorks 2016 erstellt und anschließend 3D-gedruckt worden. Bei 50% Infill und 5 Perimetern sind die Teile extrem stabil.

Der obere Halter ist ein Scharnier von Thingiverse:

https://www.thingiverse.com/thing:1671194

Der Bolzen ist nur gesteckt. Somit sind die Seitenteile in Sekunden ausgebaut. Je Seitenteil die zwei Bolzen der oberen Halter entnehmen, das Seitenteil nach außen drücken bis es aus dem Halter gleitet und dann nach oben ziehen --> Fertig.

Für mich ist der Bau somit abgeschlossen!

Alles funktioniert wie erwartet und auf den ersten 140 Kilometern sind keine Probleme aufgetreten. Eventuell könnte man an der Werksprogrammierung des Bafang etwas ändern. Ich habe mich aber bereits an den Motor gewöhnt und will da im Grunde gar nicht mehr ran.

Am Gewicht könnte man noch einiges einsparen, aber jetzt wird erstmal gefahren.

Viele Grüße: James
 
Beiträge
5.667
Schön gemacht!
OT, aber für Bastler trotzdem interessant:
Taugt der (chinesische?) Staubzyklonabscheider was?
 
Beiträge
20
Ja, das tut er! Ich habe 2 davon. Nachdem der erste seine Job an meiner CNC-Fräse super erledigt hat und ich diesen nicht immer unter der Werkbank für andere Aufgaben hervorkramen wollte, gab es den zweiten.

Der ist baugleich zu diesem hier:

Dann kann man gleich sehen was einem erwartet.

Der Frässtaub der Seitenteile hat seinen Weg im übrigen auch in den Zyclon gefunden :)
 
Beiträge
6
Cooles Projekt!
Die Halter für die Seitenwände gefallen mir sehr, vor allem das sich die Seitenteile so schnell entfernen lassen.
Könntest du die 3D-Drucker Datei dafür teilen? Würde mich sehr freuen.
 
Beiträge
20
Hallo zurück!

Ich habe das Teil schon vor Tagen bei Thingiverse hochgeladen: https://www.thingiverse.com/thing:3602021

Verwendung ist frei! Bitte lass ein Danke da, das wäre super!

Die NUT unten im Halter ist für einen O-Ring gedacht. Leider aber hält der Halter dann so gut, das man ihn nicht wieder raus bekommt. Wäre also eher was für Leute OHNE kalibrierten Drucker bei welchem der Druck zu klein ausfällt und Spiel hat.

Die Bohrungen sind für M3-Innensechskanntschrauben vorgesehen und stramm damit man den Halter auch als Bohrhilfe nutzen kann.

Bitte mit 50%-Infill und 5 Perimetern drucken. Um die Bruchfestigkeit zu erhöhen habe ich die Teile LIEGEND gedruckt. Es wird dann zwar Support für den Steckbolzenteil benötigt, aber die Layer bilden dann keine Sollbruchstelle.

Das Scharnier kann man gerne etwas größer drucken. Das hält zwar, ist aber in der Montage sehr filigran. Wer dickere Finger hat, druckt lieber mit 150% Skalierung.

MFG: James
 
Beiträge
608
Da bleibt mir nur zu sagen: Hut ab vor so einer technisch und ästhetisch sehr schönen Arbeit. Dein Bike und die Anbauteile sind absolute Leckerbissen. Halte uns doch bitte bei weiteren Aktionen immer schön auf dem Laufenden. :)
 
Beiträge
20
Hier nun also die finalen Bilder des Bullitt bei voller Sonne:







Ich bedanke mich für Eure Hilfe und auch für die große Wertschätzung meiner Arbeit.

Leider baut man nicht alle Tage so ein Bike. Es wird nun wohl bei mir etwas stiller werden. Aber wer weiß das schon so genau....

MFG: James
 
Beiträge
3.444
Ich habe deinen Aufbau jetzt was weiß ich wie oft durchgelesen und finde dein Rad echt schön (y)

Da ich derzeit auch am planen bin ein BBS01 in mein Bullitt nachzurüsten habe ich immer wieder nach dem Kettenblatt geschaut. War jetzt die letzten Wochen aber nie verfügbar und heute habe ich es bestellen können.
Brauchst du mit dem Kettenblatt dann noch die Führung? Verbaut hast sie auf dem letzten Bild ja noch ...

Jetzt bin ich nur am überlegen ob ein 15Ah Akku bei 36V und 250W Version ausreicht, oder ob ich nicht doch zur 17.4Ah Version greifen soll
 
Beiträge
20
Hallo!

Nein, die Kettenführung brauchst du nicht mehr. Ich hab die einfach nur drangelassen.

Die Akkugrösse hängt von dir selbst ab. Meiner hat nur 10Ah und reicht von 20 bis zu 100km. Es kommt halt darauf an wie viel Unterstützung du tatsächlich abrufst.

Mein Akku hat gerade mal 170 Euro gekostet und ist absolut ok. Wenn, dann genau den 2x ans Rad bauen.

Gruss James
 
Beiträge
3.444
Ich danke dir für die Antwort.

Ich habe jetzt die 15Ah Version bestellt. Ich denke damit komme ich gut zurecht. Ist mir klar, dass man da, vorallem im Lastenradbereich, keine Empfehlungen / Einschätzungen geben kann. Da spielen schon arg viele Faktoren eine Rolle.

Und ja zur Not kaufe ich noch einen 2. Akku einfach dazu.
 
Beiträge
951
@JamesRay Danke für deine STL's kannst du mir sagen, ob du die in PLA, PETG oder ABS gedruckt hast?

Danke und Gruss
Alessandro
Würde ich in Nylon PA12 / PA12 Glas drucken lassen, entweder SLS oder MJF. Selbst drucken hat da keinen Wert. Den Steckhalter habe ich modifiziert damit die Seitenwände weiter außen stehen, leider habe ich die STL verloren :notworthy:
 
Beiträge
11
Hi @BullittFahrer

Besser wäre es, keine Frage, im Gegensatz zu JamesRay wollte ich die Winkel zwischen den Seitenwänden und den verschraubten Vor- und Rückwänden in Stahl ausführen. Das ist dann immer noch nicht das selbe aber damit liegt die Last nicht nur auf den Ankern.

Schade, die STL hätte ich gerne genommen. :)

Gruss
Alessandro
 
Oben Unten