Aufbauthread - Velo Lab Karo Gravel / Family

Beiträge
269
Lastenrad
Cargofactory, Kettler City Hopper, VeloLab Karo
Hallo zusammen,

nachdem @kneeslider einen so schönen Thread zum Aufbau seines Karo gestartet hat, will ich hier auch den Aufbau von meinem etwas dokumentieren.

Ich war letztes Jahr in Bremen um das Gravel Karo Probe zu fahren und habe damals noch überlegt. Meine Frau hat mich dann aber darin bestärkt und so habe ich im Dezember die Bestellung für ein Gravel aufgeben. Irgendwann im Frühjahr wurde die Bestellung dann auf die Kombi hinten Gravel und vorne Family geändert, damit 2 der mittlerweile 3 Kinder vorn Platz finden können. Das ist notwendig um als Daily zu funktionieren.

Ich habe das Ganze als Frame-Kit bestellt und werde es wohl im August geliefert bekommen. Die lange Wartezeit hat mich nicht gestört, da wir mit dem CFO noch ein Rad im Haus haben und alternativ auch noch andere Räder mit Anhänger ausgerüstet werden können.

Das Rad bekommt eine 2x11 XT Gruppe und die entspreche Bremse. Hier bin ich noch nicht ganz sicher ob ich vorn und hinten 180er Scheiben nehme oder eine andere Kombi. Beim CFO bin ich mit der Kombi 160/203 eigentlich sehr zufrieden.

Ich liebäugle damit eine Surly Corner Bar zu verbauen, da eine richtige Dropbar aufgrund von dem gemischten Rahmen rausfällt. Habe mir einen über Kleinanzeigen zugelegt und probiere es mal aus. Alternativ kommt erstmal ein einfacher MTB Lenker dran.

Der Kindertransport wird erstmal über einen Winther Mesh realisiert , da ich mir die 2er Sitzbank selbst bauen will. Deshalb hier auch ein Bild vom Sitz.
 

Anhänge

  • IMG_7127.jpeg
    IMG_7127.jpeg
    151 KB · Aufrufe: 113
Der Cornerbar ist super. Hab ihn aktuell auf meinem Reiserad und werde ihn wohl bald ans Bastiaen wandern lassen.
 
Spannend, freue mich hier mehr über das Rad zu sehen. Das Karo hat es mir angetan. Kostet der Family/Gravel Mix einen Aufpreis? Finde ich eine spannende Kombi!
 
Es geht weiter.

Ich habe am vergangenen Montag den Rahmen in Empfang genommen. Jetzt warte ich noch auf die Laufräder und div. andere Anbauteile die sich nicht im Fundus befinden.
Vermutlich geht es dann also im Laufe der nächsten Woche mit dem Aufbau los, wobei sich das aufgrund von dem Familienleben voraussichtlich etwas ziehen wird.

Aktuell muss ich noch schauen, wie der Seilzug für Umwerfer verlegt wird. Die Biegung durch eines der senkrechten Rohre vorn, ist doch etwas spitz. Mal schauen ob ich da etwas übersehe oder es einfach ausprobiert wird.
Da der Steuersatz vorne etwas schwergängig ist und quitscht, muss ich eh noch auf eine Rückmeldung warten.

Insgesamt habe ich nur bedingt Stress, denn es gibt ja noch andere Räder im Haus und es soll ordentlich werden.

Die Gabel ist übrigens direkt von Velo-Lab.

Bilder vom gesamten Rahmen folgen demnächst.
 

Anhänge

  • F0BB5419-E6FA-4E06-9AA0-5692C52B28B3_1_105_c.jpeg
    F0BB5419-E6FA-4E06-9AA0-5692C52B28B3_1_105_c.jpeg
    294,1 KB · Aufrufe: 196
  • FC44370D-52E1-41A1-B374-648F91F0FBF4_1_105_c.jpeg
    FC44370D-52E1-41A1-B374-648F91F0FBF4_1_105_c.jpeg
    384,8 KB · Aufrufe: 195
  • E18D694F-A037-4B22-9248-3E518F476021_1_105_c.jpeg
    E18D694F-A037-4B22-9248-3E518F476021_1_105_c.jpeg
    352,9 KB · Aufrufe: 191
Die Gabel passt optisch aber sehr gut zum Rahmen.
Kannst du die noch von der Seite fotografieren? Wüsste gerne ob die Bohrungen für Schutzbleche hat und welche Bremsaufnahme?
Bin kurz davor eine Gabel in CN zu bestellen. Würde es mir aber noch mal überlegen.
 
