Zufahrt für Wohnmobil geeignet ?

Beiträge
408
'nabend,

ich weiß, völlig fachfremdes thema, aber hier ist derart viel bemerkenswerter sachverstand versammelt, daß ich auf lösungsansätze hoffe; außerdem sind wir ja in der plauderecke.

Worum geht's ?
Um die anschaffung eines womos (ausgebauter ka(sten)wa(gen)). Diese ausgebauten kawas gibt's üblicherweise in den außenlängen 5,40m, 6,00m und 6,40m. Es sind fahrzeuge in allen drei längen in der engeren wahl. Was die wahl evtl. von vorneherein einschränken könnte, ist die enge zufahrt zum grundstück häufig besuchter verwandter. Gut möglich, daß 6,40m (und vielleicht auch 6,00m) einfach zu lang wären, um ins grundstück zu kommen. Unsere frage wäre nun:
lässt sich aus
a) straßenbreite (der vor der grundstückseinfahrt vorbeiführenden straße),
b) einfahrtsbreite,
c) radstand,
d) länge des fahrzeugs sowie des vorderen und hinteren überhangs, und
e) wendekreis
berechnen, ob man mit dem fahrzeug ins grundstück hineinkommt ?
(i.e. im rechten winkel rückwärts einparken. Vorwärts ginge wegen der schmalen gasse vermutlich nicht, auf der anderen straßenseite sind ebenfalls grundstücksmauern. Es steht also nur die breite der gasse (so schmal, daß zwei autos knapp aneinander vorbeikommen) zum manövrieren zur verfügung)

(Es wäre natürlich eine möglichkeit, bei einem autoverleih vor ort entsprechende transporter (es geht um ducato/jumper/boxer) auszuleihen und es einfach auszuprobieren (vorausgesetzt, man findet alle drei längen beim autoverleih). Aber bequemer wär's, wenn man das einfach auf dem papier berechnen könnte....
PS: das womo außerhalb der grundstücks zu parken wie auch eine verbreiterung der grundstückszufahrt, sind keine optionen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
734
'nabend,

ich weiß, völlig fachfremdes thema, aber hier ist derart viel bemerkenswerter sachverstand versammelt, daß ich auf lösungsansätze hoffe; außerdem sind wir ja in der plauderecke.

Worum geht's ?
Um die anschaffung eines womos (ausgebauter ka(sten)wa(gen)). Diese ausgebauten kawas gibt's üblicherweise in den außenlängen 5,40m, 6,00m und 6,40m. Es sind fahrzeuge in allen drei längen in der engeren wahl. Was die wahl evtl. von vorneherein einschränken könnte, ist die enge zufahrt zum grundstück häufig besuchter verwandter. Gut möglich, daß 6,40m (und vielleicht auch 6,00m) einfach zu lang wären, um ins grundstück zu kommen. Unsere frage wäre nun:
lässt sich aus
a) straßenbreite (der vor der grundstückseinfahrt vorbeiführenden straße),
b) einfahrtsbreite,
c) radstand,
d) länge des fahrzeugs sowie des vorderen und hinteren überhangs, und
e) wendekreis
berechnen, ob man mit dem fahrzeug ins grundstück hineinkommt ?

(Es wäre natürlich eine möglichkeit, bei einem autoverleih vor ort entsprechende transporter (es geht um dacato/jumper/boxer) auszuleihen und es einfach auszuprobieren (vorausgesetzt, man findet alle drei längen beim autoverleih). Aber bequemer wär's, wenn man das einfach auf dem papier berechnen könnte....
PS: das womo außerhalb der grundstücks zu parken wie auch eine verbreiterung der grundstückszufahrt, sind keine optionen)
Das Ganze nennt sich "Schleppkurve". Ich kenne es aus alten Feuerwehrzeiten, wo es um die Zufahrt für die Drehleiter diskutiert wurde. Da gab es vom Hersteller des Fahrgestells ein Diagramm (eben jene "Schleppkurve"), die mit dem Zuschnitt der Feuerwehrzufahrt verglichen wurde.

Ich bezweifle, dass es so etwas für solch kleine Nutzfahrzeuge gibt.

Realistischerweise ist deine Autoverleihidee am besten.
 
Beiträge
723
in deiner Aufzählung fehlt noch die Fzg-Breite, ohne die eine "Berechnung" unmöglich ist.
Mach dir oldschool ne maßstabsgetreue Skizze + WoMo aus Pappe geschnitten...!

Generell sind Fronttriebler wie Ducato/Jumper nicht besonders wendig im Vergleich zum Hecktriebler.
Daher ists bei solchen Anforderungen der Geheimtip: rückwärts ist besser/wendiger!
Ansonsten ist ein 2,5 to Rangierwagenheber quer unter der 2.Achse (die "durch" muss) ein echter Joker, wenn denn der Boden das zuläßt (Metallräder auf Asphalt)...aber ist auch nichts für häufig ;)
 
Beiträge
249
Du kannst auch die Einfahrt und Straßenbreite etc. Mit Hütchen nachstellen. Dann kommt die Einfahrt quasi "mit" zur Probefahrt und du musst nicht jeden Kandidaten erst zur Verwandschaft schaukeln. Einfach auf einem großen Parkplatz, Hof, etc. nachstellen. Auf die Weise haben wir hier schon simuliert Fahrräder durch (beknackt angelegte) Kellerzugänge bugsiert.
 
Beiträge
327
Wichtig ist auch ob die Grenze flexivel sind. In Hecken versteckt sich immer mal ein halber Meter Rangierraum. Mauern sind da eher unflexibel und zeige das auch dauerhaft auf Ihrem Gegner.
Hier hilft probieren geht über studieren. Frag wenn es ein ausgebauten KAWA wird doch einfach den Paketdienst ober er mal probiert.
 
Oben Unten