Bullitt e8000 Erfahrungen

Beiträge
109
Ich wurde gebeten etwas über mein eBullitt zu berichten....

zu mir:
25 Jahre jung
Auto gerade abgegeben und nur auf 2 Rädern unterwegs
arbeite in der eBike Branche für einen Premium EBike Hersteller--> kenne also verschiedenste Motoren, Modelle und Fahreigenschaften

bin seit einem knappen Monat stolzer Besitzer eines Bullitt mit dem Shimano MTB e8000 Motor

der Drehmoment im Boost Modus ist beachtlich und macht echt Spaß.....zieht aber auch ordentlich Leistung und endet spürbar bei der 25 km/h Grenze wobei bei dem EcoModus diese "Wand" nicht so spürbar ist. Der EcoModus ist perfekt um in der Stadt zu cruisen und der TrailModus rundet das Paket zwischen Boost und Eco ziemlich gut ab

Die Reichweiten varieren Extrem mit den verschiedenen Unterstüzungsstufen

Bis jetzt konnte ich alle Lasten mit 4 unterschieldich langen Expander problemlos transportieren
mir persönlich fehlen aber Zurrpunkte

Bei Fragen fragt einfach --> Rechtschreib und Gramatikfehler dürfen behalten werden

 
Beiträge
109
nein leider nicht
nur zu Bosch Systemen

man merkt deutlich dass es ein MTB Motor ist.... am Berg mit Last anfahren ist kein Problem auch in höheren Gängen

was der Nachteil der MTB Reihe ist wird abends deutlich ! ! ! es fehlt der Lichtschalter, zurzeit kann ich nur im Stehen das Menü bedienen
ich hoffe dass das mit dem nächsten update behoben wird und man das Licht auf dauer Ein oder Aus schalten kann

die App für die Di2 konnte ich leider auch noch nicht testen sieht aber ordentlich programmiert aus
 
Beiträge
595
hm, kannst du mal in die technischen unterschiede zu der "mainstream" version eingehen? gibts noch mehr unterschiede als der fehlende lichtschalter?

ich dachte das rad sollte erst ab november verfügbar sein, sind das vorserien exemplare? oder woher kommt das bike?
 
Beiträge
109
die Variante die ich fahr ist mit Thompson Lenker Vorbau Stütze und Stützenklemme aufgebaut on Top gab es zu den verbauten Kojak Reifen einen Satz Supreme dazu
in dieser Ausstattung gibt es europaweit nur 20 Exemplare die mehr oder weniger als Testräder dienen

was meinst du mit? woher kommt das bike?

vom CargoBike Händler meines Vertrauens --> Twenty Inch Darmstadt
 
Beiträge
595
ah, sorry, ich meinte e6000 vs e8000. du kennst dich mit den systemen ja scheinbar ziemlich gut aus :)
und ja, "in dieser Ausstattung gibt es europaweit nur 20 Exemplare die mehr oder weniger als Testräder dienen" - das erklärt mir auch, warum auf einmal e8000 versionen jetzt schon da sind! :)
 
Beiträge
158
War letzte Woche in Luzern zufällig in nem Radladen, der ne schöne Auswahl an Cargobikes da hatte (R&M, Bullitt, Christiania, Bubi) und bin ne runde mit dem e8000 gefahren. Schwer, den Vergleich mit meinem Rad zu ziehen, da 2 Wochen dazwischen war und das e8000 halt unbeladen. Gefühlt geht da aber schon mehr, und die Di2 Kettenschaltung schaltet auch flott und knackig. Anbauteile machen auch nen guten Eindruck. Bin natürlich direkt am ersten Hang bei Vorfahrt achten im großen Gang hängen geblieben, aber vermutlich ist das viel Gewöhnungssache :)

Größter Vorteil gegenüber dem Steps Alfine: das Diusplay ist klein, geht nicht im Weg um und vor allem: kann nicht abgenommen werden!
 
Beiträge
158
weiß nicht, ob es einen Automatikmodus hat. Was ich meinte war: ich bin mit Schwung in den Hang eingefahren, wurde durch Vorfahrt achten auf 0 abgembremst, und stand dann eben im dicken Gang da. Da hilft Automatik halt auch nichts. Aber wie gesagt, denke da gewöhnt man sich schon dran mit der Kettenschaltung...
 
Beiträge
109
kann das e8000 bullitt nicht automatisch schalten?
Kommt auf die Antriebsvariante an
-Kettenschaltung 1x11 nicht
-Alfine Nabenschaltung kann automatisch geschaltet werden

weiß nicht, ob es einen Automatikmodus hat. Was ich meinte war: ich bin mit Schwung in den Hang eingefahren, wurde durch Vorfahrt achten auf 0 abgembremst, und stand dann eben im dicken Gang da. Da hilft Automatik halt auch nichts. Aber wie gesagt, denke da gewöhnt man sich schon dran mit der Kettenschaltung...
wenn du die Trittfrequenz runter drehst kannst du auch in einem dicken Gang am Berg anfahren
Welche Schaltung bist du gefahren?
 
Beiträge
656
Alfine Nabenschaltung kann automatisch geschaltet werden
kann das funktionieren?

Meine Alfine Schaltung begann nach 850 km mit Schaltfehlern, nix half, mit 1600 km ist sie jetzt in der ersten Reklamation - und da hat noch kein Motor seinen "power turbo sport sonstwas" Modus eingeschaltet, nur Muskelkraft am Stadtfahrrad, alle Übersetzungen innerhalb der Spezifikationen.

Ich bin pessimistisch und fürchte, dass die zweite Alfine nicht viel länger halten wird.
 
Beiträge
109
hmm ich kenne niemand der Probleme mit seiner Alfine hat.....ein kollege von mir fährt das bullitt mit e6000er Alifne Kombi und hat keine Probleme
trotz dicker Waden und krankem Fahrstil
 
Oben Unten