Die Gabel passt optisch aber sehr gut zum Rahmen.
Kannst du die noch von der Seite fotografieren? Wüsste gerne ob die Bohrungen für Schutzbleche hat und welche Bremsaufnahme?
Bin kurz davor eine Gabel in CN zu bestellen. Würde es mir aber noch mal überlegen.
Abschraubpunkte sind da. Ist soweit ich das sehe PM für ne 160er Scheibe.
Ich werde auf vorn und hinten 180er adaptieren.

Es gibt sogar eine Öffnung für die Bremsleitung, aber es fehlt die Öffnung um sie vollständig innen verlegen zu können. Habe dazu noch keine Info und werde es einfach mal testen.
 

Anhänge

  • IMG_8694.jpeg
    IMG_8694.jpeg
    132,3 KB · Aufrufe: 122
  • IMG_8696.jpeg
    IMG_8696.jpeg
    85,5 KB · Aufrufe: 120
Jetzt steht der Rahmen schon etwas bei mir. Die Laufräder sind da und die nächsten Teile kommen dann wohl nächste Woche dran.
Habe noch keinen Stress fertig zu werden, da gerade viel anderes anliegt.
Vorne 20“ hinten 26“, damit ich etwas dickere Reifen drauf bekomme und es alltagstauglich ist.
IMG_8668.jpegIMG_8667.jpeg

Heute Abend habe ich angefangen Züge zu verlegen, musste dann aber auch noch die Weber-Schale fürs CFO wieder Betriebsbereit machen.
 
Es gibt sogar eine Öffnung für die Bremsleitung
Das heißt die Leitung bekommst du in die Gabel aber nicht wieder raus?

Und die Gabel ist aus Alu wenn VeloLab ihrer Philosophie treu geblieben ist?

Ich glaub ich ruf da morgen mal an und frage die Gabel an.
 
Das heißt die Leitung bekommst du in die Gabel aber nicht wieder raus?
Ich komme oben wieder raus, aber dann nicht innen in das (von hinten gesehen) linke Rohr der Ladefläche. Da konnte ich bisher kein Loch entdecken und es wäre auch verdammt eng. Werde es mir nächste Woche nochmal anschauen.
Und die Gabel ist aus Alu wenn VeloLab ihrer Philosophie treu geblieben ist?
Ja, genau.
Ich glaub ich ruf da morgen mal an und frage die Gabel an.
Mach das mal. Sie passt schon sehr gut ans Rad, kostet aber leider auch nicht wenig. Wenn ich den Preis vorher gewusst hätte, dann wäre ich vielleicht doch erstmal bei der anderen geblieben.
 
Ich habe heute mal angerufen.
Ein schriftliches Angebot habe ich noch nicht, aber am Telefon wurde ~150€ für die Gabel genannt.
Hinzu kommt noch eine neue Adapterschale und ein neuer Steuersatz, da die neue tapered ist.
Gewicht soll etwa 880g betragen.

Somit werde ich mir eine bestellen. 350€ mehr bei einer Titangabel aus China für ca 200g Gewichtsersparnis ist es mir nicht wert.
 
Ich habe heute mal angerufen.
Ein schriftliches Angebot habe ich noch nicht, aber am Telefon wurde ~150€ für die Gabel genannt.
Hinzu kommt noch eine neue Adapterschale und ein neuer Steuersatz, da die neue tapered ist.
Gewicht soll etwa 880g betragen.

Somit werde ich mir eine bestellen. 350€ mehr bei einer Titangabel aus China für ca 200g Gewichtsersparnis ist es mir nicht wert.
In meinem Fall kamen nochmal 50€ Lackierung dazu.
 
Heute ging es endlich mit dem Aufbau weiter.

Folgendes ist erledigt:
  • Reifen montiert (Schwalbe Big Apple in 55mm)
  • Bremsscheiben (Shimano RT-800 in 180mm mit entsprechenden Adaptern)
  • Kurbel und Tretlager (Shimano XTR FC-M9020 - 28/38)
  • Umwerfer Montiert (FD-M8025)
  • Kassette und Schaltwerk (CS-M7000 42-11 / RD-M8000)
  • Bremsen (Shimano BL-M8100 mit BR-M8120)
  • Schalthebel (Shimano SL-M8000-I Schaltpaar)
  • Lenker (No Name Carbon Version des Surly Corner Bars), Vorbau (ist erstmal zum testen)
Jetzt grüble ich daran, wie ich die Bremsleitung vorne an der Gabel verlege. Komplett frei gefällt mir so garnicht und oben durch ist ein ziemlicher Krampf bzw. fast unmöglich.
Habe heute mit Jap von Velo Lab telefoniert, der leider auch keine Lösung wusste.
Dafür ein paar gute Ideen besprochen.

Prüfe jetzt ob ich den Umwerfer auf GRX umstellen kann, da der XT keinen Kabal-Stopp hat und ich somit noch einen Problemsolver Brakestop bräuchte. Der ist nur leider nirgends verfügbar.
Es wird wohl noch eine Lightskin Sattelstütze geben und ggfs. das U2 Frontlicht. Dazu findet sich aber irgendwie wenig bzgl. dem Leuchtbild der Lampe.
Schutzbleche kommen dann wohl die Curana light dran.

Zukünftig soll auch ein Gepäckträger dran, aber da ist noch nichts entschieden.

Versuche jetzt erstmal alles soweit zu machen, das ich fahren kann. Vermutlich halt erstmal als 1x11 .
 

Anhänge

  • IMG_8770.jpeg
    IMG_8770.jpeg
    138,9 KB · Aufrufe: 172
  • IMG_8771.jpeg
    IMG_8771.jpeg
    155,7 KB · Aufrufe: 154
  • IMG_8777.jpeg
    IMG_8777.jpeg
    140,5 KB · Aufrufe: 180
  • IMG_8783.jpeg
    IMG_8783.jpeg
    149,7 KB · Aufrufe: 180
  • IMG_8778.jpeg
    IMG_8778.jpeg
    147 KB · Aufrufe: 188
Insgesamt ein echt schickes Rad, aber warum machst du so dicke Walzen daran?
Das Curana sieht super aus, ist aber auf Kies und leichtem Gravel auch ziemlich nervig…
 
Danke.

Ich transportiere täglich Kids damit und erhoffe mir eine etwas angenehme Fahrt für die Mitfahrer. Müssen täglich über Kopfsteinplaster.
Vermutlich würden es auch dünnere tun, habe mich aber nicht auf etwas festlegen können.

Da die gleichen auch auf dem CFO sind kann ich die bei einem Wechsel auf etwas dünneres noch gut weiternutzen.

Das die Curana klappern habe ich auch schon gehört. Ne richtige Alternative habe ich aber nicht gefunden.

Keine Schutzbleche sind leider keine Option.
 
Ich hab am UA SKS Kunststoffbleche. Die sind zwar nicht ganz so schick, aber deutlich leiser.

Das mit den Reifen ist ganz spannend. Ich hab auf dem UA auch 50er BigApple, aber fahen tun die Kids bei mir viel lieber mit dem Bastiaen mit wesentlich schmaleren Reifen. Das Abenteuer ist ihnen da wichtiger ;-) (ok, bei uns ist auch kein Kopfsteinpflaster)

Aber falls du noch Reifen suchst, vorne hab ich den Billy Bonkers, der läuft klasse. Hinten wechselt je nach Saison.
 
Zurück
Oben Unten